Vor dem Kampf nach Cape Coral

  • Für die Nacht gibt es dann einheitliche Schlafanzüge mit rotkarierter Hose und grauem Top mit rotem Bären und Mütze.

    Besonders die Mütze ist wichtig :D

    Als Vorspeise gab es einen leckeren Salat und der Fisch kam mit Pommes und Coleslaw.

    Sieht gar nicht mal so übel aus :!!

    Ein Kaffee, Müsli und ein Bad im Pool und wir sind startklar für den Tag!!!

    So dürfte jeder Tag beginnen :clab::clab:

    Bei manchen Skulpturen war es uns ein Rätsel, wie so etwas aus Sand gebaut werden kann!!

    Die sehen ja fantastisch aus :!!:clab: Da sind richtige Künstler am Werk ;;NiCKi;:;;NiCKi;:

    Wie der Name schon sagt, war er belegt mit Macceroni

    Ich glaube nicht, dass ich das unbedingt essen möchte ;noe;;)

    Nichts großes, nur ein kleiner Eingriff.

    Ich hoffe, Du hast ihn gut überstanden und bist das eklige Ding losgeworden?

    Da wird den Ärzten bestimmt auch noch was zu einfallen.

    Na hoffentlich, so schwierig ist es eigentlich nicht, die Darmflora wieder auf Vordermann zu bringen ;,cOOlMan;:

  • Das ist klasse

    Ja, diesbezüglich rollt der Express.... :bravo:

    aber das nicht

    Ja, da darf ich mich bei meinem Körper bedanken. Hatte auch noch nie irgendwas davon gehört. :nw:

    Sehe ich ähnlich, ich hab mal 6 Wochen Durchfall auf Grund von Antibiotika gehabt, übel

    Meine Ina hatte das auch, nach ihrem Blinddarmdurchbruch. ;;NiCKi;:

    Ich denke gerade an dich, du hast die OP bald hinter dir

    Alles gut, ich habe geschlafen. :!!

    Tja, wenn da nicht noch was anderes wäe.....

    So ist es, Ulli. ;;NiCKi;:

    Klingt pluisibel.

    So hat mir das mal jemand erklärt. ;;NiCKi;:

    Aber auch nur da und wenn sie von Igloo sind.

    :!!:!!:!!

    Bernd, das ist das Wichtigste!
    Alles andere gibt sich wieder.
    Weiterhin Kopf hoch und toi, toi, toi!

    Genau, Silke. Der Rest ist Nebensache. ;;NiCKi;:

    Deinen schönen Bericht muss ich nachlesen, ich habe gerade so viel um die Ohren, da komme ich nicht dazu. Aber ich wollte Dir auf jeden Fall ein paar liebe Grüße hier hinterlassen.

    Macht nix. Das andere ist eh viel wichtiger ;;NiCKi;:

    Bernd, auch den verschobenen Heimaturlaub bekommst Du hin!!!!!!! Jetzt erstmal das Ding (also, Du weißt schon welches) weg und dann weiter hoch mit den Stammzellen

    Heute soll es in Heimaturlaub gehen bis morgen Nachmitttag. Am Montag dann Entlassung. :nw:

    Bei der Weihnachtsbekleidung hätte ich bestimmt das eine oder andere mitgenommen.

    Ich auch, aber Weihnachten sollte ich ja eigentlich schon in der Klinik liegen. ;;NiCKi;:

    Das Wetter könnte aber auch besser sein.

    War trotzdem schön und vor allem erholsam. ;;NiCKi;:

    Besonders die Mütze ist wichtig

    Wer geht heute ohne Mütze ins Bett. :nw:

    Sieht gar nicht mal so übel aus

    Hat auch gut geschmeckt. ;;NiCKi;:

    So dürfte jeder Tag beginnen

    Oh ja :!!:clab::!!

    Die sehen ja fantastisch aus Da sind richtige Künstler am Werk

    War ein wirklich lohnendes Ziel. :!!

    Ich glaube nicht, dass ich das unbedingt essen möchte

    Es hat geschmeckt. Ob ich das nochmal essen werde glaube ich aber auch nicht. :nw:

    Ich hoffe, Du hast ihn gut überstanden und bist das eklige Ding losgeworden?

    Ja, alles überstanden, der Dreck ist raus. ;;NiCKi;:

    Na hoffentlich, so schwierig ist es eigentlich nicht, die Darmflora wieder auf Vordermann zu bringen

    Wenn mal das Antibiotika abgesetzt wird...
    Außerdem hat gestern die Klinik-Apothekerin festgestellt, dass es bei meiner Medikamentenzusammenstellung zu Wechselwirkung kommen kann ;,cOOlMan;: , die in erster Linie Durchfall verursacht. Da wurden dann sofort eine andere Reihenfolge eingerichtet, Magnesium von der 9-fachen Tagesdosis auf die 5-fache reduziert und jetzt heißt es abwarten. ;:ba:;

    Huhu Bernd,
    wie geht es dir, hat die OP gut geklappt?

    Hallo Ina, alles gut geklappt. :!!
    Sämtlicher Dreck ist raus, habe jetzt ein schönes Loch in der Leiste das als offene Wunde von innen nach außen zuheilen muss. Eine langwierige Sache und bei meinem System, dass sich ja gerade erst ganz am Anfang des Hochfahrens befindet, wird es noch deutlich länger dauern. ;;NiCKi;:

  • Sonntag, 17.11.19 - Warten auf Sonne


    Falls sich jemand fragt, was wir heute so treiben: Wir warten noch immer auf die Sonne! Irgendwie versteckt sie sich noch immer hinter den Wolken und mit knapp 14 Grad ist das auch noch kalt dazu!! Waren eben die Vorräte im Walmart aufstocken und lungern jetzt im Wintergarten rum! Irgendwo muss die Sonne doch sein! ?


    Beim Walmart war es sehr schön. Auch hier ist Weihnachten nicht mehr weit.


    Und jetzt das Neuste zu Weihnachten















    Dann waren wir noch in einer offenen Mall, weiß aber ehrlich nicht mehr wo.








    Ein feiner Nieselregen setzt sich auf unser Auto nieder, als wir zum Essen fahren! :wut1: Ich habe inzwischen einen langen Pulli und eine Sweatjacke mit Teddyfutter an und einen Schal um den Hals! Heute haben wir Italienisch gegessen. Im Olive Garden :!! gibt es alles rund um die Pasta. Als Vorspeise gab es eine große Schüssel mit Salat, aus der man sich bedienen konnte. Ina hatte Nudeln mit Käse-Sahne-Tomatensoße und crispy chicken und ich mit Knoblauch-Soße und Shrimps. Das Ganze als endless bowl, also so viel wie man will. Nach der ersten Ration haben wir allerdings nur noch eine kleine nachbestellt und die war eigentlich schon zu viel! Aber es war sehr lecker! Cliff, unser Kellner war sehr unterhaltsam! :clab::clab::clab: Er zauberte aus dem Nichts Strohhälme und Schokolade hervor!







    ;fei:;fei:;fei: An dieser Stelle mal ein Lob auf die Meteorologen. ;fei:;fei:;fei:
    Es ist immer wieder fantastisch zu sehen, wie dort Millionen und Milliarden verbraten werden und doch nichts bei rauskommt. Da werden Satelliten ins All gejagt, Ballons lässt man fliegen, Wettershows im TV und Hochleistungsrechner errechnen für jeden Standort das richtige Wetter. Leider hat man den lieben Wettergott, oder wer auch immer dafür verantwortlich ist, davon aber nicht unterrichtet. Am Samstagabend, kurz vorm Schlafengehen, haben wir das Wetter für heute gecheckt. Wetter.com, Wetter.de, WetterOnline, TheWeatherChannel und AccuWeather meldeten für Sonntag den ganzen Tag nichts als Sonnenschein. Es sollten 24C werden und wir sollten uns über 10 Sonnenstunden freuen. Nichts gab es! Keine einzige Sekunde Sonnenschein und die Temperaturen blieben mit 14C deutlichst unter den Erwartungen. Und während dann fast alle Wetterdienste den Sonnenschein stündlich verschoben, zeigte lediglich Wetter.de ein Radarbild mit dichten Wolken. :ohje:




    ANTISCHNATTERLINK

  • Sämtlicher Dreck ist raus

    richtig so, immer weg damit

    das als offene Wunde von innen nach außen zuheilen muss. Eine langwierige Sache

    ja, das kann dauern - ich drücke die Daumen, dass das wieder richtig verheilt

    Und jetzt das Neuste zu Weihnachten

    ach Du schei... na ja, wenns nicht so teuer war, hätte ich mir für Fasching irgendwas davon mitgenommen :gg:

    Ina hatte Nudeln mit Käse-Sahne-Tomatensoße und crispy chicken und ich mit Knoblauch-Soße und Shrimps.

    hätte ich beides genommen :gg:

    Leider hat man den lieben Wettergott, oder wer auch immer dafür verantwortlich ist, davon aber nicht unterrichtet.

    ;haha_ tja, der wird leider all zu oft vegessen ;)

  • Und jetzt das Neuste zu Weihnachten

    Mir gefallen die beiden Sakkos besonders gut ;haha_;haha_

    Im Olive Garden

    Immer wieder lecker ;:HmmH__

    Leider hat man den lieben Wettergott, oder wer auch immer dafür verantwortlich ist, davon aber nicht unterrichtet.

    Oder der macht einfach, was er für richtig ansieht ;,cOOlMan;::rolleyes:

  • habe jetzt ein schönes Loch in der Leiste das als offene Wunde von innen nach außen zuheilen muss. Eine langwierige Sache und bei meinem System, dass sich ja gerade erst ganz am Anfang des Hochfahrens befindet, wird es noch deutlich länger dauern

    Ja, dass geht bei soetwas leider nicht anders, blöd :traen:

    Falls sich jemand fragt, was wir heute so treiben: Wir warten noch immer auf die Sonne! Irgendwie versteckt sie sich noch immer hinter den Wolken und mit knapp 14 Grad ist das auch noch kalt dazu

    :ohje:


    Schade, dass das Wetter heute wieder so übel war ;:ba:;;:ba:;;:ba:;

    • Official Post

    dass es bei meiner Medikamentenzusammenstellung zu Wechselwirkung kommen kann

    Achtung Ironie: Ach was, Sachen gibt es. bei Patienten wie Dir erwarte ich etwas mehr Überlegung.

    Eine langwierige Sache

    Du nimmst auch alles mit, aber auch das geht vorüber.

    Und während dann fast alle Wetterdienste den Sonnenschein stündlich verschoben, zeigte lediglich Wetter.de ein Radarbild mit dichten Wolken.

    Tja, dazu fällt mir eine ganze Menge ein.......

  • Hallo, Bernd,


    leider komme ich nur dazu, Deinen Reisebericht zu überfliegen.
    Die Sandsteinskulpturen und die Wolkenstimmung am Strand habe ich sehr bewundert.
    Schon etwas blöd, wenn alle Wettervorhersagen so danebenliegen. Aber Ihr habt Euch ja zu beschäftigen gewußt, und Eure Spaß gehabt.


    Intensiver lese ich aber, wie es Dir geht. Es ist ja irgendwie zu erwarten, dass irgendwelche Infektionen kommen, wenn das ganze Immunsystem herunter gefahren wird. Und das es länger dauert, bis alles heilt. Und dass Antibiotika eine durchschlagende Wirkung haben.
    Aber wenn man schon so lange im Krankenhaus ist und sich so darauf gefreut hat, endlich mal wieder nach Hause zu kommen, sind diese Rückschläge schon sehr bitter.
    Ich hoffe, dass nach der OP und der Umstellung der Medikamente das jetzt wieder alles besser ist und Du zuhause bist oder kurzfristig noch Hause darfst

    Die amerikanischen Stammzellen geben echt mächtig Gas. Alle Werte steigen täglich sehr schön in die Höhe.

    Das ist eine ganz wunderbare Nachricht.


    Alles Gute weiterhin, liebe Grüße


    Bettina

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich weiß noch nicht genau, wann ich den RB weiterschreibe weil ich im Moment immernoch vom Daheimsein mehr oder weniger überwältigt bin und auch die ersten Besucher eintrudeln. ;,cOOlMan;:


    Ja, richtig, ich wurde dann am Montag Nachmittag aus der stationären Behandlung entlassen. Danach ging es erstmal zur Apotheke und ein halbes Dutzend Rezepte abgegeben. Zuzahlung lag bei 90€. Eigentlich sollten die Medikamente per Fax vorbestellt worden sein, war aber nicht so. Dadurch konnten die meisten Pillchen erst am Dienstag abgeholt werden. War aber auch nicht schlimm, da ich von der Klinik für etwa eine Woche versorgt war.


    Um 17:30 war ich dann endlich wieder daheim. Und glücklich :SCHAU::SCHAU::SCHAU::SCHAU: . 5 Wochen „Einzelhaft“ sind doch eine lange Zeit. Auch wenn Pfleger und Ärzte super nett und hilfsbereit waren und wirklich versucht haben auf individuelle Wünsche jedes Einzelnen einzugehen. Wenn diese blöde Leistengeschichte nicht gewesen wäre, dann hätte man mich eine Woche früher entlassen. Aber, wer weiß wofür es gut war. So war ich eine Woche länger unter Kontrolle.


    Phase 1 des Kampfes ist damit mal abgehakt. In Phase 2 bin ich jetzt erstmal daheim und muss alle zwei Tage zur Ambulanz in die Uniklinik zwecks Überwachung der aktuellen Blutwerte und der Anpassung der Medikation.


    Im Moment fühle ich mich sehr gut und bin sehr zufrieden. ;;NiCKi;:

  • Lieber Bernd,


    das ist doch ein sehr schöner Zwischenbericht und ich freue mich sehr für Dich und auch Deine Frau, denn die leidet unter Deiner Krankheit zwar anders als Du, aber sicher auch ganz extrem.


    Lass' Dir mit dem Bericht Zeit und genieße den derzeitigen Zustand.


    Liebe Grüße


    Michelle

  • ich weiß noch nicht genau, wann ich den RB weiterschreibe

    Der läuft ja nicht davon ;)

    Im Moment fühle ich mich sehr gut und bin sehr zufrieden.

    Was für schöne Neuigkeiten - Ich freue mich für Dich und Ina, Bernd :!!:clab:


    Mach weiter so, halte Dich brav an alles Anweisungen - Dann wird bestimmt alles gut ;;Ddrue;;

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!