A Royal Christmas - Adventszeit in London

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • A Royal Christmas - Adventszeit in London

      Bevor es im nächsten Jahr einen neuen Reisebericht geben wird, möchte ich ganz kurz ein paar Eindrücke von meinem langen Wochenende in und um London am ersten Adventswochenende zeigen. ;ws108;

      Einleitung

      Die Vorweihnachtszeit ist wohl eine der schönsten Reisezeiten für einen kurzen Städtetrip. Alles ist toll geschmückt und beleuchtet. Und ganz nebenbei lässt sich auch noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk finden. Schon einmal habe ich London im weihnachtlichen Festkleid gesehen, das war über Silvester 2016/17. Dieses Mal bin ich über ein verlängertes Wochenende in die Metropole an der Themse gereist. Doch was mit einem Kurztrip nach England begann, wurde schnell noch ein bisschen mehr als anfangs gedacht.


      Hin- und Rückflug mit British Airways waren schnell gebucht, einmal mehr in der Club Europe, denn es gab recht gute Tarife und ein paar mehr Tier Points für den Statuserhalt können auch nicht schaden.


      Gestartet wurde wieder einmal in Richtung Osten, danach führte die Maschine eine Linkskurve durch und flog schließlich über meinen Heimatlandkreis Oberhavel. Kurze Zeit später begann an Bord der Service. Das Catering von Do&Co war gut und schmackhaft.


      Der Landeanflug war dann wieder sehr schön. Zuerst sehe ich die Mündung der Themse.


      Danach drehen wir einige Warteschleifen, bevor es in Richtung Heathrow geht, einmal mehr direkt über die Londoner Innenstadt. Zuerst erkenne ich Somerset House und den Bahnhof Charing Cross.


      Dann konnte ich St. James's Park, Buckingham Palace, den Hyde Park und Kensington Gardens erkennen, bevor wir zu Landung angesetzt haben.


      Der Rückflug fand dann am späten Nachmittag statt und es war schon dunkel. Zu Essen gab es diesmal eine englische Teatime mit Scones, Clotted Cream und Sandwiches.


      Außerdem habe ich einen kurzen Ausflug nach Dublin unternommen. Nur so war es mir möglich, eine Einladung in den Concorde Room, die exklusive British Airways Lounge in Heathrow, wahrzunehmen. Außerdem konnte ich auf dem Rückflug noch einmal mit einem Baby Jumbo, dem AvroJet fliegen, den viele Fluggesellschaften inzwischen ausgemustert haben. Dies war gleichzeitig mein erster Flug mit Aer Lingus.


      Natürlich habe ich mir auch wieder einige Hotels angesehen. So habe ich während der kurzen Reise im Heathrow/ Windsor Marriott Hotel, im nagelneuen Courtyard Oxford South, im Hilton Dublin Airport und im fantastischen Hilton Bankside in London übernachtet.


      Highlights der Besichtigungen waren mein weihnachtlicher Spaziergang durch London gepaart mit ein wenig Christmas Shopping, die Ausstellung der Hochzeitsgarderobe von Prinz Harry und Meghan Markle in Windsor Castle, der Besuch der Abingdon County Hall und mein Ausflug zu Christmas at Blenheim im Palast des Duke of Marlborough.


      Mein langes Wochenende war ein völlig spontaner Ausflug ins vorweihnachtliche London und nach Blenheim Palace. Ich hatte sehr schöne Tage und war sicherlich nicht zum letzten Mal zu dieser Jahreszeit in der britischen Hauptstadt.

      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage

      The post was edited 7 times, last by betty80 ().

    • Da bin ich natürlich dabei. ;ws108;

      Gut, daß das Essen größtenteils nix für mich gewesen wäre - sonst hätte ich mich jetzt beschwert, daß du sowas vor dem Mittagessen einstellst. ;:ba:; ;)

      betty80 wrote:

      Baby Jumbo
      Der ist ja wirklich niedlich. :gg:
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • Raven wrote:

      Da bin ich natürlich dabei.
      Willkommen an Bord. ;ws108;

      Raven wrote:

      Gut, daß das Essen größtenteils nix für mich gewesen wäre - sonst hätte ich mich jetzt beschwert, daß du sowas vor dem Mittagessen einstellst.
      :D Ich habe ja auch die nicht-vegetarische Variante gewählt. :D Quinoa ist nicht so meins. ;noe;

      Raven wrote:

      Der ist ja wirklich niedlich.
      :D Nur Marc mag den nicht. :( :MG: Aber das Abschiedsvideo von Swiss war trotzdem gut. ;;NiCKi;:



      Und jedes Wort über den Anflug auf London City stimmt. Das ist manchmal lustig. :D
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Raven wrote:

      Kann aber sehr lecker sein - wenn man's richtig macht.
      Ist nicht so meins wie Tofu. :nw: Das wurde mir auch schon in einigen Varianten vorgesetzt.

      Dann lieber die leckere Lammkeule. ;) :D

      Raven wrote:

      Was hat der denn gegen den armen Kleinen?
      Er findet ihn eng und mag die kleinen Gepäckfächer nicht, dort wo die Flügel sind. Wenn man das aber weiß, muss man einfach woanders einen Sitz nehmen. ;;NiCKi;: Ich finde es sowieso schade, dass es immer weniger 4-Strahler gibt. Bin aber gespannt auf die Klappflügel der neuen B777. Das wird spannend.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Die Insel(n) geht immer ;ws108; .

      Ich bin jetzt natürlich ein bisschen auf das Essen neidisch ;,cOOlMan;: , weil das Welten zum trockenen Graubrot sind.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Raven wrote:

      Ich kann ja nach Worms was mitbringen. Aber da gibt's keine Mikrowelle zum Aufwärmen.
      Du meinst, Andrea hat sowas nicht? Ich möchte meinen, sowas bei ihnen gesehen zu haben. :MG:

      Saguaro wrote:

      Die Insel(n) geht immer
      ;ws108;

      Saguaro wrote:

      Ich bin jetzt natürlich ein bisschen auf das Essen neidisch , weil das Welten zum trockenen Graubrot sind.
      :D Bei Eurowings letztes Jahr gabs auch nur abgepacktes Sandwich. :rolleyes:
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • betty80 wrote:

      Nur Marc mag den nicht.
      Nee, ist ok, aber ganz sicher nicht mein Favourit. Gut ist ja, dass er bei Swiss in 2-3 Bestuhlung war und man links immer in 2er Reihen sass. Bei Gold bleibt so ein Sitz lange frei, und oft sitzt man dann alleine dort.

      betty80 wrote:

      Er findet ihn eng und mag die kleinen Gepäckfächer nicht, dort wo die Flügel sind
      Genau das und dadurch das die Turbos neben dem Fenster hängen ist er auch relativ laut... und wenn man nahe am Flughafen wohnt (so ca. 50 km) hört man die Dinger auch gut im Landeanflug.
      Marc.

    • betty80 wrote:

      Ist nicht so meins wie Tofu

      Tofu kann sehr gut sein, muss aber nicht. :gg: Meine erste Erfahrung damit war eine Verwechslung in der Uni-Mensa, danach hatte ich erst mal für ein paar Jahre genug. Aber ich hatte inzwischen auch sehr guten Tofu.

      Skuromis wrote:

      dadurch das die Turbos neben dem Fenster hängen ist er auch relativ laut

      Das ist mir auch aufgefallen, vor allem beim Start (wobei das an LCY gelegen haben kann :nw: ). Der Jumbolino ist meines Erachtens ein Flugzeug, das man mal geflogen sein sollte, aber regelmäßig bräuchte ich den nicht. ;,cOOlMan;:
    • Canyonrabbit wrote:

      Da schaue ich doch gerne mit ;ws108;
      Willkommen an Bord. ;ws108;

      Skuromis wrote:

      Gut ist ja, dass er bei Swiss in 2-3 Bestuhlung war und man links immer in 2er Reihen sass.
      Zwei Sitzen waren bei City Jet nur die letzten 3 Reihen. ich kann mich gar nicht mehr an Swiss erinnern.

      Skuromis wrote:

      und wenn man nahe am Flughafen wohnt (so ca. 50 km) hört man die Dinger auch gut im Landeanflug.
      Ist die Bahn auch und die fährt am WE soagr 24/7. :nw:

      PhilippJFry wrote:

      Meine erste Erfahrung damit war eine Verwechslung in der Uni-Mensa, danach hatte ich erst mal für ein paar Jahre genug.
      :MG: :MG: :MG:

      PhilippJFry wrote:

      Das ist mir auch aufgefallen, vor allem beim Start (wobei das an LCY gelegen haben kann )
      Kann schon sein. Ich fand das jetzt in DUB nicht so außergewöhnlich.

      PhilippJFry wrote:

      Der Jumbolino ist meines Erachtens ein Flugzeug, das man mal geflogen sein sollte,
      :MG: Bin ich damals schon bei Swiss, aber konnte mich gar nicht mehr so recht erinnern. Das letztes Mal muss mind. 2006 gewesen sein.

      Gleich geht es weiter. :wink4:
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Während meines Kurztrips nach London in der Vorweihnachtszeit habe ich auch einen Nachmittag und einen Vormittag mitten in der Stadt verbracht, um ein wenig das vorweihnachtliche Flair der britischen Hauptstadt zu genießen. Als Hotel habe ich das Hilton Bankside gewählt, von wo Teile der Innenstadt fußläufig erreichbar sind.

      Ich starte meinen Rundgang am Hilton und erreiche von dort in wenigen Minuten das Themseufer. Mein Blick fällt zuerst auf die Southwark Bridge und die Hochhäuser der dahinter liegenden Londoner City.


      Am Südufer wechseln sich alte und moderne Gebäude ab. So komme ich hier an einem gemütlichen Pub vorbei ...


      ... und am Globe Theater, einem Nachbau aus der Zeit von Shakespeare, in dem heute Theaterstücke aus jener Zeit aufgeführt werden.


      Kurze Zeit später kommt die Millennium Bridge in mein Blickfeld. Die 325 Meter lange Fußgängerbrücke über die Themse wurde von Sir Norman Foster entworfen und im Jahr 2000 eröffnet.




      Ich laufe über die Brücke, die schöne Ausblicke über die Themse und auch St. Pauls Cathedral bietet.






      Schließlich erreiche ich die Kathedrale, die aber heute nicht mein Ziel ist. Ich gehe stattdessen zur Bushaltestelle und warte auf einen der typischen roten Doppeldecker, der mich von der City of London in die City of Westminster bringen soll, immer auf der Suche nach Weihnachtslichtern.


      Die ersten schönen Dekorationen finde ich dann am Strand, der historischen Verbindungsstraße zwischen der City of London und der City of Westminster. Die Straße existierte schon im Mittelalter, als es noch zwei eigene Städte gab. Der Name Strand heißt übrigens im altenglischen so etwas wie Fluss oder Flussufer, denn einst verlief die Themse direkt neben der Straße.


      Direkt an der Bushaltestelle entdecke ich ein Bella Italia Restaurant und da ich bei dieser Kette immer wieder gerne einkehre, mache ich hier nun Pause für ein zeitiges Abendessen. Das Lamm ist einfach immer wieder meine erste Wahl auf der Karte.


      Gleich vor der Tür steige ich nach dem Essen wieder in den Bus. Diesmal ist es die Linie 139, die sich entlang einiger der interessantesten Straßen der Stadt durch der Verkehr windet. So fahre ich über die fantastisch beleuchtet Regent Street und lande schließlich an der Oxford Street, der Einkaufsstraße in London.


      Es ist später Sonntag Nachmittag, doch hier brummt das Leben. Die Bürgersteige sind voll mit Menschen, die Weihnachtseinkäufe erledigen oder eine der unzähligen Matinees an den Bühnen der Stadt besucht haben.


      Mein Ziel ist das Kaufhaus John Lewis, das jedes Jahr einen Weihnachtsfilm herausbringt und im selben Thema auch seine Schaufeste schmückt. Vor zwei Jahren war ich begeistert. In diesem hat man Elton John verpflichtet, der für seinen Auftritt fünf Millionen Pfund bekommen haben soll. Das Video führt durch das Leben des Künstlers und zeigt, wie er Klavier spielen lernt.


      Ich persönlich finde das Video okay, aber mir haben Buster the Boxer vor zwei Jahren oder Moz the Monster im letzten Jahr besser gefallen. Gar nicht sagt mir hingegen die Schaufensterdekoration zu. Da bin ich schon etwas enttäuscht, wenn ich daran denke, wie unglaublich toll das vor zwei Jahren war. Buster the Boxer hat meinen Nerv irgendwie mehr getroffen, aber so etwas ist Geschmackssache.




      Viel besser finde ich den Spot Bohemian Rhapsody desselben Kaufhauses, der ebenfalls gezeigt wird.


      Ich laufe weiter zu Bond Street, einer weiteren Einkaufsstraße, die ebenfalls weihnachtlich geschmückt ist.






      Viele Geschäfte und einige der Nebenstraßen sind ebenfalls weihnachtlich dekoriert. Überall leuchtet und glitzert es, eine sehr schöne festliche Stimmung. London in der Weihnachtszeit ist immer wieder toll.




      Zum Abschluss meiner kleinen Runde laufe ich noch zurück zur Regent Street, denn wenigstens einen Teil der fantastischen Dekorationen, die ich zuvor aus dem Bus sehen konnte, will ich auch noch mit der Kamera festhalten. Jedes Jahr, seit 1954, wird die gesamte Straße dekoriert. Es ist ein schier unglaubliches Lichtermeer, unmöglich festzuhalten. Das muss man gesehen haben. Ganze 17 Meter Spannweite haben die riesigen Engel, die die Straße erstrahlen lassen.


      Der Titel der Installation ist "The Spirit of Christmas" und es gibt 16 verschiedene Engelsfiguren, die sich entlang der Straße wiederholen. Es ist eine der fantastischsten Weihnachtsbeleuchtungen, die ich kenne.


      Von der Oxford Street fahre ich schließlich mit der Tube zurück nach Southwark, von wo aus ich in wenigen Minuten mein Hotel zu Fuß erreiche.

      ;arr: ;arr: ;arr: Tea Time - Twinings in London


      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage

      The post was edited 3 times, last by betty80 ().

    • betty80 wrote:

      den Hyde Park
      sehr schön, mit Winter Wonderland

      betty80 wrote:

      Der Rückflug fand dann am späten Nachmittag
      :EEK: kürzester Reisebericht ever

      betty80 wrote:

      noch einmal mit einem Baby Jumbo, dem AvroJet fliegen,
      ach, geht noch weiter :gg: das Teil hat 4 Triebwerke? bissel Overdressed

      betty80 wrote:

      und am Globe Theater, einem Nachbau aus der Zeit von Shakespeare,
      habe ich schon im Europapark geshen - vielleicht schaffen wir es im April dorthin

      betty80 wrote:

      Es ist ein schier unglaubliches Lichtermeer, unmöglich festzuhalten. Das muss man gesehen haben
      Klasse :!! schöne Weihnachtsbeleuchtung begeistert mich ;;NiCKi;:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.