M&M-Tours im Südwesten der USA 2018

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Das nennst du einen ereignislosen Tag! Es gab keiner Wasser mehr in Escalante! KEIN WASSER MEHR!!! :gg: :lach:

      Canyonrabbit wrote:

      Dummerweise war Wasser fast ausverkauft

      Canyonrabbit wrote:

      Wir stoppten noch mal bei der Tanke und erworben dort die letzten beiden Gallonen Wasser, womit Escalante bis auf destilliertes Wasser „sold out“ war .
      Verrückte Sache!


      Das Cathedral Valley haben wir auch nocht nicht geschafft, aber ich muss auch zugeben, dass es bei trübem Himmel nicht so das Gelbe von Ei ist. Aber wäre mir jetzt trotzdem lieber, als dieser verflucht kalte Frühling hier! ;;NiCKi;:
      Viele Grüße
      Nadine
    • New

      MsCrumplebuttom wrote:

      Das nennst du einen ereignislosen Tag! Es gab keiner Wasser mehr in Escalante! KEIN WASSER MEHR!!!
      :lach:

      MsCrumplebuttom wrote:

      Das Cathedral Valley haben wir auch nocht nicht geschafft,
      Ich glaube schon, dass es bei schönem Wetter lohnend ist. Das zeigen ja auch die Fotos hier im Forum. Aber man muss auch die teilweise rumpelige Strecke sehen. Wir fahren ja wirklich gerne abseits vom Teer, aber dann halt lieber auch mit fahrerischen Herausforderungen und nicht einfach nur ätzend steinig....
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      Canyonrabbit wrote:

      Wir stoppten noch mal bei der Tanke und erworben dort die letzten beiden Gallonen Wasser, womit Escalante bis auf destilliertes Wasser „sold out“ war .
      immer diese Hamsterkäufer :gg:

      Canyonrabbit wrote:

      Am meisten Spaß hat uns die Flussdurchfahrt am Anfang gemacht...
      wie oft ist Markus denn für das Video durch den Fluss gefahren? ;,cOOlMan;:

      Canyonrabbit wrote:

      wo wir ein gutes Steak bzw. Filet futterten, serviert von einer super netten Kellnerin.
      Zumindest ein schöner Abschluss für einen so lala Tag ;;NiCKi;:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • New

      Canyonrabbit wrote:

      Broken Spur
      das kenne ich gar nicht. Wir waren im "The Saddlery Cowboy Bar and Steakhouse" .

      Im Rim Rock Inn haben wir mal gegessen und gewohnt im Chuck Wagon (urig).
    • New

      Canyonrabbit wrote:

      The Rim Rock Inn
      Ah, da haben wir auch schon zweimal übernachtet. Bin gespannt, ob sie noch so schön das Frühstück im Restaurant servieren =)

      Canyonrabbit wrote:

      Auf dem Video ist die Flussquerung erst in die andere Richtung zu sehen .
      Ist Markus drüben aufgefallen, dass er dich vergessen hat? ;)
      Sieht ja zugegebenermaßen relativ harmlos aus mit dem Wasserstand - aber auch noch hin und herfahren würden meine Nerven nicht aushalten :ohje:

      Canyonrabbit wrote:

      Naja, auch bei bedecktem Himmel ganz nett. Aber mehr halt auch nicht...
      Stimmt schon, die Tempel und Glass Mountain kommen mit blauem Himmel und Sonne besser zur Geltung. Aber gerade der Valley Overlook mit den Cathedrals ist schon auch bei bedecktem Himmel beeindruckend.

      MsCrumplebuttom wrote:

      Das nennst du einen ereignislosen Tag! Es gab keiner Wasser mehr in Escalante! KEIN WASSER MEHR!!!
      :la1;

      malenz wrote:

      wie oft ist Markus denn für das Video durch den Fluss gefahren?
      Jedenfalls ist es auf der Karte NICHT eingezeichnet :wut1: ;) :gg:
      Viele Grüße,
      Andrea
    • New

      malenz wrote:

      wie oft ist Markus denn für das Video durch den Fluss gefahren?
      Wir sind gemeinsam in Richtung Valley gefahren. Dann hat er mich aus dem Auto ;) .geschmissen, ist zurück gefahren, hat gewendet und hat mich nach der dritten Querung wieder ins Auto gelassen

      malenz wrote:

      solange es genug Mountain Dew gibt
      :!!

      MsCrumplebuttom wrote:

      Sowas mögen wir auch nicht. Das ist einfach nervig.
      Exakt. Nervig und langweilig.

      Bambam wrote:

      Im Rim Rock Inn haben wir mal gegessen und gewohnt im Chuck Wagon (urig).
      Uns gefällt es dort auch gut.

      Redrocks wrote:

      Ah, da haben wir auch schon zweimal übernachtet. Bin gespannt, ob sie noch so schön das Frühstück im Restaurant servieren
      Leider nicht mehr. Genau das fanden wir bisher nämlich auch immer nett ;;NiCKi;: . Es gibt jetzt kein Frühstück mehr :traen: . Gegenüber gibt es jetzt ein Buffet zur dazugehörigen Lodge. Das hat uns am nächsten Tag aber nicht so recht zugesagt.

      Redrocks wrote:

      Ist Markus drüben aufgefallen, dass er dich vergessen hat?
      :lach: :lach: :lach:

      Redrocks wrote:

      Sieht ja zugegebenermaßen relativ harmlos aus mit dem Wasserstand - aber auch noch hin und herfahren würden meine Nerven nicht aushalten
      Das war auch wirklich völlig harmlos. So ein Auto kann viel mehr ab ;;NiCKi;: .

      Redrocks wrote:

      Jedenfalls ist es auf der Karte NICHT eingezeichnet
      ;haha_
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      Canyonrabbit wrote:

      Es war nicht viel Wasser im Fluss, so dass es kein Problem war, ihn mit unserem Auto zu queren:
      Da hattet ihr Glück :!! und euch einen Umweg erspart.

      Canyonrabbit wrote:

      Nach einer kurzen Dusche fuhren wir zum Essen zu Broken Spur, wo wir ein gutes Steak bzw. Filet futterten, serviert von einer super netten Kellnerin.
      Das sieht sehr appetitlich aus ;;PiPpIla;; .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • New

      Canyonrabbit wrote:

      und erworben dort die letzten beiden Gallonen Wasser
      Ihr habt ganz Escalante, die komplette Metropole, trocken gelegt? :EEK: :EEK:

      MsCrumplebuttom wrote:

      Das Cathedral Valley haben wir auch nocht nicht geschafft, aber ich muss auch zugeben, dass es bei trübem Himmel nicht so das Gelbe von Ei ist. Aber wäre mir jetzt trotzdem lieber, als dieser verflucht kalte Frühling hier!
      Immer diese doofe Eimer-Liste ;;Gi5;:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • New

      Canyonrabbit wrote:

      Dummerweise war Wasser fast ausverkauft
      :EEK: :EEK: :EEK:

      Canyonrabbit wrote:

      Wir stoppten noch mal bei der Tanke und erworben dort die letzten beiden Gallonen Wasser, womit Escalante bis auf destilliertes Wasser „sold out“ war .
      ;haha_ :la1; ;haha_ das hatten wir auch noch nicht :ohje:

      Canyonrabbit wrote:

      Wir haben gelernt, dass eine Autorundfahrt durch tolle Landschaft für einen Schlechtwettertag nicht das Gelbe vom Ei ist . Am meisten Spaß hat uns die Flussdurchfahrt am Anfang gemacht....
      Oh wie schade, wir waren ja dort mit den Zinsis unterwegs und empfanden die Landschaft als absolut grandios. Wir waren wirklich verliebt und das rumpelige Stück ist ja zum Glück nicht soooo furchtbar lang :MG: :MG:

      Ihr hattet einfach einen trüben Tag, wir hatten zwar dynamische Wolken, aber doch gute Sicht ;;NiCKi;: Das müsst ihr bei gutem Wetter unbedingt noch einmal machen ;;NiCKi;:
      liebe Grüße

      Ina

    • New

      Saguaro wrote:

      Da hattet ihr Glück
      Ist dort in der Regel mehr Wasser?

      Saguaro wrote:

      Das sieht sehr appetitlich aus
      Das war es auch absolut. Hätten wir dem doch eher rustikalen Laden gar nicht so zugetraut.

      alf99 wrote:

      Ihr habt ganz Escalante, die komplette Metropole, trocken gelegt?
      ;;NiCKi;: Vor allen Dingen "Metropole" :lach:

      Ina wrote:

      das hatten wir auch noch nicht
      Wir auch nicht ;) .

      Ina wrote:

      Oh wie schade, wir waren ja dort mit den Zinsis unterwegs und empfanden die Landschaft als absolut grandios.
      Ja, an solche Bilder erinnere ich mich auch. Vielleicht nehmen wir irgendwann noch einmal einen Anlauf.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      Canyonrabbit wrote:

      Wir haben gelernt, dass eine Autorundfahrt durch tolle Landschaft für einen Schlechtwettertag nicht das Gelbe vom Ei ist
      Da stimme ich dir zu ;;Gi5;:
      Ne Wanderung wäre vielleicht besser gewesen :nw: Ist mir aber auch schon passiert. ;)

      Canyonrabbit wrote:

      Es war nicht viel Wasser im Fluss, so dass es kein Problem war, ihn mit unserem Auto zu queren:
      Woher wusstet ihr dass es reicht fürs Auto, denn ich finde so flach sieht es gar nicht aus :EEK:

      Canyonrabbit wrote:

      Auf dem Video ist die Flussquerung erst in die andere Richtung zu sehen
      Noch ne Frage: Woher wusstet ihr, wie ihr da durchfahren müsst ?( ?( ?(
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • New

      beateM wrote:

      Ne Wanderung wäre vielleicht besser gewesen
      Das stimmt absolut.

      beateM wrote:

      Woher wusstet ihr dass es reicht fürs Auto, denn ich finde so flach sieht es gar nicht aus
      Naja, man hat teilweise den Grund gesehen. Und ich habe mich schon immer mal mit den Fragen, was ein Auto ab kann, beschäftigt (bei Australien wird man mit dem Theme öfter konfrontiert). da war schnell klar, dass das kein Problem sein würde. An diesem Tag wären wir mit einem PKW durchgefahren ;;NiCKi;: .

      beateM wrote:

      Noch ne Frage: Woher wusstet ihr, wie ihr da durchfahren müsst
      Das konnte man ganz gut bei der Besichtigung der Stelle sehen, weil man die Steine auf dem Grund sehen konnte. Da war klar ersichtlich, dass die eine Hälfte des Flusses weniger tief war. Wichtig ist übrigens: Nicht zu schnell zu fahren ;;NiCKi;: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      Canyonrabbit wrote:

      Das Beste an der Wanderung waren die Berge von Moquis, die wir gesehen haben.
      Die sind ja wirklich klasse. Wobei ich die Wanderung, zumindest von den Fotos her, auch nicht so schlecht finde.

      Canyonrabbit wrote:

      Auf dem Weg hat das BLM offensichtlich mittlerweile "Notfallwasser" verteilt, falls sich jemand mit seinen Wasservorräten verschätzt.

      Canyonrabbit wrote:

      Dieses Schild gab es bei unserem letzten Besuch bei den Falls noch nicht
      Anscheinend passieren auf dem Weg mittlerweile häufiger die merkwürdigsten Dinge ?(

      Canyonrabbit wrote:

      Es ist immer wieder unfassbar, wie schön es direkt an der 12 ist .
      Das ist es dort wirklich.
      Es tut mir immer noch leid, dass ich auf meiner Tour vor zwei Jahren dort so zügig durchgefahren bin auf der Flucht vor dem Schnee. Muss ich noch einmal hin =)

      MsCrumplebuttom wrote:

      Die 12 ist wirklich mein Traum und neben dem Highway 95 meine absolute Lieblingsstrecke dort.
      Da schließe ich mich sofort an!

      Kein Wasser in Escalante :EEK: Und schon etwas gelernt, in kleinen Orten immer genug Wasserreserven dabei haben. Sonst kauft einem jemand alles vorher weg.

      Canyonrabbit wrote:

      Nunja, wenn man die traumhaften Bilder von dieser Runde im Kopf hat, dann ist man halt enttäuscht, wenn alles trübe ist . Wir haben gelernt, dass eine Autorundfahrt durch tolle Landschaft für einen Schlechtwettertag nicht das Gelbe vom Ei ist
      Das ist ja schade, dass Ihr etwas enttäuscht wart. Unter dem Aspekt verstehe ich das ja auch:

      Canyonrabbit wrote:

      Aber man muss auch die teilweise rumpelige Strecke sehen.
      Aber ich finde die Landschaft (ich kenne das bisher ja nur von Fotos) so grandios, besonders die weiten Ausblicke, da würde mich der bedecke Himmel nicht sehr stören.

      Also, mir haben die beiden Tage gut gefallen.

      Liebe Grüße

      Bettina
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.