Posts by neoprenfisch

    Ich melde mich auch mal wieder aus der Versenkung und bin wieder up to date.


    Wir hatten in der Chisos Mtn Lodge auch kein Zimmer mehr bekommen, bzw. wenn hätte es auch nur für 1 Nacht geklappt. Da wir nicht umziehen wollten blieben wir nach langem Hin und Her dann in Terlingua. Fanden das im Nachhinein gar nicht mal schlecht als Standort.
    Jetzt, wo ich die Bilder sehe von den Ecken die wir dadurch nicht erreicht haben, juckt es mich doch prompt in den Fingern doch noch mal mein Glück in der Lodge zu versuchen, wenn Texas wieder auf dem Programm steht ...


    Übrigens sind wie auch nicht via Pecos gefahren, sondern ebenfalls:

    Wir sind statt über Pecos via Van Horn und Guadalupe NP gefahren, hatte zwar auch Längen, aber der NP war sehr schön ...

    Den Guadalupe Mtns NP kann ich auch empfehlen, fanden wir auch sehr schön.


    Die beinah vergessenen Wanderschuhe wären in dieser Gegend ja der Horror. __PiK1__

    Lustig der Ausländer Biergarten

    Über den Auslander Biergarten (mit nem "a" anstatt "ä" wenn ich das Schild richtig gelesen habe) haben wir uns auch köstlich amüsiert als wir dran vorbei gekommen sind. Habs auch fotografiert weil ichs einfach nur köstlich finde. ;haha_


    Um 15 Uhr geht es in die City zu unserem Hotel. In San Antonio haben wir uns das historische Menger Hotel gegönnt. Es hat sich preislich aber gar nicht so sehr von den anderen Hotels in der Innenstadt abgehoben.

    Das Hotel ist ja der Hammer! Eine echt gute Wahl! Beim nächsten Besuch dann ....



    Danach gehen wir zum Riverwalk und lassen uns mit Nachos mit einer sehr leckeren Guacamole und Margaritas gemütlich nieder.

    Der Riverwalk hat mir auch sehr gut gefallen, vor allem am Abend natürlich. Sind dort lange unterwegs gewesen und immer wieder den Fluss hoch und runter. Lohnt sich wirklich!

    Ja unbedingt, unser Glück war, dass ich in Austin kein bezahlbares Zimmer bekommen habe und wir aus der Not gleich bis Fredericksburg gefahren sind.

    Das ging uns auch so in Austin. Habe ziemlich geflucht über die Hotelpreise, aber mein Mann wollte unbedingt in Austin übernachten.
    Er wollte die Fledermäuse sehen, die sich in der Brücke eingenistet haben und dann zu tausenden gleichzeitig in die Nacht starten. Dummerweise hatten wir dann an diesem Abend ein Unwetter und wir konnten nicht mehr vor die Tür weil es so extrem geschüttet hat. :wut1:
    Dafür dann am nächsten Morgen blauer Himmel, als wäre nix gewesen und haben uns das Capitol angesehen. Wenigstens das hat geklappt. :jaMa:

    Nein leider nicht. :schaem:

    Ich habe ein Bild von der Texas-Waffel gemacht. Bitte schön :wink4: :
    usa-travelcenter.de/discoveram…ry/index.php?image/11899/


    Unser erstes Ziel heute ist der Enchanted Rock State Park.
    Der Entchanted Rock ist ein beeindruckender Granit-Monolith, der 130 m aus der Umgebung ragt und schon von der Ferne zu erkennen ist.

    Den habe ich leider bei unserer Planung wieder aus dem Programm geworfen. Wenn ich Eure Bilder so sehe frag ich mich grad wieder wieso? :nw: Sieht klasse aus dort! Dann wohl beim nächsten Mal ....

    Ach ja, mir sind sie in Texas das erste Mal begegnet.

    Uns auch, hatte das vorher auch noch nie gesehen. Um so erstaunter war ich, dass es noch mehr dieser besonderen Waffelformen gibt. Wenn ich wieder drüber stolper, geb ich Bescheid. :SCHAU:


    Die Hütte in der Ihr wart finde ich auch klasse! Vor allem wenn man die Möglichkeit hat selbst zu Grillen! :mampf:

    Danach gehen wir zum Frühstück runter. Das ‚Angebot ist sehr umfangreich und ordentlich. Das Waffeleisen in Texasform finde ich besonders cool. :!!

    Die hatten wir auch öfters. Ich fand die auch sehr cool. :!! Hab letztens bei meiner Hotelsuche für unsere Mississippi Tour auch wieder "Spezial-Waffeln" entdeckt, weiss nur leider auf Anhieb nicht mehr welcher Staat das war.


    Das Capitol in Austin hatten wir uns auch angesehen und waren ebenfalls sehr beeindruckt! :clab: