M&M-Tours im Südwesten der USA 2018

  • Wieder ein klasse Tag :clab: .

    Mahout Michelle:

    :clab::gg:

    Nicht ohne auf Spuren des Elefanten zu stoßen

    ;haha_

    Zum Abendessen gingen wir nebenan zu Angelicas Mexican Kitchen.

    Das Lokal werde ich mir mal merken. Für Fastfood sah das ganz schön lecker aus.

    Liebe Grüße

    Ilona


    "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


  • Findet Ihr ihn?

    Hab ihn - aber ehrlicherweise erst, nachdem ich ein Bild von ihm gesehen habe. So wäre er mir nicht aufgefallen, aber das kann ich ja auf die Altersfehlsichtigkeit schieben ;haha_


    Schöner Hike, der sieht Caro-tauglich aus, wenn mich die Fotos nicht täuschen.


    Candy Cliffs gehen immer, wir wollen da irgendwann nochmal hin. Total schöne Ecke. Aber ich bin ja eh ein St. George-Fan ;ws108; , dort gefällt mir so vieles. Und die Restaurants sind uns dort auch immer wohlgesonnen, euch auch, so wie es scheint ;)


    An einem Mini-Buffet holt man sich die Salsas dazu, auch alle selbst gemacht

    Sieht megalecker aus und schon auf der Restaurant-Liste - Toller Tip. Wie habt ihr das entdeckt?

  • Hab ihn - aber ehrlicherweise erst, nachdem ich ein Bild von ihm gesehen habe. So wäre er mir nicht aufgefallen, aber das kann ich ja auf die Altersfehlsichtigkeit schieben

    Ich finde auch, dass man ihn nur erkennt, wenn man es weiß ;)

    Schöner Hike, der sieht Caro-tauglich aus, wenn mich die Fotos nicht täuschen.

    ;;NiCKi;: Lediglich der Sand im Wash war etwas anstrengend, aber dafür ist der Hike ja auch nicht sooo lang.

    Aber ich bin ja eh ein St. George-Fan , dort gefällt mir so vieles. Und die Restaurants sind uns dort auch immer wohlgesonnen, euch auch, so wie es scheint

    Aber so etwas von ;;Gi5;: .

    Wie habt ihr das entdeckt?

    Über Tripadvisor.

    Ein super Tag und mit stahlblauem Willi-Himmel!

    Ja, einfach herrlich. Diese klare Luft ist so schön.

    Mit dem Snow Canyon haben wir uns nie beschäftigt

    Wir früher auch nicht. Es ist halt einfach ein schöner Park für kurze Trails.

    Da fehlt ein s

    :aetsch2:

  • Erstes Ziel war der Elephant Arch

    Und wieder ein Ziel ;;ebeiL_, , sehr schön :clab::clab:

    Danach fuhren wir weiter zum Trailhead von Yant Flat. Wir finden, dass man dort immer wieder ein paar Stunden verbringen kann

    Allerdings, ich mag diese Ecke auch sehr gerne :clab:

    . Am Ende kamen wir zu unserer Überraschung (ich hatte mich vorher nicht wirklich mit der Strecke beschäftigt ) am Parkplatz zu den Yellow Knolls vorbei und somit schloss sich der Urlaubskreis sozusagen und wir waren wieder am Anfangstag dieser Reise angelangt.

    ;haha_ , ich hatte noch überlegt, ob wir auch so weiter fahren nach St. George, aber dann haben wir uns nicht recht getraut, schade :wut1:

  • der hätte auch ohne Probleme über uns drüberfahren können und hätte wahrscheinlich nur ein leichtes Rumpeln bemerkt

    Ihr hättet wahrscheinlich ein schweres Rumpeln bemerkt ;,cOOlMan;:

    Mahout Michelle:

    :gg::!!

    und Familienfotos. Rudi war auch dabei, denn er hatte Angst, allein in dem Hotel, in dem er schon mal entführt wurde, zu bleiben

    Ah, richtig, ich erinnere mich an den Entführungs Fall

    Da fehlt ein s

    ;haha_

  • Und wieder ein Ziel

    Absolut. Klein und fein.

    ich hatte noch überlegt, ob wir auch so weiter fahren nach St. George, aber dann haben wir uns nicht recht getraut, schade

    So ging es uns bei bisherigen Besuchen auch. Man liest ja auch immer, dass die Straße nicht ohne sei. Sir dachten einfach, dass wir es probieren und notfalls einfach umkehren. Dann war es aber an diesem Tag absolut easy.

    Ihr hättet wahrscheinlich ein schweres Rumpeln bemerkt

    Und wir wären echt platt gewesen ;) .

  • Am Parkplatz angekommen war der Rest easy, denn der Weg zum Elephant Arch war gut ausgeschildert.

    Ich glaube, von dem habe ich noch nie etwas gehört. :schaem:

    Mahout Michelle:

    :clab::clab::clab:

    Rudi war auch dabei, denn er hatte Angst, allein in dem Hotel, in dem er schon mal entführt wurde, zu bleiben .

    Ich kann Rudi gut verstehen :!!
    An seiner Stelle würde ich auch nicht alleine im Hotel bleiben :neinnein:

  • den Arch kannte ich auch noch nicht,

    Mich freut es, wenn ich mal etwas vorstellen kann, das noch nicht so bekannt ist :wink4:

    Yant Flat aber schon und uns gefällt es dort auch unheimlich gut.
    Ich will da unbedingt noch mal hin, da kann man so herrlicher für die Slickrocks laufen, kraxeln und Faxen machen!

    Und so geht es uns auch. Das ist wie ein Spielplatz, den man immer wieder besuchen kann ;) .

  • Las Vegas



    Nun geht die Reise zu Ende und das Ende ist schnell erzählt und bebildert, denn es gibt fast keine Bilder :gg: .



    Wir fuhren von St. George nach Las Vegas, wo wir mit dem Hampton Inn Tropicana eine positive Erfahrung machten. Prima Zimmer und ein Shuttle zum Strip. Aber auch zu Fuß sind es nur ca. 15 Minuten bis zum Strip. Für uns auch in Zukunft eine Alternative.



    Die letzten zwei Tage in Las Vegas waren wir mit Shopping (unter anderem mussten ja neue Trekkingschuhe für Markus her :la1; ), bummeln und essen. Hier ein paar wenige Bilder davon.













    Anschließend gab es einen ereignislosen Rückflug nach Deutschland.



    Fazit:


    Der Urlaub im Südwesten der USA ist für uns mittlerweile zum „Wanderurlaub“ geworden. In den letzten Jahren hatten wir immer mal „Angst“, dass uns die Reisen in die USA einmal aus den Ohren herauskommen könnten. Zwischenzeitlich glauben wir das nicht mehr, da uns das Wandern im Südwesten unglaublich Spaß macht, auch wenn es meist durch „Rote-Steine-Landschaft“ geht. Wenn man in den Alpen wandert, sieht es ja auch nicht an jedem Ort und in jedem Tal völlig anders aus. Und es gibt für uns im Südwesten auch noch so viel zu entdecken. Wir verfolgen das gesamte Thema „USA“ auf vielfältige Weise, auch hier im Forum. Dabei wird uns immer mehr bewusst, dass uns viel Ecken des Landes (noch) nicht ganz so sehr interessieren. Wir verfolgen das weiterhin und bis dahin wandern wir im Südwesten ;haha_ . In ein paar Tagen werden wir wieder eine klassische Südwestrunde drehen, bei der wir hoffentlich viele schöne Wanderungen machen werden.



    Mir hat der Austausch mit Euch, die auch diesen Reisebericht wieder mit Markus und mir geteilt haben, mal wieder sehr viel Spaß gemacht. Ich würde mir wünschen, dass diese Art von Austausch nicht völlig verloren geht. Danke, dass Ihr dabei gewesen seid ;gk; .


    In diesem Sinne verabschiede ich mich in unseren nächsten USA-Urlaub.


    Liebe Grüße


    Michelle

  • Die letzten zwei Tage in Las Vegas waren wir mit Shopping (unter anderem mussten ja neue Trekkingschuhe für Markus her ), bummeln und essen. Hier ein paar wenige Bilder davon.

    Das ist ja eine bescheidene Ausbeute! ;te: Wenn wir im Outlet waren, sieht man meistens das Bett nicht mehr. :lach:


    Vielen lieben Dank für den tollen Reisebericht! Wie immer bin ich sehr gerne mit euch gefahren! Es macht immer viel Spaß mit euch und man kann immer neue Wanderanregungen mitnehmen. =) Was du zum Südwesten im Fazit schreibst, kann ich sehr gut nachempfinden. Außer vielleicht Alaska und Hawaii reizt mich in den USA eigentlich keine Gegend so richtig (nicht mehr).


    ;;ThYo;;

  • Wir verfolgen das weiterhin und bis dahin wandern wir im Südwesten

    ;haha_ guter Plan :!!

    In ein paar Tagen werden wir wieder eine klassische Südwestrunde drehen

    Ui, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm, Michelle! Dann wünsche ich euch schonmal eine wunderbare Reise, und dass du sie möglichst uneingeschränkt genießen kannst!!

    Ich würde mir wünschen, dass diese Art von Austausch nicht völlig verloren geht.

    ;;Gi5;:;:HuCKnU;;



    Liebe Michelle, ganz herzlichen Dank, dass du eure Erlebnisse hier mit uns teilst - es macht mir immer viel Freude, bei deinen Berichten dabeizusein.
    Für mich war es ein wunderbarer Mix aus bekannten, geliebten Orten und Neuem, das zumindest teilweise vielleicht auch mal in Frage kommt. Viele der Wanderungen, die ihr unternehmt, kann ich nur bestaunen - das wäre mir derzeit nicht möglich. Aber ich erfreue mich trotzdem an den Beschreibungen.


    ;;ThYo;; und ich freue mich schon auf den nächsten Bericht von dir ;ws108;

  • Wenn wir im Outlet waren, sieht man meistens das Bett nicht mehr.

    :lach:

    Vielen lieben Dank für den tollen Reisebericht!

    Sehr gerne, Nadine. Danke für Deine fleißige Begleitung ;ws108; .

    Außer vielleicht Alaska und Hawaii reizt mich in den USA eigentlich keine Gegend so richtig (nicht mehr).

    Exakt so geht es uns auch. Vielleicht ändert sich das irgendwann.

    Dann wünsche ich euch schonmal eine wunderbare Reise, und dass du sie möglichst uneingeschränkt genießen kannst!!

    Danke, Andrea ;ws108;

    Liebe Michelle, ganz herzlichen Dank, dass du eure Erlebnisse hier mit uns teilst - es macht mir immer viel Freude, bei deinen Berichten dabeizusein.

    Andrea, vielen Dank für Deine intensive Begleitung - so macht Reisebericht schreiben Spaß ::HeLLBudy;; .

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!