Yellowstone Übernachtung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Yellowstone Übernachtung

      Hallo zusammen,

      da ja in den letzten beiden Jahren einige aus dem Forum hier im Yellowstone waren, stelle ich mal die Frage nach Übernachtungen in den Raum.
      Was würdet Ihr empfehlen? Und wenn man so etwa 5-6 Nächte einplant - würdet Ihr dann die ganze Zeit an einem (zentralen) Ort bleiben oder innerhalb des Yellowstone nochmal die Übernachtung wechseln?
      Wie lange im Voraus muss man ggf. buchen, wenn man die gewünschte Lodge sicher haben will?

      Danke schon mal für Euer Feedback.
      Liebe Grüße, Elke
    • Also lieber früher als später buchen und ausserhalb ist definitiv ne ganze Ecke günstiger... Ich persönlich würde lieber gar nicht im Park selbst übernachten, ausser vielleicht campen.
      Und 6 Nächte ist auch ganz schön viel, da kann man ordentlich wandern und angeln :)
      Marc.

    • Skuromis wrote:

      Ich persönlich würde lieber gar nicht im Park selbst übernachten,

      Das sehe ich genau anders herum. Ich würde definitiv immer versuchen etwas im Park zu nehmen.

      Und ja, bei so vielen Nächten würde ich mal wechseln.

      Nicht das Schönste aber für mich immer das Günstigste war Grant Village.

      Ansonsten halt Lake Cabins oder beim Old Faithful.

      Buchen asap. Manche buchen schon bevor sie den Flug haben und planen dann alles drumherum.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Ich plane den Yellowstone wieder für 2017. Als wir letztes Jahr da waren hatten wir 5 Nächte und haben vom Old Faithful Inn nach West Yellowstone gewechselt. Das würde ich nicht mehr machen. Wir finden es besser länger an einem Ort zu bleiben und nicht umziehen zu müssen.

      Ich werde wieder versuchen Zimmer im Old Faithful Inn zu bekommen. Das ist zwar teuer, aber auch echt genial. Wir hatten Zimmer im Old House mit Dusche. Die werde ich wieder versuchen zu bekommen. Buchen kannst du für 2017 ab 1. Mai. Wenn du was bestimmtes willst, würde ich auch sofort buchen, denn die Zimmer im Park sind überall sehr schnell ausgebucht.

      West Yellowstone ist auch ok, besonders wegen der Infrastruktur, aber 5 Tage hin und her fahren wird mit der Zeit lästig. Finde ich zumindest. Gardiner finde ich persönlich nicht so toll, weil ich die Sachen im Norden des Parks nicht ganz so interessant finde. Na ja vielleicht bis auf die Bären zwischen Mammoth und Tower vielleicht. ;) :gg: Die Strecke von Gardiner zu den Pools und auch zum Grand Canyon zieht sich doch ganz schön.
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • Unbedingt so früh wie möglich buchen.

      Kommt drauf an was Ihr sehen/machen wollt. Wenn Ihr viel sehen wollt, würden wir wechseln. Die Strecken im Park sind nicht ohne und oft geht es nur langsam voran, man ist also viel Zeit auf der Strasse.

      Im Park ist Lake Cabins ganz gut - nicht weit zum West Thumb Geysir Basin und Old Faithfull, Fairy Falls, Grand Prismatic ist auch nicht weit.
      Im Norden ist Mammoth Hot Springs nicht schlecht. Hier ist das Lamar Valley und Tower Fall nicht weit. Oder wenn man auf den Mount Washburn will.

      Ausserhalb des Parks ist natürlich West Yellowstone nahe am Park. Aber man ist teilweise schon lange unterwegs. Gerade in der Hochsaison ist hier auf der Strasse zur Madison Junction einiges los.
      Wir würden im Park übernachten und einmal wechseln.
      Unsere Hikes und Wanderungen finder Ihr auch unter: hikers-paradise.de
    • betty80 wrote:

      Manche buchen schon bevor sie den Flug haben und planen dann alles drumherum.

      :EEK: :EEK: :EEK:

      Wer macht denn so etwas? :ohje:


      Elke, unbedingt sehr, sehr früh dran sein. Mindestens 1 Jahr vorher.
      Und nein, es gibt keine Alternative zur Unterkunft im Park ;,cOOlMan;:

      Bei 6 Nächte ( mache ich im Juni wieder) würde ich wechseln!
      Ob Lodge oder Cabin ist Geschmacksache.
      Du weißt, ich bin Cabin Fan und Fan der Lake Cabins.

      Falls du mehr und ausführlich etwas wissen willst, bitte melden. ;ws108;
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • So unterschiedlich ist das.

      Wir hatten so geplant und gemacht:

      1 Nacht Grand Teton Signal Mountain Lodge
      1 Nacht Yellowstone Old Faithful Inn
      2 Nächte Yellowstone Canyon Lodge
      1 Nacht Jackson

      und dann ging's weiter

      Und da hatten wir kurze Wege innerhalb des Parks und des Grand Teton.

      Unterkünfte waren gut, bis auf Old Faithful Inn. Da hatten wir ein grottenschlechtes Zimmer.
      Andere werden es anders sehen.

      Der Inn war gut und teuer, aber das Zimmer ne Katastrophe: alt, abgewohnt, die Dusche unter Wasser.
      Nee, dann lieber in der Snow Lodge nebenan übernachten und bei Bedarf im Inn essen und einen Trink nehmen.
    • Wir hatten im Juni 2014 für Juli 2015 gebucht und da schon keinen handicapped room mehr im Park bekommen. Wir waren dann erst 2 Nächte in Gardiner (sind von Cody über den Beartoth Hwy und Lamar Valley reingefahren) und dann noch 3 Nächte in West Yellowstone. Das fand ich okay, auch von der Fahrerei her. Wenn ihr was im Park bekommen könnt, würde ich die Canyon Lodge in Erwägung ziehen, ggf. zuvor auch ein oder zwei Übernachtungen in Gardiner. Ich fand das i.V.m. Lamar Valley und der "oberen Acht" ziemlich passend.
      Liebe Grüße
      Manu
    • Yukon1 wrote:


      Der Inn war gut und teuer, aber das Zimmer ne Katastrophe: alt, abgewohnt, die Dusche unter Wasser.
      Nee, dann lieber in der Snow Lodge nebenan übernachten und bei Bedarf im Inn essen und einen Trink nehmen.

      Zumindest die Zimmer im Haupthaus sind jetzt in gutem Zustand. Letztes Jahr habe ich dort mit einem Freund zwei Nächte in einem Zweibettzimmer übernachtet und es gab nichts auszusetzen. Auch die Sanitäranlagen mit den Duschen und Toiletten waren in bestem Zustand. Es sah aus als wenn die noch vor nicht allzu langer Zeit renoviert worden wären.
    • Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Für uns kam es auch immer darauf an, aus welcher Himmelsrichtung wir den Park angefahren haben.
      Wir waren bisher dreimal dort und haben an Yellowstone immer 2 Übernachtungen in Jackson angehängt - so hatten wir immer noch einen Tag "Spielraum" um ggf. Yellowstone um einige Stunden zu "erweitern".

      Wir kamen beim ersten Mal von Dubois via Grand Teton und haben in West Yellowstone gewohnt - sind dann gependelt, das war früh morgens sehr schön wg. Tiersichtungen, wurde dann allerdings etwas lästig. Dafür hat man natürlich Annehmlichkeiten wie WiFi im Hotel, Restaurants zur Auswahl und Einkaufsmöglichkeiten. Danach 2 Ü Jackson.

      Beim zweiten Mal kamen wir aus dem Bighorn Canyon im Osten über den Beartooth Highway aus Nordost in den Park und haben im Canyon Village geschlafen - da war die Cabin leider (eis)grottenschlecht (sind jetzt wohl restauriert). Vorteil: man war morgens früh schon mitten drin, besonders was die Sachen am Grand Canyon angeht. Am nächsten Tag sind wir zur Mammoth Hot Springs Lodge gewechselt, um morgens frühzeitig vor den Massen bei den Terrassen zu sein. Danach 2 Ü Jackson.

      Beim dritten Besuch kamen wir von Osten und nach Ü in Cody /Chief Joseph HW hat es uns für 2 Nächte in eine Cabin am Old Faithful geführt. Hier hatten wir noch einige Trails, die wir gerne machen wollten, daher waren wir an diesen Tagen mehr "stationär" :gg: . Danach 2 Ü Jackson.

      In diesem Jahr nun werden wir von Norden aus Bozeman anreisen und haben in Gardiner gebucht, das gibt uns die Möglichkeit, nochmals einen Teil des Beartooth HW zu fahren, danach geht es in die OF Snow Lodge ... und auch dieser YST-Aufenthalt wird aus besagten Gründen von 2 Ü in Jackson beendet.

      Wie Du siehst, sind wir mehr die Vagabunden - wir würden also eher an 2 verschiedenen Orten wohnen. Was uns (!) im Park oft fehlt, sind Annehmlichkeiten wie z.B. WLAN ...

      Und wie alle anderen Poster schon anmerken: So früh wie möglich buchen!
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • Hallo Elke,

      im Park wohnen ist auf jeden Fall besser! ;;NiCKi;:
      Im Jahr 2014 waren wir 3 Nächte in Mammouth Hot Springs in den Cabins dort! :!!
      Habe Fotos davon...

      Das war einfach super! Kann ich nur empfehlen. ;;NiCKi;:
      Muss man wohl zeitig buchen und günstig ist das nicht.

      1 Nacht nach dem Weiterfahren aus dem Park nach in West Yellowstone.
      Nur ein seelenloser Übernachtungsort und auch nicht günstig!

      Grüße von
      Hedy




      unsere Kabin

      The post was edited 3 times, last by Bambam ().

    • Es ist noch nicht wirklich sicher, aber ich würde gerne über meine Geburtstag im Juni hin. Da hat man den Vorteil der langen Tage und natürlich gibt es da die ganzen Tierbabys.
      Aber der Herbst mit den bunten Blättern hätten auch was.

      Es hängt vor allem davon ab, ob wir diesen Herbst noch einmal rüber fahren oder nicht. :nw:
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • Na da wird ja nächstes Jahr ein Yellowstone Jahr.

      Ich plane auch für den Yellowstone nächstes Jahr Mai oder Juni und meine Wahl ist wieder das Old Faithfull Inn, ein Zimmer ohne Bad im Altbau
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Bei meinen 3 Besuchen war's gemischt:
      Das erste Mal war ich 2 Nächte in West Yellowstone - billig, aber ein sehr langer Weg hin und auch zurück bis zum 1. Highlihgt - gerade wenn man auf Sonnenaufgänge und -untergänge und Tiersichtungen am Morgen und Abends steht - und auch wenn Büffelstau ist.
      Das 2. Mal war ich 3 Nächte in den OF cabins, schöne Umgebung, aber auch noch ziemlich weit zu fahren.
      Letztes Jahr war ich 5 Nächte in den Lake Cabins, hat mir eigentlich ganz gut gefallen - auch wenn der Luxus nicht gerade Einzug gehalten hatte in der cabin. War aber sauber (und das reicht mir zum Übernachten eigentlich). Kostenpflichtiges Essen und WLAN gab's nur in der Lodge selber. Wollte eigentlich noch ne 2. Lodge im Park genommen haben, hatte aber zu spät nach ner Unterkunft geguckt. Da am 1.5. die Unterkünfte buchbar sind, werde ich die nächsten Tage wohl noch mal die 1. Grobplanung einstellen.

      Nächstes Jahr werde ich wohl wieder nach einer Nacht in Jackson wieder etwas zentrales (Lake oder Canyon ViIllage, weil das ist beides schön dicht zum Hayden) und was im Norden nehmen (zumal es weiter nach CAN geht).
    • Samson wrote:

      Das erste Mal war ich 2 Nächte in West Yellowstone - billig, aber ein sehr langer Weg hin und auch zurück bis zum 1. Highlihgt -

      Ich kann jetzt nur für diesen Juni sprechen, aber die Unterkünfte im Park waren günstiger als in West Yellowstone ;;NiCKi;:

      Elke, wie ich sagte, es ist Geschmacksache ob die ein Hotel/Lodge oder eine Cabín besser gefällt ;,cOOlMan;:
      Und Fahrerei hast du eh genügend ohne noch dazu jeden tag die Anreise zu haben.

      Ich würde ( und tue es auch) aufteilen auf 2 Orte!! :!!
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Hallo Elke, wir haben bei unseren bisherigen drei Yellowstone-Besuchen auch schon einige Möglichkeiten durchgespielt und irgendwie war jede für sich in Ordnung :!! Falsch machen kann man eigentlich nichts, die eigenen Vorlieben zählen. Wenn man auf die Infrastruktur nicht verzichten will, muss es schon ausserhalb des Parks sein. Aber für ein paar Tage ist es doch auch sehr schön, mal ohne Internet, Telefon und was weiss ich noch alles.

      alf99 wrote:

      Ich würde ( und tue es auch) aufteilen auf 2 Orte!!

      Ich würde auch aufteilen ;;NiCKi;:

      Für dieses Jahr im September hatte ich West Yellowstone und Cooke City vorgebucht (meiner Meinung nach ganz schön teuer für eher wenig Qualität) und mich dann umentschieden, und 2 Nächte im Park gebucht, aber die eine Nacht in Cooke City belassen. Leider müssen wir im Park nach einer Nacht wechseln, ich bin aber schon froh, dass ich überhaupt noch was gekriegt habe. Wir haben nun eine Nacht im Canyon Village (DZ) und eine in einem Cabin am Lake, wie von Alf empfohlen ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      Liebe Grüsse, Moni
    • wundernase wrote:

      für ein paar Tage ist es doch auch sehr schön, mal ohne Internet, Telefon

      und ohne TV, das fanden wir auch, Moni.

      Im Restaurant in Fußweite gab es zum Beispiel WLAN. ;;NiCKi;:


      unsere Veranda. Abends kamen die Rehe ganz nah vorbei!
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.