Erfahrungen mit Corona-bedingten Reisestornierungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unser Flug mit der Lufthansa nach St. Petersburg im Juni wurde jetzt auch annuliert. Ich habe bei der LH angerufen und nach 25 min Warteschleife hatte ich eine nette Dame am Apparat, die mir die Umbuchungsmöglichkeiten erklärte. Ich sagte, dass ich lieber stornieren möchte - war auch kein Problem. Das Wort Gutschein wurde überhaupt nicht erwähnt. Sie versicherte mir, dass ich noch eine Stornierungs-Email bekomme und das Geld demnächst auf meine Kreditkarte zurück gebucht wird.
      Jetzt warten wir mal ab...
      Liebe Grüße, Elke
    • Skuromis wrote:

      wundernase wrote:

      was "demnächst" genau bedeutet
      Ja genau, das interessiert mich auch :D
      American sagt 10-14 Tage und sie haben sich sogar entschuldigt, dass es wegen der Situation so lange dauert. Das wäre sonst nicht ihre Art. Ich bin gespannt. Sollte sich das bewahrheiten, weiß ich, wo ich demnächst wieder buche. ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Ich habe heute mit LH gesprochen.
      Die Dame am Telefon war wirklich nett und sagte mir, dass man wohl letzte Woche mit der Bearbeitung der Rückzahlungen begonnen hat.
      Es wird bearbeitet nach dem Tag der Stornierung.
      Wir haben die Bestätigung dass wir am 21.3. storniert haben (war zwar der 20. aber die Mail hat einen Tag gedauert - egal, wollen mal nicht so eng sehen)
      Nun bin ich echt gespannt

      Delta (Inlandflug) hat unseren Flug am 18.7. umgebucht (nur Zeitänderung)
      Dabei steht, dass ich stornieren kann und auch das Geld zurückfordern kann. Das könnte ich auf der Website machen.
      Der link funktioniert aber nicht.
    • New

      Irgendwo habe ich gelesen, dass die Zahl der Kundenvorabzahlungen bei der LH
      ca. 2 Milliarden € betragen. Nun haben sie sicher immer noch Kurzarbeit und
      man muss auch noch abwarten, ob eine 2. Welle kommt, da sind doch die 2 Milliarden
      Anzahlungen noch ein gesundes Polster.
      :smisa:
    • New

      WeiZen wrote:

      Vielleicht ist das ja schon die 2. Welle.
      Dann warten wir halt bis die dritte und vierte kommt. Irgendwie muss das doch klappen mit der weltweiten Verarmung. ;,cOOlMan;:
      Es grüßt der Willi
    • New

      Schaffen wir.

      Britische Hochschulen rechnen damit, dass die Beschränkungen anhalten werden. Weil die besser zahlenden ausländischen Studenten wegfallen, fehlt es vorne und hinten an Geld. Und jetzt?


      Sonia Friedman, die erfolgreiche Produzentin der kommerziellen Bühnen des Londoner West-End, unkte, siebzig Prozent der Unternehmen im Bereich darstellende Kunst würden bis Jahresende ohne ein staatliches Rettungspaket eingehen. Renommierte Institutionen wie das Old Vic Theatre und das Globe Theatre, das nach den Worten des konservativen Abgeordneten Julian Knight, dem Vorsitzenden des parlamentarischen Kulturausschusses, „nicht nur Teil unser nationalen Identität ist, sondern auch ein führendes Modell für den großen Beitrag der Kultur zu unserer Wirtschaft“, warnten, sie stünden wegen der Corona-Krise vor der Insolvenz.
      Und dann noch der Brexit
    • New

      Ich weiß nicht, darf man hier auch zu Erfahrungen mit Corona bedingten Reisestornierungen etwas schreiben?

      Ich habe ja einiges an Reisebuchungen und 2 Neuigkeiten:

      Qatar Flug Kapstadt im August. Storno online vor 3 Wochen erfasst, heute Email, dass die Stornierung in Ordnung ist und die Bitte um Geduld, das Geld wird überwiesen, kann aber noch bis zu 8 Wochen dauern bis ich das Geld habe. Damit kann ich gut leben.

      Hyatt Place Waikiki Beach, 28. August, eine Woche, 1460$, nicht stornierbar, gebucht bei booking.com. Stornierung per Knopfdruck angefragt, ein paar Stunden später war die Bestätigung da, ist kostenfrei storniert.

      Ich habe in den nächsten Tagen einiges zu stornieren, ich berichte weiter, wenns interessiert.

      (Wär super, wenn es für solche Erfahrungen einen eigenen Thread gäbe)
      Juli 2020: Wanderwoche in der Ramsau (Steiermark), wenns denn geht
      September 2020: Eventuell (wenn USA nicht geht) nochmals Wandern in Gamlitz im September, wenns denn geht
      Oktober 2020: Guide in USA Südwest (mit Frau H.) (wenns denn geht)
      Jänner/Februar 2021: Vegas, Baby, wenns denn geht
      Mai 2021: Guide in Namibia (wenns denn geht)
    • New

      Fritz & Buddy wrote:

      Muss ich eigentlich annulierte Flüge noch zusätzlich von meiner Seite stornieren? Ich kann die Buchung ja gar nicht meht aufrufen bei AF.
      Wenn der Flug annulliert ist, hat ihn die Airline storniert. Außer sie bieten dir einen Ersatzflug an, den müsstest du dann aktiv ablehnen, also ein Storno machen. So ist eigentlich die Lage.

      Hast du denn eine Stornobestätigung? Dann ist der Flug auch nicht mehr aufrufbar. Das ist korrekt.

      Bei mir war nur der halbe Flug annulliert und dann der Rest noch aufrufbar, den ich dann aktiv storniert habe mit der Begründung: Major schedule change.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • New

      Mist ... jetzt könnte es mich auch erwischt haben. :rolleyes:

      LAN meldet Insolvenz nach Chapter 11 an.

      Ich hatte für meinen Chile Urlaub im November (so er denn stattfindet ... :nw: ) innerchilenische Flüge full flex gebucht.

      Ist zwar nur ein relativ kleiner Betrag, aber ...

      Na abwarten.
      LG Christoph
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.