Vor dem Kampf nach Cape Coral

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • BA64 wrote:

      Komplikationen, Übelkeit und Fieber sind bis jetzt noch nicht aufgetreten und ich fühle mich immer noch nicht krank.
      :!! mental auch nix von Krankheit zu spüren - TOP

      BA64 wrote:

      Aber manchmal muss man eben spontan sein und die Gelegenheit ergreifen!
      um diese Zeit bekommt man zum Glück auch kurzfristig gute Flüge etc.

      BA64 wrote:

      Unterwegs gab es noch 'nen Burger bei IHOP, der uns ein wenig Energie gegeben hat.
      hatte noch nie nen Burger bei IHOP ( immer nur Omelette, Pancakes etc. ) sieht recht ordentlich aus :!!

      BA64 wrote:

      Noch ein Foto von unserem „kleinen“ Leihwagen und dann bis morgen!
      quasi winzig ;te:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Ich bin auch noch zugestiegen :wink4:

      Ich wünsche dir alles, alles Liebe und vor allem eine gute, vollständige Genesung.
    • Hallo Leute.
      War die letzten Tage ziemlich fertig von Chemo und Co. Statt gestern gab es heute die ersehnten Stammzellen. Abgepackt nach Uhrzeitangabe im PST-Land. Und da ist es schön :!! .
      Den Umständen entsprechend geht es mir gut, kann sich aber wohl täglich ändern. Die nächsten drei Tage ist wohl noch etwas Talsohle angesagt aber ab Sonntag geht es bergauf.
      So bald ich kann geht es weiter. ;gk;
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • BA64 wrote:

      War die letzten Tage ziemlich fertig von Chemo und Co
      Das glaub ich dir sofort, es belasstet halt den Körper möderisch :rolleyes: :rolleyes:

      BA64 wrote:

      Statt gestern gab es heute die ersehnten Stammzellen. Abgepackt nach Uhrzeitangabe im PST-Land. Und da ist es schön
      Klasse Bernd, dass ist toll :clab: :clab:

      BA64 wrote:

      Die nächsten drei Tage ist wohl noch etwas Talsohle angesagt aber ab Sonntag geht es bergauf
      Du schaffst diese Tage auch noch ;;NiCKi;: :!! :!! :!! :!! :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • Bernd, ich freue mich, von Dir zu lesen ;;NiCKi;:
      Ich finde das bewundernswert, wie Du damit umgehst!
      Nimm Dir alle Zeit, die Du brauchst!
      Toi, toi, toi, dass es bald wieder bergauf geht :!! :!! :!! :!! :!! :!! :!! :!! :!! :!! :!! :!!
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • WeiZen wrote:

      Angekommen sind wir also. Wie seid Ihr um diese Uhrzeit in die Hütte gekommen?
      Durch die Haustür! Ist der einfachste Weg. ;haha_ ;haha_ ;haha_

      Spaß beiseite: Es gab vorab per Mail einen Zahlencode anstelle eines Schlüssels.

      WeiZen wrote:

      Auch hier dachte, diese Info bekommt man nicht.
      Bekam ich auch nicht. In zwei Jahren kann ich einen Antrag stellen. ;;NiCKi;:

      WeiZen wrote:

      Du schaffst das.
      Klaro!!!! :kraft:

      Volker wrote:

      Danke für Deine offenen Worte und den Reisebericht.
      Kein Grund was zu verheimlischen. Vielleicht lässt sich dadurch der ein oder andere bei der DKMZ registrieren - Stäbchen rein, Spender sein. ;:ba:;

      Volker wrote:

      Drücke natürlich alle Daumen und liebe Grüße von der Stadt etwas nördlich

      Für ersteres Danke ich Dir und bei dem zweiten habe ich kein Problem. Bin eh nur zugezogen und wohne nicht in Köln. ;ws108;
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • Anne05 wrote:

      Think positive!
      Das ist quasi das A und O. ;;NiCKi;:

      Anne05 wrote:

      Toll, dass Du das so super umsetzt. Toi, toi, toi für die kommenden Wochen, hoffentlich ohne große Schmerzen und sonstiges Ungemach
      Ich gebe mir Mühe. ;;NiCKi;:
      Es werden bestimmt noch schlechte Tage kommen. Trotzdem möchte ich diese nicht liegend im Bett sondern sitzend am Tisch verbringen. Kleine Schrittchen machen.
      Schmerzen hatte ich bis jetzt noch keine. :neinnein:

      Anne05 wrote:

      Die Anreise hat ja schon mal gut geklappt und Euer Auto sieht auch prima aus. Nun bin ich gespannt auf die "Hütte"
      Geht gleich weiter ;;NiCKi;:

      alida wrote:

      Lieber Bernd. Liebe Frau ?
      Ina.
      Wie unser aller Ina hier im Forum. ;;NiCKi;:

      alida wrote:

      Wir drücken fest die Daumen .
      Danke schön, ihr zwei. :clab:

      Canyonrabbit wrote:

      Bernd, ich drücke Dir alle Daumen für das, was auf Dich zukommt und freue mich sehr über Deine Einstellung.
      Vielen Dank. Ich wusste ja grob was auf mich zukommt. Und wenn man die Wahl hat 2-3 Jahre zu leben oder vielleicht noch 20-30 Jahre, dann ist die Entscheidung schnell klar.
      Ich habe aber auch eine ganz tolle Frau!
      Wie sie mich unterstützt und mit kleinen Gesten aufmuntert und mir zeigt: "Hey, da ist jemand der dich ganz doll liebt".
      Das macht glaube ich mindestens 80% meiner Einstellung aus.
      Da wurde nicht einmal gejammert oder geklagt. Immer nur Kopf hoch, Ein Lächeln aufsetzen und durch.
      Meine Frau und bester Kumpel. __Herz3: __Herz3: __Herz3:

      Canyonrabbit wrote:

      Gute Anreise, lecker Burger, prima Start .
      Ja. Start geklappt. ;;NiCKi;:

      Bambam wrote:

      So eine positive Einstellung, das ist wirklich bewunderswert! Hut ab .....
      Schau mal, was ich bei Canyonrabbit geantwortet habe. :wink:
      Dazu kommt, dass ich durch die Prostata-OP natürlich auch einstellungsmäßig anders denke.
      Versuche in jedem Tag das Positive zu sehen. Ich lebe. Ich habe die Chance auf längeres Leben. Unfallopfer haben diese Chance oft nicht. So kann man auch bei Krebs immer leicht positiv sein. :top1:

      Bambam wrote:

      Wünsche Dir alles erdenklich Gute und nicht zu viele Nebenwirkungen und drücke auch alle Daumen!
      Danke Dir. Bei den Nebenwirkungen und Nachwirkungen hoffe ich das auch. ;DaKe;;

      Bambam wrote:

      Florida: schickes Auto, ein guter Start!
      :!!

      Redrocks wrote:

      Wie gut, dass es mit ihm nun geklappt hat
      Absolut. Es war ein Zeichen :US1:

      Redrocks wrote:

      Lieber Bernd, ich wünsche dir von Herzen alles Gute für die Stammzellen-Therapie, und dass du auch die Unannehmlichkeiten gut überstehst, die damit einhergehen!
      Vielen Dank, aber wer die Wahl hat, hat die Qual. ;DaKe;;

      Redrocks wrote:

      In den gemütlichen Reisebericht schaue ich gerne rein - ich finde es auch eine gute Sache, dass du dich während deines Krankenhaus-Aufenthalts damit beschäftigst - da werden die schönen Erinnerungen hoffentlich auch hier ihren Zweck erfüllen und zu mehr Wohlbefinden beitragen.
      Es wird sehr gemütlich.... ;:_NiX;:_

      Yukon1 wrote:

      Bernd: Toi Toi Toi und nochmals Toi, dass alles gut geht
      Vielen lieben Dank ;DaKe;;

      bela wrote:

      Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du möglichst wenig Beschwerden und Nebenwirkungen bei Deiner Therapie hast.
      Das wird schon. Bis jetzt war es noch nicht so schlimm. ;;NiCKi;:

      bela wrote:

      Deinen Bericht über Euren Urlaub lese ich gerne mit. Mir hat es schon im Vorfeld so gut gefallen, dass Ihr das Beste aus der Situation gemacht habt und spontan diese Reise angetreten seid.
      Einfach noch mal raus aus dem Alltag.
      Die Sorgen daheim lassen und mit Vergnügen und Freude ab in die Entspannung.
      Hat auch so geklappt. :clab:

      bela wrote:

      Für Dienstag und die folgenden Tage drücke ich ganz fest die Daumen!
      Danke Dir. ;DaKe;;

      Ina wrote:

      hauptsache es öffnet sich
      So ist es.
      Hätte ja zum Glück gepasst. ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      schickes TöffTöff
      der Urlaub kann beginnen
      Töfftöff hat Ina ausgesucht. :nw:

      Westernlady wrote:

      Von Herzen alles Gute Bernd!
      Ich bewundere Deine Einstellung, Deine Haltung - so viel positive Energie! Das ist so toll!
      Ich bin bei Eurem Florida Urlaub dabei
      Danke Dir liebe Silke. ;DaKe;;

      utah-fan wrote:

      Unglaublich, unter diesen Umständen einen Reisebericht zu schreiben!
      Ne. Lenkt doch schön ab. Herrlich, die Bilder im Kopf revue passieren zu lassen. :!!
      Und danach plane ich unseren nächsten USA-Urlaub. Spender besuchen fahren.... ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      utah-fan wrote:

      Finde ich aber echt klasse und ich wünsche dir alles erdenklich Gute, ganz viel Kraft für die kommende Zeit und dass die Nebenwirkungen nicht so schlimm ausfallen werden.
      Vielen Dank ;DaKe;;

      utah-fan wrote:

      Deinen Bericht verfolge ich sehr gerne und bin gespannt, was ihr so den ganzen Tag treiben werdet. Aber Cape Coral ist ja auch für einen Relaxurlaub prädestiniert. Da kann man es wahrlich aushalten.
      Absolut. Und es war auch richtig, dass wir nur das eine gemacht haben. ;;NiCKi;:
      Die Keys sind traumhaft, aber das sind sie im nächsten Jahr hoffentlich auch noch. ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      utah-fan wrote:

      Die Ankunft war ja schon mal perfekt und jetzt hoffe ich auf Fotos von eurem Domizil!
      Die kommen gleich. ;,cOOlMan;:
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • BA64 wrote:

      Ich habe aber auch eine ganz tolle Frau!
      Wie sie mich unterstützt und mit kleinen Gesten aufmuntert und mir zeigt: "Hey, da ist jemand der dich ganz doll liebt".
      Das macht glaube ich mindestens 80% meiner Einstellung aus.
      Da wurde nicht einmal gejammert oder geklagt. Immer nur Kopf hoch, Ein Lächeln aufsetzen und durch.
      Meine Frau und bester Kumpel.
      Wenn man das liest, muss man schon mal schlucken. Das ist so schön und so wichtig, um alles durchzustehen.

      Auf Eurem gemeinsamen Foto oben vermittelt Ihr aber genau dieses Gefühl und diesen Zusammenhalt.

      Alles Liebe und Gute Euch beiden

      Bettina
    • malenz wrote:

      mental auch nix von Krankheit zu spüren - TOP
      Das war das "Schöne" an meiner Form der Leukämie. Außer Schlappheit gab es keinerlei Anzeichen einer Krankheit. Ich habe mich eigentlich immer gesund gefühlt. ;;NiCKi;:

      malenz wrote:

      um diese Zeit bekommt man zum Glück auch kurzfristig gute Flüge etc.
      Aber auch zu guten Preisen, lieber Markus. :wut1: :wut1:
      So teuer waren wir noch nie unterwegs.
      Wir wollten aber auch nicht 10mal umsteigen.

      malenz wrote:

      hatte noch nie nen Burger bei IHOP ( immer nur Omelette, Pancakes etc. ) sieht recht ordentlich aus
      Ich sag mal: Es gibt bessere, aber sind okay. ;,cOOlMan;:

      malenz wrote:

      quasi winzig
      Oh ja. das letzte war ein größeres Autochen
      Aber okay. Wir wollen die Kirche im Dorf lassen ;;NiCKi;:

      Sommarvisa wrote:

      Klingt nach einem passablen Start in den Erholungsurlaub
      Absolut ;,cOOlMan;:

      Sommarvisa wrote:

      Für die Behandlung jetzt wünsche ich dir ganz viel Kraft und gutes Durchhalten!
      Vielen lieben Dank ;DaKe;;

      sarahbonita wrote:

      Ich bin auch noch zugestiegen
      Hallo Sarah.
      Du bist immer willkommen :wink4:

      sarahbonita wrote:

      Ich wünsche dir alles, alles Liebe und vor allem eine gute, vollständige Genesung.
      Vielen lieben Dank ;DaKe;;

      Fritz & Buddy wrote:

      Drücke Dir die Daumen!
      Danke, Danke. ;DaKe;;

      Fritz & Buddy wrote:

      CC immer gerne, wo war denn euer Haus?
      Kommt alles gleich. ;,cOOlMan;:

      HeikeMe wrote:

      Ich wünsche dir für die Behandlung alles Gute und drücke die Daumen, dass alles gut geht.
      Danke Dir. ;DaKe;;

      Yukon1 wrote:

      Lass Dir Zeit, Bernd.

      Dein Wohlergehen ist wichtiger
      Keine Angst Toni, ich verstehe meinen Körper. Wenn der nicht will, dann schweige ich, ist er bereit, bin ich es auch. ;;NiCKi;:

      WeiZen wrote:

      Jetzt geht's aufwärts.
      Jaaaaaa, Ulli :!! :!! :!! :!! :!! :!! :!!

      Ina wrote:

      Das glaub ich dir sofort, es belasstet halt den Körper möderisch
      Am Schlimmsten war dann als es am dritten Tag so eine merkwürdiges Kaninchen-Antigen gab. Das hat mich echt fertig gemacht. Schüttelfrost und Fieber, Übelkeit und Durchfall. :EEK:

      Ina wrote:

      Klasse Bernd, dass ist toll
      Ja, gell. :SCHAU:

      Ina wrote:

      Du schaffst diese Tage auch noch
      Aber sicher. ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      sarahbonita wrote:

      Schau erst mal zu dir....wir können warten :)
      Ich mache das so wie ich es kann. ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit wrote:

      Schön, dass Du uns auf dem Laufenden hältst. Du schaffst auch die Talsohle
      Vielen Dank. Und jetzt Anlauf nehmen für den Anstieg. ;,WiNKrdl::

      Westernlady wrote:

      Bernd, ich freue mich, von Dir zu lesen
      Ich finde das bewundernswert, wie Du damit umgehst!
      Nimm Dir alle Zeit, die Du brauchst!
      Toi, toi, toi, dass es bald wieder bergauf geht
      Dank Dir, Silke. Es geht bereits bergauf. Ich fühle es. ;;BeRsT::

      utah-fan wrote:

      du sprichst mir aus der Seele, Toni!

      wir sind bei dir, Bernd! Das klappt alles!
      Danke Betty. das klappt schon. Ich breche es nicht übers Knie. ;;NiCKi;:
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • bela wrote:

      BA64 wrote:

      Ich habe aber auch eine ganz tolle Frau!
      Wie sie mich unterstützt und mit kleinen Gesten aufmuntert und mir zeigt: "Hey, da ist jemand der dich ganz doll liebt".
      Das macht glaube ich mindestens 80% meiner Einstellung aus.
      Da wurde nicht einmal gejammert oder geklagt. Immer nur Kopf hoch, Ein Lächeln aufsetzen und durch.
      Meine Frau und bester Kumpel.
      Wenn man das liest, muss man schon mal schlucken. Das ist so schön und so wichtig, um alles durchzustehen.
      Auf Eurem gemeinsamen Foto oben vermittelt Ihr aber genau dieses Gefühl und diesen Zusammenhalt.

      Alles Liebe und Gute Euch beiden

      Bettina
      Ja Bettina, so ist es.
      Ich kann diesen Menschen nicht genug loben.
      nebenbei geht sie natürlich arbeiten, 2016 radikale Prostataentfernung mit anschließender Bestrahlung. Von meiner Ina kommt nur: Das schaffen wir.
      2017 Hormonbehandlung (quasi vorübergehende chemische Kastration über drei Jahre). Von meiner Ina kommt nur: Das schaffen wir.
      Und jetzt die Leukämie. Von meiner Ina kommt nur: Das schaffen wir.
      Nebenbei geht sie arbeiten, besucht mich jeden Tag und macht daheim nebenbei noch das Haus porentief sauber.
      Letzteres ist bei Stemmzellentherapie äußerst wichtig. Ich habe zur Zeit keinerlei Immunsystem und wenn ich nach Hause komme, dann muss fast alles keimfrei sein.

      Es ist wirklich der Wahnsinn. Und dafür liebe ich sie so sehr...... ;:HuCKnU;; __Herz3: ;:HuCKnU;;

      Und jetzt kommt sie mich besuchen ;::Fe:; . RB gibt es doch später.
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • BA64 wrote:

      Dabei habe ich erfahren, dass Spender Nr. 2 Amerikaner ist und in Amerika lebt.
      Wenn das mal kein Zeichen ist???
      Das ist ganz sicher ein Zeichen und zwar ein gutes ;ws108;

      BA64 wrote:

      Komplikationen, Übelkeit und Fieber sind bis jetzt noch nicht aufgetreten und ich fühle mich immer noch nicht krank
      Ich wünsche Dir sehr, dass das so bleibt :!!

      BA64 wrote:

      Am Dienstag, 14.01.2020, bekomme ich die amerikanischen Stammzellen.
      Die hast Du ja mittlerweile bekommen, ich hinke leider etwas hinterher.

      BA64 wrote:

      Die darauffolgenden 3-6 Tage versuchen die neuen Stammzellen die Macht zu übernehmen und der kleine Rest wehrt sich dagegen
      Das klappt, davon bin ich überzeugt. Bei deiner positiven Einstellung kann das gar nicht anders sein.

      BA64 wrote:

      Aber manchmal muss man eben spontan sein und die Gelegenheit ergreifen!
      Das sind die besten Urlaube :clab: - habt ihr prima gemacht.

      BA64 wrote:

      Es ist wirklich der Wahnsinn. Und dafür liebe ich sie so sehr......
      Das ist wirklich wahre Liebe, sooo schön und in der heutigen Zeit leider nicht immer selbstverständlich :HERZ4; :_LoSMi;:_

      BA64 wrote:

      RB gibt es doch später.
      Der hat Zeit und läuft dir und uns nicht weg. Am wichtigsten bist jetzt Du und Dein Genesungsprozess, und die Zeit verbring lieber mit Deiner Frau ;;NiCKi;:
      Liebe Grüsse Caro ....Dream my little dream with me
    • So, mein liebes Frauchen ist nach Hause. :traen:

      carovette wrote:

      Das ist ganz sicher ein Zeichen und zwar ein gutes
      Hallo Caro, :wink4:
      als wir diese Nachricht erhielten, haben wir uns beide gefreut. Und Ina sagte nur: Na, den fahren wir uns aber mal anschauen. ;,cOOlMan;:

      carovette wrote:

      Ich wünsche Dir sehr, dass das so bleibt
      Leider waren Montag und Dienstag kein Zuckerschlecken aber auch kein Grund zum Jammern. ;;NiCKi;:

      carovette wrote:

      Die hast Du ja mittlerweile bekommen, ich hinke leider etwas hinterher.
      Wegen Verspätung aber erst am Mittwoch. Man weiß ja nicht, wo der gute Mensch wohnt und wie die Flugverbindungen sind. :nw:

      carovette wrote:

      Das klappt, davon bin ich überzeugt. Bei deiner positiven Einstellung kann das gar nicht anders sein.
      Absolut und gar keine Frage! :!! :!! :!!

      carovette wrote:

      Das sind die besten Urlaube - habt ihr prima gemacht.
      War die Idee der Ärztin :!! :!! :!!

      carovette wrote:

      Das ist wirklich wahre Liebe, sooo schön und in der heutigen Zeit leider nicht immer selbstverständlich
      Ja. und das tut mir grade jetzt sooooo gut. ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:
      Ich möchte immer, dass sie mal einen Tag nicht kommt und sich ein bischen schont. Aber da kennt sie keine Gnade. :nw:

      carovette wrote:

      Der hat Zeit und läuft dir und uns nicht weg. Am wichtigsten bist jetzt Du und Dein Genesungsprozess, und die Zeit verbring lieber mit Deiner Frau
      Wie schon gesagt: Das Schwelgen in schönen Erlebnissen und Träumen von einer gemeinsamen schönen zukünftigen Reise sind für mich schon ein Ansporn. ;;NiCKi;:
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.