CBN - Sehenswertes neben der Wave

  • Wenn man schon das Glück hat, eine der 20 Permits/Tag für die Wave ergattert zu haben, wäre es sehr schade, wenn man sich nur auf die Wave beschränken würde.
    Hier ein paar der Sehenswürdigkeiten drum herum.


    Die Brain Rocks und die Second Wave liegen direkt oberhalb der Wave und sind relativ einfach zu erreichen.



    Brain Rocks











    Dazwischen liegt der Hamburger Rock





    Second Wave






  • Oha .
    Wenn ich die geilen Fotos sehe, da stinke ich mit meinen Kalenderfotos voll ab.
    Na ja eventuell braucht die Industrie mal wieder neue Motive für Klopapier. Dann können die sich bei mir melden. :D


    Gefällt mir sehr gut Ursula.
    Und Deinen RB lese ich bei passender Zeit in Ruhe nach.

  • Der Top Rock befindet sich ebenfalls oberhalb der Wave und kann durch eine etwas haarige Klettereinlage über die Second Wave erreicht werden. Einen einfacheren, allerdings weiteren, Aufstieg gibt es auch östlich der Wave.
    Auf dem Top Rock gibt es eine Menge zu entdecken.


    Hier ein paar Eindrücke des steilen Aufstieges, direkt oberhalb der Second Wave. Hier z.B. muss man an der Felswand queren um nach oben zu kommen.









    Nach dem Aufstieg befindet man sich auf dem "Plateau" des Top Rock



    Sand Alcoven







    Top Rock Arch



    Blick durch den Top Rock Arch auf die Wave und die Brain Rocks



    Melody Arch







    Landschaft auf dem Top Rock









    Flacherer Abstieg an der östlichen Seite des Top Rock

  • Oha .
    Wenn ich die geilen Fotos sehe, da stinke ich mit meinen Kalenderfotos voll ab.
    Na ja eventuell braucht die Industrie mal wieder neue Motive für Klopapier. Dann können die sich bei mir melden. :D


    Gefällt mir sehr gut Ursula.
    Und Deinen RB lese ich bei passender Zeit in Ruhe nach.

    Mensch Haiko, jetzt stell nicht immer dein Licht so unter den Scheffel. ;auweia; Ich bin sicher, deine Bilder sind auch ganz toll.


    Mit meinem RB kannst du dir ruhig Zeit lassen, ich vertreibe mir hier nur ein wenig die Zeit. ;) :wink4: Freut mich, dass es dir ein wenig gefällt. ;;NiCKi;:

  • Wir hatten 2008 das große Glück, gleich 2x innerhalb einer Woche zur Wave gehen zu dürfen! :jump:


    Am 25. April haben wir dann - nach ausgiebigem Erkunden - die Wave durch den Haupteingang wieder verlassen..........






    ..........und haben sie dann unten nach rechts umrundet.












    Wir waren auf der Suche nach dem "Moskito", den wir im Buch von Laurent Martres gesehen hatten.









    Ohne genaue Beschreibung war das nix...........toll war es dort unten aber auch! :!!



    Am 1. Mai ging es wieder los..........und diesmal hatten wir das Buch mit.






    Auf dem Foto sah man im Hintergrund die Teepees, also hat H.M. sich eine passende Stelle ausgesucht..........






    ..........war dort schon fast am "Top Rock"..........



    ......und hat den "Moskito" auch tatsächlich gefunden! :!!
    Leider fehlte ihm da schon ein Teil seines Rüssels, aber das störte uns nun überhaupt nicht.


    Schlimm war der kalte, böige Wind an diesem Tag - er hätte H.M. fast von den Felsen geweht.


    Liebe Grüße


    Doris

  • Am 24. April 2009 durften wir wieder zur Wave! :SCHAU:




    Nach wieder ausgiebigem Erkunden - sind wir dann durch den Seitenausgang nach unten geklettert.






    Das war gar nicht so einfach, denn man mußte schon schauen, wie man am besten nach unten kommt.












    Toll war es hier! :!!



    Nach einer Pause in dem - kaum vorhandenen Schatten - sind wir ein wenig ausgeschwärmt.















    Es war aber inzwischen schon recht spät, so sind wir nicht sehr lange unten geblieben.



    Liebe Grüße


    Doris

  • Im Februar 2016 hatten wir wieder das große Glück zwei Wave Permits zu ergattern. Eigentlich wollten wir ja Schnee sehen, aber das Wetter hat es "leider" nicht zugelassen ;) :gg: . Aber auch so war es wieder ganz toll. Dieses mal haben wir den großen Wash unterhalb der Wave genauer erkundet.


    Hier sind ein paar Eindrücke davon:



    Wir sind durch den westlichen Ausgang der Wave nach unten gestiegen. Es war nicht ganz einfach, aber mit ein bisschen suchen haben wir einen gangbaren Weg gefunden.






















    Auch dieses Mal haben wir wieder festgestellt, wie toll die Coyote Buttes North sind. Sie bestehen bei Leibe nicht nur aus der Wave und es lohnt sich auch die Gegend drumherum erkunden. Wir hatten wieder einen ganz ganz tollen Tag hier.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!