TexMex und etwas Heartland 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tag 22 - 05.04.2019 Fort Worth - Frankfurt



      Das ist er nun - der Abreisetag. :traen:
      Wir stehen gegen 7 Uhr auf und trinken einen ersten Kaffee auf dem Zimmer. Wir können uns ja Zeit lassen. Der Flieger geht erst um 16 Uhr.
      Nach dem Duschen gehen wir zum Frühstück im Hotel. Auch hier gibt es reichlich Auswahl. :!!
      Dann werden die letzten Sachen in die Tasche gepackt und wir sind abfahrbereit.

      Um 9:30 verlassen wir das schöne Hotel. Wir tanken erst einmal voll. Neben der Tankstelle ist eine Wiese und können von der voll erblühten Staatsblume von Texas Abschied nehmen.



      Danach geht es nach Downtown Fort Worth.

      Downtown Fort Worth hat sich sehr zum Besseren verändert.
      Es ist nicht so, dass es uns vor 14 Jahren gar nicht gefallen hat, aber die Innenstadt ist nun verkehrsbefreit und vor dem großen Chisholm Trail Mural ist ein schön angelegter Platz mit Wasserfontänen entstanden.
      2005 parkten wir hier noch unser Auto.
      Heute parken wir in einem neuen, sehr hellen Parkhaus. Gegenüber dieses tolle Gebäude.





      Auf diesem Platz kann man es aushalten. Wie erwähnt, vor 14 Jahren stand hier unser Auto. :EEK:





      Wir bummeln weiter durch die zur frühen Stunde noch ziemlich leeren Straßen.








      Zum Abschluss lockt uns die Cheescake Factory zum letzten Lunch in den USA.
      Ich bestelle Calamaris und Armin einen Lemon Pia Cheescake. ;;PiPpIla;;
      Bei der Portion kann der Junge auch strahlen. ;)





      Reichlich satt fahren wir jetzt zum Flughafen. Auto abstellen, in den Shuttle Bus und schon sind wir beim Check in.
      Bis zum Boarding haben wir über zwei Stunden Zeit. Die vertreiben wir uns u.a. mit einem Bierchen an einer Bar. Irgendwie muss man sich das Ende der Reise ja schön trinken. ;prost1;

      Das Boarding beginnt pünktlich um 15:15. Wir haben Plätze in der Mitte links und rechts am Gang.
      Wir hoffen, dass der Platz zwischen uns frei bleibt und, wie wunderbar, wir haben richtig gepokert. :!!

      Der Flieger ist reichlich vor der Zeit besetzt. Aber wegen einem technischen Defekt in der Küche der Businessklasse kommen wir erst mit 30 min. Verspätung los
      Die Ankunftszeit sollte trotzdem passen, denn wir haben reichlich Rückenwind. :SCHAU:

      Die Zeit vertreiben wir uns wieder mit etwas Filmchen schauen, Dösen und Lesen.
      So geht der Flug durch die Nacht ohne besondere Ereignisse und Störungen.

      Wir landen pünktlich kurz vor 9 Uhr. Auch hier in Frankfurt geht alles reibungslos. Unser roter Flitzer wartet unbeschadet im Parkhaus auf uns.
      Auf dem Nachhauseweg legen wir noch einen Frühstücks-Stopp an einem Rasthaus im Spessart ein.

      Zu Hause angekommen machen wir erst ein kurzes Mittagsschläfchen. Zu lange soll das ja nicht dauern, sonst kommen wir nicht in den Rhythmus rein.
      Das klappt auch wunderbar. Die erste Müdigkeit ist danach weg.
      Morgen ist Sonntag, also haben wir noch einen Tag Schonfrist.
      Ab Montag sind wir endgültig wieder im Alltag angekommen ....


      - E N D E - ;Un__Ts:

      ;arr: Antischnatterlink zum Fazit
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

      The post was edited 1 time, last by waikiki25 ().

    • Huch, Ft. Worth ist ja echt nicht mehr wiederzuerkennen. Ist bei mir auch schon über 10 Jahre her. Seit meine Freunde nicht mehr in Galveston wohnen, bin ich irgendwie nicht mehr hingekommen.

      Und dann geht es ja recht schnell zurück. DFW ist ja eigentlich ein ganz netter Flughafen. Aber Abflug ist halt nie so toll.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • waikiki25 wrote:

      Das ist er nun - der Abreisetag
      Schnief :traen:

      waikiki25 wrote:

      Downtown Fort Worth hat sich sehr zum Besseren verändert.
      Gefällt mir :!!

      waikiki25 wrote:

      Zum Abschluss lockt uns die Cheescake Factory zum letzten Lunch in den USA.
      Ich bestelle Calamaris und Armin einen Lemon Pia Cheescake.
      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ein würdiger Abschluß, Armin strahlt ungefähr so wie Rudi, wwenn er glücklich ist ;haha_ :la1; ;haha_ halt ein Franke ;haha_ ;haha_

      waikiki25 wrote:

      Wir hoffen, dass der Platz zwischen uns frei bleibt und, wie wunderbar, wir haben richtig gepokert.
      Super, hat bei uns schon lange nicht mehr geklappt :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • So, die letzten zwei Tage habe ich jetzt nur Bilder geguckt und dann stelle ich fest:

      waikiki25 wrote:

      Das ist er nun - der Abreisetag.
      :EEK: Jeder reise geht mal zu Ende.

      waikiki25 wrote:

      Downtown Fort Worth hat sich sehr zum Besseren verändert.
      Das ist ja mal echt schön. Die Bilder gefallen mir auch echt gut.

      waikiki25 wrote:

      Bei der Portion kann der Junge auch strahlen.
      :!!
      Bin auf das Fazit gespannt.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • waikiki25 wrote:

      Downtown Fort Worth hat sich sehr zum Besseren verändert.
      Das sieht auch aus, als wäre es einen Besuch wert :!!

      waikiki25 wrote:

      Bei der Portion kann der Junge auch strahlen.

      Ina wrote:

      Armin strahlt ungefähr so wie Rudi, wwenn er glücklich ist halt ein Franke
      ;haha_

      waikiki25 wrote:

      Wir hoffen, dass der Platz zwischen uns frei bleibt und, wie wunderbar, wir haben richtig gepokert.
      super, und klappt doch immer mal wieder :!!

      waikiki25 wrote:

      Aber wegen einem technischen Defekt in der Küche der Businessklasse kommen wir erst mit 30 min. Verspätung los
      Hatten sie vielleicht nicht das richtige Cola an Bord :tongue: ;:FeEl2;. ?

      waikiki25 wrote:

      Zu Hause angekommen machen wir erst ein kurzes Mittagsschläfchen. Zu lange soll das ja nicht dauern, sonst kommen wir nicht in den Rhythmus rein.
      Das klappt auch wunderbar. Die erste Müdigkeit ist danach weg.
      Das ist auch meine bewährte Methode ;;NiCKi;:


      Schön, dass alles so reibungslos geklappt hat mit der Rückreise =)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • betty80 wrote:

      Huch, Ft. Worth ist ja echt nicht mehr wiederzuerkennen.

      Canyonrabbit wrote:

      Das ist ja mal echt schön. Die Bilder gefallen mir auch echt gut.

      Redrocks wrote:

      Das sieht auch aus, als wäre es einen Besuch wert

      Elke wrote:

      Ich habe zwar keinen Vergleich, aber was Du jetzt zeigst, gefällt mir auf jeden Fall
      So ging es uns beim ersten Texas-Besuch schon. Fort Worth gefiel uns gemeinsam mit den Stockyards richtig gut und echt einen Besuch wert.
      Dallas ist halt eine moderne Großstadt wie so viele ... :nw:

      Ina wrote:

      ein würdiger Abschluß, Armin strahlt ungefähr so wie Rudi, wenn er glücklich ist halt ein Franke
      ;haha_ :la1; :clab: :clab: :clab:

      Canyonrabbit wrote:

      Bin auf das Fazit gespannt.

      Elke wrote:

      Ein schöner letzter Urlaubstag und ich bin sehr auf Dein Fazit gespannt.
      kommt denke ich am Wochenende - ich darf ja auch arbeiten

      Redrocks wrote:

      Schön, dass alles so reibungslos geklappt hat mit der Rückreise
      Stimmt, war absolut stressfrei :!!
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • So, wieder zwei tolle Tage nachgelesen :!!

      waikiki25 wrote:

      Danach verlassen wir endgültig Fredericksburg
      Das scheint ja ein äusserst interessantes Städtchen zu sein :!!

      waikiki25 wrote:

      In San Antonio haben wir uns das historische Menger Hotel gegönnt.
      Sieht gediegen aus - Gefällt mir :clab: :clab:

      waikiki25 wrote:

      Es herrscht eine tolle Stimmung und es ist ein gutes abwechslungsreiches Spiel.
      Wow, klasse, so ein Spiel würde ich auch gerne mal sehen ;;PiPpIla;; Darf ich fragen, was Ihr für die Tickets bezahlt habt?

      waikiki25 wrote:

      Um 23 Uhr sind wir zurück im Hotel. Wir feiern mit Bierchen in den Tag hinein
      Eigentlich war schon dieser Tag Geburtstag-würdig :!! :clab:

      waikiki25 wrote:

      Und damit startet unser perfekter San Antonio Tag.
      Ein schöner Beginn in einen besonderen Tag :!! :clab:

      waikiki25 wrote:

      Am interessantesten finden wir die wundervollen Bronzeskulpturen,
      Die sind ja klasse - sowas gefällt mir auch sehr gut :!! :!!

      waikiki25 wrote:

      Trotzdem hier ein paar Eindrücke:
      Wunderschön :SCHAU: :SCHAU:

      Ich muss sagen, bisher gefällt mir das Gezeigte ausserordentlich gut - Ich glaube, ich müsste diesen Teil Texas auch für uns einmal in Erwägung ziehen ;;PiPpIla;; ;)

      Liebe Grüsse, Moni :wink4:
    • wundernase wrote:

      Wow, klasse, so ein Spiel würde ich auch gerne mal sehen Darf ich fragen, was Ihr für die Tickets bezahlt habt?
      insgesamt waren es 143 $ - jeden Dollar wert :!!

      wundernase wrote:

      Eigentlich war schon dieser Tag Geburtstag-würdig
      das stimmt, ein toller Auftakt

      wundernase wrote:

      Ich muss sagen, bisher gefällt mir das Gezeigte ausserordentlich gut - Ich glaube, ich müsste diesen Teil Texas auch für uns einmal in Erwägung ziehen
      unbedingt Moni, bei uns war es ja auch endlich mal wieder fällig :SCHAU:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • New

      Bin hinterher gereist und habe euch noch rechtzeitig vor dem Fazit eingeholt. =)
      Das war wirklich eine tolle Reise!
      Kenne von den USA bis jetzt ja nur den klassischen Südwesten - aber was ihr mir gezeigt habt, ist ja total interessant. Tolle Wanderungen in tollen Gegenden. Besonders die Kakteen haben es mir angetan ;;PiPpIla;; und die blühenden Blumenwiesen. Ich denke, wir sollten tatsächlich mal unsere Reisezeit (Herbst) überdenken!

      Besonders schön fand ich u.a. den Palo Duro Canyon und ich muss sagen, beim Anblick der roten Felsen hat mein Herz begonnen, höher zu schlagen :gg: .

      Nun bin ich gespannt auf dein Fazit!
      Liebe Grüße

      Petra


      Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.

      (Johann Wolfgang von Goethe)
    • New

      waikiki25 wrote:

      Um 06:45 bricht für uns der letzte komplette Urlaubstag an.
      Mist, wie konnte das passieren :ohje:

      waikiki25 wrote:

      Diner ist sehr nett, das Frühstück gut und günstig.
      habt ihr nich kurz vorher schon mal gefrühstückt? Na ja, am letzten Tag darf man gerne alles 2 x machen :gg:

      waikiki25 wrote:

      Die Schlüsselsammlung finde ich auch cool:
      stimmt, aber irgendwann wurden die Schlüssel eigentlich mal vermisst, oder ? ;)

      waikiki25 wrote:

      Es folgen viele weitere, außerdem Präriehunde direkt neben der Straße und auch Herden von Longhorns. Dazu die schöne Berg - und Seenlandschaft. Ein Traum.
      klasse, gefällt mir sehr
      Und das Longhorn ganz unten ist ein Knallerbild :!!

      waikiki25 wrote:

      Es gibt Beef Ribbs
      bekommt man ja eher selten - schmecken aber super ;;PiPpIla;;
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • New

      waikiki25 wrote:

      Auf diesem Platz kann man es aushalten.
      gefällt mir - die Mural sieht klasse aus - sehr plastisch

      waikiki25 wrote:

      Ich bestelle Calamaris und Armin einen Lemon Pia Cheescake.
      passt richtig gut zusammen :gg:

      waikiki25 wrote:

      einem Rasthaus im Spessart ein.
      hoffentlich gabs keine Räuber
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • New

      Fazit

      Kommen wir nun zum Fazit:

      Auto:
      Der Nissan Murano war ein zuverlässiger Begleiter, er ließ sich gut fahren und hatte eine angenehme Größe.
      Der Verleih über Alamo hat wie immer gut funktioniert.

      Unterkünfte:
      Im großen und ganzen waren wir mit den Unterkünften zufrieden. Negative Ausreißer waren das Budget Inn in Sanderson und das Howard Johnson in Albuquerque.

      Unsere Best of sind:
      - Cottage City on a Hill at Springs Creek, Fredericksburg
      - Menger Hotel in San Antonio
      - 3 Palms Inn in Tucson

      Route:
      Die Route haben wir als sehr abwechslungsreich empfunden. Es gab viel tolle Natur, schöne Hikes, nette Städte, Altes und Bekanntes und auch einiges Neues dabei.
      Selbst der Ausreißer nach Tucson war angenehm zu fahren und hat sich für uns gelohnt.

      Unsere Highlights
      - San Antonio mit allem was dazu gehört hat: mein Geburtstag, der Riverwalk, The Saga, das Basketballspiel - ein gelungenes Paket
      - Big Bend mit seiner traumhaften Landschaft, den Blüten im Frühjahr und den tollen Wandermöglichkeiten
      - Carlsbad Caverns - einfach nur gigantisch
      - White Sands - immer wieder schön
      - Route 66 mit Tucumcari, den Texas-Abschnitt und der Oklahoma-Abschnitt

      Größten Überraschungen - hier wurden meine Erwartungen weit übertroffen:
      - Wichita - eine tolle Stadt, da müssen wir unbedingt noch einmal hin
      - Fredericksburg - die ganze Region ist sehr gepflegt, Weingüter am Straßenrand, u.v.m.; auch hier kann man es länger aushalten
      - Wichita Mountains - tolle Landschaft, reich an Tieren

      Wanderungen:
      Trotz der Einschränkungen durch meine Knie-Arthrose konnten wir viele Wanderungen machen. Ich habe die Tipps meines Kollegen befolgt und etwas mit vorbeugenden Medikamenten und einer Kniebandage vorgesorgt.
      Lange Wanderungen und große Abstiege haben wir trotzdem gemieden, und das war auch gut so. Denn so war mein Knie in der Regel nach einem Tag wieder fit für neue Exkursionen.
      Alle Wanderungen waren schön, aber das waren die schönsten Hikes:

      Schönste Hikes:
      - Lighthouse Trail im Palo Duro SP, Texas
      - Lost Mine Trail im Big Bend NP, Texas
      - Devils Hall Trail, Guadalupe Mountain NP, Texas
      - Enchanted Rock Hill und Umrundung, Enchanted Rock SP, Texas

      Wetter:
      Das Frühlingswetter war uns fast die ganze Zeit hold. Teilweise war es noch etwas frisch, aber nie zu heiß. Also sehr angenehm.

      Insgesamt war es ein traumhaft schöner Urlaub. Wir denken immer noch sehr gerne daran zurück. Kaum zu glauben, dass er schon wieder ein Jahr zurück liegt.
      Texas ist immer eine Reise wert und es war toll. Oklahoma und Kansas waren eine neue Entdeckung, die unbedingt vertieft werden müssen.

      Vielen Dank, dass Ihr uns auf dieser Reise begleitet habt. Vielen Dank für die vielen netten Kommentare.
      Es hat Spaß gemacht, die Reise gemeinsam mit Euch noch einmal zu erleben.

      ;danke: ;gk;


      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • New

      malenz wrote:

      habt ihr nich kurz vorher schon mal gefrühstückt? Na ja, am letzten Tag darf man gerne alles 2 x machen
      das darf man sicher ;)
      das erste Frühstück im Hotel fällt bei uns immer etwas kleiner aus, so viel kann ich gleich früh nicht essen

      malenz wrote:

      Und das Longhorn ganz unten ist ein Knallerbild
      Danke, und den kennst Du ja schon :SCHAU:

      malenz wrote:

      passt richtig gut zusammen
      :gg: :gg: :gg:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • New

      Ich habe jetzt auch gerade rechtzeitig wieder aufgeholt - sonst hätte ich noch drüben bleiben müssen. ;te: :gg:

      Schönes Fazit einer schönen Reise. :clab: Ein paar Ecken kannte ich ja schon, aber es war auch viel Neues dabei. Nach Oklahoma z.B. zieht‘s mich jetzt nicht so wahnsinnig, aber gerade in Texas gibt’s noch einiges, was ich auch gerne mal sehen möchte. ;;NiCKi;:

      Vielen Dank für den tollen Bericht - hat wie immer viel Spaß gemacht mit euch. :clab:

      waikiki25 wrote:


      mit vorbeugenden Medikamenten
      Das würde mich jetzt interessieren. Ich habe zwar mit dem damals operierten Knie kaum Probleme, aber manchmal zwickt es doch etwas, deshalb fände ich es interessant, was du da genommen hast. Gerne auch per PN. =)
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • New

      waikiki25 wrote:

      Der Verleih über Alamo hat wie immer gut funktioniert.
      Das find eich immer wieder gut, auch von anderen zu hören, denn wir buchen, wenn möglich, immer dort.

      waikiki25 wrote:

      Größten Überraschungen
      Das finde ich echt schön, dass man auch positiv überrascht werden kann :!!

      waikiki25 wrote:

      Texas ist immer eine Reise wert
      Sehr interessant. Ich schreibe es mal hinter meine Ohren, denn vielleicht verschlägt es uns ja irgendwann mal dorthin ;) .

      Liebe Andrea,

      wie immer: ich bin total gerne mit Euch gereist. Auch diesmal, obwohl es überwiegend keine Gegend war, in die wir demnächst kommen oder schon waren. Ich mag Deine RB einfach sehr gerne :clab: :clab: :clab: und freue mich schon auf den nächsten. Gibt es (unabhängig von der derzeitigen Situation) schon Pläne?

      Liebe Grüße

      Michelle ;ws108;
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      waikiki25 wrote:

      Es gab viel tolle Natur, schöne Hikes, nette Städte,
      Eine Kombination die mir auch immer gut gefällt

      waikiki25 wrote:

      Wichita Mountains - tolle Landschaft, reich an Tieren
      fand ich auf Deinen Bildern auch sehr ansprechend. Schätze, die gegend muss trotzdem in den nächsten Jahren ohne meinen Besuch auskommen

      waikiki25 wrote:

      Es hat Spaß gemacht, die Reise gemeinsam mit Euch noch einmal zu erleben.
      Vielen Dank, dass wir Euch begleiten durften - toller Bericht :clab:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.