4x4 in der Choice Line bei Alamo?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 4x4 in der Choice Line bei Alamo?

      Ich hatte bei den letzten Südwestreisen den Eindruck, dass die echten
      4x4 Autos im IFAR-Bereich (Midsize SUV) Mangelware geworden sind.
      Gibt es neuere Erfahrungen dazu?

      Zuletzt hatte ich mehrfach die Gruppe FFAR gewählt, weil ich z.B. bei den White Pocket darin übernachtet habe.
      Bei der nächsten Tour plane ich keine Übernachtung im Auto, weshalb mir ein 4x4 IFAR reichen würde.

      Gruß, Wolfgang
      Besucht mich hier:
      http://hiking-southwest.de/
    • Echtes 4x4 ist in der IFAR-Kategorie sozusagen ausgestorben. Da stehen fast nur noch weichgespülte Crossover. Wenn man AWD findet, kann man zufrieden sein.

      Allerdings finde ich, dass high clearance wichtiger ist - die findet man aber auch immer seltener.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

      NEU: Rainbow Nation Tour - Südafrika 2019
    • usaletsgo wrote:

      Echtes 4x4 ist in der IFAR-Kategorie sozusagen ausgestorben.
      Renegade 4x4
      Compass 4x4
      Cherokee 4x4

      Stehen doch noch zur Auswahl.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Der Renegade ist zwar recht häßlich aber von den Fahreigenschaften war ich echt entzückt.
      Den kann ich Dir empfehlen.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • beateM wrote:

      Habe ich alle drei schon seit Jahren nicht mehr gesehen, höchstens als AWDs
      Das muss nichtmal unbedingt einen Unterschied machen. Uwe hat dazu bei der vorletzen Reise Herbst 2018 ein wenig recherchiert (wir hatten bei Alamo einen Jeep Cherokee mit "4x4"):

      Redrocks wrote:

      Nur weil 4x4 beim Jeep hinten drauf steht, bedeutet das nicht unbedingt, dass es Vorteile hat gegenüber AWD.


      Der Latitude hat zwar die Bezeichnung 4x4 auf der Rückseite, ist aber nur mit "Active Drive 1" und "Selec Terrain" ausgestattet. Active Drive 1 ist eine 4-Rad Automatik die mithilfe von verschiedenen Sensoren die Kraftübertragung versucht zu optimieren. Das entspricht modernen AWDs die die auch die Kraftübertragung per Sensoren kontrolliert und steuert. Beim Nissan Rogue nennt sich das dann "intelligent AWD"

      Per "Selec Terrain" kann man nochmal zusätzlichen Einfluss (4 Stufen) auf die Automatik und die Fahrdynamik nehmen: Auto, Sport, Snow &Sand/Mud.

      Für unseren Bedarf war nur der Sand/Mud Modus von Interesse, das konnte aber auch der Nissan Rogue AWD vom Frühjahr, dort hieß das "AWD Lock" und ESC war manuell abschaltbar.

      Bei den Trailhawks sieht das anders aus, die haben ein zweistufiges Getriebe mit einer Geländeruntersetzung (Low) - da ist dann die Bezeichnung 4x4 angebracht. Für unseren Latitude (und auch die Limiteds) ist das ein wenig Augenwischerei.
      Wolfgang hatte ja nach "echtem" 4x4 gefragt - also 4x4 "Low" - und so einen zu bekommen, ist wohl wirklich Glücksache.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • beateM wrote:

      Habe ich alle drei schon seit Jahren nicht mehr gesehen, höchstens als AWDs :nw:
      Renegade und Cherokee hatte ich 4x4.
      Ich schaue immer bei Abholung und Rückgabe. Letzte 2 USA Reisen immer 4x4 vorhanden. Wenn auch weniger als früher.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Redrocks wrote:

      Uwe hat dazu bei der vorletzen Reise Herbst 2018 ein wenig recherchiert (wir hatten bei Alamo einen Jeep Cherokee mit "4x4"):
      Ich frag mich ja gerade, wie man das recherchieren kann :nw:
      Meiner Ansicht nach gibt es die Fahrzeuge nach Verfügbarkeit und wenn sie weg sind, sind sie weg :nw: ........falls sie überhaupt vorhanden sind.

      Dieses Jahr standen in Denver definitiv KEINE 4x4 in der Choice Line.
      Die wenigsten hatten AWD. :rolleyes:
      Ich habe dann einen Nissan Rogue Sport mit AWD mitgenommen, bei dem sich meiner Meinung nach das AWD NIE zuschaltete. Sowie auch nur etwas Sand unter den Reifen war begann der zu Schwimmen, dass ich nach Schwimmflügelchen gesucht habe. :wirr:
      Im Frühjahr in Texas standen bei National lediglich einige Silverdados mit 4x4 herum. :nw:
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    • beateM wrote:

      Ich frag mich ja gerade, wie man das recherchieren kann :nw: Meiner Ansicht nach gibt es die Fahrzeuge nach Verfügbarkeit und wenn sie weg sind, sind sie weg :nw:
      Ging doch beim Recherchieren nicht um die Verfügbarkeit, sondern um den Unterschied zwischen 4WD und AWD. ;)
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • beateM wrote:

      Ich frag mich ja gerade, wie man das recherchieren kann
      Wie alles - im Internet. Es ging bei dieser Recherche ja nicht um Verfügbarkeit bei den Anbietern, sondern darum, ob und wie sich AWD und 4x4 unterscheiden - da findet man schon Einiges an Infos.

      Wie oben geschrieben: Bei der Eingangsfrage ging es ja darum, ob es noch Midsize SUVs mit "echtem" 4x4-Antrieb gibt. Da spielt es nicht unbedingt eine Rolle, ob hinten 4x4 oder AWD drauf steht.

      Beides, sowohl AWD als auch 4x4, ist aber natürlich besser als 2WD, und wir hatten auch beides in 3 von 4 Fällen in den letzten 2 Jahren.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • beateM wrote:

      Im Frühjahr in Texas standen bei National lediglich einige Silverdados mit 4x4 herum. :nw:
      Jo, Crew Cab + mit Short Bed + 2H - 4H - 4L, Herz was willst du mehr ;;NiCKi;: , ok Lift Kit + All Terrain Tires :MG:
    • Raven wrote:

      Ging doch beim Recherchieren nicht um die Verfügbarkeit, sondern um den Unterschied zwischen 4WD und AWD.
      :ohje: Hab ich jetzt auch verstanden :ohje:

      Redrocks wrote:

      Da spielt es nicht unbedingt eine Rolle, ob hinten 4x4 oder AWD drauf steht.
      Sogar eine recht große.
      Also ich möchte schon selbst bestimmen, wann der 4WD zugeschaltet wird, was beim AWD so nicht möglich ist. :neinnein:
      Ciao beate :songelb:




      Der Reisebericht New York City 2018 ist online


      beate-unterwegs.de
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.