Fly Geysir und Black Rock Desert, NV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich war noch nicht dort aber es steht auf meiner Tour Liste.
      ich komme vom Norden durch das Black Rock Desert und will dann zu Fly Geysirs mal vorbeischauen.

      Das Problem is nur das die Geysire auf Privatgelände und Eingezäunt sind. Was ich bis jetzt weiß muß man in Gerlach in Bruno's nach dem Verwalter Fragen dem einen dann vielleicht erlaubt auf das Gelände zu gehen.

      Ich werde auf jeden fall Berichten.
    • Hi,
      ich habe auch vor einmal den Fly Geysir zu besuchen, obwohl wir hier in Andernach den
      höchsten Kaltwasser-Geysir der Welt haben, wie auch Joe mit einem hervorragenden Link untermauert.

      Einiges habe ich bereits über Black Rock Desert zusammengetragen und, festhalten,
      jetzt geht's los:

      "Der Black Rock ist 2 Stunden von Reno entfernt und noch im langen, engen Washoe County. Um die Wüste zu erreichen, nimm die I-80 östlich über 30 Meilen zur Exit 43. Fahr raus an der Exit 43 und fahre unter der Autobahnüberführung nach links. Fahr nördlich nach Tankstelle und Minimarkt für fünf Meilen nach Wadsworth. Fahre links auf die State Route 447 (die erste Pflasterstraße nach links), fahr dann gerade aus nach Gerlach und dem Black Rock (ca. 75 Meilen).
      Die Staatsstraße passiert die Pyramid Lake-Indianerreservation von I-80 nach Nixon. Die Stammes-Polizei patrouilliert die Fahrbahnen ab und sie werden Geschwindigkeits- übertretungen ahnden, also schau auf deinen Tacho. Rinder überqueren die Fahrbahn, sowohl Tag als auch Nacht, das ist ein anderer Grund, Geschwindigkeiten zu checken, obwohl die lange, gerade Fahrbahn zum Black Rock lockt. Um einen frontalen Zusammenstoß mit einer Kuh zu vermeiden, hab' ein wachsames Auge. Empire ist die erste Stadt, an der du auf dem Weg nach Gerlach vorbeikommst. Empire hat das einzige Lebensmittelgeschäft, also wenn du etwas vergessen hast, ist dies der Ort, es zu kaufen. Fünf Meilen nach Empire ist Gerlach. Die Bevölkerung beider Städte erreicht über 500 Leute. Während du durch Gerlach fährst, wirst du bemerken, dass ein Bruno genannter Mann die Mehrheit der Geschäfte in der Stadt zu besitzen scheint, weil sein Name auf der Tankstelle, dem Hotel und dem Kasino ist. Fahr durch Gerlach, bis du eine Gabelung der Fahrbahn erreichst. Fahre rechts und du wirst den ersten Eingang vom Flußbett und den Black Rock erreichen. Die populärsten Reize des Black Rock sind die Thermalbäder, die die Wüste und das trockene Flußbett selbst umgeben. Das Flußbett ist glatt und erstreckt sich über 60 Meilen. Es gibt zwei Eintritte ins Flußbett. Der erste ist gerade zwei Meilen aus Gerlach heraus und der andere ist 10 Meilen außerhalb Stadt. Wenn du in einem Vierräder bist, kannst du das Flußbett an jedem Eintritt betreten. Wenn du in einem normalen Auto bist, empfiehlt man, dass du den zweiten Eintritt benutzt. Bevor du außerhalb der Landstraße fährst, gehe aus deinem Auto und geh ums trockene Flußbett, um sich zu vergewissern, dass die Eintritte frei von Schlamm sind. Nachdem du eine Weile gefahren hast, stell dein Fahrzeug in der Mitte vom Flußbett ab, geh heraus und sieh die umliegende Umgebung. Es ist atemberaubend. Du dort kannst richtig campieren, wenn du magst, obwohl es manchmal wirklich windig werden kann. Eine bessere Alternative ist, zu einem der Thermalbäder zu fahren und dort zu campieren. Eine detaillierte Karte vom ganzen Black Rock-Gebiet kann am Empire Store gekauft werden, und die Einwohner können die meisten Fragen beantworten, die du haben könntest. Vergewissere dich, eine Menge Trinkwasser mit dir zu nehmen, aber Empire ist immer nur eine kurze Fahrt von jedem Teil des Black Rock, falls dir etwas fehlt. Wenn es regnerisch gewesen ist, könntest du deine Reise verschieben wollen, bis das Wetter sich dreht und es sonnig für ein paar Tage ist. Zahlreiche Regentage können das trockene Flußbett in ein Schlammloch verwandeln, die den Zugang schwierig machen. Black Rock Desert ist der Ort, um den "Burning Man" anzubeten, der Landgeschwindig- keitsrekorde setzt. Aber kannst du es auf einer Landkarte finden? Oder nenn' etwas anderes, das du dort machen könntest? Die meisten Nevadans können es nicht. Aber die Black Rock Desert hat viele große Dinge, um jene anzuziehen, die sich dort hin wagen. Wegen der Menschenmengen ist die Besichtigung des Black Rock während des Burning Man Festivals keine gute Idee. Auch wird während dieser Zeit fast alles geschlossen. Der Black Rock hat einige ausgezeichnete Campingplätze. Obwohl es keine bestimmten Lagerplätze gibt, werden Camper eine Fülle interessanter Orte finden, um ein Zelt aufzuschlagen, wo sie niemanden aufregen. Bis kürzlich war die Fly-Ranch der beste Ort, um zu campen. Die Ranch hat drei Geysire, die in Kunstteiche fließen. Das Wasser von diesen Teichen fließt dann in größere Basins, die das Gebiet umgeben. Die kleinen Teiche haben eine Temperatur von ungefähr 105 Grad F., während das größere Bassin um 90 Grad ist. Der bisherige Besitzer belastete bloß $5 pro Person, aber der Besitzer starb, und die Ranch wird für die Öffentlichkeit bis zu einem Verkauf geschlossen. Für jetzt ist der beste Camper-Ort an einem Thermalbad auf der Gegenseite des Flußbetts von der Fly-Ranch. Auf dieses Thermalbad, Frog Pond, kann vom See aus zugegriffen werden, aber die beste Weise, dort hin zu kommen, ist eine Dirty Road, die sich außerhalb der Landstraße zwischen Empire und Gerlach gabelt. Sobald du dich östlich auf die dirty road drehst, ist der Pond 15 Meilen die Fahrbahn hinunter. Die großen den Teich umgebenden Baumwollfelder sind leicht zu erkennen. Frog Pond ist nur die halbe Größe eines Hinterhof-Swimming Pools, aber es ist immer warmes Wasser drin, toll für's Waten. Einfach vier Meilen östlich von Frog Pond ist ein anderes Thermalbad bei Traigo Siding. Dieses Thermalbad ist schwer zu finden, weil es keine Bäume hat, aber es ist einfach 25 yards südlich von den Zuggleisen. Double Hot Springs und Black Rock Point Hot Springs sind nordöstlich von Gerlach und sind leicht zu finden, indem man nordöstlich über dem Flußbett gegen den Black Rock-Punkt fährt. Diese Bäder sind zu heiß, um darin zu schwimmen, es sei denn während des kalten Winters, aber man kann gut campen. Die Geysiere auf der Fly Ranch sind für die Öffentlichkeit geschlossen, bis die Ranch verkauft ist. Ein Vierradfahrzeug wird für den Black Rock empfohlen, weil das Flußbett in einigen Bereichen schlammig werden kann und einige dirty roads ein bisschen rau sind. Aber auch wenn du keinen Vierrad hast, lohnt sich es doch, die Reise zu machen. Die beste Zeit im Jahr, um Black Rock zu besichtigen, ist während des späten Frühjahrs oder frühen Herbstes. Während des Sommers können die Temperaturen auf dem Flußbett unerträglich werden, und es ist zu heiß, in den Thermalbädern zu schwimmen. Winter können kalt im Black Rock sein. Wenn du ein Freizeitfahrzeug hast, kannst du es auf dem Flußbett ohne Probleme gebrauchen, um zu den Double Hot Springs zu fahren und dort während des Winters zu kampieren. Aber Zeltcamper sollten wahrscheinlich die Extreme vom Spitzenwinter und die Sommermonate meiden. "Eine Bekannte war August oder September 2006 dort und hat keinen Einlass erreicht.Alles war fest geschlossen.Bevor man dorthin fährt, sollte man sicher sein, dass man Erfolg hat. Oder es liegt auf dem Weg.GrussToni
    • Ja ja das Black Rock Desert,
      im September werde ich mich zwei Tage in dem Gebiet aufhalten und das Black Rock Dessert von Norden nach Süden Durchqueren und mitten im Dessert auf der Soldier Meadows Ranch Übernachten.
      Die Gegend is einfach die BESTE alles was ich bis jetzt gesehen oder gelesen habe war nur positiv, also kann es nur gut werden =)

      Der einzigste Nachteil bis September is es noch sehr LANGE :wein: :traen: :wein:

      Danke für deinen Bericht, er bestärkt mich in meinem vorhaben :!!
    • Black Rock Desert, Nevada

      [Datensatztyp] Wüste

      [Staat] Nevada

      [Gebiet] Gerlach

      [Nächster_Ort] Gerlach, Reno, Winnemucca

      [Besonderes] Playa, Heise Quellen, Fly Geyser, Burning Man Festival

      [Wegbeschreibung]
      von Reno die I-80 Richtung Osten bis zur Exit 43 und dann auf die US-40 bis kurz vor Wadsworth da geht es dann auf die SR 447 Richtung Norden bis kurz nach Gerlach

      [Bilder]


      mehr Bilder

      [Beschreibung]
      Zitat Wikiepdia: Die Black Rock Desert ist eine trockene Wüste im nordwestlichen Teil Nevadas (USA). Sie liegt auf dem Seebett des prähistorischem Lake Lahontan, der während der letzten Eiszeit bestand.
      Der darin befindliche Salzsee gilt als eine der flachsten Flächen der Welt, weshalb darauf 1997 mit der ThrustSSC der Geschwindigkeits-Weltrekord für Landfahrzeuge aufgestellt wurde.
      In der Black Rock Desert findet das Burning Man Festival statt; ebenso werden von der Tripoli Rocketry Association regelmäßig Veranstaltungen für Selbstbauraketen durchgeführt, bei welchen 2005 eine Flughöhe von rund 13,5 km erreicht wurde.

      [Links]
      de.wikipedia.org/wiki/Black_Rock_Desert auf Deutsch
      de.wikipedia.org/wiki/Burning_Man auf Deutsch
      br-online.de/kultur-szene/thema/burning-man/index.xml auf Deutsch
      en.wikipedia.org/wiki/Black_Rock_Desert auf Englisch
      en.wikipedia.org/wiki/Burning_Man auf Englisch
      nevadawilderness.org/northwest/blackrock.htm auf Englisch
      ian.kluft.com/blackrock/ auf Englisch (SUPER SEITE)
      blackrockfriends.org/ auf Englisch (SUPER SEITE)
      soldiermeadows.com/ auf Englisch (Übernachtung mitten im Black Rock Desert)

      [Forum_Links]
      Fly Geysir in Nevada
      Fly Geysir Tour 2007 - Live-Reisebericht ( 18.05. - 06.06.2007 )
      Fly Geysir, Nevada - Wer war schon mal dort oder hat davon gehört ?

      [Kommentar]
      Das Gebiet Fasziniert durch seine Riesige Playa und den Heisen Quellen.
      Ich September durchquere ich das Gebiet von Nord nach Süd, ich werd euch da noch mehr Berichten.

      [Dateianhänge]
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nevadaman ()

    • Howdie

      Hab hier mal die GPS Daten vom Fly Geyser:
      40 51' 42''
      -119 19' 58''

      Damit kann man ihn leicht bei Goggle Earth auffinden.

      Wir waren noch nicht da, aber bei unserem nächsten SW-Urlaub sind (das Einverständnis des Besitzers vorausgesetzt) Fotos geplant - wenn er dann noch spuckt (Der Geyser, nicht der Besitzer :gg:).

      Gruß
      Wolfgang
    • :schaem:
      Sorry Leute ich finde das Posting nicht mehr. Irgendjemand hat im Mai geschrieben das er von einem Namhaften Fotografen gehört hat das der Fly Geysier im Black Rock Dersert nicht mehr Aktiv sein soll bzw. eingestürzt sei.


      Das ist falsch!! Ich hab vorgestern mit einigen von den Freunden des Black Rock Desert gesprochen und es gibt Ihn noch und er sei noch Aktiv. Im Mai gab es ganz normale Touren dort hin. Jetzt gibt es sogar mehr Touren schaut einfach mal bei den blackrockfriends.org vorbei unter Event kommt dann z.B. die Hot Spring Tour im Oktober.

      Also alles noch im grünen Bereich :wink4:
    • Hallo,

      ich weiß nicht, wo ich es hintun soll, aber es gibt eine gute Nachricht für alle, die noch nicht beim Fly Geyser in Gerlach,NV waren, oder die nicht hinfuhren, weil es unklar war, ob man dort hin darf (private property). Ab 2011 wird der Fly Geyser öffentlich zugänglich gemacht, mit Campgrund usw. (was nicht wirklich gut klingt für mich). Link dazu kam von den Friends of Black Rock Desert: gotgeysers.com/1901.html
      Gruß aus München

      Rainer

    • raigro schrieb:

      Ab 2011 wird der Fly Geyser öffentlich zugänglich gemacht, mit Campgrund usw. (was nicht wirklich gut klingt für mich).


      The recreational resort will feature geyser viewing, outdoor swimming and bathing, camping, fishing, lodging, an airstrip for fly-ins and other recreational amenities.


      Das klingt wirklich nicht gut! :EEK:

      Gruss

      Rolf
    • Westernlady schrieb:

      Wenn man sich mal anschaut, wo das Nest liegt, dann kann man schon verstehen, dass sich die Leute überlegen, wie sie bissl was von den Tourismus-Dollars abbekommen. Ich glaub trotzdem nicht, dass da nun der große Run einsetzen wird.


      Sehe ich auch so.
      Dass der Besitzer ein paar Dollar einnehmen will ist ja durchaus legitim und vielleicht kann die ganze Ecke da ein kleinwenig profitieren.
      War zwar noch nie dort, aber den Bildern nach finde ich das Teil jetzt nicht so wahnsinnig toll.

      Der in GreenRiver ist leicht zugänglich, recht attraktiv und hinfahren tun doch nur wenige.


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.