Posts by wundernase

    ich hatte mich auch auf Tipps gefreut (für 2023), weil wir wirklich in den Südstaaten sein werden, yeee-haw (rebel yell ;) )

    Sorry :schaem: :schaem: Da kann ich leider nicht behilflich sein :neinnein:

    ja, aber nur 2 Minuten geduscht :app: ;haha_

    Sparsam wie wir sind =)

    :D :D :D Was zu beweisen wäre. :D

    Lieber nicht ;noe; Ich bin froh, wenn ich am Montag wieder Ordnung auf den Kopf kriege ;)

    Und so einen kleinen Wagen. ;)

    Ja, da müssen wir wohl einen Anhänger ankoppeln :D

    ich bin auch dabei ;ws108;

    Hallo Ina - Schön, bist du auch da :wink4:

    Klasse, mit Parkplatz ist echt ein seltener Service in S.F. :clab:

    Definitiv :!! 2010 hiess die Unterkunft anders, aber Parkplätze waren damals auch kostenlos :clab:

    Habt ihr die auch gerecht geteilt? ;)

    Natürlich - Wir teilen grundsätzlich fast alles :D

    Nach nicht einmal einem Tag hat ihr schon Unordnung in eurem Gepäck?

    Für einzelne Übernachtungen wollen wir nicht jedesmal das ganze Gepäck ins Zimmer schleppen. Deshalb wird das Nötigste für zwei, drei Tage in eine Tasche gepackt, damit der Rest im Wagen bleiben kann ;,cOOlMan;:

    Ich hoffe, du machst nicht so schnell, denn ab morgen sind wir für 10 tage im Urlaub, so dass ich wohl erst übernächste Woche wieder aufspringen kann.

    Ich möchte eigentlich ein gemächliches Tempo einschlagen: Etwa alle drei Tage eine Folge. Aber du kannst ja nach eurem Urlaub alles in Ruhe nachlesen. Ich wünsche euch eine schöne Reise - Wo geht es denn hin?

    springe ich jetzt auch noch mit auf

    Das freut mich, Caro :!! Für das Kommentieren gilt das gleiche wie ich bei Silke schon geschrieben habe: Ganz nach Lust und Laune ;;NiCKi;:

    Ich lese auch mit.

    Sehr schön - Jetzt haben wir doch schon eine beachtliche Zahl an Mitreisenden :clab: :clab:

    Hab zu flüchtig gelesen :schaem:

    Selektiv, nennt man das ;,cOOlMan;:

    Hattet Ihr Gang und Fenster gebucht?

    Genau. Ich kann eigentlich die Dreier-Reihen nicht leiden, aber so ist das natürlich klasse :!! Wobei es ziemlich viel Glück braucht, damit man in diesen Genuss kommt.

    Hallo Moni, ich werde Eure Reise verfolgen, aber wohl überwiegend still, da ich nicht immer "am Ball bleiben kann" und nicht dann später was, was schon 3 Reisetage alt ist, wieder aufwärmen will.

    Schön, dass du ab und zu hier reinschaust, Silke :!! Egal, ob still oder mit Kommentar: So, wie es dir am besten passt ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

    Ich habe, seit ich in die Südstaaten reise, auch immer mein eigenes Navi dabei. Ist mir auch lieber so.

    2019 hatten wir ein leicht verständliches Navi im Wagen. Dann finde ich das schon klasse. Aber dieses Jahr fuhr das Navi ständig in Nebraska herum und wir konnten das nie korrigieren. Da ist man natürlich froh, wenn das eigene mit dabei ist.

    aha

    ;;MfRbSmil# ;][; :gg: :gg:

    Gipfeli: Croissant, Hörnchen... ;,cOOlMan;:

    Eigentlich wollte ich grade schreiben, dass wir da dieses Jahr auch gute Erfahrungen gemacht haben...

    Das darfst du natürlich trotzdem schreiben, Andrea ;)

    Ui, da sitzt einer wohl schon etwas länger :gg:

    :D :D

    Und ihr habt euch nicht bei mir gemeldet. ;:ba:; ;)

    :schaem: :schaem:

    Hattet ihr das direkt gebucht?

    Über Markus und TUI.

    Muß ich mir merken. :!!

    Wir würden da für ein, zwei Nächte jederzeit wieder buchen ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

    . Zusätzlich mit Hustern und Niesern, die es mit der Maskenpflicht nicht soo ernst nahmen (1 Stunde an der Coladose festgehalten, um sie ja nicht wieder aufsetzen zu müssen X( )

    Mir ist nichts derartiges aufgefallen. Es waren alle brav ;) Von einem Kind mal abgesehen, welches den ganzen Flug über heftig gehustet hat.

    @Moni: haben Petra und ich auch noch Platz? ;)

    Huch - Jetzt habe ich euch beide tatsächlich übersehen :schaem: :schaem:


    Deshalb ganz offiziell: Betty und Petra, seid recht herzlich willkommen an Bord :SCHAU: :wink4:

    Seit die Tablets nutzen, ist das alles noch schlimmer. :rolleyes:

    Ich habe mir die letzten Tage mal überlegt, ob die krakelige Unterschrift dieser Tablets überhaupt eine Gültigkeit hätten :nw:

    ich springe auch noch schnell auf. :SCHAU:

    Gerne Bernd :!!


    Du könntest doch so zum Reifrockkleidchen noch die Langhaarperücke wiederverwerten. :D

    Im Moment habe ich grade so eine Mähne, dass das vermutlich auch reichen würde ;haha_

    Spendier dem Francisco mal noch ein San. ;) :D :D :D

    Erledigt und danke für die Info :!!

    Dann wollen wir mal loslegen und starten mit der Reise ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:


    17. April: Anreise nach San Francisco


    Am Ostersonntag, morgens kurz nach 6 Uhr holt uns Heiko zuhause ab und fährt mit uns zum Flughafen Zürich – Kloten. Wie erwartet, ist es heute ziemlich ruhig auf der Strasse und so kommen wir überpünktlich am Flughafen an.

    Bei der Gepäckaufgabe werden wir nach Covid-Impfung, dem ellenlangen Covid – Formular, welches die USA für die Einreise verlangt und natürlich nach dem Test gefragt.

    Da heute das Frühstück ausgefallen ist, trinken wir nach der Aufgabe des Gepäcks gemütlich einen Cappuccino und essen ein Gipfeli dazu. Dann gehen wir durch die Security, wo ich natürlich wieder gründlich abgesucht werde, wegen der Knieprothese.

    Auf Schweizer Flughäfen müssen seit kurzem keine Masken mehr getragen werden, aber auf Flügen nach Deutschland und die USA sind sie noch Pflicht.

    Der Lufthansa Cityhopper hebt für den kurzen Flug nach München pünktlich ab und wir verlassen Zürich bei schönstem Wetter.


    DSCN4520.jpg?fit=800%2C600&ssl=1


    Die Hauptstadt Bayern erreichen wir zur geplanten Zeit :!!


    Bevor wir zu unserem Gate dürfen, will man auch hier den Impfausweis, den Corona Test und das Covid – Formular sehen.


    Auch die United Maschine hebt pünktlich ab. Wir haben Glück: Wie erhofft, bleibt der Mittelsitz frei und so können wir uns verhältnismässig gut ausbreiten. Ich kann auch immer wieder die Beine hochlegen, was ich sehr schätze.


    Mit der Verpflegung und der Bedienung sind wir zufrieden. Der Flug verläuft sehr ruhig, dauert aber natürlich wieder endlos lang!

    Wenigstens gibt es ab und zu einen netten Ausblick:


    DSCN4532.jpg?fit=800%2C600&ssl=1


    Vor der Landung zeigen sich dann sogar die Golden Gate und Alcatraz :clab:


    DSCN4542.jpg?fit=800%2C600&ssl=1


    An der Immigration stehen wir ziemlich lange. Als wir endlich an der Reihe sind, geht es aber ungewohnt flott: Keine Fingerprints, keine Frage nach Formularen, Impfungen, Tests…


    Weil es doch eine Weile gedauert hat, bis wir endlich einreisen durften, müssen wir jetzt dafür nicht mehr auf unser Gepäck warten: es dreht bereits die ersten Runden auf dem Laufband :!!


    Kurze Zeit später sitzen wir schon in der Bahn, die uns direkt zum Rental Car Center bringt. Bei Avis müssen wir nur kurze Zeit warten, bis wir von einem Mitarbeiter aufgerufen werden, dessen Englisch nicht allzu gut zu verstehen ist :rolleyes:


    Die Formalitäten sind recht schnell erledigt. Er meint, wir wären ja ausreichend versichert. Er macht uns darauf aufmerksam, dass der Wagen mit einem Gerät zur Aufnahme von Toll und Bussgeldern ausgerüstet ist. Wenn das nicht belastet wird, steht unsere Balance nach Abgabe des Wagens in Las Vegas wieder bei Null.


    Hätten wir zu diesem Zeitpunkt gewusst, wieviel Ärger Avis uns noch machen würde, hätten wir den Wagen wohl kaum so zufrieden in Empfang genommen :rolleyes:


    Der Wagen, ein dunkelgrauer Jeep Compass mit 4×4, gefällt uns gut. Er ist mit 42’000 Meilen nicht mehr ganz neu, aber sauber und gepflegt. Mit dem Navi kommen wir vorerst nicht zurecht, aber wir haben unser eigenes TomTom dabei, weshalb das kein Problem ist.


    Wir fahren gemütlich und bei schönstem Wetter zu unserem vorgebuchten Hotel in der Lombard Street.


    Das Hotel Samesun verfügt über ein Parkhaus, wo wir den Wagen kostenlos abstellen können – Eine Seltenheit in San Francisco :!!


    Ansonsten ist das Hotel einfach, aber sauber und vor allem sehr zentral gelegen.


    Wir packen nun schnell ein wenig um, wechseln Kleider und Schuhe und machen uns dann auch schon auf den Weg, denn wir wollen natürlich noch ein wenig vom schönen Nachmittag haben!


    Wir bummeln zur Fishermans Warf, wo unglaublich viele Menschen unterwegs sind!


    IMG_20220417_175622.jpg?fit=792%2C600&ssl=1


    Am Pier 39 drängeln sich die Menschen :EEK: Kein Wunder, es ist Sonntagnachmittag und das Wetter ist zwar kühl und windig, aber die Sonne scheint vom praktisch wolkenlosen Himmel.


    IMG_20220417_173813.jpg?fit=800%2C600&ssl=1


    Wir schlendern ein wenig herum, holen uns einen Cappuccino und ein Stück Kuchen, welches wir teilen ;) und verlassen dann den Pier. Zu sehen gibt es auf dem Rückweg das eine oder andere:


    IMG_20220417_195807


    17. April 2022


    17. April 2022


    17. April 2022


    In einem Laden holen wir uns noch eine Flasche Wasser und ein paar Kekse, bevor wir ins Hotel zurückkehren. Hier bringen wir noch etwas Ordnung ins Gepäck, stellen uns unter die Dusche und legen uns dann müde in unser gemütliches Bett :schlaf:


    Wetter: Strahlend blauer Himmel :songelb: , kalter Wind.

    Unterkunft: Hotel Samesun, einfaches, aber ordentliches Hostel. Parken im Parkhaus ist kostenlos :!! Die Lage an der Lombard Street ist ideal.


    Hier geht es schnatterfrei zum nächsten Tag:

    Ich würde auch gerne mitfahren…..

    Ein Plätzchen finden wir bestimmt noch ;)

    kurz vor unserem Urlaub... ich bin hin und her gerissen

    Komm schon - Ein paar Tage bleiben noch ;,cOOlMan;:

    wenn es nichts ausmacht, gerne die Karten der Tagesetappen mit einstellen

    Stets zu Diensten der Herr :D

    Ich bin auch dabei. Da steigt die Vorfreude auf die Planung für 2023. ;ws108;

    Das freut mich :!!

    Bin dabei. :wink4:

    Schön :!!

    Das mit Canada kann ich aber nicht verstehen. :nw:

    Unser hauptsächliches Ziel, die Knight Inlet Lodge war und ist für Ende August geplant, und so lange wollten wir nach Corona nicht warten.

    Das stimmt so aber nicht ganz, den nach Canada brauchte man zu dieser Zeit keinen Test mehr.

    Das wusste ich nicht, dann muss ich das ändern.

    Etwas Zeitvertreib, kann ja nicht schaden. ;)

    Das finde ich auch =)

    Warum sehe ich dich jetzt in einem opulenten Südstaaten-Kleid vor mir? ;;MfRbSmil# :gg:

    Weil deine Fantasie einfach grenzenlos ist :nw: :D

    Och naja, wenn’s sein muss…

    Unbedingt ;;NiCKi;: ;,cOOlMan;:

    Das kann ich bestens nachvollziehen. ;;NiCKi;:

    Ich nehme an, alle, die in dieser Zeit verreist sind ;;NiCKi;:

    und kann jetzt mit meinem Bericht noch etwas abwarten ;)

    Wir wollen die User schliesslich nicht überfordern :D

    schon 10 Minuten online und erst 3 Leser ;haha_

    Heh - Inzwischen sind es schon 4 ;,cOOlMan;:

    stimmt, kann ich nur bestätigen :!!

    ;;Gi5;:

    Ich weiss zwar nicht, wie es mit dem Bedürfnis nach einem aktuellen RB aussieht :nw: Aber möglicherweise hat der oder die eine oder andere Lust, die Probleme dieser Welt für ein Weilchen hinter sich zu lassen und nachzulesen, wie es uns nach zweijähriger Nordamerika-Abstinenz ergangen ist?


    Wir starten deshalb einfach mal und dann werden wir ja sehen, ob sich jemand dafür interessiert ;,cOOlMan;:


    Nach so langer USA-Abstinenz war die Lust nach roten Steinen und Wüste riesengross! Deshalb war es klar, dass wir diesmal wieder in den Südwesten wollten und Kanada zurückstehen musste ;;NiCKi;:

    Ein wenig Küste, riesige Bäume, Joshua Trees und die herrliche Gegend um Sedona mussten es sein. Dazu natürlich der Versuch, ein Permit für die Wave zu ergattern und vielleicht noch einmal den Yellow Rock erklimmen ;;PiPpIla;;

    Nicht fehlen durfte Moab und auch Escalante stand ziemlich weit oben auf der Liste.


    Mit diesen Vorgaben liess sich doch etwas anfangen!


    Eine nette Runde war relativ schnell erstellt, dann ging es schon an die ersten Buchungen für Unterkünfte. Hier staunte ich zum ersten Mal über die, zum Teil stolzen Preise! Vorbei die Zeit, wo man unter 100$ ein schönes Zimmer im netten Motel oder sogar Hotel bekommen hat.


    Ein anderes Thema dann der Mietwagen: Es war uns bereits bekannt, dass die Preise stark gestiegen sind, aber in Tat und Wahrheit sind sie geradezu unverschämt, schliesslich wollten wir den Wagen mieten, nicht gleich kaufen! Markus aus dem DA-Forum vermittelte uns dann über TUI bei Avis einen SUV zum annehmbaren Preis von knapp 2300 €.


    Dafür konnten wir relativ günstige Flüge buchen, allerdings nicht zum Schnäppchenpreis für Premium Economy, wie das kurz vor Corona der Fall war, sondern nur gewöhnliche Holzklasse. Da der Rückflug mit Edelweiss direkt sein würde, war das nicht so schlimm und Bruno ist es sowieso egal, wo er sitzt – Hauptsache, er kommt zügig ans Ziel ;) Kurz vor Reisebeginn buchte ich dann aber bei Edelweiss Eco Max für je 149 Franken dazu – Eine Ausgabe, die sich meiner Meinung nach gelohnt hat.


    Nach Nordamerika konnte man nach wie vor nur gegen Corona geimpft und getestet einreisen. Der Test durfte höchstens einen Tag alt sein, weshalb wir am Samstag vor der Abreise, es war an meinem Geburtstag, nach Frauenfeld ins Testzentrum fuhren. Die Sache machte uns ziemlich nervös, denn ein positives Resultat hätte die Absage unserer Reise bedeutet :rolleyes:


    Aber Ihr werdet es ahnen: Wir bekamen ein paar Stunden später grünes Licht für unsere Abreise .puh!;

    Das Online-Check-in klappte auch, und so hiess es am Sonntagmorgen:


    cats-12.jpg?fit=800%2C600&ssl=1


    Inhalt:

    17. April: Anreise und San Francisco

    18. April: San Francisco - Santa Cruz

    19. April: Santa Cruz - Grant Grove, Kings Canyon

    20. April: Grant Grove - Three Rivers

    21. April: Three Rivers – Twentynine Palms

    22. April: Joshua Tree NP

    23. April: Twentynine Palms – Needles

    24. April: Crack in the Mountain und Lake Havasu

    25. April: Needles – Sedona

    26. Sedona

    27. Sedona – Marble Canyon

    28. Marble Canyon – Page

    29. Yellow Rock – Crosby Canyon

    30. April: Page – Blanding

    01. Mai: Blanding – Green River

    02. Mai: Green River – Moab

    03. Mai: Morning Glory Bridge

    04. Mai: Moab – Torrey

    05. Mai: Torrey – Escalante

    06. Mai: Big Horn Canyon

    07. Mai: Escalante – Kanab

    08. Mai: K-Hill Trail und Moqui Höhle

    09. Mai: Kanab – St. George

    10. Mai: Taylor Creek Trail

    11. Mai: St. George – Las Vegas

    12. Mai: Las Vegas – Zürich