Under the Rocky Mountain Sky

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ina wrote:

      nicht immer, aber toll, dass du es geschafft hast
      Nicht immer sicherlich und man kann es nicht erzwingen.
      Man muss einen Moment erwischen, wo das Hinkommen zu einem Ziel so in den Vordergrund rutscht, das man nicht an die Angst denkt, auch nicht unterbewusst.
      Das Erklimmen von hohen Mauern, ich muss da hoch, das ich gar keinen Gedanken daran verschwendet habe. Zudem war der Aufgang ja im Turm und nicht aussen. Oben dachte ich, Verflixt ist das hoch und die Brüstung niedrig :EEK:
      Das ganze an drei Tagen und ich war damit durch. ;ws108;
    • Freitag, 03.10.19

      Heute kam der Tag, wo wir uns von unseren Freunden trennen mussten :traen: . Unser Weg ging langsam ab sicher Richtung Osten, während Caro und Willy noch am Anfang ihres Urlaubes waren.

      Nach einem etwas trostlosen Frühstück auf dem Zimmer hieß es endgültig Abschiednehmen :wink4: . Eigentlich hatten wir das schon am Abend davor gemacht, aber wir trafen Willy noch einmal kurz.

      Um 8 Uhr fuhren wir los, zuerst haben wir aber schnell noch eingekauft und getankt.

      In Gallup gibt es ein Indian Art Outlet, hatten wir im Vorbeifahren erspäht (Caro hat es gesehen) und dort führte uns unser nächster Halt hin. Für ein Outlet hatten sie allerdings gepfefferte Preise, die Auswahl war zwar riesig, aber unbezahlbar :wut1: . Langsam wurde es eng mit meinem Wunscharmband :rolleyes: .

      Der Himmel weinte auch über den Abschied und im strömenden Regen ging es erst einmal zum El Moro NM. Hier hörte es glücklicherweise auf zu regne :SCHAU: n und so haben wir einen netten Trail hoch zu dem Atsinna Pueblo gemacht. Es geht zackig 140 Stufen auf den Berg hoch, vorbei an Wasserlöchern, die extrem wichtig in dieser Landschaft waren. Wir sind dort aber nicht den ganzen Rundweg gegangen, weil wir noch ein paar Sachen heute auf dem Programm hatten. Es würde sich sicher lohnen, noch einmal hier her zu kommen.

      Zuerst lege ich aber noch ein paar Bilder vom El Rancho Hotel nach. Zeitgleich mit uns war nämlich eine Truppe Oldtimer Liebhaber hier untergebracht und wir hatten unsere helle Freude an ihnen. Sie schraubten den ganzen Tag an ihren Lieblingen herum :MG:




      El Moro NM



      da muss man hoch :MG:





      1. Treppe



      2. Treppe



      3. Treppe :MG:


      geschafft :SCHAU:







      wunderschön mit den dynamischen Wolken ;;ebeiL_,


      Der nächste Programmpunkt war nun der Ventara Arch, mittlerweile kam die Sonne wieder zum Vorschein, so dass wir leider mit dem Gegenlicht zu kämpfen hatten, aber lieber Gegenlicht als Regen.

      auf dem Weg zum Arch



      der hat wohl für viele Schießübungen herhalten müssen :EEK: :EEK:









      Nach dem Arch sind wir noch zu den Sandstone Bluffs View Point gefahren. Hier hat man einen genialen Blick über den Lava Flow des El Malpais Becken.






      Nun ging es ohne weiteren Aufenthalt schnurstracks Richtung Albuquerque. ;::Fe:; ::;;FeL4;

      Diese Nacht haben wir auf Martins Empfehlung in der Econo Lodge Old Town verbracht und der Tipp war Gold wert ::HeLLBudy;; .

      Ein lustiges Erlebnis hatten wir dort auf dem Parkplatz. Als wir noch einmal kurz mit dem Auto zum Tanken fahren wollten, stand hinter uns ein großer Wagen mit „ Balloonanhänger“. Ich fragte Rudi, ob er rauskommt aus der Parkbucht und der Balloonfahrer antwortet mir auf Deutsch :EEK: , dass er notfalls etwas vorfährt. Ich habe nicht schlecht gestaunt ;haha_ . Die beiden Männer kamen aus Belgien und sind jedes Jahr hier zur Balloon Fiesta.

      Der Abend verlief dann leider eher mittelprächtig, unser eigener Fehler :rolleyes: . Wir sind echt nicht auf die Idee gekommen, uns in einem Restaurant einen Tisch zu reservieren. Nach einem netten Bummel durch die Old Town stellten wir fest, dass es extrem wenig Restaurants gab und diese erst gegen 22 Uhr wieder einen Platz hätten :sens: . Das eine hatte sogar um 19 Uhr schon die Küche geschlossen, weil sie leergefuttert waren :pipa: .

      In einer eiskalten, ziemlich kahlen Pizzeria haben wir noch etwas bekommen, völlig überzogene Preise für das Angebot :wut1: .

      Allerdings habe ich heute mein Armband ergattert und somit war ich trotzdem happy :SCHAU: .


      auf dem Weg zur Old Town
















      Um 21 Uhr waren wir wieder im Zimmer.


      Wetter: 56°F bis 70°F vormittags Regen, dann trocken mit Sonne


      Miles: 234


      Hotel: Econo Lodge Old Town, super Hotel, klasse Frühstück, auch warm, prima Lage fußläufig zur Old Town

      hier geht es weiter
      liebe Grüße

      Ina

      The post was edited 1 time, last by Ina ().

    • Ina wrote:

      Heute kam der Tag, wo wir uns von unseren Freunden trennen mussten
      Schon :EEK: Die Tage erschienen mir schon beim Mitlesen kurz.
      Ihr hattet ja - bis auf Eure Verletzungen - eine tolle, erlebnisreiche und lustige Zeit.

      Ina wrote:

      Der nächste Programmpunkt war nun der Ventara Arch, mittlerweile kam die Sonne wieder zum Vorschein, so dass wir leider mit dem Gegenlicht zu kämpfen hatten, aber lieber Gegenlicht als Regen.
      Ein sehr schöner Arch. Das mit dem Gegenlicht stört ja nur beim Fotografieren, nicht beim Erleben :gg:

      Ina wrote:

      Nach dem Arch sind wir noch zu den Sandstone Bluffs View Point gefahren. Hier hat man einen genialen Blick über den Lava Flow des El Malpais Becken.
      Auch sehr schön!

      Ina wrote:

      ie beiden Männer kamen aus Belgien und sind jedes Jahr hier zur Balloon Fiesta.
      Hatten sie ihren eigenen Ballon dabei? Und bringen jedes Jahr einen mit? Das ist Begeisterung.

      Die Old Town von Albuquerque sieht ja hübsch aus.
      Waren die Restaurants alle wegen des Festivals so voll?

      Ina wrote:

      In einer eiskalten, ziemlich kahlen Pizzeria haben wir noch etwas bekommen,
      Da wäre bei uns nicht nur die Pizzeria eiskalt gewesen, sondern auch die Stimmung. Wenn es abends nichts zu essen gibt, wird es schwierig :EEK:

      Schön, dass Du ein Armband gefunden hast, was Dir gefällt. Jetzt bin ich aber neugierig, wie es aussieht =)

      Liebe Grüße

      Bettina
    • bela wrote:

      Ihr hattet ja - bis auf Eure Verletzungen - eine tolle, erlebnisreiche und lustige Zeit
      kann man sagen ;;NiCKi;:

      bela wrote:

      Das mit dem Gegenlicht stört ja nur beim Fotografieren, nicht beim Erleben
      Genau, und der Arch ist echt toll ;;NiCKi;:

      bela wrote:

      Hatten sie ihren eigenen Ballon dabei? Und bringen jedes Jahr einen mit? Das ist Begeisterung.
      Ja, vielleicht lagern sie ihn ja in den Staaten ein :nw:

      bela wrote:

      Waren die Restaurants alle wegen des Festivals so voll?
      bestimmt ;;NiCKi;:

      bela wrote:

      Jetzt bin ich aber neugierig, wie es aussieht
      Ich schau mal nach einem Bild :gg: :gg:
      liebe Grüße

      Ina

    • Ina wrote:

      Es geht zackig 140 Stufen auf den Berg hoch
      Respekt, der Grund warum ich Ruine hab Ruine seien lassen und sie nicht mitgenommen habe.

      Ina wrote:

      da muss man hoch
      I know.

      Ina wrote:

      Das eine hatte sogar um 19 Uhr schon die Küche geschlossen, weil sie leergefuttert waren
      Halb leer hatten wir mal. Aber irgendwie erinnert mich das an Page letzten September bei uns.

      Ina wrote:

      Allerdings habe ich heute mein Armband ergattert und somit war ich trotzdem happy
      Man kann nicht alles haben, Glückwunsch. ;;NiCKi;:
    • Ina wrote:

      wenn man so die Bilder sieht, bin ich immer noch platt, dass Caro es geschafft hat . Uns hat es allerdings etwas vor dem Rückweg gegraust, wenn man nach unten guckt
      Klasse und Respekt euch allen :clab: :clab: :clab:
      Das war eine tolle Tour und ein toller Tag.

      Ina wrote:

      Heute kam der Tag, wo wir uns von unseren Freunden trennen mussten
      :traen:

      Ina wrote:

      wunderschön mit den dynamischen Wolken
      Gefällt mir super, dahin haben wir es noch nicht geschafft. Dafür waren wir schon beim Ventura Arch und dem anderen Aussichtspunkt den du beschrieben hast.

      Ina wrote:

      Diese Nacht haben wir auf Martins Empfehlung in der Econo Lodge Old Town verbracht und der Tipp war Gold wert .
      Wir hätten dort übernachten sollen :ohje:

      Ina wrote:

      Allerdings habe ich heute mein Armband ergattert und somit war ich trotzdem happy .
      :clab: - und, wo ist es?

      Ina wrote:

      auf dem Weg zur Old Town
      Ich liebe die Old Town von Albuquerque und wir waren schon 2 x dort essen, aber es stimmt, zu gewissen Zeiten kann es voll sein.

      bela wrote:

      Schön, dass Du ein Armband gefunden hast, was Dir gefällt. Jetzt bin ich aber neugierig, wie es aussieht
      ich auch :gg: :SCHAU:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Ina wrote:

      3. Treppe
      Macht doch einen Knacka.... ;) :gg: .

      Ina wrote:

      Allerdings habe ich heute mein Armband ergattert und somit war ich trotzdem happy
      Toll und hoffentlich preislich im Rahmen.

      Ina wrote:

      der hat wohl für viele Schießübungen herhalten müsse
      Eines der vielen Fluchtautos von Bonny und Clyde ;,cOOlMan;: .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Ina wrote:

      El Moro NM
      Waren wir noch immer nicht....

      Ina wrote:

      Es würde sich sicher lohnen, noch einmal hier her zu kommen.
      Schon gut, ist auf der Liste ;)

      Ina wrote:

      Wir sind echt nicht auf die Idee gekommen, uns in einem Restaurant einen Tisch zu reservieren.
      Ups, das wäre ich wohl auch nicht :EEK:

      Ina wrote:

      Allerdings habe ich heute mein Armband ergattert und somit war ich trotzdem happy
      Gibt es ein Bild?
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Ina wrote:

      war nämlich eine Truppe Oldtimer Liebhaber hier untergebracht
      die hätten sicher auch Freude an mir gehabt... ;haha_

      Ina wrote:

      1. Treppe
      ... only 2 to go ;) (Rolltreppe war wohl ausser Betrieb)

      Ina wrote:

      geschafft
      :clab:

      Ina wrote:

      der hat wohl für viele Schießübungen herhalten müssen
      Bonnie & Clyde ?

      Saguaro wrote:

      Macht doch einen Knacka...
      und wenn man den schon hat :nw:

      Saguaro wrote:

      Eines der vielen Fluchtautos von Bonny und Clyde
      ;;NiCKi;:





      yee-haaa: I'm a certified cowboy now!!


      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    • Ina wrote:

      wunderschön mit den dynamischen Wolken
      ;;NiCKi;: Was sind da schon ein paar Treppen? ;)

      Die anderen Programmpunkte, Arch und Viewpoint, gefallen mir auch :!!

      Ina wrote:

      Diese Nacht haben wir auf Martins Empfehlung in der Econo Lodge Old Town verbracht
      Die wäre bei unserem Aufenthalt leider unverschämt teuer gewesen X(

      Ina wrote:

      In einer eiskalten, ziemlich kahlen Pizzeria haben wir noch etwas bekommen, völlig überzogene Preise für das Angebot
      :(

      So toll das Erlebnis der Balloon Fiesta ist - es hat sicher durchaus auch Vorteile, wenn man mal zu anderer Zeit in Albuquerque ist ;) .
      Die Old Town hat uns auch total gut gefallen ;;NiCKi;: . Hast du dort dein Wunscharmband gefunden (Bild ;,cOOlMan;: !)? Ich hatte in einem der Lädchen Glück mit meinem Kokopelli-Anhänger =)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • WeiZen wrote:

      Respekt, der Grund warum ich Ruine hab Ruine seien lassen und sie nicht mitgenommen habe.
      die Stufen lassen sich gut gehen ;;NiCKi;: :gg:

      WeiZen wrote:

      Halb leer hatten wir mal.
      außerhalb der Balloon- Saison nehme ich an, oder?

      waikiki25 wrote:

      Das war eine tolle Tour und ein toller Tag
      War es auf jeden Fall ;;NiCKi;:

      waikiki25 wrote:

      Dafür waren wir schon beim Ventura Arch und dem anderen Aussichtspunkt den du beschrieben hast.
      Uns hat beides sehr gut gefallen ;;NiCKi;:

      waikiki25 wrote:

      Wir hätten dort übernachten sollen
      Wo ward ihr?

      waikiki25 wrote:

      Ich liebe die Old Town von Albuquerque und wir waren schon 2 x dort essen, aber es stimmt, zu gewissen Zeiten kann es voll sein
      leider :traen: , gefallen hat uns die Old Town auch sehr gut ;;NiCKi;:

      Saguaro wrote:

      Macht doch einen Knacka..
      Hab ich schon :MG: :MG:

      Saguaro wrote:

      Toll und hoffentlich preislich im Rahmen.
      Ja ;;NiCKi;: , sonst hätte ich mir den Kauf verkniffen ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit wrote:

      Schon gut, ist auf der Liste
      :MG: :MG: :MG:

      Canyonrabbit wrote:

      Ups, das wäre ich wohl auch nicht
      Man lernt aus Fehler :rolleyes: :rolleyes:

      Canyonrabbit wrote:

      Gibt es ein Bild?
      Ich zeig es beim nächsten Tag :!!

      Mike wrote:

      die hätten sicher auch Freude an mir gehabt...
      ;haha_ bestimmt Mike ;haha_

      Mike wrote:

      Bonnie & Clyde ?
      Scheinbar ;haha_

      Redrocks wrote:

      Die anderen Programmpunkte, Arch und Viewpoint, gefallen mir auch
      Sind nette Punkte, die direkt am Weg liegen :!!

      Redrocks wrote:

      Die wäre bei unserem Aufenthalt leider unverschämt teuer gewesen
      Während der Balloon Fiesta? Billig war das Zimmer nicht :neinnein: , aber wir hätte auch kaum ein billigeres bekommen :nw: Es ist ein Wahnsinn, wie Preise anziehen während der Fiesta :wut1: :wut1: :wut1:

      Redrocks wrote:

      So toll das Erlebnis der Balloon Fiesta ist - es hat sicher durchaus auch Vorteile, wenn man mal zu anderer Zeit in Albuquerque ist
      Unbedingt ;;NiCKi;:

      Redrocks wrote:

      Ich hatte in einem der Lädchen Glück mit meinem Kokopelli-Anhänger
      Echt, vielleicht derselbe Laden :gg:
      Die Bedienung war total nett und hilfsbereit, anders als bei den Natives selber :traen: Da haben wir sehr oft extrem unfreundliches Personal erlebt, dass ist wirklich schade und unnötig :nw:
      liebe Grüße

      Ina

    • Ina wrote:

      Wir sind echt nicht auf die Idee gekommen, uns in einem Restaurant einen Tisch zu reservieren.
      Die Erfahrung haben wir zur Ballon Festival Zeit auch gemacht. 2 bessere Lokale waren so überfüllt, dass wir letztendlich zum Dennis gegangen sind. Und das war nicht in der Oldtown.
    • New

      Ina wrote:

      Wir sind echt nicht auf die Idee gekommen, uns in einem Restaurant einen Tisch zu reservieren.
      Hab ich auch noch nie gemacht, aber ok, als Alleinreisende findet man i.d.R. immer irgendwo ein Plätzchen.

      Ina wrote:

      Allerdings habe ich heute mein Armband ergattert und somit war ich trotzdem happy
      :!! :clab: :!!

      El Malpais hat mir damals auch sehr gut gefallen, vor allem der Arch und die Sandstone Bluffs.
      El Morro hat ich nur "gestreift" :gg:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • New

      Volker wrote:

      Die Erfahrung haben wir zur Ballon Festival Zeit auch gemacht. 2 bessere Lokale waren so überfüllt, dass wir letztendlich zum Dennis gegangen sind.
      Dennis wäre evt. besser als die Pizzeria gewesen ;haha_

      Westernlady wrote:

      Hab ich auch noch nie gemacht, aber ok, als Alleinreisende findet man i.d.R. immer irgendwo ein Plätzchen.
      Eher bestimmt, aber, dass das Essen schon ausverkauft war hatten wir auch noch nicht ;haha_

      Westernlady wrote:

      El Morro hat ich nur "gestreift"
      ich denke, da wäre ein wenig mehr Zeit wirklich lohnenswert ;;NiCKi;:
      liebe Grüße

      Ina

    • New

      Ina wrote:

      ich denke, da wäre ein wenig mehr Zeit wirklich lohnenswert
      Du weißt doch, ich hab es nicht so mit Indianer-Gedöns :gg: ;)
      Da müsste dort schon was anderes stehen, als so ein paar olle Ruinen von Grundmauern :gg:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • New

      Ina wrote:

      Heute kam der Tag, wo wir uns von unseren Freunden trennen mussten
      Ich hoffe, es kommt trotzdem noch das ein oder andere Gute-Laune-Bild :gg: :gg:

      Ina wrote:

      Es geht zackig 140 Stufen auf den Berg hoch
      Da geht der Puls hoch ;)

      Ina wrote:

      wunderschön mit den dynamischen Wolken
      Aber echt...

      Ina wrote:

      Nun ging es ohne weiteren Aufenthalt schnurstracks Richtung Albuquerque.
      Ich hoffe, ich bekomme noch ein paar Balloons zu sehen, bevor ich mich wegen eigenem Urlaub hier ausklinken muss ;)
      Liebe Grüße, Elke
    • New

      Samstag, 05.10.19


      ich hoffe, ihr habt starke Nerven, heute überschwemme ich euch mit Bildern :MG: :MG: :MG: ;)


      Wir haben ausgeschlafen und das wirklich gute Frühstück in der Econo Lodge genossen ;:HmmH__ . Der Blick zum Himmel sagte uns um 8 Uhr erst einmal gar nichts :rolleyes: . Tiefster Nebel über Albu, ob wohl heute früh die Balloons aufgestiegen sind :EEK: ? Wir hatten uns für heute Abend, zur Evening Session die Karten besorgt und auch die Tickets für die Shuttlebusse.

      Für diesen Morgen hatten wir uns den wunderbaren Plan gemacht, zur Yellow Wave zu fahren, ein genialer Plan :la1; ;haha_ .

      Zuerst hieß es aber Auschecken, wir wechseln das Hotel, weil wir 1 Freinacht für BW ergattert hatten und bei 269$ pro Nacht lohnt sich doch ein Wechsel allemal :SCHAU: .

      Koffer ins Auto und los ging es zur Yellow Wave. Dummerweise hatten wir nicht bedacht, dass es ja gestern ziemlich geregnet hatte und so „ schwamm“ Rudi mehr Richtung Yellow Wave :rolleyes: . Boshafter Weise war der geroutete Weg dann auch noch von einem bösen Zaun versperrt :wut1: und auf der Suche zu einem Durchschlupf wurde es uns dann doch zu heikel auf der Lehmpiste :EEK: :neinnein: . Rudi kam durch das letzte tiefere Loch nur noch mit knapper Not heil rüber .puh!; . Wir strichen die Segel und schlitterten wieder zu geteerten Pisten zurück :traen: . Jetzt wissen wir wenigstens wie es anfühlt, wenn die Reifen völlig verklebt sind. Man lernt aus diesen Erfahrungen :MG: :MG: :MG:
      Auf dem Weg zur Yellow Wave haben wir auch einen Balloon auf Abwegen gesehen ;haha_





      Eigentlich sind die Balloons heute früh nicht gestartet, wie wir im Radio gehört haben, wegen dem starken Nebel, wir haben uns mächtig Sorgen wegen morgen gemacht :(
      .

      Nach Begutachtung des Wagens, suchte ich im Internet nach einer Waschstrasse, so konnten wir bestimmt nicht weiterfahren. Zum Glück wurden wir in der Nähe fündig und brachten den Tahoe wieder in einen ansehnlichen Zustand :MG: .






      Nach diesem Reinfall sind wir zum BW gefahren und konnten uns dort über ein Upgrade auf eine Suite freuen :!! . Leider etwas unnötig, da wir quasi nur 6 Stunden dort drin waren ;haha_ .

      Nach einer kleinen Mittagspause ging es dann zur Coronada Plaza, hier fuhr unser Shuttle los. Die Shuttles starten jetzt von 4 verschiedenen Plazen aus, man kann sich die Tickets online buchen und hat so eine feste Zeit, zu der man losfahren kann. Wir haben 15 Uhr gewählt, damit wir uns noch in Ruhe alles auf dem Festgelände anschauen konnten. Der Parkplatz wurde von der Polizei bestens überwacht, was uns sehr beruhigt hat, weil wir morgen Früh unser Gepäck im Wagen haben.

      Wie wir es von den Staaten kennen, lief das Beladen der Busse generalstabmäßig und in völliger Ruhe ab. Auf dem Festgelände ist dann auch wieder deutlich gekennzeichnet, wo die Busse wieder zu den jeweiligen Parkplätzen wegfahren. Toll gemacht :clab: :!! .

      Nun stürzten wir uns glücklich ins Getümmel ;;PiPpIla;; . Die Sonne lachte vom blauem Himmel and we feel good ;::Fe:; . Nun kommt eine Bilderflut, sorry. :schaem:

      die NASA war auch vertreten :gg:






      auf die Holzkünstler hatten wir uns auch gefreut ;;NiCKi;: :!!

      der Festplatz




      Irgendwann hatten wir genug gesehen und haben es uns auf der Wiese mit einer ziemlich teuren Pizza gemütlich gemacht und haben nur Leute geschaut :gg:

      Als es langsam dunkel wurde, kamen die Balloons und das Spektakel begann ;;PiPpIla;; . Es war grandios, ich lasse die Bilder hier sprechen.








      Wahnsinn, wie eng die Balloons aufgebaut wurden, wir waren total happy, dass wir direkt an die Balloons herankamen :!!



      Zur Einstimmung gab es eine geniale Fallschirmspringer Show ;;ebeiL_,









      langsam wurde es dunkel und die Balloons wurde befeuert, es war fantastisch ;::Fe:;





















      Zum Schluß gab es ein "Feuerwerk" mit Fallschirmspringern, hier ist ein sehr schlechtes Bild davon, es war inzwischen zappenduster und aus der Hand geht das schlecht ;haha_

      was für eine geniale Show, wir schwebten auf Wolke 7 ;::Fe:; ;;ebeiL_, ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz;


      Gegen 20.45 Uhr kamen wir ziemlich müde wieder im Hotel an und haben unsere Koffer gleich wieder im Wagen verstaut. Ein kurzer Snack auf dem Zimmer und gegen 22 Uhr Licht aus für eine sehr kurze Nacht. Ich hatte an der Rezeption darum gebeten, dass sie uns um 3 Uhr wecken sollen. Misstrauisch wie wir sind, haben wir aber auch unsere Handys gestellt.

      Nun blieb uns nur zu beten, dass es morgen nicht wieder neblig ist ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:


      Wetter: erst neblig, dann strahlender Sonnenschein 62°F bis 76°F


      Miles: 78,4


      Hotel: Best Western Plus Executive Suites

      hier geht es weiter
      liebe Grüße

      Ina

      The post was edited 1 time, last by Ina ().

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.