2019 Once upon a time in the west again

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 2019 Once upon a time in the west again

      Nach 6 Jahren ging es im September letzten Jahres mal wieder in die USA.
      Der letzte Südwest Besuch liegt gar 8 Jahre zurück :EEK: , aber die Prämienmeilen müssen endlich mal abgeflogen werden.
      Letzteres war der primäre Grund für die Reise.


      Ich konnte ein Meilenschnäppchen bei der LH in der Bussi von Paderborn über München direkt nach L.A. ergattern, allerdings nicht auf Anhieb, aber letztlich hat es dann doch noch geklappt.


      Und danach habe ich erst einmal nichts weiter gebucht, es stand erst einmal Schottland im Mai auf dem Plan.
      Ich schaute allerdings mal bei Sixt nach einem Wrangler, aber ich kann mit diesem Auto nichts anfangen.
      So habe ich einfach mal nach einem Pickup gesucht und diesen auch gefunden. :EEK:
      Man konnte über Sunny Cars bei Alamo explizit einen Pick-Up Truck 4WD für 870€ mit allen Versicherungen Buchen.
      Gebucht über check24, was mir dann, warum auch immer, erst 24 Cash Back einbrachte und später bei der Bezahlung noch mal 150€. Cash Back in Form von 10€ je Hotel, wenn man die auch über Check24 bucht.


      Und ich habe tatsächlich die Übernachtungen alle vorgebucht, in einer Nacht und Nebelaktion, da ich eine Ferienwohnung für 74€/Nacht in der Nähe vom Zion/Kolob bekommen konnte, nicht stornierbar, wo wir dann vier Nächte bleiben. Als wenn ich das Disaster schon geahnt hätte.


      Die letzten beiden Nächte der Reise hatte ich 2 Tage vor Abflug noch gebucht und damit liege ich im Durchschnitt bei 89€ (Kurs 1,10) die Nacht.


      ESTA nebenbei auch neu beantragt, der Counter geskipt und die USA Telefonkarte aktiviert und dann musste ich mich noch aufraffen die "neue" Sony Kamera erneut zu testen, nachdem man zweimal die komplette Optik getauscht hatte, in den letzten 8 Monaten, weil sie immer super unscharfe Bilder lieferte. :rolleyes:
      Egal wie fliegen ja Bussi, da kann ich zwei Kameratschen mitnehmen. :rolleyes: (Ich hatte in der Tat vor, wo es ging, alles doppelt gefilmt, ich traue den Braten nicht mehr, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.)


      Index

      31.08.2019 Abflug nach L.A.

      01.09.2019 L.A. - Redrock Canyon - Burro Schmidt Tunnel - Lone Pine

      02.09.2019 Lone Pine - Alabama Hills - Ancient Bristlecone - Silver Canyon Road - Mammoth

      03.09.2019 Mammoth - Obsidian Dome - Navy Beach - Bodie - South Lake Tahoe

      04.09.2019 Lake Tahoe - Virginia City - Fallon

      05.09.2019 Fallon - Berlin - Tonopah - Caliente

      06.09.2019 Caliente - Cathedral Gorge - Panaca Charcoal Kilns - Harmony Bells

      07.09.2019 Harmony Bell - Cedar Breaks

      08.09.2019 Harmony Bell - Yant Flat - Spring Creek Canyon

      09.09.2019 Harmony Bell - Spring Creek Canyon - Kolob
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Und ich hab‘ mich schon über einen 2020er Reisebericht gefreut... :sens:

      Egal, ein RB von Ulli ohne Burgen, das kann ich mir nicht entgehen lassen. :gg:

      Anne05 wrote:

      Wollte immer mal Erste sein ;ws108;
      Dafür muß man doch nur mitten in der Nacht wach sein. ;te:
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • Ich lese gerne mit, weiß aber nicht, wie ich demnächst zum Kommentieren komme.

      WeiZen wrote:

      Der letzte Südwest Besuch liegt gar 8 Jahre zurück
      Das ist ganz schön lange :EEK: , dann wurde es jetzt auch höchste Zeit.

      WeiZen wrote:

      Ich konnte ein Meilenschnäppchen bei der LH in der Bussi von Paderborn über München direkt nach L.A. ergattern, allerdings nicht auf Anhieb, aber letztlich hat es dann doch noch geklappt.
      :!!

      Liebe Grüße

      Bettina
    • Schön, dass es gerade jetzt einige Reiseberichte gibt =)

      Ich bin natürlich auch sehr gerne dabei, Ulli ;ws108;


      Wobei es bei mir doch andere Gründe sind, eine Reise zu planen :gg: :

      WeiZen wrote:

      die Prämienmeilen müssen endlich mal abgeflogen werden.
      Letzteres war der primäre Grund für die Reise.
      ;te: :ohje:

      WeiZen wrote:

      Als wenn ich das Disaster schon geahnt hätte.

      WeiZen wrote:

      erstens kommt es anders und zweitens als man denkt
      ah ja :zfla;
      Viele Grüße,
      Andrea
    • WeiZen wrote:

      Der letzte Südwest Besuch liegt gar 8 Jahre zurück
      Dann wird's höchste Zeit ;;NiCKi;: ;,cOOlMan;:

      WeiZen wrote:

      Letzteres war der primäre Grund für die Reise.
      :EEK: Nicht, weil Ihr wieder mal rote Steine wolltet, oder weil das Wetter meistens besser ist als hierzulande, oder einfach, weil Euch die Sehnsucht nach der wunderschönen Gegend gepackt hat ?(

      Naja, Gründe gibt's ja verschiedene... :nw: Wie auch immer: Ich komme gerne mit :!!

      Liebe Grüsse, Moni :wink4:
    • Lieber Ulrich.

      Ich lese auch mit, freut uns ;ws108;

      Hartelijke groeten von Alida und Jan. :wink4:
      Alida Trike Star
    • WeiZen wrote:

      nach einem Wrangler, aber ich kann mit diesem Auto nichts anfangen.
      Frag mal Truman :gg: :gg:

      Da bin ich mal gespannt auf die täglichen Essensbilder ;;PiPpIla;; ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Raven wrote:

      Egal, ein RB von Ulli ohne Burgen, das kann ich mir nicht entgehen lassen.
      :gg:

      bela wrote:

      weiß aber nicht, wie ich demnächst zum Kommentieren komme.
      Wurscht.

      Redrocks wrote:

      Schön, dass es gerade jetzt einige Reiseberichte gibt
      ;VbG;;

      usaletsgo wrote:

      Hops - sitze gut.
      Welcome on board

      Canyonrabbit wrote:

      Das ist aber schön, bin auch dabei
      Welcome on board

      wundernase wrote:

      Sehnsucht nach der wunderschönen Gegend gepackt hat
      Wir waren in den anderen Jahren auch in wunderschönen Gegenden mit guten Wetter. :nw:

      alida wrote:

      Ich lese auch mit, freut uns
      Welcome on board

      Elke wrote:

      Rote Steine hatten wir schon länger nicht mehr, von daher werd ich mir hier wohl ab und zu mal eine Dosis abholen ;)
      Welcome on board

      PeKa wrote:

      Rote Steine ;;PiPpIla;; ich bin dabei!!!!
      Welcome on board

      alf99 wrote:

      Frag mal Truman
      :;IuSg,,

      alf99 wrote:

      Da bin ich mal gespannt auf die täglichen Essensbilder
      Essen wird überbewertet, hier ist Schmalhans Küchenmeister.
    • 31.08.2019 Abflug nach L.A.


      In der Nacht auf Freitag hat eine Krone beschlossen nicht in die USA zu reisen, die bleibt jetzt hier. Die ist abgebrochen und die zwei Optionen sind nicht ratsam, wenn man 24 Stunden später in die Luft geht. So wartet sie nun beim Zahnarzt auf den Einbau am 24.09.

      Nach 6 Jahren machen wir uns heute mal wieder auf den Weg zu unserem Wald- und Wiesenflughafen Paderborn, das dauert ca. 30 Minuten. Es hat sich einiges geändert, Parken kostet inzwischen auch hier Geld. Immerhin bekomme ich auf den vollen Parkplätzen einen Platz am Bezahlautomaten und dem kürzesten Weg zum Terminal.
      Boarding Time ist 8:55, wir sind allerdings schon kurz vor 8 Uhr am Checkin Schalter. Hier steppt der Bär und so stehen wir in der Schlange, das fängt ja schon gut an. Wir haben eine Person vor uns, das hatten wir noch nie. :gg:

      So haben wir genug Zeit um die Flughafenlounge von PAD zu finden und ich den Weg zum Raucherknast.








      Ganz nett, aber nix mit Cola daher mein Rating Null Sterne, das geht ja gar nicht.
      Der Raucherknast ist am Ende eines Treppenschachts, hat was von Burgverlies, nur die Ketten fehlen.

      Abflug ist pünktlich um 9:25 und die Crew schafft es innerhalb der kurzen Flugzeit das Essen samt Getränke auszugeben und wieder einzusammeln. Da muss man schnell kauen, wenn man fertig werden will.




      Um 10 Uhr sind wir in München und haben nun 1 Stunde Zeit für die nächste Lounge.



      Immerhin haben sie hier Cola.

      Boarding ist um 11 Uhr, Abflug um 12:05, wir haben unsere Plätze im Oberdeck des A380.




      Links am Fenster sind drei Staufächer, wo Kameratasche und Laptop drin verschwinden. Ich frag mich, wie ich den Technik Krempel bei Economy mitbekommen hätte. Den großen Koffer brauch ich eigentlich nur fürs Stativ.

      Nachdem endlich das Essen kommt



      und nach einer gefüllten Ewigkeit die Marlboros gefunden werden, kann ich endlich in die Horizontale. In der Zeit bis dahin konnte ich Braveheart komplett sehen und der läuft 177 Minuten. Mann da bleiben ja nur ein paar Stunden Schlaf bis zum Frühstück. :wut1:

      Wir landen pünktlich, nur haben wir davon nichts, denn mit uns sind auch noch ein paar andere angekommen und so werden wir in der großen Sardinenbüchse abgeladen. 105 Minuten dauert es bis wir am Shuttle sind, der uns nach Alamo bringt. Immerhin kommt der Shuttle gleich, als wir draußen sind. Dennoch musste ich draußen erst einmal eine rauchen, aber da ja mit uns noch einige andere in den Bus einsteigen wollten, konnte ich in aller Seelenruhe zu Ende rauchen. Just in Time sozusagen. :gg:


      Bei Alamo ist die Choice Line prall gefüllt, es steht dort genau ein 4x4 Dodge Ram 1500, unserer. Alle stürzen ins Büro und ich mich aufs Auto. Bei den SUV 's warteten gefühlt 10 parties of two auf ihr Auto.
      Unser weißer Pickup stand Mutterseelenallein im Parkhaus, da hatten wir die Qual der Wahl. Da er aber 4 x 4, ein Reserverad, Goodyear Wrangler Reifen und 4wd Low hatte, haben wir den natürlich dann genommen. Hmm, wir hätten einen Tritt mitnehmen sollen. ;haha_






      Soweit so gut, nun begann das Drama.
      - die US Simkarte hatte ich vor der Landung ins Handy eingelegt, es hatte immer noch kein Netz gefunden. :ohje:
      - ein GPS Signal wollte es auch nicht finden
      - das TomTom zeigt sich solidarisch mit dem Handy und findet auch keine Satelliten

      Ich hatte die Route der Reise zu Hause in der Alpenverein App :gg: Tageweise gespeichert, so konnte ich mir nun den Weg zum Hotel einprägen, so schwierig ist das ja nicht zu finden, sind ja nicht das erste Mal hier.
      Das das Handy nicht wollte schiebe ich mal auf den 01.April 2019, dass das TomTom nicht wollte, keine Idee, das GPS Update war installiert. Seit dem ich am 27.02.2020 endlich meinen Nexo bekommen habe, habe ich eine Vermutung dafür, die Induktionsladung fürs Handy, das hatte sowohl der Pickup, als auch der Nexo. Erst nachdem wir einen anderen Ort für das TomTom gewählt hatten, im Aschenbecher, funktionierte es endlich, aber die Idee hatten wir erst Tage später.

      Als Hotel hatte ich mir das Ayres Hotel Manhattan Beach, Hawthorne ausgesucht, das erinnert innen ein wenig an ein englisches Herrenhaus.





      Der andere Grund für die Wahl, in der Nähe ist ein Walmart, dahin geht es dann als nächstes und neben Cola wandert ein Kühlboxtrolley für $19,95 in unseren Besitz. Der passt exakt auf dem Mitteltunnel zwischen Konsole und Rückbank. und steht dort unverückbar, egal über welche Straßen wir uns entlang quälen werden.


      Dann weiter zum Denys. Auch kein Besuch wie ein anderer. Dort haben dann drei Personen die Zeche geprellt. Erst haben sie die Dicke gehen lassen, weil das war nicht die Schnellste mit ihren 250 kg Lebendgewicht und dann sind die Vollschlanken dann ganz schnell hinterher gelaufen. Sachen gibt's.

      Als ich draußen am Rauchen war, wollte dann eine andere Dame links abbiegen über die gemauerte Fahrbahntrennung und hat sich dabei dann dabei erst einmal den Unterboden zerdeppert. Nachts sieht man schön wie die Funken sprühen. :ohje:

      Dann wieder ohne Navi zurück zum Hotel gefunden und dort kam dann für uns das nächste Desaster: das Notebook will nicht mehr, damit müssen die Speicherkarten reichen, die ich mit habe. Die für die Lumix und die kleine Canon Kamera sind weniger das Problem, aber für die große Sony ist es wenig. 128GB am Lobbycomputer über USB 2 auf Festplatte zu kopieren ist da keine Option., nicht wirklich.

      Und die Actioncam bleibt auch aus. X(
      Und ist klar, zu Hause startet das Notebook natürlich wieder.

      Guts Nächtle. :schlaf:

      Ayres Hotel Manhattan Beach, Hawthorne US$128,94

      To be continued ....
    • WeiZen wrote:

      In der Nacht auf Freitag hat eine Krone beschlossen nicht in die USA zu reisen,
      Ist vielleicht eh besser, ohne Corona zu reisen. ;)

      WeiZen wrote:


      die Flughafenlounge von PAD
      Im ersten Moment dachte ich, du hättest ein Bild von eurem Wohnzimmer eingestellt. ;:FeEl2;.

      WeiZen wrote:

      Der Raucherknast ist am Ende eines Treppenschachts, hat was von Burgverlies
      Ich dachte, du magst sowas. ;,cOOlMan;:

      WeiZen wrote:

      Nachdem endlich das Essen kommt
      Sieht gut aus - hat‘s auch so geschmeckt?

      WeiZen wrote:



      das erinnert innen ein wenig an ein englisches Herrenhaus.
      Oder ans Excalibur in Vegas. :gg:

      WeiZen wrote:

      Dann weiter zum Denys. Auch kein Besuch wie ein anderer. Dort haben dann drei Personen die Zeche geprellt. Erst haben sie die Dicke gehen lassen, weil das war nicht die Schnellste mit ihren 250 kg Lebendgewicht und dann sind die Vollschlanken dann ganz schnell hinterher gelaufen. Sachen gibt's.


      Als ich draußen am Rauchen war, wollte dann eine andere Dame links abbiegen über die gemauerte Fahrbahntrennung und hat sich dabei dann dabei erst einmal den Unterboden zerdeppert. Nachts sieht man schön wie die Funken sprühen. :ohje:
      Das war ja ein besseres Unterhaltungsprogramm als Braveheart. ;haha_

      WeiZen wrote:

      Und ist klar, zu Hause startet das Notebook natürlich wieder.
      Murphy‘s Law. ;;NiCKi;:

      So, angekommen sind wir - kann losgehen. ;ws108;
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • WeiZen wrote:

      Wir haben eine Person vor uns, das hatten wir noch nie.
      :ohje: wahre Menschenmassen

      WeiZen wrote:

      Immerhin haben sie hier Cola.
      ::Coke::

      WeiZen wrote:

      es steht dort genau ein 4x4 Dodge Ram 1500
      Viel Zeit gespart bei der Auswahl :!!

      WeiZen wrote:

      Und ist klar, zu Hause startet das Notebook natürlich wieder.
      Woran es lag wurde nie geklärt?


      Angenehme Anreise, nettes Auto, passt :clab:


      PS: Ich freue mich, wenn es jemanden so geht wie mir und sucht immer Nischen um unseren Laster zu frönen ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • WeiZen wrote:

      Wir haben eine Person vor uns, das hatten wir noch nie.
      Wow, sooooo viele?

      WeiZen wrote:

      aber nix mit Cola daher mein Rating Null Sterne
      Hab glaub ich noch nie Lounge ohne Cola gesehen. Selbst in Leipzig und Dresden war welche...

      WeiZen wrote:

      Den großen Koffer brauch ich eigentlich nur fürs Stativ.
      :D kenn ich irgendwoher

      WeiZen wrote:

      die US Simkarte hatte ich vor der Landung ins Handy eingelegt
      Ich kauf nun immer packages bei meinem Homeprovider. Ist vielleicht nicht das günstigste, aber funktioniert :D

      WeiZen wrote:

      das TomTom zeigt sich solidarisch
      :( so ein Mist.

      WeiZen wrote:

      Erst haben sie die Dicke gehen lassen, weil das war nicht die Schnellste mit ihren 250 kg Lebendgewicht
      Ist ja fast wie im Kino!

      WeiZen wrote:

      über die gemauerte Fahrbahntrennung und hat sich dabei dann dabei erst einmal den Unterboden zerdeppert.
      outch! Warum nur?

      WeiZen wrote:

      Und ist klar, zu Hause startet das Notebook natürlich wieder.
      :D klar!
      Marc.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.