TexMex und etwas Heartland 2019

  • Ei, ei, ei, ich bekomme wieder einmal SSSS auf meine Bordkarte.

    Naja, bisher ging sowas bei mir ja immer eher schmerzlos von der Bühne... Und bei Dir ja auch =)

    In der Flugzeugkabine ist es wieder einmal irre kalt.

    hmpf....

    Ein Shuttle bringt uns zum Rental Car Center. Auch hier kommen wir sofort dran. Allerdings ist die Auswahl bei den Standard SUV ziemlich mau.

    Wo wart ihr denn?

    Wir bestellen Menüs für 55+ - ja, soweit ist es bei uns schon. .

    ;haha_ natürlich schade, das nicht alles so nach Wunsch lief, aber ok.

  • Hallo liebe Andrea,
    ich fahre auch sehr gerne mit, denn Texas kennen wir bisher noch überhaupt nicht.
    Mal schauen, wie lange ich dran bleiben kann - in reichlich drei Wochen startet ja bereits unser Abenteuer Patagonien.

  • @Skuromis: wir haben unser Auto bei Alamo gebucht.

    Hallo liebe Andrea,
    ich fahre auch sehr gerne mit, denn Texas kennen wir bisher noch überhaupt nicht.
    Mal schauen, wie lange ich dran bleiben kann - in reichlich drei Wochen startet ja bereits unser Abenteuer Patagonien.

    Schön, dass du dabei bist. In 3 Wochen werde ich nicht fertig sein, aber den Rest kannst du ja nachlesen. :wink4:
    Wow, endlich naht die lang herbeigesehnte Reise.


    Auch die Buchungsnummer / PNR Code ist sensibel :ohje:
    Gute Anreise :!!
    Nettes Auto :!!


    An der Verpflegung arbeiten wir noch ;)

    Danke, Alf. Habe die Bordkarte gelöscht.
    Ja, der Start war schon mal nicht schlecht und die Verpflegung wird besser ;) .

  • Wie schafft ihr das nur immer mit dem SSSS? Hatte ich noch nie. ;][;


    Naja, Hauptsache, die Anreise ist geschafft, und es gab keine Probleme. Aber wenn die Immi so flott geht, ist das manchmal gar nicht so gut, weil man ewig aufs Gepäck warten muß. :gg:

  • Die Einreise war ja mal unspektakulär und recht schnell - so wünsche ich es mir auch immer. Klappt bei mir meistens nicht. :wut1:


    Direkt neben dem Hotel liegt ein Dennys. Mit dem haben wir auf Puerto Rico recht gute Erfahrungen gemacht. Leider aber nicht hier.

    Bei Dennys hatte ich bei meinen letzten Besuchen auch etwas Pech. Die scheinen wohl gegenüber früher nachgelassen zu haben.

  • Komme auch gerne mit, Texas ist immer noch auf der Liste.

    2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
    2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
    2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
    2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
    2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
    2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
    2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas

  • Ich warte auf die Bilder

    da musst du noch ein bisschen warten

    Ich war schräg gegenüber im Best Western, mich haben die Flugzeuge nicht gestört.

    so wars dann bei uns auch

    Aber wenn die Immi so flott geht, ist das manchmal gar nicht so gut, weil man ewig aufs Gepäck warten muß.

    dann lieber aufs Gepäck warten :SCHAU:

    Bei Dennys hatte ich bei meinen letzten Besuchen auch etwas Pech. Die scheinen wohl gegenüber früher nachgelassen zu haben.

    ja, scheint wohl so :rolleyes:

    Komme auch gerne mit, Texas ist immer noch auf der Liste.

    Hallo,


    darf ich auch noch mit? Wir waren im Mai 2019 in Texas und New Mexiko, und Eure Route ruft Erinnerungen hoch. Und gibt bestimmt noch Anregungen für ausgelassene Ecken.

    klar, sehr gerne und gleich geht es auch weiter :SCHAU:

  • Tag 2: 16.03.2019 Irving - Austin – Fredericksburg
    Teil 1: Austin



    Um kurz vor 6 weckt mich Armin. Ich habe gut und lang geschlafen, er aber wohl nicht. Was aber nichts mit evtl. Fluglärm zu tun hatte.


    Wir packen die Tasche um und trinken den ersten Kaffee auf dem Zimmer.
    Danach gehen wir zum Frühstück runter. Das ‚Angebot ist sehr umfangreich und ordentlich. Das Waffeleisen in Texasform finde ich besonders cool. :!!
    Ansonsten leider das übliche Plastikgeschirr.


    Bevor wir die WiFi-Zone des Hotels verlassen, checke ich noch einmal die Mails, aber der Zimmer Code für die nächste Unterkunft ist noch nicht da.
    Na hoffentlich kommt der noch. :rolleyes:


    Kurz nach 8 Uhr geht es los, noch hat es frische 41 Grad F, aber es ist sonnig.
    Wir fahren erst Richtung Fort Worth, dann über die I 35 nach Süden. Die Strecke führt durch weites Farmland.
    Wie bei uns zu Hause erwacht die Natur langsam. Die Felder sind gerodet, liegen aber noch brach. Büsche und Bäume entfalten verhalten zartes Grün.
    An einer schönen sauberen Rest Area legen wir einen kurzen Stopp ein. Hier darf ich euch mal unser Autole vorstellen.
    Die wehenden Fahnen der USA und von Texas heben sich klasse vom blauen Himmel ab und verbreiten ein cooles Feeling. Wir sind in Texas. ::;;FeL4;::;;FeL4;::;;FeL4;





    Um 11:30 sind wir in Austin beim State Capitol. Es ist leicht bewölkt bei 57 Grad.
    Heute ist Samstag, so können wir günstig für 3 Dollar am Straßenrand etwas hinter dem State Capitol parken.


    Wir besuchen zuerst das State Capitol von Texas. Es wurde zwischen 1882 und 1888 erbaut und ist mit 92,24 Metern das sechsthöchste alle Bundesstaatskapitole der US, übrigens auch höher als das US-Capitol in Washington D.C.. Hier der Plan der gesamten Anlage:



    Wir nähern uns dem Capitol von seiner Rückseite und blicken zuerst in die unterirdische Erweiterung des Capitols von 1993.





    Danach geht es ins Capitol selbst. Wir gehen die einzelnen Stockwerke hinauf und besichtigen u.a. die Plenarsäle des Repräsentantenhauses und des Senats. Natürlich gibt es auch ein Gemälde von der Schlacht von Alamo.







    Der Blick in die Kuppel und nach unten ist beeindruckend. Überhaupt gefällt uns das Capitol sehr gut.





    Danach geht es nach außen zur Stadtseite. Die Grünanlage rund um das Capitol ist schön angelegt mit vielen Denkmälern und Statuen.









    Direkt vor dem Capitol führt die breite Congress Avenue Richtung Innenstadt. Die Stadt ist sehr belebt. Und das nicht nur weil Samstag ist. Heute findet hier mitten in der Innenstadt ein Musikfestival statt.
    Daher habe ich auch kein bezahlbares Hotelzimmer gefunden. :rolleyes:
    Im Nachhinein aber kein Nachteil, musste nur etwas umplanen.


    Was uns aber zuerst auffällt ist, dass hier unheimlich viele mit E-Scooter rumfahren. E-Scooter sieht man aber nicht nur rumfahren, sondern auch an vielen Ecken einfach rumstehen oder rumliegen. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    Wir schlendern also zuerst die Congress Avenue hinunter. Hier wandert eine Tasse von Austin in den Rucksack. :!!
    Vielleicht erinnert ihr euch, dass wir eine bestimmt Art von Tassen sammeln.







    eine streitbare Lady ;)




    An der 6th Street biegen wir nach links ab und gehen vorbei am historischen Driskill Hotel in die Gegend, wo die Vorbereitungen für das Festival voll im Gang sind. Für Autos ist bereits abgesperrt.
    Überall wird Musik gespielt und die Bars sind voll. Die Stadt gefällt uns richtig gut. :!!:!!








    Wo bekommen wir aber unseren Mittagskaffee/-snack her?


    Wir schlendern weiter bis zum Colorado River und machen eine entspannte Kaffeepause bei Alta's Cafe mit leckerem Scone und Blick direkt auf dem Fluss.
    Es ist so angenehm warm, dass wir kurzärmelig schön draußen in der Sonne sitzen können.




    Das Cafe hat auch freies Wifi. So können wir die Nachricht von unserem Cottage abfragen. Gut, da sind wir doch beruhigt. :!!


    Danach geht es zunächst am Fluss entlang und später wieder quer durch die Innenstadt zurück zum Auto.





    Um 14:15 geht es weiter, denn wir haben ja noch einen gewissen Weg vor uns.
    Aber mit Austin hatten wir schon einmal einen super Auftakt. :!!:!!:!!


    ;arr: Antischnatterlink

  • da musst du noch ein bisschen warten

    Geduld wurde mit praktisch in die Wiege gelegt :D

    Ich habe gut und lang geschlafen, er aber wohl nicht. Was aber nichts mit evtl. Fluglärm zu tun hatte.

    Ja, das übliche halt...

    aber der Zimmer Code für die nächste Unterkunft ist noch nicht da.

    Gibts bestimmt nicht vor der Check In time =)

    Wir nähern uns dem Capitol von seiner Rückseite und blicken zuerst in die unterirdische Erweiterung des Capitols von 1993

    Wow, da haben die ja ordentlich gebuddelt.

    Wir schlendern weiter bis zum Colorado River und machen eine entspannte Kaffeepause bei Alta's Cafe mit leckerem Scone und Blick direkt auf dem Fluss.
    Es ist so angenehm warm, dass wir kurzärmelig schön draußen in der Sonne sitzen können.

    Also Euer Stadtbummel hat mir sehr gefallen und Euer Kaffee Stop auch. Kann ich mir auch richtig gut für uns vorstellen :!!

  • Danach gehen wir zum Frühstück runter. Das ‚Angebot ist sehr umfangreich und ordentlich. Das Waffeleisen in Texasform finde ich besonders cool. :!!

    Die hatten wir auch öfters. Ich fand die auch sehr cool. :!! Hab letztens bei meiner Hotelsuche für unsere Mississippi Tour auch wieder "Spezial-Waffeln" entdeckt, weiss nur leider auf Anhieb nicht mehr welcher Staat das war.


    Das Capitol in Austin hatten wir uns auch angesehen und waren ebenfalls sehr beeindruckt! :clab:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!