War schon mal jemand mit dem Truckcamper T17 unterwegs?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • War schon mal jemand mit dem Truckcamper T17 unterwegs?

      Dann fangen wir gleich mal mit der Planung im Forum an, wie von Claudia vorgeschlagen :gg: .

      War von euch schon mal jemand mit dem Truckcamper T17 unterwegs? Uns würde interessieren, wie das Platzangebot bzw. der Stauraum bemessen ist. Die Bilder der Anbieter sind zwar meist ganz nett aber leider nicht immer ganz aussagekräftig.
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves



    • Länge: ca. 4,73 m (Fahrzeug)
      (Fußboden: ca. 2,08 m)
      Breite ca. 2,18 m
      Stehhöhe: ca. 2,05 m


      Betten:
      Doppelbett über dem Fahrerhaus (Alkoven) ca. 152 x 203 cm
      Dinette ca. 73 x 193 cm

      Ehrlich gesagt verstehe ich es auch nicht unbedingt!

      Was wollt ihr damit machen?
      Speziell ins Gelände?

      Ich finde diese Beschreibung und Bilder durchaus aussagekräftig ;,cOOlMan;:

      Nein, in so etwas kleines bringst du mich nicht rein.... kenne ich nur von Kunden.
      Die wollen unbedingt von Vancouver ach Whitehorse.
      Nach den Bedingungen ist aber Offroad ausdrücklich ausgeschlossen :nw:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Yukon1 wrote:

      Warum ein Truckcamper und nicht ein "richtiges" WoMo???

      Wir wollen es einfach mal ausprobieren. Wir waren bisher mit einem C22 und einem C25 unterwegs. Der C22 war ok. Der C25 war uns absolut zu groß. Wir sagen uns, je kleiner desto handlicher. Es käme allenfalls noch der C19, wie ihn Ina schon gefahren hat, in Frage. Aber wir wollen es einfach mal ausprobieren. Wir können zum Beispiel nicht verstehen, weshalb man zu zweit ein WOMO fährt, dass, das länger als 25 Fuß ist. :nw:

      Und wie wir im Freuthread geschrieben haben, wollen wir einfach eine Alternative zum Zelt. Wir wären dieses Jahr sicherlich auf unserem Zeltplatz in Moab geblieben, wenn wir zum Kaffeetrinken morgens ein Dach über dem Kopf gehabt hätten. Aber wenn es in den Kaffee regnet und der dadurch zu dünn wird, dann ist das ärgerlich. Daraus ist der Gedanke entstanden, es auf diesem Weg zu versuchen.


      Yukon1 wrote:

      und auch kein Klo drin
      Dass ist nicht richtig. Ein Klo ist schon vorhanden und auch eine Dusche.


      alf99 wrote:

      Ich finde diese Beschreibung und Bilder durchaus aussagekräftig
      Diese Bilder sind klasse. Was wir bisher entdeckt hatten, war wesentlich weniger. Aber danach reicht der Platz wirklich gut aus.

      alf99 wrote:

      Nach den Bedingungen ist aber Offroad ausdrücklich ausgeschlossen
      Offroad fahren wir selbst mit einem SUV eher selten. Höchstens unpaved ;) . Und wie viele von uns Strecken mit Mietwägen fahren, die ausgeschlossen sind, brauchen wir wohl nicht zu diskutieren.

      LG Susanne
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves



    • alf99 wrote:

      Länge: ca. 4,73 m (Fahrzeug)
      (Fußboden: ca. 2,08 m)
      Breite ca. 2,18 m
      Stehhöhe: ca. 2,05 m


      Betten:
      Doppelbett über dem Fahrerhaus (Alkoven) ca. 152 x 203 cm
      Dinette ca. 73 x 193 cm

      Na bitte, das reicht doch.

      Spaß beiseite. Uns ging es mehr um den Stauraum für alles, was man so braucht. Aber ohne Zeltausrüstung sollten wir alles, was man im Grand Cherokee unterbringt auch hier ohne Probleme verstauen können. ;,cOOlMan;:




      carovette wrote:

      und wir haben hier im Forum auch einen RB mit einem TC

      Danke Caro. Genau so etwas habe ich gesucht. Dass ich das nicht gefunden habe :ohje:

      LG Susanne
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves



    • Desertwolves wrote:

      Dann fangen wir gleich mal mit der Planung im Forum an, wie von Claudia vorgeschlagen .
      Brav. :gg:

      Desertwolves wrote:

      Ein Klo ist schon vorhanden und auch eine Dusche.
      Wenn ich mir die Bilder so ansehe, kann man da sogar beides gleichzeitig benutzen. ;te:

      Spaß beiseite, sowas würde mir auch gefallen, z.B. für Alaska. Für eine Person wäre das gerade recht. :gg: Da bin ich jetzt schon gespannt auf eure Erfahrungen.
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco

      Hier geht es zur Abstimmung für den DA-Kalender 2020
    • Raven wrote:

      Wenn ich mir die Bilder so ansehe, kann man da sogar beides gleichzeitig benutzen

      Desertwolves wrote:

      Was glaubst du, was das Zeit spart


      Und Wasser ;) :gg: .

      Also für mich wäre das alles ein bisschen zu beengt, da ich beim Schlafen mindestens 1 m Luft über mir brauche ;,cOOlMan;: .

      Ich konnte übrigens nirgends erkennen, ob der Truck 2wd oder Allrad hat.

      Auf jeden Fall weht es euch die Behausung bei starkem Wind nicht davon.

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • So ein Camper würde mir auch gefallen.

      Vielleicht probier ich das irgendwann auch mal aus.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Desertwolves wrote:

      Wir können zum Beispiel nicht verstehen, weshalb man zu zweit ein WOMO fährt, dass, das länger als 25 Fuß ist. :nw:

      Für meinen Teil kann ich sagen, das uns der Platz nicht reicht. 28er oder 31er muss sein. Am besten mit Slide Out.
      Getränke kaufen wir obendrein für 3 Wochen auf einmal, da braucht es Platz.

      TC? Für Kanada oder USA?
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Ich war am Anfang meiner USA Reisen mehrfach mit einem Pickup Camper T19 unterwegs und bin damit auch etliche Dirt Roads gefahren. Das geht ganz gut, wenn man genug Bodenfreiheit hat. Dabei muss man auf die Befestigung für den Aufbau achten. Wenn dieser mit einem starken Metallbügel unter dem Fahrzeug befestigt ist, ist es mit der HC vorbei. Es gibt aber auch andere Befestigungsarten, die nicht stören.

      Für zwei Personen fand ich das Fahrzeug auf jeden Fall optimal. Der Platz hat für alles gereicht (inklusive Lebensmittel und Getränke) und man konnte damit gut 3 Tage auf Einfachcampgrounds, d.h. ohne Sanitäreinrichtungen bzw. Dumpstation über die Runden kommen. Der Pickup fährt sich zudem sehr gut, ist zugstark und wendig. Selbst das Rückwärtsfahren hat gut geklappt. Wie das Platzangebot in dem etwas kleineren T17 ist, kann ich nicht beurteilen, wäre mir aber vermutlich für zwei Personen doch etwas zu eng.

      Für uns war diese Art des Reisens vor allem für den Nordwesten optimal, weil man selbst bei Regen, Schnee und Kälte draußen in der Natur sein kann und es drinnen dank Heizung kuschelig warm ist. ;;NiCKi;:

      Einmal hatten wir auch ein 21 ft Wohnmobil, fanden das aber lange nicht so gut wie den T19, alles war irgendwie klappriger und auch die Motorisierung war schlechter.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      Faszination USA Südwesten - Explorer Edition 2018 / 2019, ISBN 978-3981050431
    • Saguaro wrote:

      Ich konnte übrigens nirgends erkennen, ob der Truck 2wd oder Allrad hat.
      Das ist m.E. gar nicht so wichtig. Selbst mit dem SUV haben wir bislang kaum 4WD gebraucht und wir werden damit sicherlich keine wilden Strecken fahren.

      Saguaro wrote:

      Auf jeden Fall weht es euch die Behausung bei starkem Wind nicht davon
      Eben ;;NiCKi;: Es könnte höchstens umfallen :gg:

      Fistball wrote:

      Vielleicht probier ich das irgendwann auch mal aus.
      Wir werden berichten

      WeiZen wrote:

      Für meinen Teil kann ich sagen, das uns der Platz nicht reicht. 28er oder 31er muss sein. Am besten mit Slide Out.

      Das wissen wir. Und deshalb soll ja auch jeder das Teil fahren, dass ihm am besten zusagt. Wir haben vor 2 oder drei Jahren im Valley of Fire ein deutsches Pärchen kennengelernt, die einen C30?-Bus hatten. Wir haben uns den angeschaut und fanden, dass da einfach nur viel unnützer Platz in der Mitte ist.

      Aber Gott sei Dank sind ja die Wünsche so unterschiedlich.




      WeiZen wrote:

      TC? Für Kanada oder USA?
      Für den Südwesten der USA.

      gelibird wrote:

      Der Pickup fährt sich zudem sehr gut, ist zugstark und wendig

      gelibird wrote:

      Einmal hatten wir auch ein 21 ft Wohnmobil, fanden das aber lange nicht so gut wie den T19, alles war irgendwie klappriger und auch die Motorisierung war schlechter.

      Das sind genau unsere Gedanken und die Gründe, weshalb wir uns für einen Truck Camper entschieden haben. T19 wäre natürlich auch nicht schlecht gewesen. Den 19er haben wir aber nur in der C-Version gesehen.

      Was uns noch interessieren würde: Ist unter den Sitzbänken (am Tisch) Stauraum oder sind dort die Anschlüsse etc. angebracht?




      USSPage wrote:

      Könnte uns auch gefallen. Ich bin mal gespannt was ihr darüber zu berichten habt.
      Leider musst du da noch ein Weilchen warten :NaDenk;; .Es dauert nach ganze sieben Monate.
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves



    • Desertwolves wrote:

      Zitat von »WeiZen«
      TC? Für Kanada oder USA?

      Für den Südwesten der USA.

      Wo gibt es denn TC in den USA. :EEK:
      Es gab bislang doch nur welche für Canada.
      Das würde mich dann doch interessieren.

      Desertwolves wrote:

      dass da einfach nur viel unnützer Platz in der Mitte ist.

      Bei uns ist immer alles voll. :schaem:
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • WeiZen wrote:

      Wo gibt es denn TC in den USA


      Gibt es nicht überall und erst wieder seit kurzem. San Francisco, Los Angeles und Las Vegas sind die einzigen Stationen, wo er wieder erhältlich ist.

      LG Daniel
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves



    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.