Coast, Cities and Cascades - Newbies in Northwest

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hui, ganz schön viel Schnee. :EEK:

      Redrocks wrote:

      Dieser Aufforderung werden wir in nicht allzu ferner Zukunft hoffentlich nachkommen
      :!! Hatte schon sowas im Gefühl. :gg:

      Redrocks wrote:

      ein paar Oregon Kirschen zählen doch nicht als Früchte, oder?
      ;auweia; Wie ist das eigentlich mit angebissenen Äpfeln? ;)

      Redrocks wrote:

      Und das schönste hier: Man kann auf bequemen Sesseln vor der Tür sitzen mit Blick ins Grüne.
      Das gefällt mir. :clab:

      Redrocks wrote:

      und konnten auch hier im netten Biergarten im Freien sitzen
      Sprichst du da gerade das Tischgebet? :gg:
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • Redrocks wrote:

      Nach dieser Erfahrung würde ich diese Kette gezielt anfahren, wenn es mal wieder nötig sein sollte und es einen am Ort gibt.
      Dito :!!

      Redrocks wrote:

      da sah man kaum, dass es einen Trail geben soll vom Trailhead aus.
      Da liegt echt noch ordentlich was von dem weissen Zeugs :EEK:

      Redrocks wrote:

      und vor allem dem "Duft"
      ;;NiCKi;: -sehr authentisch

      Redrocks wrote:

      Und das schönste hier: Man kann auf bequemen Sesseln vor der Tür sitzen mit Blick ins Grüne.
      Das sieht hübsch aus, werde ich mir mal merken, falls wir es doch noch mal in den Lassen und vor allem zum Cinder Cone schaffen. :!!
      Liebe Grüsse Caro ....Dream my little dream with me
    • Redrocks wrote:

      Und das schönste hier: Man kann auf bequemen Sesseln vor der Tür sitzen mit Blick ins Grüne.
      Sehr schön :clab: . Kamen da keine Rehe zu Besuch?
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Raven wrote:

      Hui, ganz schön viel Schnee.

      carovette wrote:

      Da liegt echt noch ordentlich was von dem weissen Zeugs

      Les Paul wrote:

      So wie es aussieht schneit es im Lassen richtige Mengen.
      Wir hätten echt nicht damit gerechnet, dass im Juli noch so viel Schnee liegt :EEK:

      Raven wrote:

      Hatte schon sowas im Gefühl.
      schaumama :gg:

      Raven wrote:

      Wie ist das eigentlich mit angebissenen Äpfeln?
      "Schlechtes Gewissen Teil 2" folgt in den nächsten Tagen :pfeiff:

      Raven wrote:

      Sprichst du da gerade das Tischgebet?
      Bitte lass die Margarita noch nicht alle sein :jaMa: :gg:

      Raven wrote:

      Das gefällt mir.

      carovette wrote:

      Das sieht hübsch aus, werde ich mir mal merken, falls wir es doch noch mal in den Lassen und vor allem zum Cinder Cone schaffen.

      Saguaro wrote:

      Sehr schön . Kamen da keine Rehe zu Besuch?
      Ja, es ist nett ;;NiCKi;: . Und Ilona, ich wollte noch schreiben, wir hätten nur noch auf die Rehe gewartet :gg: . Es haben sich aber keine gezeigt - vielleicht waren sie ja da, als wir essen waren ;)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks wrote:

      Die Kalifornier wollten an der Grenze u.a. wissen, ob wir Früchte dabei hätten. Früchte? Wir? Aber nein ! (ein paar Oregon Kirschen zählen doch nicht als Früchte, oder?
      ;,cOOlMan;: , wir hatten auch Kirschen im Gepäck ;haha_

      Redrocks wrote:

      wieso wir die eigentlich geplanten Burney Falls ausgelassen haben, weiß ich auch nicht mehr . Wahrscheinlich hatten wir für’s Erste genug Wasserfälle gesehen .
      :MG: :MG:

      Redrocks wrote:

      Und schon bald tauchte der Lassen Peak vor uns auf, der letzte Vulkan, den wir auf dieser Reise besuchen - und zugleich der südliche Abschluss der Kaskadenkette.
      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; , wir haben fast dasselbe Bild :gg:

      Redrocks wrote:

      Noch vor dem Lassen Volcanic National Park geht es ab zur Subway Cave Lava Tube.
      Upps, die hatten wir nicht auf dem Schirm :rolleyes:

      Redrocks wrote:

      Die Parkstraße geht weiter nach oben, um den Reading Peak herum, zum Lassen Peak Trailhead - wow, lag hier noch eine Menge Schnee an der Strecke! Neben der Straße an vielen Stellen mehr als 2 Meter hoch - wie mag das dann erst zu anderer Jahreszeit aussehen?
      erstaunlich :EEK:

      Redrocks wrote:

      Die Lakes waren auch noch größtenteils mit Schnee und Eis bedeckt.

      Lake Helen
      :EEK: mich wundert das gerade etwas, habt ihr doch in Bend und auch am Crater Lake deutlich weniger Schnee, als wir damals im Juni 15

      Redrocks wrote:

      Der neue Trail zu Bumpass Hell war noch lange nicht fertig - da sah man kaum, dass es einen Trail geben soll vom Trailhead aus.
      denn wir konnten , im Gegensatz zu euch :MG: ;) , zum Bumpass laufen, bei uns waren nur ganz vereinzelt ein paar kleine Schneeflecken.

      Redrocks wrote:

      erreichten wir den kleinen Ort Mineral mit der Lassen Mineral Lodge, wo wir heute übernachten.
      Das schaut nett aus :clab:
      und sehr praktisch mit dem Retsaurant :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • Redrocks wrote:

      das sind aber 3 Meilen oneway, also nix für mich z.Zt., ebenso wenig wie auf den Cinder Cone. Wer weiß - vielleicht irgendwann...
      Andrea, wenn mir Jemand vor 2 Jahren erzählt hätte, dass ich wieder problemlos 10km laufen werde, hätte ich das auch nicht geglaubt. Inzwischen ist mein Knie so fit wie die letzten 15 Jahre nicht :!! Bestimmt kommen da auch für Dich wieder bessere Zeiten ;;Ddrue;;

      Redrocks wrote:

      Die Kalifornier wollten an der Grenze u.a. wissen, ob wir Früchte dabei hätten.
      Echt ?( Das wurde da kontrolliert? Wir hatten sowas noch nie ;noe;

      Redrocks wrote:

      ließen somit Oregon hinter uns - diesen für uns neuen Staat, der uns so überaus positiv beeindruckt hat
      Wir fanden Oregon auch toll :!! Vor allem hätten wir nicht gedacht, so viel Abwechslung da zu finden.

      Redrocks wrote:

      Das fanden wir echt schön hier - eine Motelzeile mit einfachen, aber gut ausgestatteten Zimmern.
      Sieht auf jeden Fall sehr gemütlich aus :!!

      Liebe Grüsse, Moni :wink4:
    • Raven wrote:

      redrocks.u wrote:

      Du musst dein Ei-Phone natürlich verstecken, sonst wird es konfisziert
      Genau das hatte ich befürchtet. :gg:
      Ich bin mal wieder zu wenig Technik-affin - habe doch tatsächlich an Obst gedacht :ohje: . Naja, mit Forrest Gump bin ich da ja in guter Gesellschaft :gg:

      Ina wrote:

      wir hatten auch Kirschen im Gepäck

      Ina wrote:

      wir haben fast dasselbe Bild
      ;;Gi5;: :gg:
      Ja, an dieser Ausbuchtung bietet es sich an, für ein Foto zu halten =)

      Ina wrote:

      Upps, die hatten wir nicht auf dem Schirm
      Dafür wart ihr sicher schon in so manch anderer Lava Cave.

      Ina wrote:

      mich wundert das gerade etwas, habt ihr doch in Bend und auch am Crater Lake deutlich weniger Schnee, als wir damals im Juni 15
      Vielleicht hatte es in diesem Jahr mehr Niederschläge in der Gegend des Lassen :nw: . Oben am Peak-Trailhead war zwar Tauwetter, da ist viel Wasser über den Parkplatz gelaufen, aber bei dieser Menge hat es wohl lange gedauert, bis der Schnee sichtbar weniger wurde.

      Ina wrote:

      denn wir konnten , im Gegensatz zu euch , zum Bumpass laufen, bei uns waren nur ganz vereinzelt ein paar kleine Schneeflecken.
      Selbst ohne Schnee hätte man den Trail nicht gehen können, weil er gerade renoviert wurde und gesperrt war - wir hatten schon vorher auf der Park-Seite gesehen, dass er noch nicht fertig ist.

      wundernase wrote:

      Inzwischen ist mein Knie so fit wie die letzten 15 Jahre nicht Bestimmt kommen da auch für Dich wieder bessere Zeiten
      Das klingt hoffnungsvoll =) . Und für dich freut es mich eh ganz besonders ;;NiCKi;:

      wundernase wrote:

      Echt Das wurde da kontrolliert? Wir hatten sowas noch nie
      Bei der Einreise nach Kalifornien war es jetzt jedesmal. Manchmal winken sie auch durch - aber diesmal haben sie uns beide Male interviewt.

      wundernase wrote:

      Vor allem hätten wir nicht gedacht, so viel Abwechslung da zu finden.
      ;;NiCKi;: Ich glaube, genau das macht den Reiz aus =)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks wrote:

      Der blaue See, die schneebedeckten Gipfel rundum, das ideale Wetter - wir haben an so gut wie jedem Viewpoint gehalten
      Wunderbare Farbe ;;PiPpIla;;

      Redrocks wrote:

      hier kann man auch zu Fuß runter ans See-Ufer, und es ist die Anlegestelle für die Boote zu Wizard Island.
      Ich schätze, die blaue Färbung sieht man von weiter oben besser, als wenn an direkt unten am See ist

      Redrocks wrote:

      ein Texas Roadhouse gibt – das ist in jedem Urlaub ein Highlight
      :ohje: und ich habe es immer noch nicht geschafft

      Redrocks wrote:

      Uwe bekam sein T-Bone-Steak,
      :gg: wenn das Steak über den Tellerrand hinausragt, hat es die richtige Größe
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Redrocks wrote:

      und wollten nicht mal etwas dafür nehmen. Das läuft dort unter Service, nicht mal Trinkgeld wollten/durften sie nehmen.
      Da fühle ich mich immer unwohl. Ich möchte mich dann auch gerne erkenntlich zeigen.

      Die Schneefotos passen gerade zu unseren aktuellen Temperaturen hier :gg:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Redrocks wrote:

      So viel Schnee noch im Juli
      Das ist ja wirklich unglaublich!

      Redrocks wrote:

      Aber der Ausblick war auch wieder super
      Sehr schön!

      Redrocks wrote:

      Es ist zwar die I-5, die hier oberhalb des Balkons ist, sie war aber nicht stark befahren - und unterhalb ist ein Park angelegt.
      Das kommt mir bekannt vor, erinnert mich an Sacramento!

      Redrocks wrote:

      von diesem Weg aus Blicke auf den Lassen Peak.
      Superschön!

      Redrocks wrote:

      wow, lag hier noch eine Menge Schnee an der Strecke! Neben der Straße an vielen Stellen mehr als 2 Meter hoch - wie mag das dann erst zu anderer Jahreszeit aussehen?
      Unsere Reisezeit war ja im September, da war der Schnee fast weg, aber es gibt sicherlich jetzt schon wieder neuen Schnee!

      Redrocks wrote:

      Der neue Trail zu Bumpass Hell war noch lange nicht fertig - da sah man kaum, dass es einen Trail geben soll vom Trailhead aus.
      Och, schade, der ist wirklich schon!

      Redrocks wrote:

      TV gucken wir fast nie im Urlaub,
      Wir nie!

      Redrocks wrote:

      Man kann auf bequemen Sesseln vor der Tür sitzen mit Blick ins Grüne
      Das sieht sehr gemütlich aus!
      Viele Grüße Betty

    • malenz wrote:

      Ich schätze, die blaue Färbung sieht man von weiter oben besser, als wenn an direkt unten am See ist
      Das kann gut sein ;;NiCKi;: - ich kann's nicht beurteilen.

      malenz wrote:

      wenn das Steak über den Tellerrand hinausragt, hat es die richtige Größe
      :gg: Das hängt vielleicht auch ein wenig von der Größe des Tellers ab ;)

      waikiki25 wrote:

      Ahhhh, der Lassen NP. Auf den freue ich mich schon besonders. :SCHAU:

      Irre, wie viel Schnee da noch lag. :EEK:
      Ja, wir waren auch überrascht. Aber wenn ihr im September dort seid, wird es wohl weniger sein - so wie bei Betty und Andy.

      Westernlady wrote:

      Die Schneefotos passen gerade zu unseren aktuellen Temperaturen hier
      Ich glaube, im Hochsommer kommen solche Bilder meistens besser an :gg:

      utah-fan wrote:

      Das kommt mir bekannt vor, erinnert mich an Sacramento!
      Stimmt - aber wir mussten uns nicht anschreien auf dem Balkon ;)

      utah-fan wrote:

      Unsere Reisezeit war ja im September, da war der Schnee fast weg, aber es gibt sicherlich jetzt schon wieder neuen Schnee!
      ;;NiCKi;: Das Zeitfenster Lassen-ohne-Schnee ist wohl sehr klein.

      utah-fan wrote:

      Och, schade, der ist wirklich schon!
      Ja, fand ich auch schade. Wenigstens wussten wir es schon vorher.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • WalkingMan wrote:

      Und mit jedem Besuch wird die Liste der Dinge, die man beim nächsten Mal sehen will länger und nicht kürzer....
      Ja, und das gilt nicht nur für Bend, sondern für ganz viel Orte. Und man will ja auch noch andere Regionen sehen. Und die Zeit , die zur Verfügung steht, wird immer kürzer :traen:

      Redrocks wrote:

      Die Auffahrt hat sich gelohnt . Man hat oben einen grandiosen Ausblick auf Paulina Lake und East Lake, dazwischen den Central Pumice Cone, sowie auf den Big Obsidian Flow.
      Wahnsinn! Besonders gut gefällt mir der Obsidian Flow von oben, da sieht man die Ausmaße noch viel besser als wenn man darin herumläuft.
      Schade, für den Paulina Peak hatten wir keine Zeit mehr.

      Redrocks wrote:

      und dort sahen wir die Bescherung: der hintere linke Reifen platt
      Ich habe fast den Eindruck, Ihr habt da ein Abo drauf :EEK:

      Aber gut, dass alles so entspannt zu regeln war.

      Redrocks wrote:

      Kurz nach 8 war die Sache erledigt; ich hatte mich gerade auf ein längeres Video-Telefonat mit Tochter und Enkelin eingestellt , als Uwe schon wieder zurück war.
      Gute Güte, macht der Mann einen Stress =)
      So habt Ihr den Tag ja noch voll nutzen können. Was sich dann am Crater Lake auch gelohnt hat.Immer wieder unglaublich, dieses Blau.

      Der Lassen hat uns auch gefallen. Da lohnt sich ein (und sicher auch ein zweiter) Besuch auf jeden Fall.

      Die Lodge ist ja sehr nett. Auch das Essen sieht gut aus :!!

      Liebe Grüße :wink4:

      Bettina
    • Redrocks wrote:

      Wir hatten kurz vorher echt nicht an das kalifornische Einfuhrverbot gedacht, als wir e
      Oh, davon habe ich noch gar nichts gehört!

      Redrocks wrote:

      Ein paar Meilen weiter zeigte sich uns der schöne Mt. Shasta
      Super schön! :clab:

      Redrocks wrote:

      Noch vor dem Lassen Volcanic National Park geht es ab zur Subway Cave Lava Tube. Diese ist nur kurz, wir konnten komplett durchlaufen und mussten nur im mittleren Teil unsere Handylampen benutzen.
      Notiert! ;;NiCKi;:

      Redrocks wrote:

      Die Lakes waren auch noch größtenteils mit Schnee und Eis bedeckt.
      Da bist du ja plötzlich mitten im Winter :EEK:

      Redrocks wrote:

      und konnten auch hier im netten Biergarten im Freien sitzen.
      Bei welchen Temperaturen? ;;SchLOTTER3;;.

      wundernase wrote:

      nzwischen ist mein Knie so fit wie die letzten 15 Jahre nicht Bestimmt kommen da auch für Dich wieder bessere Zeiten
      :clab: :!! Aber wie hast du das gemacht, wenn man fragen darf???
      Liebe Grüße

      Petra


      Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.

      (Johann Wolfgang von Goethe)
    • PeKa wrote:

      Aber wie hast du das gemacht, wenn man fragen darf???
      Ich habe mich vor 2 Jahren nach langen Jahren mit vielen Schmerzen zur Operation entschlossen und bin jetzt mit dem künstlichen Gelenk sehr zufrieden. Für mich das Schönste: Ich kann problemlos 2, 3 Stunden schmerzlos wandern :!! :clab:

      Liebe Grüsse, Moni :wink4:
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.