Under the Rocky Mountain Sky

  • 16.09.19


    Nach dem, schon erwähnten, leckeren Frühstück machten wir uns auf den Weg, wieder steht uns ein langer Tag bevor.


    Gleich bei Alliance ist das Carhenge, einer der Gründe, warum wir in hier übernachtet haben. Das wollten wir gerne sehen. Am frühen Morgen stand die Sonne leider supotimal, aber was soll`s , man kann einfach nicht überall zur richtigen Tageszeit landen.









    Der nächste Programmpunkt war der Toadstool Geological Park, die Straße ging durch endlose


    Maisfelder, immer wieder waren alte Scheunen, oder Häuser zusehen.




    der stand so am Strassenrand herum :MG::MG:


    Die letzten 18 Mi waren dann eine reine Dirtroad, ziemlich staubige Angelegenheit. :rolleyes:
    dieses Rindvieh begrüßte uns ;haha_





    Das Thermometer krabbelte dort auf stolze 90°F. Wir sind dort den Interpretive Loop gelaufen, ein nettes , kleines Gebiet.





    seht ihr ihn :MG::MG: , hier kommt er etwas größer :MG:







    der Zug kam zum rechten Augenblick ;haha_



    Nach 1 Std waren wir wieder an dem kleinen Campground und haben dort unser Picknick gemacht. :SCHAU:


    Es war 12.20 Uhr als wir uns auf die nächste Etappe des Tages machten.
    In Ardmore musste ich mich dann in Geduld fassen, Rudi schwelgte förmlich in den Haufen von alten Autos ;haha_ , Ardmore sah wie eine Semi Ghosttown aus ;;NiCKi;: .





    nur eine kleine Auswahl :MG:;)


    Um 14.45 Uhr erreichten wir Hot Springs, hier wollten wir uns die Mamut Site unbedingt anschauen. Wolfi hat so begeistert davon geschrieben. Was soll ich sage, wir waren auch absolut begeistert ;;PiPpIla;; . Eine einmalige Sache.






    Gegen 15.30 nahmen wir das letzte Teilstück des Tages unter die Räder und waren gegen 17 Uhr in Hill City, mit einem kleinen Schlenkerer durch den Custer S.P..



    der Bursche stand auf einer Böschung über der Strasse, was für ein Prachtkerl :HERZ4;:HERZ4;:HERZ4;


    ;dherz;;dherz;;dherz;;dherz;;dherz;;dherz;;dherz;;dherz;;dherz;



    Da wir richtig gut in der Zeit lagen, haben wir schnell geduscht, im Ort einen ziemlich“ mittelprächtigen“ Burger gefuttert und standen um 19.15 am Mt Rushmoore um die gepriesene Evening Zeremonie mitzuerleben.


    Was für ein Reinfall,


    • 1. War dort noch die riesige Baustelle ( ich hatte das natürlich völlig verdrängt, dabei hat Markus es ja schon im Sommer geschrieben) und dann fand
    • 2. die Zeremonie im Schnelldurchgang vor dem Bauzaun statt, absolut unwürdig :wut1::traen: .

    Und schwupps, wurden die Scheinwerfer angeknipst und das war es dann. Wir waren schwer enttäuscht :sens: .





    Meinen Kummer habe ich mit einem riesigen Eis bekämpft. :wut1:


    ich habe mein Eis natürlich mit meinem Schatz geteilt ;;ebeiL_,:MG:;)



    Ich glaube, wir waren so gegen 21 Uhr wieder am Hotel, die paar Hirsche am Waldrand habe ich auf der Heimfahrt gerade noch rechtzeitig gesehen, um die Bremse reinzuhauen .puh!; .


    Morgen treffen wir wieder mit Beate zusammen :SCHAU: . Echt lustig, dass wir diesmal fast 1 Woche gemeinsame Ziel haben ;;NiCKi;:
    .


    Wetter: sonnig, 64°Fbis90°F


    Miles: 212


    Motel: BW Golden Spikes Inn& Siutes, Frühstück solala, Inddor Pool schön groß, Zimmer okay, billig nicht gerade

    Hier geht es weiter

  • das Carhenge, einer der Gründe, warum wir in hier übernachtet haben

    Waren die nicht mal bunt ;][; ?

    Am frühen Morgen stand die Sonne leider supotimal, aber was soll`s , man kann einfach nicht überall zur richtigen Tageszeit landen.

    Bei den mausgrauen Karren spielt das Licht keine große Rolle.

    seht ihr ihn

    ;;NiCKi;: ein Schlammfrosch.

    der Zug kam zum rechten Augenblick

    :clab:

    Meinen Kummer habe ich mit einem riesigen Eis bekämpft.

    Gut gemacht :!! .

    Liebe Grüße

    Ilona


    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


  • Um 14.45 Uhr erreichten wir Hot Springs, hier wollten wir uns die Mamut Site unbedingt anschauen. Wolfi hat so begeistert davon geschrieben. Was soll ich sage, wir waren auch absolut begeistert

    hat uns auch gefallen :!!

    mit einem kleinen Schlenkerer durch den Custer S.P..

    :clab: waren wir in 2002, Radklappen vom Buick Century geklaut ;haha_ , das jährliche "buffalo round-up" mit rund 3,000 Bisons ist (und bleibt) ein Traum...

    Was für ein Reinfall,

    stimmt, da bevorzuge ich doch unseren Rheinfall ;)

  • man kann einfach nicht überall zur richtigen Tageszeit landen.

    Wohl war, aber das teil ist ja rund. :gg:


    Aber das ist toll:




    hier wollten wir uns die Mamut Site unbedingt anschauen

    Huch, die kenne ich sogar.

    2. die Zeremonie im Schnelldurchgang vor dem Bauzaun statt, absolut unwürdig

    :ohje::ohje:
    Da kann ich Deine Enttäuschung nachvollziehen.


    Wann wird T eigentlich in den Fels gemeisselt? :gg:

  • Gleich bei Alliance ist das Carhenge, einer der Gründe, warum wir in hier übernachtet haben. Das wollten wir gerne sehen.

    Klasse - das würde ich mir auch gerne anschauen ;;NiCKi;:

    Wir sind dort den Interpretive Loop gelaufen, ein nettes , kleines Gebiet.

    Und das sieht auch sehr nett aus - ein bisschen wie die Bistis, nur mit grün ;)

    standen um 19.15 am Mt Rushmoore um die gepriesene Evening Zeremonie mitzuerleben.


    Was für ein Reinfall,

    wie doof X( . Aber immerhin habt ihr die Köpfe gesehen.

    Meinen Kummer habe ich mit einem riesigen Eis bekämpft.


    ich habe mein Eis natürlich mit meinem Schatz geteilt

    Der Mini-Becher in Rudis Hand ist also sein Anteil von Riesen-Eis? ;)

    Wann wird T eigentlich in den Fels gemeisselt?

    X( Dann ziehen die anderen wahrscheinlich aus.

  • Am frühen Morgen stand die Sonne leider supotimal, aber was soll`s , man kann einfach nicht überall zur richtigen Tageszeit landen.

    Fehlplanung.... :rolleyes:













    :gg::gg::gg:


    ;)

    immer wieder waren alte Scheunen, oder Häuser zusehen.

    Sowas gefällt mir =)


    Schöner und abwechslungsreicher Tag :!!

  • Am frühen Morgen stand die Sonne leider supotimal,

    Eine Seite ist halt immer im Schatten ;haha_



    Wir sind dort den Interpretive Loop gelaufen, ein nettes , kleines Gebiet.

    Sieht hübsch, haben wir damals nicht mehr geschafft.....


    Rudi schwelgte förmlich in den Haufen von alten Autos

    Das kann ich verstehen, wäre mir genauso gegangen :gg:


    hier wollten wir uns die Mamut Site unbedingt anschauen

    Gut gemacht, die fanden wir auch klasse. Nur den Ort nicht, der war seltsam....


    Wir waren schwer enttäuscht

    Das wäre uns auch so gegangen....echt schade :traen:

  • oder "nur" Beobachter ??

    nur Beobachter ;haha_

    Huch, die kenne ich sogar.

    ;,cOOlMan;: und die Köpfe noch nicht?

    Wann wird T eigentlich in den Fels gemeisselt?

    __PiK1__

    Und das sieht auch sehr nett aus - ein bisschen wie die Bistis, nur mit grün


    Aber immerhin habt ihr die Köpfe gesehen.

    ;;NiCKi;: ja, irgendwie hatten wir den Eindruck, wir sollten sie wenigstens im Helle mal sehen :la1;

    Der Mini-Becher in Rudis Hand ist also sein Anteil von Riesen-Eis?

    :MG::MG::MG::MG::MG:

    Die erste davon gefällt mir super

    Mir auch ;;Gi5;:

    h steige auch noch schnell zu, allerdings mehr lesend als schreibend
    Eure Tour gefällt mir bisher sehr gut

    Freut mich Anne :wink4::wink4:

    Schöner und abwechslungsreicher Tag

    ;;NiCKi;:;;NiCKi;: auf jeden Fall ;;NiCKi;:

    Gut gemacht, die fanden wir auch klasse. Nur den Ort nicht, der war seltsam....

    Von euch und Wolfi hatten wir ja den Tipp :gg::gg::gg:
    Also die Site ist auf jeden Fall äußerest sehenswert :!!;;NiCKi;:

    Das wäre uns auch so gegangen....echt schade

  • 17.09.19


    Wir haben lange überlegt, ob wir heute früh doch noch einmal zu den Köpfen fahren sollten und uns zu guter Letzt dafür entschieden. Wir wollten wenigstens, wenn wir schon hier waren, nach oben gehen :gg: .


    Das Frühstück im BW war eher mittelprächtig, da waren wir von dieser Kette doch Besseres gewöhnt :rolleyes: .


    Ratet: Trara, die Sonne lachte vom Himmel ;ws108;


    Um 8 Uhr sind wir losgedüst. Diesmal waren wir ja schon informiert und sind gleich in die richtige Richtung losgelaufen und haben es auch nicht bereut, noch einmal hier her zu kommen. Im Sonnenschein mit blauem Himmel, sieht die Sache schon besser aus.
    Hier mal die Baustelle :traen:




    einmal Gesamtansicht und



    Teddy und Abraham, das muß reichen :MG::MG::MG:;) es gehen übrigens ein Haufen Stufen hoch :MG: und zur Zeit muß auch denselben Weg wieder zurück :traen::traen:



    Um 19 Uhr haben wir dann den Needles HyW unter die Räder genommen. Die Laubfärbung fing gerade so an, noch waren gelbe Blätter eher vereinzelnd zu sehen.






    dienlustige Schweineschwanzbrücke, leider nur mit dem Handy aus dem Auto erwischt :MG:
    Die Strecke ist echt wunderschön und man braucht schon seine Zeit dafür. Leider hatten wir oft Gegenlicht, aber was soll man machen, gefallen hat es uns sehr gut.




    zuerst die Tunnels mit dem Blick auf die präsidenten, es sind 2 Tunnels ;;NiCKi;:



    der Scovel Johnson Tunnel und der C.C. Gideon Tunnel







    Needles Tunnel mit der Needle




    Zum Picknick landeten wir am Sylvian Lake, sehr schön hier, aber man ist nicht gerade alleine, obwohl es ein Dienstag war :nw: .



    Hier kam auch sofort ein „Hilfsranger“ der uns den Obolus für den Custer SP abgeknöpft hat :MG: . Ich hatte echt nicht auf dem Schirm, dass der See schon zum SP gehört :schaem: . Machte aber nichts, da wollten wir eh jetzt gleich hin ;haha_ . Allerdings mit einem Zwischenstopp am Coolridge Overlook. Irre Aussicht hier, aber fliegende Ameisen haben uns förmlich in die Flucht geschlagen. ;;_Fe6__ Das war schon richtig gruselig, überall an einem klebten diese „Monster“, brrr, nichts wie weg von hier X( . Keine Bilder, es war einfach zu diesig gewordet :traen:


    Nun ging es tiefenentspannt auf den Wildlife Loof und wir haben Wildlife gesehen ;;PiPpIla;; , Deers, Turkeys, Eselchen, haufenweise Bisons, Gabelböckeund natürlich die drolligen Präriedogs. Der Himmel hatte sich leider etwas zugezogen, so kommt auf den Bildern die geniale Abendstimmung nicht so gut zum Vorschein.













    diese Herde lag in Streichelnähe und strahlte eine so wunderbare Ruhe aus, dass wir gar nicht mehr weg wollten ;;ebeiL_,







    und die dürfen natürlich nicht fehlen ;dherz;;dherz;




    Da es über uns nicht gerade besser wurde, haben wir uns etwas beeilt, um noch trocken heimzukommen. Das hat allerdings nicht so gut geklappt. Wir sind ab Custer in einen wirklich heftigen Thunderstorm geraten ;:;Wr;; . Der Regen kam waagerecht auf uns zu :EEK: . Ich war froh, als wir heile am Hotel eintrafen ;;NiCKi;: .



    Nun war Pooltime und Entspannen angesagt ;:TuNk:: . Beate hatte schon mit uns korrespondiert, leider mussten wir ihr mitteilen, dass der Outdoor Pool schon geschlossen war :nw: . Indoor mag sie nicht sooo gerne :traen: . So haben wir sie dann in ihrer „Suite“ aufgesucht, sie hatte ein Upgrade bekommen, nicht übel ;,cOOlMan;:;;NiCKi;: .


    Nach reiflicher Überlegung sind wir dann vom Hotel aus in den Ort gelaufen und letztendlich im Alpine Inn gelandet. Wir mussten ca 30 min auf einen Tisch warten, die Zeit haben wir an der Bar aber gut rumbekommen ;_TrSe_,:gg:;) . Auf der Karte gab exakt 2 Gerichte, Käsespätzle und Sirlion Steak mit Folienkartoffel ;haha_ , so muss man wenigsten nicht lange nachdenken :MG::MG: . Wir waren halt schon in der Nachsaison und die anderen Lokale sahen nicht wirklich einladend aus. Das Alpine Inn ist drinnen total süß eingerichtet, etwas dunkel, aber wir mussten ja nicht viel lesen :la1; . Es war wieder ein richtig schöner Abend ;;KnUt;; .


    Übrigens war das Essen hervorragend und vom Preis mehr als fair :!!
    .


    Keine Ahnung, wann wir wieder daheim waren ;haha_


    Wetter: bis 14 Uhr sonnig, dann kam langsam das Gewitter



    Miles: 109



    Hier geht es weiter

  • und die Köpfe noch nicht?

    Doch klar inkl. Abendshow.
    Das Museum hatte ich inzwischen komplett vergessen, aber das Bild, ähnliches habe ich auch, brachte die Erinnerung zurück.

    Wir sind ab Custer in einen wirklich heftigen Thunderstorm geraten . Der Regen kam waagerecht auf uns zu

    Willkommen Im Club. Am nächsten Tag hatten wir in den Badlands Hurrikanstärke I in den Böen.(115 mph) :EEK:

  • Hier mal die Baustelle

    Das ist aber echt schade. Da war doch die Allee mit den Fahnen wenn ich mich recht entsinne. Weißt du ob da komplett was anderes hingebaut wird oder nur wieder aufgehübscht wird?

    Obolus für den Custer SP

    Kann mich gar nicht entsinnen, dass wir da Eintritt bezahlen mussten. :]] Die Ecke ist bei uns lange her, ich glaube wir müssen dort nochmal hin. =)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!