TexMex und etwas Heartland 2019

  • Zuerst besuchen wir – bevor es zu voll wird - The Alamo.

    Sehr kluge Entscheidung. Bei uns war es die 5. Mission und brechend voll

    Merkt euch mal diesen jetzt noch so verlassenen Ort.

    Hmmm....

    Gleich daneben steht die San Fernando Cathedral, auch die wird heute Abend noch eine herausragende Rolle spielen.

    Oh ja.... ;;PiPpIla;;

    Ein einigen Tagen in der Woche wird hier Abends die "The Saga" vorgeführt.

    Oh, nicht mehr täglich :EEK:

    es setzen sich alle auf den Boden,

    Deshalb sind wir 2015 darauf gestoßen. Sassen doch um 20:30 Uhr einige dutzend Leute da rum und wir keine Ahnung warum. Da wollte ich wissen, wieso.. :gg: .


    Und die Show ist mega :clab::clab:


    Ich sehe, wie viel wir an einem einzigen Tag reingepackt hatten und wundere mich heute noch wie wir das geschafft haben

  • Zur Feier des Tages gehen wir danach zum Frühstück im Hotel (gegen Aufpreis).

    Richtig gemacht!
    Sieht nett aus dort!

    als wir anschließend zum Riverwalk gehen. Die Sonne scheint, was für ein Flair, es ist wunderschön hier.


    Alles ist gepflegt, mit vielen grünen Pflanzen und bunten Blumen. Lokale und Läden laden zum Schauen und Verweilen ein und die Bötchen ziehen auf dem Kanal vorbei.

    Ja ja... mach nur weiter so! :gg:;)
    Das klingt richtig gut und ich glaube bzw. ich bin absolut davon überzeugt, dass das auch was für mich wäre!

    Ich entscheide ich mich für Chicken Fajitas

    :gg:
    Andrea, isst Du die auch so wie ich? Also "als ganz normale Mahlzeit" vom Teller runter und nicht in die Tacos eingerollt?


    Das war ein super Tag und mir gefällt sehr gut, was Du uns zeigst!

  • Wir müssen nur kurz warten und bekommen einen Tisch direkt am Wasser.

    super :!! . Fajitas mag ich auch gern ;:HmmH__ . Aber wurden die hier nicht sizzling serviert?

    Dienstags ist in dem Western Art Museum von 16 - 21 Uhr der Eintritt frei. Also nichts wie hin und noch etwas Kunst genießen.

    sieht auch interessant aus mit den Skulpturen

    Ein einigen Tagen in der Woche wird hier Abends die "The Saga" vorgeführt.

    Wow, das muss echt ein Erlebnis sein! Und wie schön, dass es an deinem Geburtstag damit geklappt hat =)=):clab:

    Keine Ahnung, ob das funktioniert, aber ich habe hier noch ein kleines Video für euch.

    funktioniert :!! . Vielen Dank!

  • die hier war es

    Ah, die kenne ich noch nicht - muss ich gleich mal bestellen

    Zur Feier des Tages gehen wir danach zum Frühstück im Hotel (gegen Aufpreis)

    das hätte ich auf jeden Fall auch gemacht. Das Restaurant sieht auch toll aus

    als wir anschließend zum Riverwalk gehen. Die Sonne scheint, was für ein Flair, es ist wunderschön hier.

    herrlich - wie lange ist der Walk etwa ?

    Außerdem wird anscheinend gerade für eine TV-Sendung gedreht.

    die Dame sollte Ihr Outfit nochmal überdenken ;,cOOlMan;:

    und lassen uns zum Lunch bei Bubba Gump direkt am Riverwalk nieder. Wir lieben Shrimps und es ist wieder einmal sehr lecker.

    ;;PiPpIla;; da könnte ich ja von Tucson mal ne Ausflug hin machen - zum Lunch :gg:

    Schließlich haben wir die Runde vollendet und gehen in die Rivercenter Mall bummeln

    bisher wäre es 1:1 genau mein tag gewesen ;;NiCKi;:

  • Unser Ziel ist klar, der Mexicaner am Riverwalk,

    zum Mexicaner könnte ich auch wieder mal

    Dienstags ist in dem Western Art Museum von 16 - 21 Uhr der Eintritt frei.

    perfektes Timing :!!

    Die Show startet pünktlich um 9 und ist einfach fantastisch.

    Herrlich, sieht klasse aus. Wie lange hat das etwa gedauert ?

  • Ah, eine " Remember- Tour"

    ;;NiCKi;:;;NiCKi;:;)

    Schade, dass sie jetzt nur noch an 2 Tagen stattfindet

    Dann habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt. Sie wird an 4 Tagen aufgeführt, nur die Zeiten wurden mittlerweile für die Vorführungen am Sonntag und Dienstag geändert.

    Oh, nicht mehr täglich

    nein, 4 mal in der Woche, Dienstag, Freitag, Samstag und Sonntag

    Und die Show ist mega

    und ob ;::Fe:;;::Fe:;;::Fe:;

    Wow, das sieht ja wirklich unglaublich toll aus. Was für ein Geburtstagsabend .

    ja, einfach fantastisch

    Das klingt richtig gut und ich glaube bzw. ich bin absolut davon überzeugt, dass das auch was für mich wäre!

    ich bin auch überzeugt :!!

    Andrea, isst Du die auch so wie ich? Also "als ganz normale Mahlzeit" vom Teller runter und nicht in die Tacos eingerollt?

    Nein, ich schmiere mir schön meine Fladen mit Sauercreme, Guacamole ein, dann wird schön gefüllt und gerollt. Mmmmmh, ;;PiPpIla;;;;PiPpIla;;;;PiPpIla;;
    Okay, ganz sauber bleiben die Hände dabei nicht. ;)

    Aber wurden die hier nicht sizzling serviert?

    :nw:

    Wow, das muss echt ein Erlebnis sein! Und wie schön, dass es an deinem Geburtstag damit geklappt hat

    Ja, ich war total happy.

    herrlich - wie lange ist der Walk etwa ?

    Der innere Ring ca. 1,2 Meilen, kann aber in aller Richtungen erweitert werden, z.B. zur Mall oder weiter zu den Missionen

    da könnte ich ja von Tucson mal ne Ausflug hin machen - zum Lunch

    ;haha_;haha_;haha_

    Herrlich, sieht klasse aus. Wie lange hat das etwa gedauert ?

    30 Minuten dauert die Vorführung, daher die Zeiten 21, 21:30 und 22 Uhr ;)

  • Ach ist das schön, an seinem Geburtstag in seinem Lieblingsurlaubsland aufzuwachen

    Das ist schon das erste Geschenk direkt nach dem Aufwachen, oder?

    Living History

    Sowas schauen wir uns auch immer wieder gerne an.

    und lassen uns zum Lunch bei Bubba Gump direkt ... nieder

    Immer wieder lecker die Shrimps dort ;;PiPpIla;;

    Nach diesem umwerfenden Erlebnis

    Klasse, die Show :clab:

  • Tag 6: 20.03.2019 San Antonio - Sanderson




    …. heute gibt es etwas weniger Fotos :schaem:


    Heute Morgen gibt es nur ein Frühstück mit Müsli auf dem Zimmer. Um 9 Uhr verlassen wir das Hotel und schöne San Antonio.


    Wir haben einen Fahrtag vor uns. Es geht weit, weit nach Westen. Dabei ist es zuerst bedeckt bei 58 Grad F.
    Eigentlich wollte ich heute bis zum Big Bend durchfahren, aber die Chisos Mountain Lodge hat erst morgen ein Zimmer für uns frei. :nw:
    Irre, dabei hatte ich von 9 Monate vorher angefragt. Also ist unser Ziel Sanderson, ein Kaff 130 Meilen vor dem Big Bend. Viel erwarten wir nicht von dem Ort. :rolleyes:


    Kurz nach San Antonio machen wir einen Stopp bei einem Supermarkt, tanken und stocken die Vorräte auf. Mittlerweile haben wir leichten Regen.
    Wir fahren durch weites grünes Farmland. Ansonsten recht ereignislos.


    150 Meilen weiter - um die Mittagszeit - erreichen wir Del Rio.
    Zeit, sich die Füße zu vertreten. Mittlerweile hat es angenehme 66 Grad F. Wir gehen zum Lunch beim Panda Express und etwas shoppen bei Ross. Mehr wie Socken werden es da aber nicht.


    40 Meilen weiter unser nächster Stopp am Seminole Canyon SP. Wir entrichten 4 $ pro Person Eintrittsgebühr und gehen zuerst einmal in den Visitor Center um uns eine Wanderkarte von dem Park zu holen. Dort bietet man uns auch an, an der geführten Tour zu den Fate Bell Pictographen teilzunehmen. Wir entscheiden uns aber auf eigene Faust zu wandern.


    Wen die Pictographen Tour interessiert, Ulli hat sie hier beschrieben.


    Die Wanderroute habe ich mir vorher schon herausgesucht. Es wird eine Kombination aus Rio Grande Trail, Canyon Rim Trail, Middle Fork Trail und Presa Overlook Trail.


    Die Wanderung ist eine schöne Abwechslung an diesem Fahrtag. Sie geht ganz eben zuerst durch eine weite Fläche, die jetzt im Frühjahr schön grün und voller Blumen ist.






    Nach 800 m auf dem Rio Grande Trail biegen wir nach links auf den Canyon Rim Trail ab. Der führt wie der Name sagt zum Canyon Rand und daran entlang. Es gibt immer wieder schöne Aussichten. Interessant, wie das Flussbett ausgewaschen ist.












    Danach erreichen wir den Presa Overlook. Auch hier eine interessante Aussicht.




    Danach geht es über den Presa Overlook Trail und Middle Fork Trail zurück zum Rio Grande Trail und wieder zurück zum Parkplatz.








    Insgesamt haben wir 5,2 km zurückgelegt und ca. 1 ½ Std. gebraucht. Zum Schluss hat sich sogar die Sonne gezeigt. Mittlerweile hat es 70 Grad F.


    Hier der Link zu der Wanderung.


    Jetzt geht es weiter nach Westen. Einen Besuch bei Judge Roy Bean in Langtry lassen wir aus. Da waren wir 2005 schon. :SCHAU:


    Um 18 Uhr erreichen wir Sanderson. Was für ein Kaff, 2 Tankstellen, 2 einfache Motels und viele leerstehende Gebäude. Ein Restaurant gibt es auch nicht. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    Wir tanken zuerst. Bei der Tanke gibt es auch einen Ministore und die Möglichkeit etwas Warmes zum Essen zu kaufen. Das lacht uns aber alles nicht an. Gut, dass wir heute Mittag schön bei Panda Express gegessen haben. Außerdem sind wir nach dem Einkauf heute Morgen auch so gut versorgt.


    Dann geht es zum Motel. Das war wohl ein Fehlgriff. Es ist sehr einfach und etwas runtergekommen, aber zumindest sauber. Der „Vermieter“ ist indisch/pakistanisch und auch sehr bemüht. Von ihm haben wir noch einen Snackmix als Frühstücksersatz bekommen. Aber keine Ahnung, wie alt die Riegel sind. :nw:
    Daher bedienen wir uns zum Abendessen aus dem Bestand. Es gibt Tacochips, das Hähnchen von gestern, Spinat Tip, Käse, Wein und Bier. :!!


    Die Bettdecke ist sehr dünn und es wird kalt heute Nacht. Daher schlafen wir fast komplett angezogen in Wanderhose und Langarmshirt. Ihr merkt schon, so richtig wohl haben wir uns nicht gefühlt. :nw:


    Vor dem Einschlafen haben wir noch etwas HBO geschaut, dann gehen die Lichter aus.


    Übernachtung: Budget Inn, 54,45 $ - nicht zu empfehlen


    ;arr: Antischnatterlink

  • Es gibt immer wieder schöne Aussichten. Interessant, wie das Flussbett ausgewaschen ist.

    Ohja, sieht gut aus =) Vor allem die grünen Stacheldinger mit roten Blüten :D

    Ein Restaurant gibt es auch nicht.

    Vielleicht besser... Der Beschreibung nach fühle ich mich an nen Horrorfilm erinnert ::pAk2::

    Das war wohl ein Fehlgriff.

    :( naja, einer geht, hoffe es gab wenigstens keine Bed bugs?!

    Es gibt Tacochips, das Hähnchen von gestern, Spinat Tip, Käse, Wein und Bier.

    hihi, kommt immer drauf an, was man draus macht :D

  • aber die Chisos Mountain Lodge hat erst morgen ein Zimmer für uns frei.
    Irre, dabei hatte ich von 9 Monate vorher angefragt.

    Wahnsinn, dass muss ich mir gleich notieren, falls wir es mal nach Texas schaffen :EEK:

    Die Wanderung ist eine schöne Abwechslung an diesem Fahrtag. Sie geht ganz eben zuerst durch eine weite Fläche, die jetzt im Frühjahr schön grün und voller Blumen ist.

    Wunderschön Andrea, vor allem die wunderschönen Blumen ;dherz;;dherz;;dherz;;dherz;

    Um 18 Uhr erreichen wir Sanderson. Was für ein Kaff, 2 Tankstellen, 2 einfache Motels und viele leerstehende Gebäude. Ein Restaurant gibt es auch nicht

    Oh, Oh :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Dann geht es zum Motel. Das war wohl ein Fehlgriff. Es ist sehr einfach und etwas runtergekommen, aber zumindest sauber

    Wenigstens sauber :(

    Die Bettdecke ist sehr dünn und es wird kalt heute Nacht. Daher schlafen wir fast komplett angezogen in Wanderhose und Langarmshirt. Ihr merkt schon, so richtig wohl haben wir uns nicht gefühlt

    Puh, dass war eine miese Nacht. Leider erwischt man immer mal ein schlechtes Hotel, man kann nicht alles vorhersehen :nw:

  • Die Wanderung ist eine schöne Abwechslung an diesem Fahrtag.

    Für einen Fahrtag echt prima. Ich finde es auch immer wichtig, dass man sich die Füße vertreten kann. Die Aussichten unterwegs sind wirklich schön.

    Daher schlafen wir fast komplett angezogen in Wanderhose und Langarmshirt.

    Ups, Wohlfühlen ist tatsächlich anders. Aber naja, für eine Nacht...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!