M&M-Tours in Thailand 2018

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Westernlady wrote:

      Ich glaub das ist nix, was ich mir auch nur ansatzweise vorstellen möchte...
      Soll ich Dir mal echt was verraten ;) ? Diese Art "Schlager" hört man in Asien sehr oft irgendwo. Und es hört sich tatsächlich gar nicht schlecht an ;haha_ . Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich selbst Schlager per se gar nicht schlecht finde ;te: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      Wir besteigen das Shuttle-Boot, setzten uns und steigen wieder aus, weil Markus das für ihn Wichtigste bei einer Stadtbesichtigung in Bangkok vergessen hat: die Schwitztücher !!!!!!!!
      ;haha_

      Canyonrabbit wrote:

      Wat Chun Chan:
      Der Kleine mit der Brille fällt ein wenig aus dem Rahmen.

      Canyonrabbit wrote:

      Wat Nam Prok
      Die Blumen am Altar sind aber nicht echt, oder?

      Canyonrabbit wrote:

      Wat Paknam Phasi Charoen
      Ah, tatsächlich wieder ganz anders mit der psychedelischen ;) Decke

      Canyonrabbit wrote:

      Das Schöne an der Tour ist, dass wir zwischendurch durch enge Gassen gehen und die Wohnungen und kleinen Häuschen der Einheimischen anschauen können. Und dieses phantastische Gefühl, völlig abseits der Touristenströme unterwegs zu sein.
      klingt wunderbar :!!

      Canyonrabbit wrote:

      "Hier flogen einem aber buchstäblich die Ohren weg und ich hatte das Gefühl, eine Fackel in den Mund gesteckt zu bekommen und am Ende des Tellers kurz vor einem Kreislaufkollaps zu stehen"
      :la1; sehr anschaulich beschrieben

      Canyonrabbit wrote:

      Liveact „Fucking Hero“
      huch :EEK: . Hoffentlich haben sie nur gesungen ;;MfRbSmil# ;)


      Nette Story mit deinen Eltern =)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Canyonrabbit wrote:

      Wat Nang Chi:

      Canyonrabbit wrote:

      Wat Chun Chan:
      Wat für schöne Sachen es da jibt :clab: .

      Canyonrabbit wrote:

      die "Currypuffs", die die zweite Runde unseres Abendessens darstellen sollten, decken wir am besten den Mantel des Schweigens
      OK, sie schmecken widerlich, aber aus was bestehen die? Sind das die hundertjährigen Eier in Curry gewälzt?
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Redrocks wrote:

      Der Kleine mit der Brille fällt ein wenig aus dem Rahmen.
      Stimmt. So einen habe ich vorher auch noch nie gesehen.

      Redrocks wrote:

      Die Blumen am Altar sind aber nicht echt, oder?
      Hier konkret weiß ich es nicht mehr. Ansonsten unterschiedlich.

      Redrocks wrote:

      sehr anschaulich beschrieben
      Ach ja, da habe ich noch vergessen: Markus hat natürlich durch die Schärfe trotz des extrem klimatisierten Einkaufszentrums geschwitzt wie ein Schw... ;haha_ .

      Redrocks wrote:

      Hoffentlich haben sie nur gesungen
      :EEK: Ja.

      Saguaro wrote:

      Wat für schöne Sachen es da jibt
      Absolut ;) ;;NiCKi;:

      Saguaro wrote:

      OK, sie schmecken widerlich, aber aus was bestehen die? Sind das die hundertjährigen Eier in Curry gewälzt?
      :la1; Ne, ne, keine Eier. Wobei die auch ekelig schmecken. Die Puffs waren an sich würzig, was per se lecker sein könnte, aber dann war in der Füllung ohne Ende Zucker drin. Also, nicht so ein wenig zum Abrunden des Geschmacks, sondern die volle Ladung. Extrem hurks.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Bangkok Tag 4

      Nach dem ausführlichen Frühstück geht es auf die heutige Fußrunde. Wir latschen durch Chinatown und Little India, wobei wir u.a. den Wat Traimitr, einen Straßenmarkt, einige chinesische und einen Sikh-Tempel und die spannenden Läden von China Town sehen.

      Ein Boot (Anmerkung für zukünftige Bangkokreisende: man beachte die orange Flagge - das sind die Botte, die an jeder wichtigen Haltestelle halten) legt am Pier an und der "Festmacher" (das ist der Mensch mit der lauten Trillerpfeife ;) ) springt 'raus.

























      Schulkinder sind auch da - wie die wohl ihre Schuhe wiederfinden???































      Anmerkung für zukünftige Bangkokreisende: falls Ihr gerne grünen Tee trinkt, dann solltet Ihr mal den "Flower Tea" probieren:










      Einen leckeren Snack gibt es in Little India, wo wir "unseren" Samosa-Stand besuchen und jeder fünf ausgesprochen gute Samosas verputzen. Pakora war grad aus, deshalb mussten wir darauf verzichten. So werden sie zubereitet.











      Das Abendessen beim Pakistani BBQ Delight ist extrem lecker. Der Weg dorthin ist ein wenig seltsam, weil nichts los ist auf der Straße, aber alle Leute, die uns begegnen, machen einen sehr vernünftigen Eindruck, also alles kein Problem.


      Wir teilen uns Spieße (Sheeks Kebab) aus Rinderhack, ein Dal und ein Gemüsecurry und essen Naan dazu.




      Die Grillküche befindet sich draußen:







      Ach ja, für Interessierte: Ich habe noch ein Video mit der Stimmung im Tempel. Ist es nicht praktisch, dass Markus nicht so klein ist? In Asien finde ich ihn auch in den größten Menschenmassen ;) .

      ;arr: Hier geht es direkt zum nächsten Kapitel
      Herzliche Grüße
      Michelle

      The post was edited 2 times, last by Canyonrabbit ().

    • Wieder ein sehr schöner Tag! Jetzt hab ich voll Hunger auf Samosa! Sowas kann ich ja auch schon morgens essen. In China Town haben diese unglaublich leckeren Gyoza gegessen. ;;PiPpIla;;

      Canyonrabbit wrote:

      Ein Boot (Anmerkung für zukünftige Bangkokreisende: man beachte die orange Flagge - das sind die Botte, die an jeder wichtigen Haltestelle halten) legt am Pier an und der "Festmacher" (das ist der Mensch mit der lauten Trillerpfeife ) springt 'raus.
      Wir haben uns auch an orange gehalten, ich hatte mir aufgeschrieben, dass die überall halten. Da kann man nix falsch machen. :gg:
      Viele Grüße
      Nadine
    • Danke für die tollen Bilder

      Canyonrabbit wrote:

      Nach dem ausführlichen Frühstück
      ;) gut das du mich daran erinnert hast ;haha_

      Canyonrabbit wrote:

      einen Straßenmarkt
      auch den ein oder anderen Snack probiert ?

      Canyonrabbit wrote:

      Schulkinder sind auch da - wie die wohl ihre Schuhe wiederfinden???
      ;fei: vielleicht am Geruch ???

      Canyonrabbit wrote:

      Einen leckeren Snack gibt es in Little India
      ah, aufgelöst (meine Frage oben)
    • Canyonrabbit wrote:

      die an jeder wichtigen Haltestelle halten
      Und woher weißt Du vorher, dass die Haltestelle, wo Du austeigen möchtest, wichtig ist? ;,cOOlMan;:

      Was mir bei den Bildern vom Markt auffällt und was mir auch in HongKong aufgefallen ist, es wird extrem viel in Plastik gelagert und verkauft. Aus hygienischen Gründen natürlich empfehlenswert, aber gerade die asiatischen Ländern sind doch mit verantwortlich für den Plastikabfall im Meer.
      Anscheinend interessiert das dort niemanden?
    • MsCrumplebuttom wrote:

      In China Town haben diese unglaublich leckeren Gyoza gegessen.
      Auch extrem lecker. Ich glaube, Teigtaschen sind in jeder Form ein Genuss.

      sixtyeight wrote:

      gut das du mich daran erinnert hast
      Nur für Dich ;)

      Volker wrote:

      Und woher weißt Du vorher, dass die Haltestelle, wo Du austeigen möchtest, wichtig ist?
      Reisevorbereitung ;;NiCKi;: . Viele interessante Tempel und Gegenden sind super von einigen Bootsanlegern zu erreichen.

      Volker wrote:

      Anscheinend interessiert das dort niemanden?
      Das ist eine gute Frage. Ja, viele Dinge sind in Plastik verpackt. Aber ob das mehr ist als in anderen Ländern?!
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      wie die wohl ihre Schuhe wiederfinden???
      :ohje: schwierig bei Schuluniformen

      Canyonrabbit wrote:

      dann solltet Ihr mal den "Flower Tea" probieren:
      werden da einfach die Blüten ins Wasser geworfen?

      Canyonrabbit wrote:

      und jeder fünf ausgesprochen gute Samosas verputzen.
      :EEK: das ist ein Snack? :gg:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • Canyonrabbit wrote:

      Ein Boot (Anmerkung für zukünftige Bangkokreisende: man beachte die orange Flagge - das sind die Botte, die an jeder wichtigen Haltestelle halten) legt am Pier an und der "Festmacher" (das ist der Mensch mit der lauten Trillerpfeife ) springt 'rau
      Danke, gute Info - ist gespeichert.

      Canyonrabbit wrote:

      Anmerkung für zukünftige Bangkokreisende: falls Ihr gerne grünen Tee trinkt, dann solltet Ihr mal den "Flower Tea" probieren:
      Das auch

      Canyonrabbit wrote:

      Wir teilen uns Spieße (Sheeks Kebab) aus Rinderhack, ein Dal und ein Gemüsecurry und essen Naan dazu.
      mhhhhh, ich krieg total Hunger ;;PiPpIla;;

      MsCrumplebuttom wrote:

      In China Town haben diese unglaublich leckeren Gyoza gegessen.
      Was ist das, wie schmeckt das und wo gibts das genau?
      Liebe Grüsse Caro ....Dream my little dream with me
    • Danke Michelle, jetzt hab ich Hunger :wut1: :gg: ;)

      Canyonrabbit wrote:

      Ein Boot (Anmerkung für zukünftige Bangkokreisende: man beachte die orange Flagge - das sind die Botte, die an jeder wichtigen Haltestelle halten) legt am Pier an und der "Festmacher" (das ist der Mensch mit der lauten Trillerpfeife ) springt 'raus.
      notiert ;haha_ :!!

      Canyonrabbit wrote:

      Schulkinder sind auch da - wie die wohl ihre Schuhe wiederfinden???
      Vielleicht ist es ja egal, wer welche Schuhe erwischt ;haha_ ;haha_

      Canyonrabbit wrote:

      falls Ihr gerne grünen Tee trinkt, dann solltet Ihr mal den "Flower Tea" probieren:
      ;;_Fe6__ aber der markt und das treiben sind echt klasse :clab:

      Canyonrabbit wrote:

      In Asien finde ich ihn auch in den größten Menschenmassen
      Ja, dass ist ausgesprochen praktisch ;;NiCKi;: .
      Mein Vater war 1.94 groß und sehr viel beruflich in Japan unterwegs, der hat uns die schönsten Geschichten erzählt, er ragte wie ein Leuchtturm aus der Menge ;haha_ ;haha_ ;haha_
      liebe Grüße

      Ina

    • carovette wrote:

      Was ist das, wie schmeckt das und wo gibts das genau?
      Gyoza sind Teigtaschen, die meist entweder vegetarisch, mit Schwein oder mit Garnelen gefüllt werden. Sie werden entweder gedünstet oder frittiert. Unsere in Bangkok waren frittiert. Leider wäre ich nicht mal ansatzweise in der Lage in diesem Straßengewirr und bei dieser Fülle an Street Food "unseren" Gyoza-Stand zu identifizieren, sorry! :traen: Wir sind da zufällig vorbeigelaufen und da die Schlange davor so lang war, sprach das für die Qualität. :gg:
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Gyoza sind Teigtaschen, die meist entweder vegetarisch, mit Schwein oder mit Garnelen gefüllt werden. Sie werden entweder gedünstet oder frittiert. Unsere in Bangkok waren frittiert.
      Danke, das klingt lecker.

      MsCrumplebuttom wrote:

      Leider wäre ich nicht mal ansatzweise in der Lage in diesem Straßengewirr und bei dieser Fülle an Street Food "unseren" Gyoza-Stand zu identifizieren, sorry!
      Gar nicht schlimm, wer weiss, obs den Laden überhaupt noch gibt, falls wir irgendwann mal dorthin reisen ;)
      Liebe Grüsse Caro ....Dream my little dream with me
    • carovette wrote:

      Danke, gute Info - ist gespeichert.
      :wink4:

      carovette wrote:

      mhhhhh, ich krieg total Hunger
      Boah, die Dinger waren aber auch echt lecker ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      Danke Michelle, jetzt hab ich Hunger
      :gg:

      Ina wrote:

      aber der markt und das treiben sind echt klasse
      Dann wird Dir der Markt im nächsten Kapitel gefallen =)

      Ina wrote:

      Mein Vater war 1.94 groß und sehr viel beruflich in Japan unterwegs, der hat uns die schönsten Geschichten erzählt, er ragte wie ein Leuchtturm aus der Menge
      Herrlich. Das kann ich mir gut vorstellen ;haha_
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Wir sind da zufällig vorbeigelaufen und da die Schlange davor so lang war, sprach das für die Qualität.
      Gute Einstellung ;haha_ :!!
      In Khao Lak gab es einen Süßwarenstand auf Rädern, die Frau hat genial " gefüllte Pfannkuchen" gemacht, die Schlange hat sich 2x um das Motorradensemble gewickelt. Wir hatten immer Angst, das bei uns ist der Teig alle ist, wenn wir dran sind :la1; ;haha_ :la1;
      liebe Grüße

      Ina

    • Ina wrote:

      In Khao Lak gab es einen Süßwarenstand auf Rädern, die Frau hat genial " gefüllte Pfannkuchen" gemacht, die Schlange hat sich 2x um das Motorradensemble gewickelt. Wir hatten immer Angst, das bei uns ist der Teig alle ist, wenn wir dran sind
      Der Super-Gau! :lach:
      Viele Grüße
      Nadine
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.