Unsere erste "Retired Tour" – es war der Hammer, September – Oktober 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Liebe Mods, leider konnte ich die vielen Punkte nicht in eine Karte packen, weiß da jemand Rat? Auch bei der zweiten Karte konnte ich keine Strecke festlegen - warum? Ich weiß es nicht!
      Viele Grüße Betty

    • New

      hach, San Fran und Golden Gate: beinahe 30 Jahre her....

      utah-fan wrote:

      und nach etlichem Rumkurven
      ich kenne nur Rumkugeln ;;NiCKi;:

      utah-fan wrote:

      noch eine Truthahntruppe gesehen
      noch ist nicht Thanksgiving....





      yee-haaa: I'm a certified cowboy now!!


      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    • New

      Mike wrote:

      hach, San Fran und Golden Gate: beinahe 30 Jahre her....
      Ja, die Stadt ist meiner Meinung nach die schönste Großstadt in den USA!°

      Mike wrote:

      ich kenne nur Rumkugeln
      Scherzkeks!

      Mike wrote:

      noch ist nicht Thanksgiving....
      Ich hoffe, dass nicht alle auf dem Festtagstisch landen.......
      Viele Grüße Betty

    • New

      utah-fan wrote:

      Gegen 8.00 Uhr verlassen wir das Hotel Elan und schauen uns erst mal das Rathaus von San José an, das ist ein moderner Bau mit einem Kuppelgebäude davor.
      Interessanter bau, mal was anderes ;;NiCKi;:

      utah-fan wrote:

      hier waren wir bei Apple und wollten uns eigentlich das neue runde Gebäude von Apple anschauen. Leider kommt man da nicht hin, es gibt aber die Möglichkeit in einem Visitorcenter eine virtuelle Tour mit einem I-pad zu machen. Na ja, so toll fanden wir das dann aber nicht, zumal man nicht mal ansatzweise einen Blick auf das eigentliche Gebäude werfen kann.
      Hmm, dass ist ja doof

      utah-fan wrote:

      Bei Google war es dann auch nicht besonders interessant, es gab dort einen Merchandising Shop und die Android Lawn Statues, aber ich finde das ist mehr was für Kinder.
      und das auch, merke, dieser Besuch lohnt sich nicht :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

      utah-fan wrote:

      Dann wollten wir uns eigentlich das Gelände der Stanfort University ansehen, haben aber keinen Parkplatz gefunden.
      Ihr hattet echt einen lauf ;haha_ :ohje:

      utah-fan wrote:

      Nächster Punkt auf unserem Weg Richtung San Francisco war dann Filoli House and Gardens
      Aber das gefällt mir gut :!!

      utah-fan wrote:

      Es handelt sich um das Wasserwerk der Bay Area, scheinbar ein beliebter Foto Spot für Brautpaare.
      auch sehr nett ;;NiCKi;:

      utah-fan wrote:

      Erster Besichtigungspunkt waren die Hidden Garden Steps, eine wunderschöne mit Mosaik gearbeitete Treppe.
      und alleine dafür müssen wir noch einmal nach S.F. ;;PiPpIla;;

      utah-fan wrote:

      Dann wollten wir uns San Francisco einmal von den Twin Peaks aus anschauen, das stand auch schon lange auf unserer to do Liste und heute war der richtige Tag dafür.
      Geniale Sicht ;;ebeiL_,

      utah-fan wrote:

      und hatten bei unserem inzwischen 4. Anlauf endlich mal Glück und konnten schöne Fotos von der GG und Sf im Hintergrund machen.
      Man muss warten können, tolle Sicht hattet ihr diesmal ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz;
      liebe Grüße

      Ina

    • New

      Nett :!!

      Aber mir viel zu sehr stadtlastig
      Parkplatz suchen :ohje:
      So viele Menschen :EEK:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • New

      utah-fan wrote:

      heute war der richtige Tag dafür. Blauer Himmel und herrlich warm war es. Man hat einen fantastischen Rundblick
      Perfekt

      utah-fan wrote:

      Liebe Mods, leider konnte ich die vielen Punkte nicht in eine Karte packen, weiß da jemand Rat?
      Mehr als 10 Punkte gehen nicht mehr bei Maps

      utah-fan wrote:

      Auch bei der zweiten Karte konnte ich keine Strecke festlegen - warum? Ich weiß es nicht!
      Das liegt wohl an der Maut :ohje:
      Mit dem Auto geht es nicht, Fußgänger und Fahrrad gehen, ich hab Fahrrad gewählt.
    • New

      utah-fan wrote:

      Na ja, so toll fanden wir das dann aber nicht, zumal man nicht mal ansatzweise einen Blick auf das eigentliche Gebäude werfen kann.
      Och...........wenn ihr Bürogebäude sehen wollt, könnt ihr gerne nach Frankfurt kommen, da gibt es auch ein paar sehenswerte ;) :atsch3: :schweg;

      utah-fan wrote:

      Das ist ein schönes altes Herrenhaus
      Ok, gibt es da auch ein Foto davon :nw:

      utah-fan wrote:

      Erster Besichtigungspunkt waren die Hidden Garden Steps,
      Sehr schön :clab: :clab: :clab:

      utah-fan wrote:

      Über die Golden Gate Bridge sind wir dann zum Sonnenuntergang zu den Marin Headlands gefahren
      Ein schöner Tagesabschluss :!!
      War es schwierig einen Parkplatz zu bekommen?
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • New

      utah-fan wrote:

      Echt jetzt? Woher weißt du das?
      ich weiss es nicht, ich glaube... ;)

      utah-fan wrote:

      Wir sind auch zur Olympic Black Power Statue gelaufen,
      sehr cool, die Statue kannte ich nicht

      utah-fan wrote:

      Bei Google war es dann auch nicht besonders interessant,
      Silicon Valley kann man sich also getrost sparen - habe sowieso kein Interesse daren

      utah-fan wrote:

      Filoli House and Gardens.
      das gefällt mir

      utah-fan wrote:

      Erster Besichtigungspunkt waren die Hidden Garden Steps
      die fehlen mir noch in SFO

      utah-fan wrote:

      So sehen übrigens Stromverkabelungen in Amerika aus - ein undurchsichtiges Wirrwarr, unglaublich!
      mir ein absolutes Rätsel :pipa:

      utah-fan wrote:

      Inzwischen war es schon halb sieben und langsam wurde es auch schon dunkel. So sind wir dann nach Mill Valley in unser Hotel,
      bei dem Traumwetter hätte ich noch bis nach Sonnenuntergang aud den Marin Headlands gewertet. Dann wirds allerdings ziemlich frisch
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • New

      utah-fan wrote:

      Dann ging es weiter ins Silicon Valley
      Wir haben uns dort dieses Jahr auch die IT-Riesen angesehen - Apple, Intel, Google, Ebay - aber nur von außen. Musste einfach mal sein :gg:

      malenz wrote:

      Silicon Valley kann man sich also getrost sparen
      Im Prinzip ja - außer man ist mit einem ITler unterwegs, der mal nachsehen will, ob es die Firmen dort tatsächlich gibt ;)

      utah-fan wrote:

      Dann wollten wir uns eigentlich das Gelände der Stanfort University ansehen
      Da sind wir auch einfach ein bisschen rumgefahren - irgendwie nett, mal auf dem Gelände zu sein, wobei ich es mir etwas übersichtlicher vorgestellt hatte.

      utah-fan wrote:

      Der Garten war herrenhausmäßig angelegt und sehr liebevoll gestaltet.
      hübsch =) . Es gibt in und um San Francisco echt so viel außerhalb der ganz bekannten Plätze.

      utah-fan wrote:

      Man hat einen fantastischen Rundblick auf die gesamte Stadt und den Golden Gate.

      utah-fan wrote:

      Über die Golden Gate Bridge sind wir dann zum Sonnenuntergang zu den Marin Headlands gefahren und hatten bei unserem inzwischen 4. Anlauf endlich mal Glück und konnten schöne Fotos von der GG und Sf im Hintergrund machen.
      Klasse :clab: :clab: . Bei so guter Sicht muss man das wirklich ausnutzen.

      WeiZen wrote:

      Fußgänger und Fahrrad gehen, ich hab Fahrrad gewählt.
      Merci :!! , ich hatte mich schon gefragt, wo die Treppe ist =)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • New

      Ina wrote:

      und alleine dafür müssen wir noch einmal nach S.F.
      Tja, Ina, dann ab auf die Liste!

      Ina wrote:

      Man muss warten können, tolle Sicht hattet ihr diesmal
      Das stimmt!

      alf99 wrote:

      Aber mir viel zu sehr stadtlastig
      Ja, irgendwie mußten wir ja durch die Stadt und so viele Punkte waren es ja eigentlich nicht.

      alf99 wrote:

      So viele Menschen
      SF ist halt eine Großstadt, Alf!

      WeiZen wrote:

      Mehr als 10 Punkte gehen nicht mehr bei Maps
      Weiß ich, ich glaube, das liegt dann doch an - siehe unten....

      WeiZen wrote:

      Das liegt wohl an der Maut
      Bestimmt!

      WeiZen wrote:

      Mit dem Auto geht es nicht, Fußgänger und Fahrrad gehen, ich hab Fahrrad gewählt.
      Fahrrad war ja klar.....

      beateM wrote:

      wenn ihr Bürogebäude sehen wollt,
      Beate - Bürogebäude........................ ;,cOOlMan;: :ohje:

      beateM wrote:

      Ok, gibt es da auch ein Foto davon
      wir haben keins gemacht, ist mir jetzt erst aufgefallen, aber hier kannst du dir das gerne anschauen!

      beateM wrote:

      War es schwierig einen Parkplatz zu bekommen?
      Ja, es war schon ziemlich voll, viel Platz war da nicht mehr.

      malenz wrote:

      mir ein absolutes Rätsel
      Mir auch, hier würde es so etwas nicht geben.

      malenz wrote:

      bei dem Traumwetter hätte ich noch bis nach Sonnenuntergang aud den Marin Headlands gewertet. Dann wirds allerdings ziemlich frisch
      Ja, haben wir doch gemacht, siehst du nicht, wie weit der Schatten schon ist?

      Redrocks wrote:

      Wir haben uns dort dieses Jahr auch die IT-Riesen angesehen - Apple, Intel, Google, Ebay - aber nur von außen. Musste einfach mal sein
      Du verstehst uns!

      Redrocks wrote:

      Da sind wir auch einfach ein bisschen rumgefahren - irgendwie nett, mal auf dem Gelände zu sein, wobei ich es mir etwas übersichtlicher vorgestellt hatte.
      Genauso haben wir das auch gemacht, Andrea

      Redrocks wrote:

      Bei so guter Sicht muss man das wirklich ausnutzen.
      Eben!

      carovette wrote:

      Schönes Programm für SF, so ähnlich haben wir es 2017 auch gemacht. :!!
      Ja, wir waren ja schon mehrmals in der City und wollten noch diese nicht erledigten Punkte abhaken.
      Viele Grüße Betty

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.