Under the Rocky Mountain Sky

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ina wrote:

      allerdings sind wir hübsch langsam den kleinen Hügel hochgestiegen, wir haben die Höhe durchaus bemerkt
      Sind doch nur 3000 Höhenmeter ;) :gg: , aber ich verstehe das, denn ihr wart noch nicht akklimatisiert.

      Ina wrote:

      begegneten wir einem Oldtimer und im Ort kamen immer mehr davon, Rudi war glücklich.
      Das kann ich mir vorstellen.

      Ina wrote:

      Ich halte mitten in der Kreuzung an und Rudi sieht unseren Kofferrauminhalt auf der Straße liegen
      :EEK: Mit dem Kofferraum habt ihr es aber oder schloss der nicht richtig?

      Ina wrote:

      Also ging mit kurzem Stopp bei der St. Catherine Chapel on the Rock, Allenspark
      Mir gefallen solche Chapels :SCHAU: .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Ina wrote:

      Plötzlich hupt es hinter mir wie wild. Ich halte mitten in der Kreuzung an und Rudi sieht unseren Kofferrauminhalt auf der Straße liegen
      :EEK: :EEK:

      Ina wrote:

      Wer von uns auch den Kofferraum offengelassen hat konnten wir nicht mehr sagen
      Aufs Knöpchen beim Start des Motors gedrückt? :pfeiff:

      Ina wrote:

      ich habe gleich die Bremse reingehauen
      Und die Rückbank hat gehalten?

      Ina wrote:

      Der arme Kerl hörte sich an, als ob man einer Katze auf den Schwanz tritt, wir haben noch eine Stunde später darüber gelacht
      Vermutlich war er schon heiser oder erkältet bei der Kälte dort oben, der arme Kerl. :gg:
    • Ina wrote:

      St. Catherine Chapel on the Rock
      Sehr schön, leider hat es bei unserer diesjährigen Runde nicht für den RMNP gereicht....aber das war ja der Umplanung geschuldet und es nicht bereut :gg:

      Ina wrote:

      Am Abend haben wir dann festgestellt, dass in den kurzen 2 Minuten, wo ich im Kreis fahren musste, irgend jemand Rudis Bier gegriffen hat und unsere Rizz Kekse
      Ich musste gleich wieder grinsen, als mir eure Erzählung darüber wieder in den Sinn kam.... :gg:
      Liebe Grüsse Caro ....Dream my little dream with me
    • Ina wrote:

      ein paar nette Autos
      Sieht mehr nach Hot Rod aus ;)

      Ina wrote:

      und Rudi sieht unseren Kofferrauminhalt auf der Straße liegen
      Kein blingbling und rotes Licht beim losfahren? :EEK:

      Ina wrote:

      Wer von uns auch den Kofferraum offengelassen hat konnten wir nicht mehr sagen
      Im Nachhinein ist es auch vollkommen wurscht

      Ina wrote:

      bei der St. Catherine Chapel on the Rock
      Die ist so fotogen ;;PiPpIla;;
      Aber bei uns war die verschlossen :traen:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Mike wrote:

      lück (dass nicht mehr passiert ist) und Unglück (der Mundraub ) im Unglück gehabt
      :MG: :MG: :MG:

      Mike wrote:

      hmmm, muss ich mal bei der Nachbarskatze probieren...
      Laß das bloß nicht Silke hören :D :D

      bela wrote:

      Ach, wenn ich diese Berge bei diesem Wetter sehe - ich beneide Euch noch nachträglich.
      wir hatten wirklich ein grandioses Wetterglück ;;NiCKi;:

      bela wrote:

      Ja, Frau muss das Reiseprogramm immer so planen, dass Mann auch glücklich wird.
      Genau Bettina :MG:

      bela wrote:

      Da wart Ihr ja die Sensation im Städtchen Das sind so Momente, da glaubt man einfach nicht, was man da sieht, oder?
      Ich hab gedacht , ich hab einen Albtraum ;haha_

      bela wrote:

      als wir am Frankfurter Hauptbahnhof an einer Ampel festgestellt hatten, dass die Klappe vom Laderaum offen war - und hinten saß der Hund drin
      :EEK: :EEK: und der Hund war noch an Bord Bettina ;,cOOlMan;:

      bela wrote:

      Das ging uns auch so, die Bezeichnung "peinlich" haben wir auch benutzt.
      Was anderes fällt einem zu diesem jämmerlich Geräusch auch echt nicht ein ;haha_

      Fistball wrote:

      Das war ja fast meine Tagestour, nur dass bei mir am Summit Lake noch jede Menge Schnee lag und die Chapel on the Rock mit Bauzaun abgesperrt war.
      Ich erinnere mich an deinen RB Claus ;;NiCKi;:

      Saguaro wrote:

      aber ich verstehe das, denn ihr wart noch nicht akklimatisiert.
      Genau, nach der 1.Meile ging es dann eigentlich auch im normalen Wandertempo, aber wir sind sehr bewusst langsam losgelaufen ;;NiCKi;:

      Saguaro wrote:

      Mit dem Kofferraum habt ihr es aber oder schloss der nicht richtig?
      der schloß ganz prima :schaem: :schaem:

      carovette wrote:

      Ich musste gleich wieder grinsen, als mir eure Erzählung darüber wieder in den Sinn kam....
      Das denke ich mir :gg: :gg: :gg:

      alf99 wrote:

      Kein blingbling und rotes Licht beim losfahren?
      Entweder habe ich das nicht bemerkt , oder der Wagen hat diesmal vergessen, uns Bescheid zu sagen. Aber wenn ich an den Anreisetag denke, da hat er sich ja auch erst nach 1-2 Miles bemerkbar gemacht :nw:
      Hier sind wir vielleicht 400m weit gefahren, als das Unglück seinen Lauf nahm ;haha_

      alf99 wrote:

      Die ist so fotogen
      Aber bei uns war die verschlossen
      Schade Alf,
      sie liegt wirklich ganz zauberhaft ;dherz; ;dherz; ;dherz;
      liebe Grüße

      Ina

    • Toller Start, Ina, :clab: :clab:

      nur das Drama mit dem Kofferraum hätte nun echt nicht sein müssen. :wut1: :wut1:

      Wetter passt und ihr habt ja gleich am ersten Tag richtig Höhe erklommen. Respekt! ich bin da immer etwas vorsichtig, da kann einem schon mal die Luft wegbleiben.

      Bin gespannt, was weiter passiert - kofferraumtechnisch meine ich (ich kann davon auch ein Lied singen.....) ;;PiPpIla;;
      Viele Grüße Betty

    • Ina wrote:

      Temperatur um diese Zeit: 49°F, strahlend blauer Himmel, was wollen wir mehr
      super :clab:

      Ina wrote:

      Summit Lake

      Ina wrote:

      Weil das Wetter so genial war, sind wir kurzentschlossen gleich zur Old River Fall Rd gefahren und diese hoch bis zum Alpine VC . Ganz wunderschön
      Das sieht schon alles sehr schön aus dort oben, vor allem bei diesem Wetter ;;NiCKi;: . Uns hat ja der Blizzard einen Strich durch die Rechnung gemacht 2 Jahre vorher :( - müssen wir auch mal wieder hin ;)

      Ina wrote:

      wir sind in den Genuss des Brunftrufes eines Wapiti Hirsches gekommen, wie peinlich ist der denn . Der arme Kerl hörte sich an, als ob man einer Katze auf den Schwanz tritt, wir haben noch eine Stunde später darüber gelacht .
      ;haha_ Der Arme. Aber Hauptsache, Frau Wapiti steht drauf :gg:

      Ina wrote:

      Die Koffer waren noch im Wagen, aber Kühltasche , Getränke und ein paar Tüten kugelten auf der Straße rum.
      :EEK: Ina, jetzt hast du mich an ein Urlaubserlebnis erinnert, das ich schon wieder vergessen hatte :gg: . Uns ist in Bend genau das Gleiche passiert, der ganze Kram aus dem Kofferraum gerutscht :ohje: - zum Glück wenigstens in einer verkehrsarmen Nebenstraße. Und es kamen gleich 2 Männer an, von denen wir dachten sie wollten helfen - aber sie waren nur an den Bierdosen interessiert, die sie in Gewahrsam genommen haben :la1; . Ich durfte das Ganze aus 50 Meter Entfernung beobachten, da Uwe das Auto geholt hat ;:FeEl2;.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Ina wrote:

      Hui, war das frisch hier , aber wunderschön
      allerdings sind wir hübsch langsam den kleinen Hügel hochgestiegen, wir haben die Höhe durchaus bemerkt
      Hach ja, das war wirklich sehr schön ;dherz;
      Wenn es doch nur nich so A...kalt gewesen wäre ;;schlotter1;; ;;SchLOTTER3;;. ;;schlotter1;; ;:;ScHlOt2;; Über meine Mütze war ich wirklic froh :!!

      Ina wrote:

      ein paar nette Autos
      Wow..........nett diese noch nicht so super schnieke restaurierten Oldies :clab: :clab: :clab: Die hätten mir auch gefallen ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      CentralCity, ein ganz nettes Örtchen
      Stimmt ;;Gi5;:

      Ina wrote:

      Ich halte mitten in der Kreuzung an und Rudi sieht unseren Kofferrauminhalt auf der Straße liegen
      ;haha_ Ich schmeiß mich weg..............und wundere mich nur, dass mir das noch nicht passiert ist. ;)

      Ina wrote:

      Wer von uns auch den Kofferraum offengelassen hat konnten wir nicht mehr sagen .
      Ist wohl auch besser ;)

      Ina wrote:

      Am Abend haben wir dann festgestellt, dass in den kurzen 2 Minuten, wo ich im Kreis fahren musste, irgend jemand Rudis Bier gegriffen hat und unsere Rizz Kekse
      Mich wundert ja eher, dass nicht noch mehr gefehlt hat :gg:

      Ina wrote:

      Also ging mit kurzem Stopp bei der St. Catherine Chapel on the Rock, Allenspark, direkt nach Estes Park.
      :ohje: Jetzt weiß ich auch, warum Rudi sich das ganze Jahr auf die Kirche gefreut hat. :ohje:
      Als ihr von der Kirche "in" Allenspark erzählt habt, bin ich von dieser kleinen, hübschen Holzkirche ausgegangen.



      Wenn ich es richtig lese, seid ihr gar nicht nach Allanspark reingefahren. :ohje:

      Ina wrote:

      Der arme Kerl hörte sich an, als ob man einer Katze auf den Schwanz tritt, wir haben noch eine Stunde später darüber gelacht .
      Jaaa....dieses Stimmchen ist schon gewöhnungsbedürftig :gg: :gg: :gg:

      Ina wrote:

      Hier, auf fast 3600 m sind wir die Stufen zum View Point hochgestiegen und es ging erstaunlich gut. Leider schlechtes Licht dort oben, aber die Aussicht ist herrlich.
      Danke dafür! Jetzt weiß ich endlich, wie es dort oben aussieht :!!
      Ich bin die andere Seite hochgelaufen ;;NiCKi;: Auch sehr schön ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      Die Preise hier sind wirklich grenzwertig, für das, was man geboten bekommt.
      Ich finde, "grenzwertig" ist noch sehr höflich ausgedrückt :rolleyes:
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • Ina wrote:

      Plötzlich hupt es hinter mir wie wild. Ich halte mitten in der Kreuzung an und Rudi sieht unseren Kofferrauminhalt auf der Straße liegen
      Ihr macht aber auch Sachen :EEK:

      Ina wrote:

      Die Coladosen waren etwas eingebeult, aber das hat uns wenig gestört.
      Da hattet ihr Glück. Bei einer Pause wollte ich mir eine Dose öffnen, die mir aus der Hand fiel und so blöde auf dem Schotter aufschlug, dass ein kleines Löchlein entstand. Selbstverständlich trat ein dicker Strahl aus und - wie sollte es anders sein - quoll mitten rein ins geöffnete Auto.
      Resultat: Mama und Auto nass und wohlriechend (es war eine Dose Monster Grape) und ich mich schlapplachend neben dem Auto.
      Es hat einige Zeit gedauert, bis ich das Klebezeug von beiden entfernt hatte :MG: :gg: :D

      Ina wrote:

      Die Preise hier sind wirklich grenzwertig, für das, was man geboten bekommt.
      Das ist ja leider oft, sobald NPs in der Nähe sind :traen:
      Liebe Grüße
      Ilka



    • Im Tahoe ist ja zum Glück genügend Platz...

      Ina wrote:

      Ich habe eine Weile überlegt, ob ich noch einmal einen RB schreiben soll, aber dann für mich entschieden, dass ich es einfach gerne mache und hier ist er nun.
      gute Entscheidung :!!

      Ina wrote:

      Rudi hatte nämlich zwischen Passkontrolle und Zollkontrolle unsere Zollbescheinigung kurzfristig verräumt
      :EEK: kaum auf amerikanischem Boden schon der erste Anschi.. für Rudi :gg:

      Ina wrote:

      einen Chevy Tahoe
      schönes Wägelchen und für 2 gerade so ausreichend Platz :gg:

      Ina wrote:

      Wunderbar, wir sind gemeinsam gegenüber in ein Burgerladen zum Essen gegangen und haben unseren nächsten Tag besprochen,
      toller Urlaubsstart

      Ina wrote:

      bei kühlen 34°F am Summit Lake. Hui, war das frisch hier
      hattet Ihr die passenden Klamotten dabei?

      Ina wrote:

      ein paar nette Autos
      interessant - die wurden wohl erst fahrbereit gemacht und die Karroserie kommt irgendwann später dran

      Ina wrote:

      Getränke und ein paar Tüten kugelten auf der Straße rum.
      :EEK:

      Ina wrote:

      Wer von uns auch den Kofferraum offengelassen hat konnten wir nicht mehr sagen
      im Zweifelsfall immer der Andere ;)

      Ina wrote:

      Die Coladosen waren etwas eingebeult, aber das hat uns wenig gestört.
      beim Öffnen bissel aufpassen ;,cOOlMan;:

      Wetter und Landschaftsmässig ein toller Start
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • utah-fan wrote:

      Bin gespannt, was weiter passiert - kofferraumtechnisch meine ich (ich kann davon auch ein Lied singen.....
      echt, erzähl :zfla;

      Redrocks wrote:

      Uns hat ja der Blizzard einen Strich durch die Rechnung gemacht 2 Jahre vorher - müssen wir auch mal wieder hin
      Oh, dass ist gemein :traen:

      Redrocks wrote:

      Der Arme. Aber Hauptsache, Frau Wapiti steht drauf
      scheinbar ;haha_

      Redrocks wrote:

      Uns ist in Bend genau das Gleiche passiert, der ganze Kram aus dem Kofferraum gerutscht - zum Glück wenigstens in einer verkehrsarmen Nebenstraße. Und es kamen gleich 2 Männer an, von denen wir dachten sie wollten helfen - aber sie waren nur an den Bierdosen interessiert, die sie in Gewahrsam genommen haben . Ich durfte das Ganze aus 50 Meter Entfernung beobachten, da Uwe das Auto geholt hat
      Himmel, wie dreist ist das denn :EEK:

      beateM wrote:

      Hach ja, das war wirklich sehr schön
      Aber echt, wir drei hatten so ein Glück ;;NiCKi;:

      beateM wrote:

      Ich schmeiß mich weg..............und wundere mich nur, dass mir das noch nicht passiert ist.
      Ich drücke dir die Daumen, dass dir das erspart bleibt Beate ;haha_

      beateM wrote:

      Als ihr von der Kirche "in" Allenspark erzählt habt, bin ich von dieser kleinen, hübschen Holzkirche ausgegangen.
      Oh, die hatten wir nicht auf dem Schirm, dass fuchst mich fast ein wenig :rolleyes:

      beateM wrote:

      Ich bin die andere Seite hochgelaufen Auch sehr schön
      Die fehlt uns jetzt noch :MG: :MG:

      illimaus wrote:

      Ihr macht aber auch Sachen
      Wir können das sehr gut :MG: :MG:

      illimaus wrote:

      Bei einer Pause wollte ich mir eine Dose öffnen, die mir aus der Hand fiel und so blöde auf dem Schotter aufschlug, dass ein kleines Löchlein entstand. Selbstverständlich trat ein dicker Strahl aus und - wie sollte es anders sein - quoll mitten rein ins geöffnete Auto.
      Resultat: Mama und Auto nass und wohlriechend (es war eine Dose Monster Grape) und ich mich schlapplachend neben dem Auto.
      Es hat einige Zeit gedauert, bis ich das Klebezeug von beiden entfernt hatte
      :EEK: :EEK: :la1; ;haha_ :la1;
      erinnert mich an Rudi`s Bierdose vor 2 Jahren, allerdings war nur Rudi etwas feucht :MG: :MG:

      malenz wrote:

      hattet Ihr die passenden Klamotten dabei?
      Klar doch ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      malenz wrote:

      beim Öffnen bissel aufpassen

      Wetter und Landschaftsmässig ein toller Start
      haben wir und der Satart war wirklich der Hammer :SCHAU:
      liebe Grüße

      Ina

    • 13.09.19

      Die Sonne lachte :songelb: und es war um 7.15 mit 38°F bitter kalt, als wir uns auf den Weg zu unserer Wanderung machten. Wir wollten zum Bear Lake und alle unsere Info sagte, seid bloß ganz früh da, sonst bekommt ihr keinen Parkplatz :MG: .

      Wir waren früh genug dran ;;NiCKi;: und standen gegen 8 Uhr auf dem Parkplatz. Wegen der noch ungewohnten Höhe, sind wir sehr gemütlich mit ca 100 weiteren Personen losgestiefelt :D , dick eingemummelt. Zuerst erreichten wir den Nymph Lake, er lag noch größtenteils im Schatten, hier blieben dann schon ¾ der Menschen,



      auf dem Rückweg war das Licht dann wunderschön ;dherz;




      wir gingen weiter bergauf zum Dream Lake



      und dann als letztes zum Emerald Lake.




      Der Weg ist wunderschön, geht moderat stetig bergan, aber ist auch sehr abwechslungsreich ( 2 Miles einfach). Uns hat er sehr, sehr gut gefallen ;dherz; :!! .
      Auf dem Rückweg konnten wir dann Schicht für Schicht ausziehen, denn es wurde immer wärmer :SCHAU: . Auf einem netten Felsplateau haben wir eine kurze Pause eingelegt.






      Gegen 11 Uhr waren wir wieder am Parkplatz, nicht ohne noch schnell einen Blick auf den Bear Lake zu werfen, aber wir fanden ihn eher langweilig.




      Weil der Tag noch jung war, sind wir gleich vom Bear Lake Parkplatz runter zu dem Alberta Fall gelaufen und wieder zurück :MG: . Das sind 2 Miles hin und zurück.







      wir haben eine Weintraube gesponsert :gg:


      Um 13 Uhr haben wir uns dann einen etwas ungewöhnlichen Platz zum Picknicken ausgesucht.




      Auf dem Weg zu dem Alluvial Fall haben wir noch einen kurzen Stopp beim Spraque Lake gemacht ( danke Beate für den Tipp :!! ), der ist wirklich sehr hübsch.




      Die Alluvial Falls bieten jetzt nicht soo viel, aber ihre Entstehung durch den furchtbaren Erdrutsch ist hochinteressant.









      Langsam machte sich Müdigkeit breit und so sind wir beim Fall River VC wieder aus dem Park gefahren. Dort ist direkt oberhalb ein Internet Cafe mit Eisverkauf. Wir haben noch gemütlich 1Std dort in der Sonne gesessen und ein Eis geschleckt ;_:HuEPF;;. .



      Gegen 16.30 waren wir wieder an unserem Hotel und gegen 18 Uhr ist Beate eingelaufen/ fahren. Sie war schon rechtschaffend müde von ihrer Wanderung, aber wir haben uns noch gemeinsam zu Fuß zum Mexicaner geschleppt und dort lecker gefuttert und uns gegenseitig die letzten Tage geschildert.


      Miles: 40,5


      Wetter: sonnig,38°Fbis73°F

      hier geht es weiter
      liebe Grüße

      Ina

      The post was edited 1 time, last by Ina ().

    • Ina wrote:

      Auf dem Rückweg konnten wir dann Schicht für Schicht ausziehen, denn es wurde immer wärmer . Auf einem netten Felsplateau haben wir eine kurze Pause eingelegt.
      Aber hoffentlich war die kurze Pause auf eine Rast und nicht aufs Ausziehen bezogen ;) :gg: .

      Ina wrote:

      Weil der Tag noch jung war, sind wir gleich vom Bear Lake Parkplatz runter zu dem Alberta Fall gelaufen und wieder zurück . Das sind 2 Miles hin und zurück
      Strammes Programm :!! . Ein See nach dem anderen.

      Ina wrote:

      wir haben eine Weintraube gesponsert
      Das kannte das Kerlchen bestimmt noch nicht.

      Ina wrote:

      Um 13 Uhr haben wir uns dann einen etwas ungewöhnlichen Platz zum Picknicken ausgesucht.
      Aber echt ;haha_ . Da gibt's durchaus schönere Plätzchen.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Was hattet Ihr ein Glück mit dem Wetter. Unfassbar schön. Da hat sich der Rocky Mountains NP von seiner besten Seite gezeigt!

      Den Weg vom Bear Lake zum Emerald Lake haben wir vor 10 Jahren auch Mitte September gemacht - aber bei gänzlich anderem Wetter. Grau, kalt, Schneegriesel (und zwei Tage vorher in Moab noch 30 Grad C). Sogar mit diesem Wetter fanden wir Weg und Landschaft schön.


      Ina wrote:

      Um 13 Uhr haben wir uns dann einen etwas ungewöhnlichen Platz zum Picknicken ausgesucht.
      Sehr idyllisch :gg: Aber manchmal ist es halt so.

      Ina wrote:

      Die Alluvial Falls bieten jetzt nicht soo viel, aber ihre Entstehung durch den furchtbaren Erdrutsch ist hochinteressant.
      ;;NiCKi;:

      Und keine dramatischen Vorfälle heute :!!

      Liebe Grüße

      Bettina
    • Ina wrote:

      Unterwegs begegneten wir einem Oldtimer und im Ort kamen immer mehr davon, Rudi war glücklich.
      Ach Autos :D
      Sind ja ein paar schicke dabei :!!

      Ina wrote:

      CentralCity, ein ganz nettes Örtchen
      ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      Plötzlich hupt es hinter mir wie wild. Ich halte mitten in der Kreuzung an und Rudi sieht unseren Kofferrauminhalt auf der Straße liegen
      :la1; Der war gut!

      Ina wrote:

      irgend jemand Rudis Bier gegriffen hat
      Das ist ein Schwerstverbrechen ;:ba:;

      Ina wrote:

      sind in den Genuss des Brunftrufes eines Wapiti Hirsches gekommen, wie peinlich ist der denn .
      hrhr, ich hab bei Netflix die Serie Meateater gesehen, da wird dieser Ruf als majestätisch bezeichnet... ;haha_ Klingt ein bisschen nach verstopfter Trompete :D

      Ina wrote:

      Die Sonne lachte
      nimm Blende acht :D (Fotografeneselsbrücke)

      Ina wrote:

      und gegen 18 Uhr ist Beate eingelaufen
      Zu heiss geduscht? :D
      Marc.

    • Ina wrote:

      ch halte mitten in der Kreuzung an und Rudi sieht unseren Kofferrauminhalt auf der Straße liegen
      Au weia ... Ina, wie sie leibt und lebt :schweg;

      Ina wrote:

      Am Abend haben wir dann festgestellt, dass in den kurzen 2 Minuten, wo ich im Kreis fahren musste, irgend jemand Rudis Bier gegriffen hat und unsere Rizz Kekse
      Skandalös! :gg:
      Nee, im Ernst ... das erwartet man in USA irgendwie gar nicht, oder?

      Ina wrote:

      ind in den Genuss des Brunftrufes eines Wapiti Hirsches gekommen, wie peinlich ist der denn . Der arme Kerl hörte sich an, als ob man einer Katze auf den Schwanz tritt,
      ;haha_ ;haha_ ;haha_
      Wir haben im Yellowstone mal einen gehört, da haben wir uns auch gefragt, ob der vielleicht "Dialekt röhrt" :gg:
      ... hatten allerdings kein Referenzröhren im iPod :lach:

      Ina wrote:

      Die Sonne lachte und es war um 7.15 mit 38°F bitter kalt
      Puh, ganz schön eisig ;;SchLOTTER3;;. ;:;ScHlOt2;;
      Zum Glück wurde es später ja besser ;ws108;
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)

    • So bin auch noch mit dabei. :wink4:

      Ina wrote:

      Dort ist direkt oberhalb ein Internet Cafe mit Eisverkauf. Wir haben noch gemütlich 1Std dort in der Sonne gesessen und ein Eis geschleckt
      Das Eis habt ihr euch verdient.

      Die tolle Landschaft und Wanderungen kommen mir bekannt vor, danke für die schönen Bilder. :!!
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.