Alaska/Yukon 2014 - Don´t dream your life, live your dream!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Alaska/Yukon 2014 - Don´t dream your life, live your dream!

      Hallo ihr Lieben :wink4: ... könnt´ ihr noch einen Reisebericht vertragen ????


      Habt ihr Lust uns durch endlose Wälder, viele Seen und Flüsse, hohe Berge, urige Goldrush-Towns, Gletscher und einsame Gegenden zu begleiten?
      Na dann, bevor die Erinnerungen verblassen, nix wie los : auf nach Yukon und Alaska!

      Da ich leider nicht zu den großen Geschichtenerzählern gehöre, wird es eher weniger Text, dafür umso mehr Fotos geben. Geschichtliche Fakten werden des weiteren ebenfalls dürftig ausfallen, da für uns hauptsächlich die Natur und das Genießen derselbigen, bei dieser Reise im Vordergrund stand.
      Außerdem bitte ich um große Nachsicht, denn das Reisetempo wird sehr, sehr gemächlich sein.

      Nun - dann kann´s ja losgehen.
      Hier mal unsere Reiseroute:

      03.August: Frankfurt - Whitehorse
      04.August: Whitehorse – Carcross - Fraser
      05.August: Skagway – Haines
      06.August: Haines Junction – Kluane Lake
      07.August: Port Alcan – Tok
      08.August: Delta Junction – North Pole – Fairbanks
      09.August: Fairbank – Nenana
      10.August: Denali NP
      11.August: Denali NP
      12.August: Denali NP – Talkeetna
      13.August: Wasilla – Anchorage – Eagle River/ Chugach SP
      14.August: Chugach SP – Portage – Exit Glacier
      15.August: Seward – Carter Lake – Byron Glacier
      16.August: Potter Marsh SGR – Independence Mine SP - Matanuska Glacier
      17.August: St. Elias Mt. Wrangell NP – Tok
      18.August: Moon Lake
      19.August: Tok – Chicken – Yukon River/Dawson City
      20.August: Dawson City – Midnight Dome
      21.August: Carmacks
      22.August: Lake Laberge
      23.August: Whitehorse
      24.August: Whitehorse – Frankfurt

      Fazit
      Herzliche Grüße Ulli
    • Ulli wrote:

      Habt ihr Lust uns durch endlose Wälder, viele Seen und Flüsse, hohe Berge, urige Goldrush-Towns, Gletscher und einsame Gegenden zu begleiten?
      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; Bin schon im Auto,

      Ulli wrote:

      Außerdem bitte ich um große Nachsicht, denn das Reisetempo wird sehr, sehr gemächlich sein.
      Perfekt, da kann man sich in Ruhe durch die verschiedenen RB`s lesen :MG: ;)
      liebe Grüße

      Ina

    • Ulli wrote:

      .. könnt´ ihr noch einen Reisebericht vertragen

      Du kennst ja meine " dass muß ich noch lesen Liste " !
      Ich setzt den mal drauf. Alaska wollte ich ja schon immer .
      Allerdings hat mich das kalte teils feuchte Wetter immer etwas abgeschreckt.
      Ich übe aber grad die kalten Temperaturen zu überstehen. ;;SchLOTTER3;;.
      Dann mach mich mal heiß. Also auf Alaska meine ich.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Hallo, Ulli,

      Dein gemächliches Tempo beim Schreiben entspricht meiner Zeit fürs Lesen. Wie Haiko habe ich auch noch eine große Liste an Reiseberichten, die ich ganz oder auch nur zu Ende lesen will.

      Aber nachdem Du und Caro und Willy so von Alaska geschwärmt habt, ist dieser Staat als potentielles Ziel auf die Liste von Reisezielen gerückt.
      Also, ich bin dabei :wink4:


      Liebe Grüße und guten Rutsch


      Bettina
    • Ina wrote:

      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; Bin schon im Auto,
      Schön, dass du dabei bist Ina :wink4: - aber wir reisen mit dem Wohnmobil ... ist nur ein bisserl größer als eure ;) ....

      betty80 wrote:

      Da bin ich dabei. ;ws108; Da will ich auch noch ein zweites Mal hin.
      Hi Betty ;ws108; - öhm ja... ich will da auch noch ein zweites Mal hin :gg: :gg: :gg: ....
      schön, dass du dabei bist!

      betty80 wrote:

      :!! Da ich gerade auch selbst schreibe, kommt mir das nur gelegen.
      Ich brauch ja auch ein bissel Zeit, alle anderen Berichte zu lesen ;;NiCKi;:

      Haiko wrote:

      Allerdings hat mich das kalte teils feuchte Wetter immer etwas abgeschreckt.
      Das habe ich auch immer gedacht... aber sooo schlimm wars gar nicht :neinnein: ...

      Haiko wrote:

      Dann mach mich mal heiß. Also auf Alaska meine ich.
      Was anderes kam mir auch gar nicht in den Sinn :aetsch2: ....

      bela wrote:

      Aber nachdem Du und Caro und Willy so von Alaska geschwärmt habt, ist dieser Staat als potentielles Ziel auf die Liste von Reisezielen gerückt.

      Also, ich bin dabei :wink4:





      Liebe Grüße und guten Rutsch

      Huhu Bettina :wink4: - Alaska, aber auch der Yukon sind richtig toll ;;NiCKi;: ... ich hoffe darauf noch einmal dorthin zu reisen :rolleyes: ...

      Auch an euch liebe Grüße und einen guten Rutsch :wink4:

      Yukon1 wrote:

      Da bin ich doch dabei :wink4:
      Darauf habe ich gehofft Toni - außerdem habe ich ja versprochen, mich mit einem Bericht zu revanchieren ::HeLLBudy;; ...

      Hallo Ulli,

      da sind wir auf alle Fälle dabei.



      Freuen uns schon auf die Bilder, Eindrücke usw.. ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;



      LG

      Heidi und Gottfried
      Hallo ihr Zwei ;ws108; .... ich freu mich sehr, dass ihr mitreist :!! ! Ihr werdet einiges wiedererkennen ;;NiCKi;: !
      Ich hoffe euch geht es gut :wink4:



      Sooooooo und jetzt muss ich erstmal tiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeef durchatmen, denn mir hat´s grad den ganzen ersten Tag zerschoßen :wut1: :wut1: :wut1: :wut1: :wut1: :wut1: grrrrrr....
      Dabei habe ich das so schön mit den Bildern einfügen hingekriegt :traen: .... Bums und weg wars :traen: ....
      Aber ich versuchs gleich nochmal ;;NiCKi;: !!!!
      Herzliche Grüße Ulli
    • Nach Alaska möchte ich auch gerne mal! Bis dahin muss ich mich durch Reiseberichte weiter inspirieren lassen. =)
      Freu mich drauf!
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:
    • Na dann - auf ein Neues :P ...

      3.August: Frankfurt – Whitehorse:

      Dieses Mal sind wir uns ganz sicher – wir haben alles dabei. Sämtliches elektronisches Equipment unter anderem alle Ladegeräte und auch sonstiges Gepäck ist schon seit dem gestrigen Abend gut im Kofferraum verstaut. Mit dem Gewicht unserer Koffer hatten wir ordentlich zu kämpfen. Alle drei wiegen, trotz der Kleiderdezimierung, auch die Wanderstöcke bleiben daheim, 22/23kg! Tja- für Alaskawetter muss halt alles mögliche mit – Regenbekleidung,
      Softshelljacken, genauso wie lange und kurze Hosen, Shirts… und ich gestehe :schaem: , unsere Reise-Kaffeemaschine, sowie ein Kilo unseres Lieblingskaffees, als auch ein paar Gewürze, treten mit uns die Reise über den großen Teich an.

      Wir sind diesen Urlaub nämlich zum ersten Mal in einem Wohnmobil unterwegs.
      Dementsprechend aufgeregt bin ich :rolleyes: – nicht so meine bessere Hälfte: “Des hom andere a scho gschafft, dann backa mia des a!“ Was soviel heißt wie: Wir werden das Kind schon schaukeln :gg: !

      Erfreulicherweise haben wir heuer wieder einmal einen Direktflug. Da Condor aber nur von Frankfurt aus nach Whitehorse fliegt und der Flug von München dorthin pro Person nochmals schlappe 120 Euro gekostet hätte, fahren wir mit dem Auto dorthin. An einem Sonntagmorgen ist das jedoch kein Problem und so sind wir recht schnell und entspannt am Ziel, geben unser Auto ab und sind sogleich am größten Flughafen Deutschlands. Unglaublich viele bewaffnete Beamten stehen hier rum …. Irgendwie geht es dort ja auch zu wie auf dem Rummelplatz. Trotz ewig langer Schlange, ist das Einchecken recht flott erledigt und nun heißt es nur noch die Zeit bis zum Abflug totzuschlagen.



      Wir stärken uns noch mal mit leckeren Sandwiches und nutzen das kostenlose Wlan, bevor wir mit dem Bus zu unserem Flieger gebracht werden,
      der auf einer Außenposition steht.

      Der Flug selbst ist recht ruhig.



      Das Flugpersonal ist sehr freundlich und aufmerksam, bei der Verpflegung ist man mal nicht vor die schwere Entscheidung gestellt – Chicken oder Pasta – es gibt nur Pasta, welche aber ganz ok ist.



      Kurz vor der Landung gibt es noch was „Fleischpflanzerl-Ähnliches“ mit Kartoffelsalat und Breze – naaaajaaa….
      Sowas wie Apfelkuchen ist auch noch dabei...



      Nach ungefähr 9 ½ Stunden sind wir dem Ziel ganz nah.



      Boah – aber wir dachten schon, dass wir unseren Urlaub vergessen können :EEK: . So eine Landung haben wir ja noch nie gehabt ;te: .
      „Der bringt den Hobel nicht runter“ , murmelt Roland – ich sehe uns schon mit den Tragflächenaufsetzen :schreck: … echt krass – aber irgendwie klappt es doch und wir landen unversehrt in Whitehorse/Kanada. Ein schnuckeliger kleiner Flughafen und die Einreiseformalitäten sind rasch erledigt- jedoch nicht, ohne einem kleinen Pläuschchen. Wer hätte es gedacht, auch die Kanadier haben deutsche Wurzeln :gg: .
      Beim Warten auf unser Gepäck, sehen wir auch die Pilotencrew – lauter „Jungspunde“ und ein etwas reiferer Herr Pilot… na, die haben wohl landen ohne
      Landehilfe geübt……nett…. :rolleyes: ....

      Mit dem Shuttle werden wir zu unserem Hotel dem Westmark Whitehorse gebracht und sehen unterwegs, mitten in der Stadt, unseren ersten Schwarzbären. Wir sind so perplex, dass wir komplett vergessen, dass wir aucheinen Fotoapparat dabei haben :ohje: .

      Dass Hotel ist schon ziemlich in die Jahre gekommen, aber das Personal ist sehr sehr freundlich, telefoniert für uns sogar mit dem Wohnmobilvermieter (Canadream) und verständigt uns, dass wir morgen um 12 Uhr, am Hotel vom Shuttle abgeholt werden. Das ist super denken wir uns, denn bis um 11 Uhr können wir uns mit dem Auschecken im Hotel Zeit lassen. Aber wie sagt man so schön: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt …

      Es ist übrigens herrlichstes Sommerwetter und ich Frostbeule freue mich riesig über eine Temperatur von 25Grad. Damit hatte ich so gar nicht gerechnet. Also brechen wir zu einem kleinen Spaziergang auf.






      Natürlich zieht es uns erstmal zur S.S. Klondike., dem damals schönsten und größten Raddampfer auf dem Yukon River, der nun auf dem trockenen Ufer liegt.
      1 ½ Tage brauchte man damals bis nach Dawson City auf dem Yukon Riverund von dort wieder zurück, gegen die Strömung, 5 ½ Tage.





      Leider ist es schon zu spät für eine Besichtigung und so schlendern wir am „Waterfront Walkway“ zurück.



      Nachdem wir bei KFC unsern Hunger gestillt haben, schleppen wir uns zurück ins Hotel und fallen komplett platt in die Federn.


      ;arr: ;arr: ;arr: To Be Continued...
      Herzliche Grüße Ulli
    • Ina wrote:

      :!! Prima, mda haben wir ja noch mehr Platz :SCHAU:
      Platz ist reichlich vorhanden ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      und nichts gegen unseren" Kleinen", er hat prima durchgehalten :MG: ;)
      Beim nächsten Mal wirds bei uns auch ein "Kleiner" - aber diesmal wars ein "Größerer", da unser "Kleiner" nochmal dabei war .... :P :gg: ...

      Mel B wrote:

      Nach Alaska möchte ich auch gerne mal! Bis dahin muss ich mich durch Reiseberichte weiter inspirieren lassen. =)
      Freu mich drauf!
      Schön, dass du dabei bist Mel :wink4: .... ich hoffe, das mit dem Inspirieren wird was ;) ....

      WeiZen wrote:

      Sie tut es. :EEK:
      Du gibst dich mit Fotobüchern ja nicht zufrieden :rolleyes: :P :gg: ....

      WeiZen wrote:

      Diesen auf jeden Fall. ;;NiCKi;:
      .puh!; .... hoffentlich kann ich euch zufriedenstellen ....

      WeiZen wrote:

      Ah der Index zum Verlinken wird gleich mitgeliefert.
      Ähmm ...... würdest du das für mich machen ... ich glaub, das würde mich leicht überfordern :pfeiff:
      Herzliche Grüße Ulli
    • Nach einem friedlich Flug..

      Ulli wrote:

      Boah – aber wir dachten schon, dass wir unseren Urlaub vergessen können :EEK: . So eine Landung haben wir ja noch nie gehabt ;te: .
      „Der bringt den Hobel nicht runter“ , murmelt Roland – ich sehe uns schon mit den Tragflächenaufsetzen :schreck: … echt krass – aber irgendwie klappt es doch und wir landen unversehrt in Whitehorse/Kanada
      dann das :EEK: , so schlimm?

      Ulli wrote:

      lauter „Jungspunde“ und ein etwas reiferer Herr Pilot… na, die haben wohl landen ohne
      Landehilfe geübt……nett…. :rolleyes: ....
      Einer der Gründe, warum ich mich nicht unbedingt in einer Uni- Klinik operieren lassen würde :gg:

      Ulli wrote:

      und sehen unterwegs, mitten in der Stadt, unseren ersten Schwarzbären. Wir sind so perplex, dass wir komplett vergessen, dass wir aucheinen Fotoapparat dabei haben
      Wahnsinn, ich schätze, dass wäre uns genauso gegangen ;;NiCKi;:

      Ulli wrote:

      Natürlich zieht es uns erstmal zur S.S. Klondike., dem damals schönsten und größten Raddampfer auf dem Yukon River,
      :!! sehr hübsch

      Ulli wrote:

      telefoniert für uns sogar mit dem Wohnmobilvermieter (Canadream) und verständigt uns, dass wir morgen um 12 Uhr, am Hotel vom Shuttle abgeholt werden. Das ist super denken wir uns, denn bis um 11 Uhr können wir uns mit dem Auschecken im Hotel Zeit lassen. Aber wie sagt man so schön: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt …
      Hatte ihr den Pick Up- Service mitgebucht? Dann wird man nämlich normalerweise gegen 9 Uhr abgeholt :gg:

      Guter Anfang :clab:
      liebe Grüße

      Ina

    • Ulli wrote:

      Hallo ihr Lieben ... könnt´ ihr noch einen Reisebericht vertragen ????

      Eigentlich nicht ;,cOOlMan;:

      :gg: Natürlich, gerne :gg:

      Ulli wrote:

      denn das Reisetempo wird sehr, sehr gemächlich sein.

      Kommt meinem Alter entgegen! ;)

      Ulli wrote:

      Wir sind diesen Urlaub nämlich zum ersten Mal in einem Wohnmobil unterwegs.

      Jetzt steigerst du meine Neugier wie es euch damit ergeht :!!

      Ulli wrote:

      und ich Frostbeule freue mich riesig über eine Temperatur von 25Grad.

      Und jetzt gefällt mir die Reise noch besser ;ws108; ;;PiPpIla;;
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Ich lese gerne mit, werde wahrscheinlich unregelmäßig kommentieren können.
      Viele Grüße
      Marianne
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.