Auf in den Süden - 1000 km durch Kärnten

  • Dieses Jahr erlebe ich also meine Modelleisenbahnburg bei Sonnenschein,

    gibt es die Modelleisenbahn noch ?

    Sie ist der längste Schluchtenweg Kärntens.

    Klasse, ich mag diese Schluchten ( Klamm )

    Ein 22 km langer Radweg, Radweg, nicht Wirtschaftsweg, führt am Ufer der Malta bergauf

    toll, muss unbedingt mal wieder in Österreich radeln

    Noch einmal durch den Bach und auf anderer Seite kurz Socken trocknen, dann gehts weiter.

    Socken trockenen dauert nach meiner Erfahrung meist recht lange

    Wasserfall Nr. 2

    Imposante Höhe :!!

    Wasserburg Dornbach, eine Wasserburg in en Alpen.

    sieht sehr nett aus ;;NiCKi;:

    • Official Post

    Hoffentlich bist Du nicht allergisch

    Nicht gegen Wespen

    Bei Euch ist ein Tag besser als der andere und das Wetter passt perfekt.

    cSchwein braucht der Mensch.

    Fazit: Immer Mund zu beim Fahren

    Woran erkennt man den freundlichen Motorradfahrer?

    gibt es die Modelleisenbahn noch ?

    Yes

    toll, muss unbedingt mal wieder in Österreich radeln

    ;;NiCKi;:

    Socken trockenen dauert nach meiner Erfahrung meist recht lange

    :gg:;;NiCKi;:;;NiCKi;:

    • Official Post

    Sonntag 15.08. Wir wechseln erneut den Fluss


    Sonnig bis 31°, Gewitter


    Die Vorhersage für die nächsten Tage ist nicht so blendend, also ignorieren wir den für heute, bislang hat das mit den gemeldeten Gewittern ja gut funktioniert. ;)


    Aber es kam anders. Beim Laden der Karte in den Navigator habe ich wohl Löschen geklickt, das ist der Eintrag im Menü direkt darunter. :ohje:

    Ok, den nehme ich nur um die Schlösser zu sehen, navigieren tun wir immer noch mit Alpenverein, doch dort habe ich vergessen den Track hoch zu laden. :ohje::ohje:


    Gut fahren wir also Ferlach - Völkermarkt.

    Allerdings haben wir viel Zeit damit am morgen vertrödelt :wut1: , daher entscheide ich in Viktring um und fahre Nach Klagenfurt zur Messe. Dort soll man gratis parken können. Fakenews, also stellen wir uns für 6€ ins Messeparkhaus.


    Dann geht es endlich los und wir fahren gen Osten aus der Stadt raus zum Fluss Glan, den wir beim Schloss Harbach erreichen. Heute Diakonie.


    P1760154.jpg


    P1760116.jpg


    Dann folgen wir der Glan bis zu ihrer Einmündung in die Gurk. Das Navi spinnt und hat des öfteren keinen GPS Empfang. Macht nix, wir fahren ja immer an der Glan, die nicht durch Grünzeug versteckt ist. Nur ein Schloss übersehe ich dadurch., :wut1:


    Das Herrenhaus Gurmitz allerdings nicht. Heute ein Gasthof, wo gerade der hiesige Kirchenchor zu Gast ist. Singen können sie und so verweilen wir ein wenig.


    P1760119.jpg


    Ober halb von Gurmitz liegt die Burgstelle Alt-Gurmitz. Den Trampelpfad in das Gestrüpp finden, dann verliert er sich. Egal sind nur Mauerreste.


    Wir fahren zurück zur Glan und erreichen den Confluenz mit der Gurk.


    P1760122.jpg


    P1760124.jpg

    die Gurk


    An der Gurk entlang verläuft ein Pfad der Anfangs recht zu gewuchert ist, zum Teil durch so was, ich bezeichne die immer als Orchideen.


    DSC00602.jpg


    Dann wir der Weg breiter und das GPS meldet sich nicht mehr. Ich scrolle die Karte mit dem Finger weiter und wir folgen nur der Gurk.


    Wir erreichen Schloss Grafenstein und sind entsetzt: Ein Event findet statt - Gartenträume, Gartenprüll trifft es eher.


    Einziger Vorteil, man kommt so ins Schloss. 9€ pro Nase kostet der Spaß :ohje:

    Wir lernen, die Dinger haben hier alle einen Arkadeninnenhof. :idee:


    P1760126.jpg


    P1760128.jpg


    Wir folgen die Gurk über Feldwege zu ihrer Einmündung in die Drau. Feldwege sind definitiv schöner als Radwege.


    P1760146.jpg


    P1760148.jpg



    Hinter dieser Eisenbahnbrücke mündet die Gurk in die Drau. Wir fahren links hoch zum Bahndamm und lesen ein Schild:

    Privater Bahnübergang, passieren verboten.

    Wir wieder runter und probieren es unten herum. Geht - über ein Treppe.

    Da werden wir vom Fluss aus angerufen, wir sollen das lassen, das wird Dschungel pur und den Bahnübergang nehmen. :ohje:

    Da steht doch verboten?

    Egal, Schmarrn.

    Aha, danke. ;te:


    Und hier fließt nun zusammen, was zusammen gehört, braune Farbe ist die Gurk, grüne ist die Drau.


    P1760149.jpg

    • Official Post

    P1760150.jpg


    Wir sind am Wendepunkt angekommen. Bislang sind wir immer nach Osten gefahren mit blauen Himmel über uns. Nun geht es gen Westen mit dunklen Gewitterwolken vor uns. Oha.


    Egal, ich fahr die Tour sklavisch zu Ende.


    P1760151.jpg


    Schloss Riedenegg, die Sonne wurde geklaut.


    Hier ist Sackgasse, der Feldweg gesperrt.

    Kurzes Stück halt über die Bundesstraße und dann auf den Bahnbegleitweg. Das ist wie Kanal fahren, stumpf geradeaus und langweilig.

    Wir biegen also rechts ab und landen bei Gut Rain.


    P1760152.jpg


    Wie man sieht, sieht man nix. ;te:

    Nun heißt es in die Kette treten und einen Gasthof zum unterstellen zu finden. Haus Aich lassen wir buchstäblich links liegen und landen an der Costa del Sol ;)



    Wir fragen ob wir die Räder unter die Veranda stellen dürfen, yes yes.

    Kaum haben wir bestellt, Spare Ribs, geht die Welt halb unter. Rechter Hand werden die Autos nass auf dem Parkplatz, links nicht. :EEK:


    Als wir mit Essen fertig, ist Petrus mit Gießen auch fertig, die Sonne lacht wieder vom blauen Himmel. Wir fahren die Tour wie geplant zu Ende, aber zuerst zurück zu Haus Aich.


    P1760153 - Kopie.jpg


    Wie man sieht, sieht man nicht viel, die Hecke ist aber als Lärmschutzwand dringend erforderlich.


    Bei Schloss Harbach ist Baustelle. Um zur Glan zu kommen fahren wir über einen Friedhof .

    An der Glan angekommen, fahren wir sie Flussaufwärts und landen bei Schloss Weizenegg. Eigentlich soll man in den Innenhof dürfen, Schilder zeigen nur Baustelle! :wut1::wut1:


    P1760163 - Kopie.jpg


    Das nächste Schloss ist zu Wohn und Geschäftszwecken genutzt, daher fahren wir einfach in den Garten, steht ja kein Schild Privat.


    P1760167 - Kopie.jpg


    Gegenüber am Hang liegt Schloss Ehrenthal, heute Schule, das Gelände ist jedoch abgeschlossen. :wut1::wut1:


    P1760171.jpg


    Auf der anderen Seite des Hügels, quasi wieder gegenüber liegt Schloss Annabichl. Hier kann man was sehen.


    P1760173.jpg


    Vorletztes Klagenfurter Schloss, Schloss Mageregg.


    Man sieht nix, müssen wir noch einmal wiederkommen, wenn das Restaurant offen hat, Sonntag schließt man um 16 Uhr, steht auf dem Schild. ;,cOOlMan;:


    P1760177.jpg


    Das "Essen" sonnt sich noch, das Schloss gehört dem Jägerverein Kärnten.


    Letztes Schloss ist Schloss Zigguln, aber die Zeit ist schon zu weit fortgeschritten, muss man morgens hin.


    P1760178.jpg


    Hat jemand mitgezählt bei wieviel Adelssitzen wir bisher waren ?

    Nein?


    Wir auch nicht. :gg:


    So fern das Internet morgen geht, hören wir uns dann wieder.


    :GN:

  • Aber es kam anders. Beim Laden der Karte in den Navigator habe ich wohl Löschen geklickt, das ist der Eintrag im Menü direkt darunter. :ohje:

    Ok, den nehme ich nur um die Schlösser zu sehen, navigieren tun wir immer noch mit Alpenverein, doch dort habe ich vergessen den Track hoch zuladen. :ohje::ohje:

    Das kann jedem einmal passieren, ist nicht schön aber kein Beinbruch.

    Als wir mit Essen fertig, ist Petrus mit Gießen auch fertig, die Sonne lacht wieder vom blauen Himmel.

    Glück muss der Menschen haben. :!!

    Gegenüber am Hang liegt Schloss Ehrenthal, heute Schule, ds Gelände ist jedoch abgeschlossen. :wut1::wut1:

    Wolltest du noch einmal die Schulbank drücken? ;haha_;haha_

    Ich finde ja weiterhin has es in Österreich schöner aussieht. :pfeiff:

    Da sind aber viel zu viele Menschen, ich mag es lieber ohne diese Menschenmassen.

  • gerade der hiesige Kirchenchor zu Gast ist. Singen können sie

    das ist viel wert für nen Chor ;)

    Wir lernen, ddie Dinger haben hier alle einen Arkadeninnenhof.

    OK, in diesem Fall ist das Ambiente eher zurückhaltent schön ;,cOOlMan;:

    Da werden wir vom Fluss aus angerufen, wir sollen das lassen, das wird Dschungel pur und den Bahnübergang nehmen

    Dschungel Pur wäre vielleicht interessant geworden

    braune Farbe ist die Gurk, grüne ist die Drau.

    fehlt noch die blaue Donau ;;NiCKi;:

  • Egal, ich fahr die Tour sklavisch zu Ende.

    hilft ja nix, ihr müsst ja wieder zurück

    und landen an der Coasta del Sol

    sieht cool aus und dann auch noch " best Burger in Town " :!!

    Kaum haben wir bestellt, Spare Ribs, geht die Welt halb unter.

    perfektes Timing

    Hat jemand mitgezählt bei wievielen Adelssitzen wir bisher waren ?

    schätze, heute habt Ihr Euren Schnitt geschafft ;;NiCKi;:

  • Dann folgen wir der Glan bis zu ihrer Einmündung in die Gurk.

    Was für ein lustiger Flussname ist das denn?! :lach:


    An der Gurk entlang verläuft ein Pfad der Anfangs recht zugewuchert ist, zum Teil durch sowas, ich bezeichne die immer als Orchideen.

    Bei der Pflanze dürfte es sich um das Drüsige Springkraut handeln. Sieht zwar hübsch aus, ist aber leider eine invasive Art. Orchidee scheint aber nicht ganz verkehrt zu sein. Bei Wikipedia heißt es, es wurde früher auch "Bauernorchidee" genannt.


    Wir erreichen Schloss Grafenstein und sind entsetzt: Ein Event findet statt - Gartenträume, Gartenprüll trofft es eher.

    Wir sind auch immer entsetzt, wenn irgendwo entgegen aller Erwartungen ein Event mit Menschenmassen stattfindet. :p


    Einziger Vorteil, man kommt so ins Schloss. 9€ pro Nase kostet der Spaß

    Immerhin!


    Hat jemand mitgezählt bei wievielen Adelssitzen wir bisher waren ?

    Nein, aber das scheinen ja wirklich so einige gewesen zu sein!


    Gruß

    Katja

    • Official Post

    Glück muss der Menschen haben.

    Richtig ;;NiCKi;:

    Wolltest du noch einmal die Schulbank drücken?

    Nicht wirklich, aber nähr ran.

    Da sind aber viel zu viele Menschen, ich mag es lieber ohne diese Menschenmassen.

    Das hält sich in der Natur hier aber in Grenzen.

    OK, in diesem Fall ist das Ambiente eher zurückhaltent schön

    Das trifft auf das gesamte Gebäude zu.

    Dschungel Pur wäre vielleicht interessant geworden

    Nee, da kommen zwei steile Treppen und Brennnesseln. ;,cOOlMan;:

    fehlt noch die blaue Donau

    Abends ist die Drau blau. Beweissfoto kommt später.

    hilft ja nix, ihr müsst ja wieder zurück

    Jein. Zum Schloss war es ein Abstecher und ab Schloss Harbach hätten wir 20 km abschneiden können.

    perfektes Timing

    ;;NiCKi;:

    schätze, heute habt Ihr Euren Schnitt geschafft

    ;;NiCKi;:

    da müsstest Du im Bild nur unten das Haus abschneiden.

    :idee:

    Was für ein lustiger Flussname ist das denn?!

    :gg:

    Wir sind auch immer entsetzt, wenn irgendwo entgegen aller Erwartungen ein Event mit Menschenmassen stattfindet.

    ;;Gi5;:

    Nein, aber das scheinen ja wirklich so einige gewesen zu sein!

    Schon, aber ich weiss nicht wie viele. :nw:

    • Official Post

    Montag 16.08. Déjà-vu

    Als wir gestern Abend wieder "zu Hause" waren, hat es wieder gepasst, es kam wieder ein Gewitter. Was es in Tirol und Salzkammergut angestellt hat, haben wir schon im Radio gehört.


    Wir lassen uns auf den Balkon nieder und lassen die Dinge auf uns zu kommen. Der Böenkragen kommt langsam näher und verschluckt die Berge vor uns und es Wetterleuchtet um uns herum.

    Als der Böenkragen über uns angekommen ist, kommt der Wind und dann der Regen. Wir flüchten ins Zimmer schauen uns im Zimmer die Lasershow vor uns an. Richtig krachen tut es nie, Petrus stösst nur ein paar Fässer um. Nach einer Stunde ist das wesentliche vorbei


    Wetter.jpg


    Heute Morgen nun ist es immer noch bedeckt und kühler.

    Was macht man an einen trüben Tag? Man geht ins Museum.


    Das Landhaus in Klagenfurt mit seinem Wappensaal ist unser Ziel. Wir stellen das Auto wieder im Messe Parkhaus ab und gehen die paar Schritte zu Fuß.

    Das Landhaus, an der Stelle einer Burg erbaut, war die Ständevertretung des Adels und ist heute der Landtag von Kärnten.


    P1750615.jpg


    Mit der Kärtner Card bekommen wir freien Eintritt.


    P1760181.jpg


    665 Wappen der Adelsgeschlechter sind hier verewigt, die nicht ausgefüllte sind Platzhalter für ausgestorbene Geschlechter wo man das Wappen nicht mehr kennt.


    Wieder draußen ist es immer noch bedeckt, wann regnet es endlich? Wir stehen doch deswegen extra das Auto mit den Rädern im Parkhaus untergestellt. Wir bummeln durch die Altstadt. und ich lade derweil mit City WLAN die letzten Karten herunter. Als von oben die Tropfen fallen, suchen wir einen trockenen Platz im Straßencafe und essen Toast und Sandwich. Der Regen hört auf, es wird heller.


    Wieder am Parkhaus fahren wir die Tour von gestern in abgespeckter Form noch einmal, besonders der Glan Teil mit dem Orchideentrail hat es mir angetan. Als wird bereit sind, ist der gelbe Planet auch bereit, es ist wieder sonnig.


    Als erstes Schloss Ebenthal, was wir gestern verpasst haben.


    P1760205.jpg


    Danach versuchen wir uns noch einmal an Burg Alt Gurnitz, geben aber im Gestrüpp auf.

    Wir folgen nun den Forstweg weiter zur Burgruine Greifenfels, das Fahrrad verboten Schild wird ignoriert.


    Hier oben hat sie gestanden.


    P1760210.jpg


    Frau B meutert, ich mach mich auf auf den Burgfelsen.


    P1760212.jpg


    Fast senkrecht nach oben. Im Glauben das es keine besonderen Mauerreste gibt, lasse ich die letzten zwei Höhenmeter aus, ich weiß ja nicht, wie ich hier wieder runter komme. Ein Fehler, zudem geht runter ganz einfach. :ohje::ohje:

    Muss ich also noch einmal rauf.


    P1760213.jpg


    Wir fahren weiter zur Gurk, die Orchideen haben uns gestern überlebt, und weiter nach Schloss Grafenstein, heute ohne Gartenprüll. ;)


    P1760216.jpg


    P1760219.jpg


    Gegenüber liegt oben auf dem Berg die abgegangene Burg Alt-Grafenstein.


    P1760220.jpg

    • Official Post

    Von Grafenstein fahren wir nordwärts direkt zum Bahnbegleitweg von dem man nun schön den Draudurchbruch sehen kann.


    P1760227.jpg


    Wieder weiter bis zum Gut Rain. Auch heute sieht man nicht mehr als gestern, da nützt auch der blaue Himmel nix. :nw:


    P1760228.jpg


    Es gibt aber einen Feldweg drum herum, von diesem sieht man etwas mehr.


    P1760229.jpg


    Von dort auf direktem Weg zum Auto zurück, 48 km sind es noch geworden.


    Es ist ja Montag, da hat Sterba Ruhetag und so versuche ich in Velden einen kostenlosen Parkplatz zu bekommen, was mir auf Anhieb gelingt. Frau B sah mich schon wieder kreisen. :rolleyes:

    Wir gehen wieder zur Pizza Morro, das erspart uns die 3G Frage, man erkennt uns wieder.


    Morgen wird das Wetter wieder besser, nur kühler und das ist gut so. ;,cOOlMan;:


    :GN:

  • Als wir mit Essen fertig, ist Petrus mit Gießen auch fertig, die Sonne lacht wieder vom blauen Himmel

    Das perfekte Timing :!!

    Auch heute sieht man nicht mehr als gestern, da nützt auch der blaue Himmel nix.

    Die Bäume sehen hier ja schon ganz schön herbstlich aus, oder täuscht das?


    Insgesamt habt Ihr mit dem Wetter viel Glück. Wenn es so weitergeht, kommt bis zum Ende der Tour doch eine erkleckliche Anzahl Burgen und Schlösser zusammen ;;NiCKi;::clab:

    • Official Post

    Das perfekte Timing

    Absolut

    Die Bäume sehen hier ja schon ganz schön herbstlich aus, oder täuscht das?

    Das sind Kastanien, die haben ja früh das Problem.

    Insgesamt habt Ihr mit dem Wetter viel Glück. Wenn es so weitergeht, kommt bis zum Ende der Tour doch eine erkleckliche Anzahl Burgen und Schlösser zusammen

    Hatten wir, 14 Tage lanf Glück gehabt, außer bei der An- und Abreise.

    Schöner Bericht mit tollen Fotos, vielen Dank dafür.

    Gern.

    Ich werde nämlich Anfang Oktober mit einem Busunternehmer ebenfalls am Wörtersee sein zum Radfahren.

    Dabei werde ich zumindest teilweise Deinen Wegen folgen.

    Organisierte Tour?


    Du kannst alles fahren, wo der Weg einem Fluss/Bach folgt, das ist meistens alles eben. Ausnehmen verunstalten die Regel.

    So kommt man in den Bergen auf erstaunlich viele Hunderte Kilometer Radwege.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!