San Diego Infothread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Del Coronado Hotel

      Zuerst fahre ich nach Coronado, wo ich das berühmte Del Coronado Hotel mal wieder besuche. Irgendwie mag ich diesen viktorianischen Bau sehr und kann gar nicht oft genug hierher kommen. Es ist das älteste und zugleich größte Holzgebäude in Kalifornien und wurde von der USA Today in die Top 10 der Urlaubshotels der Welt aufgenommen.



      Das Hotel wurde 1888 von James Reid erbaut und war seinerzeit das größte Urlaubshotel der Welt und als erstes Hotel überhaupt wurde es schon beim Bau mit elektrischem Licht ausgestattet. Nach seiner Fertigstellung kam Thomas Edison höchstpersönlich, um die Installation zu überprüfen.

      The Del wurde auch von vielen berühmten Persönlichkeiten besucht. Unter ihnen waren neben unzähligen Schauspielern auch die US- Präsidenten Benjamin Harrison, William McKinley, William Howard Taft, Woodrow Wilson, Franklin Delano Roosevelt, Dwight D. Eisenhower, John F. Kennedy, Lyndon B. Johnson, Richard M. Nixon, Gerald R. Ford, Jimmy Carter, Ronald Reagan, George H. W. Bush, Bill Clinton, George W. Bush und Barack Obama.

      Sogar Edward, der Prince of Wales, war hier zu Gast und es wird behauptet, dass er im Del zum ersten Mal seine spätere Frau Wallis Simpson traf, wegen der er auf den Thron von England verzichtete.

      Und zu guter Letzt wurde das Hotel natürlich auch durch Billy Wilders "Manche mögens heiß" mit Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon weltberühmt.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Coronado Island

      Über die Brücke fahre ich nach Coronado. Dieser Ort ist schon ein herrliches Fleckchen und ich komme immer wieder gern hierher. Wenn man die Hauptstraße verlässt, gibt es immer wieder schöne Ecken zu entdecken.



      So lande ich dieses Mal bei der Coronado Historical Society, die in einem kleinen Museum die Geschichte der Stadt erzählt. Besonders thematisiert wurde natürlich das berühmte Hotel Del Coronado.



      Neben dem Hotel Del Coronado gibt es noch andere Häuser im gleichen Baustil. Das Schönste ist wohl das Livingston House, auch liebevoll Baby Del genannt.





      Auf der Rückfahrt zur Brücke halte ich noch am winzigen Bayshore Park, der einen schönen Blick auf die Skyline der Stadt bietet.





      Jetzt geht es über die Coronado Bay Bridge zurück in die Innenstadt
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Schöner als Betty könnte man es ja gar nicht machen :clab: :clab:

      Ich verzichte dann auch auf weitere Fotos, will aber gerade noch ein paar kleinere Tipps loswerden:

      Übernachtung:
      Wir haben beim ersten Besuch im Hyatt Manchester gewohnt, das direkt am Seaport Village liegt. Die Gegend um Seaport Village ist zwar teuer, aber einmalig!
      Hier liegen eine ganze Reihe von guten Hotels, man gelangt zu Fuß schnell ins Gaslamp Quarter, Petco Park/Baseballstadion der San Diego Padres, Horton Plaza, zur USS Midway und weiteren Highlights in der Nähe.

      Essen:
      Seaport Village selbst ist zwar ein touristischer Ort, aber zum Bummeln / Sitzen / Essen direkt am Wasser mit Blick auf Coronado wunderbar!
      Hier gibt es sehr gutes Seafood sowie alle nat./intern. Gerichte.
      Auch eine neue Cheesecakefactory ist dort (geöffnet morgens ab 11) sowie ein Starbucks.

      Pizza:
      Wer aus Richtung Point Loma / Cabrillo NM kommt und nicht in der Stadt Essen will, dem sei die Pizza Nova empfohlen: 5050 N Harbor Dr, San Diego, CA 92106.
      Man hat einen wunderbaren Blick, sitzt direkt am Yacht-Hafen an der Reling - wir haben dort hervorragend gegessen ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.