Pinned Linksammlung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kate, Du bist eine Spürnase :gg: :!!
      Ich bin gespannt, was Du alles ausgegraben hast!
      Werde mir heute Abend in Ruhe alles anschauen!
      Aber allein das Posting, die Beschreibung Deiner Recherche ist super :!!
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Hallo Zusammen,

      bei American Southwest habe ich eine Beschreibung zu einem nicht-technischen Hike im Buckwater Draw gefunden:
      americansouthwest.net/slot_canyons/buckwater-draw/index.html

      Inzwischen habe ich eine Bestätigung, dass meine Nase richtig "geschnüffelt" hat.
      Der Secret Canyon ist der Buckwater Draw. :SCHAU:
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August
    • Hoodoos und Badlands in New Mexico

      Hallo,

      ich stöbere gerade im Netz auf der Suche nach Hoodoo-Gebieten in New Mexico, dabei habe ich diese Seite gefunden, die einen schönen Überblick über die Badlands- und Hoodooareale im San Juan Basin gibt:

      phototreknm.com/BadlandsOverview.htm

      Lybrook Badlands - die sind uns Dank Gerd inzwischen ja nicht mehr unbekannt, aber es gibt auch so interessant klingende Dinge wie Penistaja Mesa, Ceja Pelon Mesa, Mesa De Cuba und San Jose badlands.

      Ich freu' mich immer mehr auf New Mexico. :gg:
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August

      The post was edited 2 times, last by Canyoncrawler ().

    • Goblins im Paliza Canyon

      Hallo,

      im Santa Fe National Forest verbirgt sich ein weiteres Kleinod, der Paliza Canyon mit eigentümlich geformten Goblins und Hoodoos.

      Ein paar Fotos gibt es hier:
      flickr.com/photos/rovingmagpie/tags/palizacanyon/

      [url=http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=%22paliza+canyon%22+new+mexico&sll=35.803892,-106.720505&sspn=0.195467,0.306244&ie=UTF8&ll=35.684281,-106.648664&spn=0.04894,0.076561&t=p&z=14]Karte[/url]

      Scheint relativ einfach zu erreichen zu sein und lässt sich gut mit einem Besuch der Tent Rocks kombinieren.


      via Indian Road 92 und 803 fährt man in etwa einer Stunde von den Tent Rocks zum Paliza Canyon (die Goblins sollen sich im Wald beim Campground befinden, habe ich inzwischen recherchiert, GPS Koordinaten habe ich noch keine finden können).

      [url=http://maps.google.com/maps?f=d&source=s_d&saddr=Paliza+Camp&daddr=35.659751,-106.414347&geocode=FTHNIAIdHwKl-Q%3B&hl=de&mra=me&mrcr=0&mrsp=1&sz=14&sll=35.659109,-106.415291&sspn=0.050769,0.076561&ie=UTF8&ll=35.70108,-106.534081&spn=0.202969,0.306244&t=p&z=12]Karte[/url]
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August
    • Original von Canyoncrawler
      via Indian Road 92 und 803 fährt man in etwa einer Stunde von den Tent Rocks zum Paliza Canyon (die Goblins sollen sich im Wald beim Campground befinden, habe ich inzwischen recherchiert, GPS Koordinaten habe ich noch keine finden können).

      [url=http://maps.google.com/maps?f=d&source=s_d&saddr=Paliza+Camp&daddr=35.659751,-106.414347&geocode=FTHNIAIdHwKl-Q%3B&hl=de&mra=me&mrcr=0&mrsp=1&sz=14&sll=35.659109,-106.415291&sspn=0.050769,0.076561&ie=UTF8&ll=35.70108,-106.534081&spn=0.202969,0.306244&t=p&z=12]Karte[/url]


      Kate, die Indianroad 803 kann man von den Tentrocks aus 3,5 Meilen weiter fahren bis zum Veterans’ Memorial Scenic Overlook (oder Cañada Kamada Overlook). Dort hat man eine schöne Aussicht auf weitere Tent-Rocks, die aber auf Privatland liegen sollen.

      Kurz nach dem Overlook kommt ein großes Schild mit NO TREPASSING und den Hinweis, das es Indianerreservat ist.

      Gruß
      Volker

      The post was edited 1 time, last by Volker ().

    • Ich habe schon das Web durchforstet. Eine Hiking-Beschreibung dazu gibt es in einem Login geschützten Blog und in einem Hiking-Führer über New Mexico, den man leider nicht bei Google Books einsehen kann. :(

      Aber ich habe trotzdem was gefunden:
      Der Hike zu den Goblins soll 2 Meilen (4 Meilen hin und zurück) lang sein und in der Nähe des Campground starten:
      zabethhiking.blogspot.com/2009/02/zabeths-hiking-blog.html

      Ich setze mal darauf, dass sich dort ein Trailmarker o.ä. befindet. Und 4 Meilen in einfachem Gelände sollten in viel kürzerer Zeit möglich sein.

      Die 3-4 Stunden beziehen sich auf eine Rundfahrt mit dem MTB durch den ganzen Canyon, da der Paliza Canyon eine beliebte Bike-Strecke ist.
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August

      The post was edited 3 times, last by Canyoncrawler ().

    • Pino Springs Volcanic Plugs - Igloos und Arches/ Herrera Mesa bei Albuquerque

      Hallo,

      schneeweisse und ockerfarbene Hoodoos und Badlands mit ockerfarbenen Kappen gibt es auf der Herrera Mesa.

      Bisher habe ich nur ein paar Bilder und eine ungefähre Ahnung wo das liegt (mitten im Indianerland):
      flickr.com/photos/rovingmagpie/tags/herrera/

      [url=http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=+%0935.23120,+-107.16420++&sll=35.604835,-106.186981&sspn=0.78382,1.224976&ie=UTF8&ll=35.176615,-107.226562&spn=0.393997,0.612488&t=p&z=11]Karte[/url]

      Aber so kurz vor der Tour bin ich im Netz über eine sehr interessante Location gestolpert, die die angedachte Reiseroute ins Wanken bringt ;) ), :SCHAU: die Pino Springs Volcanic Plugs.
      everytrail.com/view_trip.php?trip_id=1015

      Ich habe einen GPX-Track für die Wanderung runtergeladen, wenn ich aber in Delorme Topo nach einer Zufahrt suche, scheint ein Gewirr von unbefestigten Strassen die Route zu kreuzen. :(

      In Google Maps ist da nur eine Hauptroute (eine Indian Service Road) ab Interstate Exit 140, die dem Canada del Ojo folgt.
      Die verlässt man irgendwann und schon ist man dort wo der GPS-Track beginnt. :D
      [url=http://maps.google.com/maps?f=q&hl=en&q=35.25697,-107.13083+(Pino+Springs+Loop)&ie=UTF8&om=1&ll=35.241834,-107.115154&spn=0.098701,0.15295&z=13&lci=com.panoramio.all]Klick Google Karte[/url]

      Keine Ahnung wie diese Strasse sein wird und ob man dort auf mögliche Sperren trifft und ob das wirklich so einfach zu erreichen ist, wie es ausschaut.

      War schon mal jemand in dem Gebiet unterwegs bzw. könnte mir bei der Auslotung der idealsten Zufahrt helfen ?

      Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass ich dieses Felsgebilde schon mal auf einem (anderen) Foto gesehen habe:
      everytrail.com//view_picture.php?picture_id=2034
      Ich habe schon ein paar Wilderness-Fotographen bei Flickr.com durchgeschaut aber nichts gefunden. :(
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August

      The post was edited 5 times, last by Canyoncrawler ().

    • Hm,

      Vielleicht kann man die Threads ja zusammenfügen ?

      Dort oben scheint es eine Menge zu entdecken zu geben, wenn ich mir die Bilder bei Flickr.com so anschaue:
      flickr.com/photos/rovingmagpie/tags/herrera/

      Die Igloos sind auf den Bildern von Rovingmagpie auch zu sehen, also scheint der GPX-Track genau in das Gebiet hinein zu führen. :SCHAU:
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August

      The post was edited 2 times, last by Canyoncrawler ().

    • Original von Yukon1
      Erledigt, Kate.=)


      Danke. :!!

      Die Indian Service Road müsste die IR 148 sein, die durch das Reservat der Tohajillee Navajo zum Laguna Pueblo und dadurch führt.

      Das Gebiet der Pino Springs selbst scheint kein Reservatsland mehr zu sein, jedenfalls fühlt sich das BLM Albuquerque für die Resourcenverwaltung zuständig. ?(
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August
    • Was du immer alles findest :resp:
      Danke, dass du diese Infos mit uns teilst :!!

      Ich bin schon sehr gespannt auf einen Bericht von dir, wenn du wieder zurück bist. Evtl. steht bei uns nächstes Jahr auch NM auf dem Plan (wenn ich mich denn durchsetzen kann :gg:)
      LG Ilka :wink4:

      The post was edited 1 time, last by Grille ().

    • Hallo,

      wir sind zwar nicht in den Pino Springs gewandert, da wir die Route kurzerhand an die
      Wetterlage angepasst haben, aber als Spontanidee zwischen El Malpais und Old Town Albuquerque haben wir zumindest die Zufahrtstrasse angetestet.


      von der Interstate 40 kommt man per Exit 131 auf die Canoncito School Road die geteert ist. Kurz bevor man die Schule erreicht zweigen von der geteerten Hauptstrasse die Indian Roads 57 und 56 ab. Man nimmt die 56 in nördliche Richtung, die bei uns als gute Lehmpiste ohne nennenswerte Schwierigkeiten durchs Reservat und wieder hinaus führte.
      Auf dem ganzen Weg haben wir keine Sperren, Verbotsschilder oder Tore passieren müssen, sodass einer Wanderung in den Pino Springs nichts im Wege stehen dürfte.

      Man passiert einige Häuser der Navajos und auch innerhalb des Reservats kann man interessante Felsen sehen. Ist ein schönes Stück Land dass der Tohajilee Band der Navajo hier bewohnt, zum Leben sicher besser als die karge Felswüste in Arizona. :)

      Ein paar Bilder der Strasse und die Koordinaten der Abzweigung folgen in Kürze.
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August
    • Link für Archjäger

      Vielleicht kennt Ihr die Seite schon, mir war sie vollkommen unbekannt. Es gibt noch viel zu jagen ;)

      hier klicken

      The post was edited 1 time, last by lor-mon ().

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.