Under the Rocky Mountain Sky

  • dass ist absolut überwältigend dort drinnen

    Ja, das kann ich total gut nachvollziehen!

    Die Wanderung hat 2 Std mit Fotografieren gedauert und hat uns recht gut gefallen

    Das ist eine meiner Lieblingshikes! Dank Claudia!

    wir wollten noch zum Echo Park und das Steamboat anschauen

    Das haben wir leider nicht mehr geschafft. Da drohten schwarze Wolken und bei Regen wollten wir weder rauf noch runter fahren.


    Ansonsten ein superschöner Tag.

  • Gegen 8.20 sind wir losgedüst, um so früh wie möglich in die Halle zu kommen und wir wurden nicht enttäuscht, dass ist absolut überwältigend dort drinnen

    Klasse, bei unserem Besuch 2011 war geschlossen und der Neubau der Halle gerade am Anfang.


    nur das 1. Drittel ist etwas langweilig

    Ging uns auch so und daher haben wir abgebrochen....sonst hätten wir den Fantasy Canyon nicht mehr geschafft. Das war damals wirklich eine totale Fehlplanung von mir. Ich hab das Ausmaß dieses Parks völlig unterschätzt. Irgendwann ist er aber fällig ;;NiCKi;:


    wer den Shafer Trail mag ist hier goldrichtig

    Das klingt nach viel Spass :r4w:;;PiPpIla;;

  • Auf den heutigen Tag habe ich mich schon lange gefreut, endlich kommen wir in den Dinosaur N.P

    Ah, schön =) . Den Steinbruch mit den vielen Fossilien fanden wir auch sehr beeindruckend ;;NiCKi;:

    hier sind wir dann oben, es ist wunderschön

    :clab: Das erinnert auf dem Bild etwas an die Gegend von Escalante.

    Den kurzen Weg in den Box Canyon kann man sich evtl auch sparen.

    Och, ich fand den ganz nett - und es braucht ja auch kaum Zeit.

    Escalante Overlook

    Ha, ich sag's doch :gg:

    wir mussten hier kurz halten, weil ich unten am Green River eine ID Card von einer jungen Frau gefunden habe , wir haben sie beim VC in den Briefkasten gesteckt.

    :!!

  • Ich mag das bunt! So herrlich gelbe Espen sind, aber bunt ist fast noch schöner
    Das mag ich auch hier daheim sehr gerne.

    Ich auch Silke, das gelb der Espen ist allerdings echt schwer beeindruckend ;;NiCKi;: , aber hier in der Fränkischen Schweiz haben wir schon auch tolle Farben ;;NiCKi;:

    Also in etwa so wie heute hier

    So in etwas ;haha_:!!

    Ich empfand die Strecke zum Echo Park nicht so schlimm wie den Shafer Trail, denn beim SH geht es direkt neben der Straße gleich richtig runter. Diesen Eindruck hatte ich bei der Echo Park Rd nicht.

    Naja, dass erste Stück geht schon auch munter am Abgrund entlang, allerdings ist die Strasse schon breitet :!!

    Uns alten Knochen haben die alten Knochen auch sehr gefallen.

    ;;NiCKi;:

    Dafür hatten wir damals leider keine Zeit

    Schade, wir haben deswegen auch 2 Tage in Vernal eingeplant, notfalls hätten wir den Echo Canyon am nächsten gemacht ;;NiCKi;:

    Eine sehr gute Tat

    Ich musste sofort an meinen Führerschein letztes Jahr denken :MG:

    Das haben wir leider nicht mehr geschafft. Da drohten schwarze Wolken und bei Regen wollten wir weder rauf noch runter fahren.

    Oh, bei drohenden Regen wären wir dort auch nicht runtergefahren ;;_Fe6__

    Oh, ich bin per Du mit Josie

    Woh, die Lady ist schon geraume Zeit tod, wann ward ihr das erste Mal dort :MG::MG::MG:;)

    Deshalb auch 2 Tage planen

    Haben wir ja auch :MG:;;NiCKi;:

    Die Echo Park Rd war bei uns wg starker Regenfälle leider gesperrt

    Übel, wir hatten heuer echt das Glück fast gepachtet :SCHAU:

    Klasse, bei unserem Besuch 2011 war geschlossen und der Neubau der Halle gerade am Anfang.

    Schade, dann müsst ihr wirklich wieder dort hin ;;NiCKi;:

    Ging uns auch so und daher haben wir abgebrochen....sonst hätten wir den Fantasy Canyon nicht mehr geschafft. Das war damals wirklich eine totale Fehlplanung von mir. Ich hab das Ausmaß dieses Parks völlig unterschätzt.

    Wie gut ich das kenne :MG::MG: , allerdings wusste ich durch eure RB`s wenigstens ungefähr, was uns das Zeit kosten wird ;;NiCKi;:

    Das klingt nach viel Spass

    Ist eindeutig Spaß :SCHAU::SCHAU::SCHAU:

    Den Steinbruch mit den vielen Fossilien fanden wir auch sehr beeindruckend

    Es ist der Wahnsinn, wenn man diese Wand sieht, von oben bis unten mit Fossil drinnen ;::Fe:;

    Das erinnert auf dem Bild etwas an die Gegend von Escalante.

    ;;NiCKi;:

    Och, ich fand den ganz nett - und es braucht ja auch kaum Zeit.

    Zeit braucht man wirklich nicht dafür ;haha_:!!

  • Ich bin euch jetzt bis Alliance gefolgt.

    Der Weg ist wunderschön, geht moderat stetig bergan, aber ist auch sehr abwechslungsreich ( 2 Miles einfach). Uns hat er sehr, sehr gut gefallen .

    Klasse, echt toll. Den sind wir damals nicht gegangen.

    Dort ist direkt oberhalb ein Internet Cafe mit Eisverkauf. Wir haben noch gemütlich 1Std dort in der Sonne gesessen und ein Eis geschleckt .

    Super, wie praktisch. :!!

    Nun wurde mein Wunsch nach den netten Stiefel erfüllt nur ein paar für euch

    Die sind aber schick. :!!:!!


    selbst die Bank hatte gestrickte Füße

    ;haha_;haha_

    Uns hat das Fort sehr gut gefallen, wir haben unsere Nase wirklich in jedes Haus gesteckt und haben 2 Std gebraucht.

    Ich mag so etwas auch sehr gerne.

    Hier habe ich aus dem Augenwinkel gerade noch einen süßen Diner beim Vorbeifahren gesehen und schwupp, ein Dreherle und schon saßen wir mit je einem Stück Apple Pie und Cherry Pie an einem Tisch.

    Gut gemacht. ;;PiPpIla;;

    Oben auf dem Monument sind wir nur schnell 3 – 4 View Points abgelaufen und ein netter Ranger hat uns noch die Landmarken gezeigt, nach denen sich die ersten Siedler mit ihren Trecks gerichtet haben. Sehr interessant.

    Da wollte ich auch schon lange mal hin. Tolle Fotos. :clab::clab::clab:

  • Ich bin euch jetzt bis Alliance gefolgt.

    Tapfer Andrea ;ws108;

    Ich mag so etwas auch sehr gerne.

    ;;Gi5;:

    Da wollte ich auch schon lange mal hin. Tolle Fotos.

    Also diese kleine Wanderung war einfach ein netter Start in den Urlaub ;;NiCKi;: Danke Andrea ;;KnUt;;

    Aber nach Deiner Begeisterung musst Du dann unbedingt hier hin:

    ;::Fe:;;::Fe:;


    nur weiß ich nicht, ob wir ja dort hinkommen :traen:

  • Dienstag, der 24.09.19


    Abfahrt 8.30 Uhr, sonnig :gg::gg::gg:


    Da wir gestern so viel geschafft haben, lassen wir heute recht gemütlich angehen. Bei Tante G . hatte ich ein Bild mit so netten Kugeln gefunden, etwas oberhalb von Vernal, nicht weit weg, da wollten wir erst einmal hin und schauen. Wir haben die Stelle auch gleich gefunden, aber den Weg kann man sich getrost sparen :rolleyes: . Dort gibt es einen kleinen Wash mit exakt 1 Kugel und 1/2 drin und ansonsten nur sehr viel Müll und Dreck,bäh ;;_Fe6__ , da sind wir schnell wieder raus.
    So schauen die Steine echt nett aus, mehr aber auch nicht :nw:



    Nun stand der Moonshine Arch auf unserer Liste, auch so ein Wunschziel ;;PiPpIla;; . Ich Idiot habe natürlich mit Tante G. die Strecke geroutet und da standen wir nun vor diesem Schild :ohje: .



    Na klasse und jetzt ?( . Wir fuhren eine Dirtroad weiter rechts rein und versuchten von dort zum Arch zu gelangen, den Wagen haben wir aber schon nach 200m stehen lassen, die Straßenverhältnisse sah ziemlich übel aus. Nach 10 min Fußmarsch standen wir wieder vor einem Zaun, hier war einfach kein Durchkommen, meine Laune bewegte sich Zusehens Richtung Keller :wut1::wut1: .


    Wieder auf der Straße studierte ich eine Map dort, aber die behandeltet nur den Steinaker Lake State Park :rolleyes: . Was soll ich sagen, wie ich wieder ins Auto steigen will, hält eine nette Frau neben uns und fragt, ob sie uns helfen kann. Ich schilderte ihr unser Problem und die Gute wendete ihren Wagen und fuhr uns voraus, zu der richtigen Abzweigung zum Moonshine Arch, die Leute sind hier unschlagbar nett :SCHAU: . Nach einem kurzen Plausch mit ihr konnten wir endlich die richtige Dirtroad unter die Räder nehmen. Sie geht direkt von der # 191 ab und der Name ist wieder der Brüller :la1; :


    Molly Nipple Rd, wir lagen fast flach vor Lachen :lach:;haha_:la1; , wenn man Mollys Nipple ein paar hundert Meter weit gefahren ist, landet man dann auch auf der Moonshine Rd :gg::gg:


    Hier standen wir dann vor dem nächsten Problem, welchen Weg gehen wir vom Parkplatz aus, es haben sich 3 Wege angeboten. Nach uns kam bald ein 2. Wagen und das Pärchen stand vor demselben Problem, aber wir hatten Glück und uns kamen 2 Frauen entgegen, die gerade beim Arch waren, die hechelten ganz schön und meinten, der Weg es sei recht anstrengend :EEK: . Wir fanden das jetzt allerdings nicht, man ist ja in 20 min dort :nw: . Der Arch ist toll :clab: , hat uns gut gefallen ;;NiCKi;: und wir sind ihm auch noch auf`s Dach gestiegen :gg:;) und haben die wunderbare Aussicht genossen.







    toll, der Alkoven hinter dem Arch ;dherz;



    hier sieht man unser Auto stehen



    hat mich fsat ein wenig an den Yellow Rock dort oben erinnert




    Wir haben dort auch ein nettes Paar getroffen und uns unterhalten, dabei habe ich ihnen den Fantasy Canyon auf der Map gezeigt, sie kannten ihn nicht und haben sich sehr über diese Info gefreut.


    Gegen 13 Uhr waren wir wieder beim Auto. Martin hat uns die McConkie Farm mit den Petroglyphen sehr ans Herz gelegt und so sind wir auch dort noch schnell hingedüst. Der Tipp war Gold wert Martin ;;KnUt;; , die Zeichnungen sind wunderschön ;dherz; hier nur ein paar davon




    und einen Picknick Platz gab es auch noch, ein wenig eigenwillig allerdings :MG::MG: .


    Hier trafen wir noch 3 junge Frauen, die sich sehr angeregt mit uns unterhalten haben und tatsächlich an Deutschland und Europa und unsere Art der „Geschichtsverarbeitung“ interessiert waren :EEK: . Das haben wir so noch nie erlebt :!! . Nun mussten wir uns aber sputen, damit wir noch mit gutem Licht im Fantasy Canyon ankommen. Hach, auf den haben wir uns wirklich sehr gefreut und wurden auch nicht enttäuscht, die skurrilen Figuren sind einzigartig. ::;;FeL4; Wir waren ungefähr 1 Stunde in diesem netten, kleinen Gebiet, dann ging es schweren Herzens zurück ins Hotel.
    nur ein paar Bilder davon, ihr kennt sie ja schon zu Genüge :MG:;)







    ein paar hübsche Autos für Rudi haben wir auch noch gefunden :MG:





    Noch kurz beim Walmart eingekauft und wieder gemütlich im Hotelzimmer gegessen. Morgen treffen wir dann Caro und Willy ;;PiPpIla;;;::Fe:;::;;FeL4;


    Wetter: sonnig, 65°F bis 83°F



    Miles: 132,4


    hier geht es weiter

  • hier sind wir dann oben, es ist wunderschön

    Schöne Ecke! Kommt auf unsere Liste. Auch das Dinosaur Museum hat mir gut gefallen.

    Gegen 12.45 Uhr haben wir dann bei Josie Morris Cabin unsere Picknick – Pause eingelegt.

    Und immer schön mit Tischdecke :!!

    Himmel, der Weg zieht sich ja nicht übel , ich hatte irgendwie nicht auf dem Schirm, dass die Dirtroad runter zum Green River dermaßen lang ist . Aber dafür landeten wir zum besten Fotolicht dort unten . 16.30 , falls das jemand notieren will . Lange konnten wir nicht dortbleiben, wir

    Wie lange fährt man denn konkret?

    auf dem Rückweg haben wir noch einen kurzen Fotostopp bei Chews Ranch eingelegt, ein einsames Plätzchen zum Wohnen

    Gibt es da unten auch einen Campingplatz?

    Ziemlich erledigt sind wir gegen 19 Uhr im Hotel angekommen. Ich glaube, wir haben wieder unser Essen auf dem Zimmer eingenommen.

    Das war echt ein langer, ausgefüllter und schöner Tag! :clab:

    die skurrilen Figuren sind einzigartig. Wir waren ungefähr 1 Stunde in diesem netten, kleinen Gebiet, dann ging es schweren Herzens zurück ins Hotel.

    Das erinnert mich an Fotos von Little Finnland, nur sind die Felsen dort rot. War aber noch nicht dort. Kennst du Little Finnland? Zumindest scheint der Fantasy Canyon leichter erreichbar zu sein?

  • nur weiß ich nicht, ob wir ja dort hinkommen

    Das Museum ist nun wirklich toll. ;;NiCKi;:;;NiCKi;:

    Molly Nipple Rd, wir lagen fast flach vor Lachen

    ;haha_

    ein wenig an den Yellow Rock dort oben erinnert

    In der Tat.

    Picknick Platz gab es auch noch, ein wenig eigenwillig allerdings

    Passt doch gut zusammen. :gg:

    unsere Art der „Geschichtsverarbeitung“ interessiert waren

    Diesen Diskussionen geh ich immer aus dem Weg.....

    nur ein paar Bilder davon

    Was hällst Du denn dort hoch?

  • Ich schilderte ihr unser Problem und die Gute wendete ihren Wagen und fuhr uns voraus, zu der richtigen Abzweigung zum Moonshine Arch

    Klasse - wie nett :clab:

    Molly Nipple Rd, wir lagen fast flach vor Lachen

    :gg::gg: Ah, und Mollies zweiter Nipple ist doch in der Nähe von St. George :gg:

    Der Arch ist toll , hat uns gut gefallen und wir sind ihm auch noch auf`s Dach gestiegen und haben die wunderbare Aussicht genossen.

    Von dem hatten wir 2016 auch noch keine Ahnung :ohje: . Toll sieht das dort aus :!!

    Fantasy Canyon

    Von dem wiederum wussten wir und fanden ihn super :!! . Ich hätte durchaus noch ein paar mehr Bilder angeschaut ;)

  • Hier standen wir dann vor dem nächsten Problem, welchen Weg gehen wir vom Parkplatz aus, es haben sich 3 Wege angeboten. Nach uns kam bald ein 2. Wagen und das Pärchen stand vor demselben Problem, aber wir hatten Glück und uns kamen 2 Frauen entgegen, die gerade beim Arch waren, die hechelten ganz schön und meinten, der Weg es sei recht anstrengend . Wir fanden das jetzt allerdings nicht, man ist ja in 20 min dort

    Wir haben uns damals auch etwas verfranst, da wir den linken Weg nahmen, der entgegengesetzt führt. Man muss den rechten Weg (immer am Zaun entlang) gehen und dann ist es nur ein kurzes Stück.

    damit wir noch mit gutem Licht im Fantasy Canyon ankommen. Hach, auf den haben wir uns wirklich sehr gefreut und wurden auch nicht enttäuscht, die skurrilen Figuren sind einzigartig.

    Hach, der Fantasy Canyon ist einfach schön ;dherz; .

    Liebe Grüße

    Ilona


    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


  • Da ich zwischen Lesen und Antworten mit dem Hund draußen war, sind jetzt alle Zitate weg X(


    Ich bin Euch jetzt von Hill City aus nachgereist.
    Kluge Entscheidung, mit dem Blick auf die Wettervorhersage den Devils Tower einen Tag vorzuziehen. So konntet Ihr ihn bei guten Bedingungen erleben. Wirklich imposant, dieser Berg, schon bei der Anfahrt, wie er sich aus der Umgebung abhebt, und aus der Nähe erst recht.


    Den Pass bei Buffalo haben wir 2012 Anfang September auch im Schnee erlebt, auch etwas zu unserer Überraschung. Er liegt ja auch ziemlich hoch.


    Für Castle Garden und die Gooseberry Badlands haben wir keine Zeit gehabt. Die sehen aber so interessant aus, dass sie mit auf die Liste kommen.


    Schöne Bilder von South Pass City. Den Ort hatte ich für Dieters Sohn auf seiner Tour geplant, ihm hatte das auch gut gefallen, leider hat er keine Bilder gemacht,
    Und vom Dinosaur NM war er auch ganz begeistert. Bis auf den Moonshine Arch hatte ich ihm auch alles andere in die Planung geschrieben.
    Das war ja auch ein sehr kommunikativer Tag, mit gegenseitigen Anfahrt- und Reiseempfehlungen und längeren Unterhaltungen über die deutsche Vergangenheit.


    Sehr schöne Tage!


    Liebe Grüße


    Bettina

  • Und immer schön mit Tischdecke

    Klar, wir haben doch Stil :la1;;)

    Wie lange fährt man denn konkret?

    Puh, ich denke, wir waren ca 2,5 Std von Josie`s Cabins bis zum Steamboat/ Echo Park unterwegs, allerdings mit Stopp im VC und fotografieren ;;NiCKi;:

    Gibt es da unten auch einen Campingplatz?

    Ja, den Echo Park CG :!!

    Kennst du Little Finnland?

    Leider noch nicht, wir sind immer daran vorbeigeschrammt :traen:

    Ich meine die drei Ziele haben wir auch an einem Tag besucht

    Es geht, wenn man nicht zu spät losfährt ;;NiCKi;::!!

    Ein schöner Urlaubstag

    Danke Volker :wink4:

    Passt doch gut zusammen.

    Wie soll ich das verstehen ?( : mein Schatz mit den Büffelschädeln ;,cOOlMan;:;haha_

    Diesen Diskussionen geh ich immer aus dem Weg.....

    War keine Diskussion, sondern ein ganz toller Austausch ;;NiCKi;:

    Was hällst Du denn dort hoch?

    Meinen uralten, speckigen Hut, den ich jedes Jahr austauschen will und einfach nicht das Richtige finde :la1;;haha_:lach:

    Ah, und Mollies zweiter Nipple ist doch in der Nähe von St. George

    Echt, ist ja zum Kringeln ;haha_;haha_

    Von dem hatten wir 2016 auch noch keine Ahnung

    Oh wie gut ich das kenne ;te:

    Ich hätte durchaus noch ein paar mehr Bilder angeschaut

    R´Echt, ich will euch nicht überfrachten, weil es ja alles Ziele sind, die hinreichend gut bekannt sind :schaem:

    Man muss den rechten Weg (immer am Zaun entlang) gehen und dann ist es nur ein kurzes Stück.

    Genau ;haha_:!!

    Der Arch fehlt uns auch noch und ich hab gleich mal vermerkt, dass ich dafür besser einen Track für Anfahrt und Wanderung mitnehme.

    Eifentlich bei Tante G. in prima zu sehen, allerdings nur in der Satellitenansicht, dort sieht man die Strasse, aber Tante G. kennt sie nicht :wut1::wut1::wut1:

    Da ich zwischen Lesen und Antworten mit dem Hund draußen war, sind jetzt alle Zitate weg

    Macht doch nichts Bettina ;;NiCKi;:

    Ich bin Euch jetzt von Hill City aus nachgereist.

    Toll, das du hinterher reist ;;KnUt;;

    So konntet Ihr ihn bei guten Bedingungen erleben. Wirklich imposant, dieser Berg, schon bei der Anfahrt, wie er sich aus der Umgebung abhebt, und aus der Nähe erst recht.

    Echt beeindruckend, ich finde diesen Berg wirklich ganz toll ;;NiCKi;:

    Den Pass bei Buffalo haben wir 2012 Anfang September auch im Schnee erlebt, auch etwas zu unserer Überraschung. Er liegt ja auch ziemlich hoch.

    Manchmal wird man wirklich etwas überrascht, obwohl man die Route immer so sorgfältig plant, aber oft merke ich nicht, was für Höhen wir plötzlich erklimmen müssen :schaem:;haha_

    . Den Ort hatte ich für Dieters Sohn auf seiner Tour geplant, ihm hatte das auch gut gefallen, leider hat er keine Bilder gemacht,

    Das geht doch gar nicht, wieso macht der Junge keine Bilder :EEK::MG::MG::MG:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!