Posts by MFRB

    Ich war jetzt 2x am Alstrom Point und von Booten oder Lärm keine Spur. Außer das Rauschen des Windes war es komplett still und ich war jedesmal ein paar Stunden dort. ;;NiCKi;:


    Ein wundervoller Ort und der Ausblick ist einfach atemberaubend. ;dherz;

    wunderbar, dann höre ich in Zukunft auch sicher nichts mehr vom schrecklichen Schnattern, was Du ( Ihr ) so häufig bemängelt habt

    Wie Michi schon geschrieben hat, Schnattern ist nicht negativ und davon lebt natürlich das Forum. Aber man sollte halt dort schnattern wo es gewünscht wird und nicht in irgendwelchen Infothreads etc.! Das und nur das wurde bemängelt!

    fuhren dann hoch zur Astoria Column. Für ein paar Fotos mussten wir dort keine Parkgebühr zahlen.

    Seid ihr nicht hochgegangen? Der Ausblick von oben ist fantastisch! ;;NiCKi;:

    Fort Clatsop

    Sieht interessant aus! :!!

    Waikiki Beach

    Heißt der echt so? ;haha_ Also der auf Hawaii ist schöner, denke ich... ;;MfRbSmil#

    Direkt bei den ersten Schritten in den Wald hinein ist man in einer anderen Welt, der Welt der bemoosten Bäume, Farne und Flechten. Wunderschön

    Ein Zauberwald! ;;NiCKi;:

    So, bin mal wieder hinterher geeilt... ;)

    hatten bald schon den Eindruck, wir hätten doch noch locker 2 Tage mehr für die Küste einplanen können, so viel gibt es hier zu sehen. Wie es aussieht, müssen wir wiederkommen .

    Die Oregon Coast ist einfach traumhaft schön. Ich könnte es da noch viel mehr Tage aushalten und einfach die Seele baumeln lassen. Wenn es nicht noch so viele andere Orte gäbe, die man unbedingt anschauen muss... ;)

    Heceta Head Lighthouse

    Eines der schönsten! ;dherz;

    Die Lady war gerade dabei, Hilfe herbeizutelefonieren

    :ohje:


    Wieder tolle Eindrücke, die ihr da vermittelt. Ich muss da unbedingt mal wieder hin.... ;;NiCKi;:

    Humboldt Redwood SP, durch den die Avenue of the Giants führt. Das war toll, mitten durch die Wälder von beeindruckenden Redwoods zu fahren

    Die Strecke ist auch richtig toll. War damals auch total begeistert davon. ;;NiCKi;:

    Es gibt so viel zu sehen, die Atmosphäre war so friedlich, kaum Leute unterwegs, und die wenigen waren, wie wir auch, irgendwie andächtig angesichts dieser roten Riesen und ihrer Geschichte .

    So geht es mir auch jedesmal wenn ich bei den großen Bäumen bin, egal ob Redwoods oder Sequoias. Was die schon alles erlebt haben... :!!

    Vergnügungspark „Trees of Mystery“

    Naja, ein Vergnügungspark ist das nicht gerade. ;,cOOlMan;:

    Aber für die Richtung zum Battery Point Lighthouse war das Licht gut.

    Eine tolle Ecke! Da kann man die Seele schön baumeln lassen. :clab:

    Ich steig mal noch auf den fahrenden Zug in das fahrende Auto dazu und versuche dranzubleiben. Der Nordwesten ist traumhaft schön. Da will ich unbedingt weider hin und ich hab eh grad voll Fernweh...


    Deine Anreise mit dem Check-In-Gedöns bestätigt mich mal wieder in meiner Ansicht, dass ich nicht United fliegen werde. Außerdem gibt's bei Delta immer leckere warme Cookies... ;)


    Einreise problemlos, Auto passt, genug Schlaf in der ersten Nacht, der Nebel lichtet sich auch, kann weitergehen! :zfla;

    Eine Weile später auf einer Weide: Wieder Lamas.
    N: "Tara, wir sind hier übrigens in Nord- nicht Südamerika."
    M: "Ja genau, streng dich mal ein wenig an für ein Känguruh."

    Ihr seid so undankbar! :EEK: Arme Tara! ;)

    wir können die Aussicht einen Moment alleine genießen

    Die ist wirklich wunderschön! :SCHAU:

    M schafft es sogar, ein tolles Video davon mit dem Handy aufzunehmen. Hier sehen wir auch die ersten beiden Weißkopf Seeadler des Urlaubs.

    Da gab es wohl noch mehrere? ;) Schade dass sich der Himmel etwas zugezogen hat.

    So, jetzt sind wir ieder zurück, da kann ich jetzt mal hier anfangen:

    Das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen! ;ws108;

    Guter Trick, gell?

    Gut für Tara! :!!

    Die Frau motiviert daher den Mann, dass sie sich auf die ganz vorne noch freien Plätze setzen. Die sind allerdings Business Class. Dem Personal fällt recht schnell auf, dass die beiden hier nicht sitzen sollten und sie werden auf ihre tatsächlichen Plätze bugsiert.

    Richtig so! Geht gar nicht. :neinnein:

    M: „Recht so.“
    Die anderen hier haben schließlich dafür bezahlt.

    Genau! :app:

    Wir fliegen, soweit wir uns erinnern, heute zum ersten Mal Delta und der Service lässt keine Wünsche offen aus Sicht von N & M. Ok Lächeln für das Personal stand offenbar zwar nicht in der Betriebsanleitung für das Personal aber ansonsten sind N & M sehr positiv überrascht.

    Also bei mir haben sie auch gelächelt. ;) Aber ganz echt, ich finde den Delta-Service echt gut! ;;NiCKi;:

    warmer Chocolate Chip Cookie

    Das Highlight auf jedem Delta-Flug! :SCHAU:

    Ms freundlichen Hinweis darauf, bitte die Tür zu schließen, nimmt ein Herr offenbar sehr persönlich und droht M sogar. Da zeigt sich leider doppelt die fehlende Kinderstube.

    Waren wohl beengte Wohnverhältnisse früher. Leute gibts... :ohje:

    N und M stehen plötzlich vorne statt hinten in einer Schlange

    Besser als andersrum. :gg:

    Ein Stück weiter am Nordufer des Lake Union findet sich der Gasworks Park. Wer "10 Dinge, die ich an dir hasse" gesehen hat, der wird ihn wiedererkennen.

    Hab den Film zwar nicht gesehen aber sieht interessant aus. :!!

    die Spaceneedle ist jetzt „ganz links außen“.

    Magic... :gg:

    REI

    :nw:

    N: „Aufstehen, wir sind ja schließlich nicht zum Spaß hier.“
    M: „Das vergesse ich immer wieder.“

    Der Arme! ;haha_

    schafft es tatsächlich beide Stempel verkehrt rum einzusetzen

    Ist mir auch mal passiert! Furchtbar ärgerlich! :wut2:

    S macht einen 1A Job im Sonne herbeisingen

    Dafür ist Sunny ja bekannt! :!!

    Im 8. Inning machen es die Mariners noch mal unnötig spannend und schaffen es tatsächlich mit zig Balls 4 Spieler von den Angels auf das Feld zu manövrieren, der Herr neben uns und N votieren einstimmig für einen Tausch des pitchers. Ihr Wunsch findet Gehör und der Dritte schafft es dann endlich. Die ganze Sache geht glücklicherweise gut aus und die Mariners gewinnen mit 3:4.

    War bei den Braves auch so! Riesen Führung und dann schaffen sie es nicht den Sack zuzumachen und es wird nochmal spannend. Die Braves haben dann in einem Inning 3x den Pitcher gewechselt... Am Ende hat es dann doch noch gereicht.

    A ist es noch zu früh für Bars, B ist hier eh noch nicht geöffnet und C sind wir ja mit dem Auto da

    Also... ich kenne N und M und S und T und nochmal T.... :nw:

    S: "Ich hab mich um das Wetter dort gekümmert, wo wir hinfahren nicht da wo wir wegfahren."

    Schlaues Kind! :gg::!!

    N: "Ach du meinst noch mehr Hauskatzen?"
    Wir biegen um die Ecke.... drei Lamas auf einer Wiese.

    ;haha_ Da hätte ich so gerne eure Gesichter gesehen...

    Weiter geht es die 18 Meilen hoch zur Hurricane Ridge. Hier empfängt uns das herrliche Bergpanorama in wunderbaren Sonnenschein getaucht, ein Blick bis nach Kanada und mehrere Rehe, die hier zwischen den vielen Leuten ganz ungestört herumlaufen.

    Ich hatte nur die Rehe und ganz wenig von diesem Ausblick! Einfach wundervoll! :!!

    Wir tanken noch bei Safeway, denn die rufen den besten Preis von $3.33

    Ganz schön teuer im Nordwesten... :EEK:

    Wir fliegen Mitte Oktober mit Delta von Düsseldorf nach Atlanta.
    Wo kann ich feststellen, ob die noch Filme und Co. anbieten?

    Delta hat ganz normales In-Seat-Entertainment! Steht auch im verlinkten Artikel, dass sie nicht diesen Weg gehen. Bei anderen, nicht so tollen amerikanischen Fluggesellschaften ist es aber notwendig, dass man sich eine App auf das Smartphone/Tablet runterziehen muss, was ich persönlich als Frechheit empfinde.

    Hallo Mike!


    Erstmal Danke für das schöne Kompliment zu dem Reisebericht. :jaMa:


    Als Reiseleiter kann ich leider nicht fungieren aber mich freut es sehr wenn meine Berichte anderen bei der Planung behilflich sind. :!!


    Ja, ich habe alle Unterkünfte vorgebucht. Das mache ich aber generell und nach über 20 USA-Reisen kann ich auch ganz gut Entfernungen und Aktivitäten abschätzen um einigermaßen zielgerichtet zu planen. Ist also nichts was ich jetzt nur im Nordosten so gehandhabt habe.


    Ansonsten würde ich gerade zur Hauptreisezeit wie hier im Indian Summer immer möglichst viel vorbuchen denn die Gefahr der ewigen Suche nach einem Hotelzimmer Würde mich unnötig stressen. Ansonsten gilt das, was woanders auch gilt. Gerade bei National Parks wie hier Acadia würde ich mich frühzeitig um ein Zimmer bemühen. Im übrigen soll es jeder so machen wie man es am liebsten hat. Da ich schon lange kein Walk-In mehr mache kann ich dazu auch keine Erfahrungen preisgeben. :nw:


    Ansonsten wünsche ich viel Spaß bei der Planung. Wenn du Fragen hast, immer gerne! ;ws108;

    Abseits vom Teer immer nur mit Reserve- oder Notreifen. Hatte im Januar einen Plattfuss beim Dodge Ram auf der Titus Canyon Road im Death Valley. Reservereifen natürlich vorhanden, nur ohne Hilfe eines netten Amerikaners hätte ich den gar nicht unter der Ladefläche los bekommen, denn dazu muss man echt wissen, wie das geht und ein Manual war nicht vorhanden.


    Dann ging es ganz schnell. Das Bordwerkzeug war gut und zweckmäßig. Den Reservereifen haben wir dann auf die Ladefläche geschmissen und sind in Pahrump zum Reifenhändler und haben den Reifen reparieren lassen. Mit wieder drauf montieren hat das ganze 27 Dollar gekostet. Allerdings auch 2 Stunden Zeit...

    09.02.2018 Big Island


    Song des Tages: Just long enough – Steve Moakler



    Heute muss ich leider wieder Abschied nehmen von meinem wundervollen Domizil. :traen: Hier hätte ich es locker noch ein paar Tage, Wochen, Monate länger ausgehalten. ;;NiCKi;:



    Ich genieße mein Frühstück nochmal auf der wundervollen Lanai und sauge nochmal alles in mich auf. Dann packe ich meine Sachen zusammen und mache noch ein paar letzte Bilder von meinem Paradies.




    Meine Freundin Po will mich aber anscheinend nicht gehen lassen und blockiert die Treppe. ;dherz; Ich verabschiede mich ganz liebevoll und ausgiebig von meiner Freundin. ;;ebeiL_,



    Bye bye McNut Farmhouse! Ich will auf alle Fälle wieder kommen. ;ws108; Zu diesem Zeitpunkt ahne ich aber noch nicht, was nur ein paar Wochen später hier passieren wird. Bis heute ist das Farmhouse nicht erreichbar. :(



    :wink4::wink4::wink4:



    Meine gute Country-Playlist lässt meine Laune jedoch nicht zu sehr in den Keller sinken. Unterwegs muss ich noch ein Bild von einem wundervollen Feuerwehr-Truck machen. :SCHAU:



    Dann führt mich mein Weg in Richtung Mauna Kea. In der Ferne sehe ich schon den sanften Riesen.




    Die inzwischen gut ausgebaute Saddle Road führt mich zur Access Road, die auf den höchsten Berg der Welt führt. Der Mauna Kea ist nämlich von seinem Fuss am Grund des Meeres bis zur Spitze über 10.000 Meter hoch.



    Leider wusste ich schon vorher, dass die Fahrt zum Gipfel aufgrund starker Winde und icy road conditions nicht möglich sein wird. Und so ist es dann leider auch. Ich komme nur bis zum Visitor Center auf ca. 2.800 Meter Höhe. Danach ist die Straße gesperrt. :(



    Trotzdem ist es beeindruckend hier oben. Der Blick rüber zum Mauna Loa und auf die Umgebung aber auch der kalte Wind rauben mir den Atem.





    Im Visitor Center kaufe ich ein paar Andenken und dann mache ich mich weiter auf den Weg Richtung Kona. Eine tolle Fahrt! ;_:HuEPF;;.




    In der Ferne erkennt man den Haleakala auf Maui. ;ws108;



    In Kona checke ich im Seaside Hotel ein. Ein sehr sympathisches Hotel und mit meinem Zimmer und der Aussicht bin ich mehr als zufrieden. :SCHAU:





    Danach erkunde ich zu Fuß ein bisschen den Ort.



    Unweit vom Hotel befindet sich das Kamakahonu National Historic Landmark.






    Danach schlendere ich einfach ein bisschen durch das schöne Örtchen und durch die Geschäfte. Hier ist deutlich mehr los als auf der doch eher ruhigen Ostseite der Insel aber längst nicht hektisch. Einfach angenehm! :!!










    Hach ist das schön hier. Irgendwie schade, dass ich nur eine Nacht in Kona habe aber man muss einfach Abstriche machen und kann nicht alles beim ersten Mal anschauen.





    Die Zeit vergeht wie im Flug und bis ich es versehe, geht auch schon die Sonne unter. Warum ist ein Sonnenuntergang auf Hawaii eigentlich immer etwas Besonderes? Ich glaube das liegt am Aloha-Feeling. ;;NiCKi;:;;NiCKi;:;;NiCKi;:





    Mein Abendessen nehme ich im Splashers Grill zu mir. Die Ribs sind lecker und die Margaritha süffig. Darum genehmige ich mir gleich zwei davon. Die sind ja auch nicht besonders groß hier… :gg:;)




    Dann ziehe ich mich in mein Zimmer zurück, sitze noch lange auf dem Balkon und genieße einfach meine letzte Nacht auf Hawaii… ;_:HuEPF;;.;_:HuEPF;;.;_:HuEPF;;.