Pinned Mietwagen für Anfänger und Fortgeschrittene

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mietwagen für Anfänger und Fortgeschrittene

      Da es im Zusammenhang mit Mietwagen immer wieder mal die gleichen Fragen und Irrtümer gibt, halte ich es für vernünftig, diese Dinge mal in einem Thread zusammenzuschreiben. In der Folge werde ich mich ein wenig mit Buchungsoptionen, Links, etc. beschäftigen. Mal sehen, was mir einfällt.

      Für jedes Kapitel spendier ich mir ein eigenes Posting, man will ja auch Punkte. =)
      18.1. - 9.2.2020: Vegas, da war ich noch nie
      Mai 2020: Guide in Namibia
      Oktober 2020: Guide in USA Südwest (mit Frau H.)
    • Buchungsoptionen

      Vor gar nicht allzu langer Zeit war das Buchen auf einer deutschen Webseite einfach und gefarlos. Was immer man ausgewählt hat, die notwendigen Versicherungen waren inkludiert. Meist gab es 2 Optionen, ich nenn sie mal "minimal" und "maximal". Dem ist leider nicht mehr so.

      Was für Optionen gibt es also?

      Haftpflichtversicherung
      Die ist bei der Buchung soviel ich weiß eigentlich immer inkludiert. Allerdings bezieht sich diese Option nur auf die minimale Haftpflichtversicherung vor Ort. Die beträgt in Nevada zum Beispiel 25.000$. Nicht gerade viel, schaut mal wie hoch eure KFZ Haftpflicht zu Hause ist.


      Erweiterte Haftpflicht (SLI, LIS, LP, EP)
      Nicht mehr überall dabei. Erweitert die Basishaftpflicht. Bei manchen Anbietern ist das 1 Million $, bei manchen 2 Millionen. Oder gleiche Beträge in Euro.

      Meine Meinung
      Ohne diesen Zusatz miete ich kein Auto in Amerika. Punkt.


      Vollkaskoversicherung/Haftungsausschluss/Diebstahlversicherung (LDW, CDW)
      Früher einfach immer dabei und zwar ohne Sebstbeteiligung. Inzwischen habe ich schon Pakete gesehen, mit Selbstbeteiligung oder - wenn ich mich richtig erinnere - sogar ohne Vollkasko.

      Meine Meinung
      Für mich ein absolutes Muss. Kleiner Nebeneffekt: Bei der Fahrzeugübernahme muss man nicht nach jedem Kratzer suchen und sich den bestätigen lassen. Wenn man ohne Selbstbehalt Vollkasko versichert ist, gibt es bei der Abgabe des Wagens sowieso keine Probleme.


      Uninsured Motorist Protectioin (UMP)
      In Europa kannst du davon ausgehen, dass ein allfälliger Unfallgegner ordentlich versichert ist. In Amerika nicht. Diese Versicherung befreit dich von diesem Risiko. Es kann dir egal sein, ob dein Gegenüber versichert ist oder nicht.

      Meine Meinung
      Ich halte diese Versicherung für sehr wichtig.


      Insassenunfallversicherung (PPP)
      (Bin nicht ganz sicher, bitte korrigiert mich) Befreit dich von der Haftung gegenüber Insassen deines Autos. Manchmal zusammen mit der Gepäcksversicherung PERSPRO genannt.

      Meine Meinung
      Halte ich für entbehrlich. Insbesondere solange du nur Freunde oder gar nur Familie mit dir führst. Die würden dich nicht verklagen, oder? =)


      Gepäckversicherung
      Oft in den großen Paketen dabei. Versichert das Gepäck in deinem Auto. Was man aber so hört findet die Versicherung schon einen Grund, warum du schuld bist und sie nicht bezahlen muss.


      Roadsafe
      Meines Wissens in keinem Paket enthalten. Der Agent bei der Abholung des Autos wird dir das vermutlich anbieten. Deckt mindere Schadensfälle ab, an denen du (meist) selbst schuld bist: Schlüssel verloren, Ausgeschlossen aus dem Auto, ohne Benzin liegengeblieben... Kostet bei Alamo dzt. pro Tag 4.99$ plus tax.

      Meine Meinung
      Völlig überflüssig.


      Zusatzfahrer
      Der Basisvertrag erlaubt es nur dir, mit dem Auto zu fahren. Zusatzfahrer müssen eingetragen werden im Vertrag und das kostet. Außer es ist in einem Paket bereits mit eingeschlossen. Bei Anmietung in Kalifornien sind Zusatzfahrer automatisch immer dabei (müssen aber trotzdem eingetragen werden). Das Buchen von Zusatzfahrern vor Ort ist relativ teuer (FTI gibt derzeit einen Preis von 9.99$ pro Tag an). Wenn du das also willst, dann in einem Package vorab buchen.


      Tankregelung
      Es gibt Pakete bei denen eine Tankfüllung inklusive ist. Man übernimmt das Auto vollgetankt (das ist immer so) und gibt es leer ab. Wenn das nicht dabei ist, dann muss man meist eine Tankfüllung bei der Übernahme bezahlen. Da greifen die Vermieter zu. Dollar gibt zb an: Lokaler Preis plus 30% service charge. Manchmal ist es auch erlaubt, den Wagen voll wieder zurückzubringen und nichts zu zahlen. Beim zahlen vor Ort kommen schnell mal 60$ zusammen.

      Tipp
      Vergleicht bitte unbedingt die Pakete mit und ohne Tankfüllung. Oft ist der Preisunterschied geringer als eine Tankfüllung alleine und die anderen Zusatzleistungen kriegt man gratis dazu.


      Navigationssystem
      Es gibt Pakete die beinhalten ein Navi im Auto. Man kann es auch vor Ort dazubuchen. Alamo verlangt derzeit 70$ pro Woche dafür.


      Einwegmieten
      Dazu werde ich gesondert weiter unten schreiben.


      Fahrer unter 25 J.
      Dafür gibt es auch eigene Pakete. Preise gut vergleichen! Vor Ort kostet das lächerliche 25$ pro Tag.
      18.1. - 9.2.2020: Vegas, da war ich noch nie
      Mai 2020: Guide in Namibia
      Oktober 2020: Guide in USA Südwest (mit Frau H.)
    • Das ist ein wenig kritisch. Es gibt viele Buchungsportale und immer wieder findet man hier oder dort ein günstigeres Angebot. Die Liste ist also nicht vollständig und die Reihenfolge ist nicht wertend.

      Billiger-Mietwagen.de
      Ein Vermittler, der automatisiert bei verschiedenen Anbietern anfragt. Kundendienst reagiert sehr schnell. Dialoge finde ich sehr komfortabel. Gute Filterkriterien. Sehr oft sehr gute Preise. Da die Anzeige verschiedene Anbieter umfasst können die Details für die einzelnen Angebote unterschiedlich sein. Aber die Mietbedingungen können für jedes Angebot detailliert angeschaut werden. Ich hab von denen nur Gutes gehört bisher. Die meisten Buchungen sind kostenlos stornierbar.

      IhrMietwagen.de
      Dieser Vermittler sucht auch bei Portalen wie Ebookers. Würde ich auf jeden Fall auch bei meiner Suche mit einbeziehen. Auch hier keine Stornokosten und gute Filterkriterien. Durchaus vergleichbar mit obigem Portal. Über den Kundendienst kann ich nichts sagen.

      Mietwagen-usa.de
      Minimalistisches Interface. Man hört aber, dass hier oft gute Preise gefunden werden. Keine Stornokosten.

      Holidayautos.de
      Auch ein Vermittler. (billiger-mietwagen.de fragt deren Preise auch ab). Bei ticketfox.de gibt es pro 100 Euro 10 Euro Bonus nachträglich. Von Holidayautos gibt es immer wieder mal Gutscheine mit denen sich ein wenig sparen lässt.

      dollar.de
      Neuerdings immer wieder gute Preise. Jeden Tag wechselnd. Ganz eigenartig. Manchmal findet man am gleichen Tag bessere Preise, wenn man über dollar.uk bucht. Die zusätzliche Haftpflicht geht übrigens über 1 Million $, wie Willi (glaub ich) herausgefunden hat.

      alamo.de mit germanwho
      Für Mitglieder von germanwho. Mitgliedschaft dort ist gratis. Weiß nicht, ob notwendig. Vielleicht kann Willi hier dazu ein Posting machen. Teilweise echt super Preise.

      So, ich hoffe ich hab das meiste. Vielleicht kommt ja noch ein Posting von mir mit Links.
      18.1. - 9.2.2020: Vegas, da war ich noch nie
      Mai 2020: Guide in Namibia
      Oktober 2020: Guide in USA Südwest (mit Frau H.)
    • wernerw wrote:

      Vielleicht kann Willi hier dazu ein Posting machen.

      Ja, kann ich.

      Aus versicherungsrechtlichen Gründen sollte man sich registrieren, da der Discount ja nur für Germanwho Mitglieder gültig ist.

      Kostet ja nix und ist besser, weil:

      USA ( CDW - Collision Damage Waiver )
      Der Mieter/ Fahrer ist für jede Beschädigung des Mietwagens bis zum vollen Fahrzeugwert verantwortlich, auch wenn der Schaden dem Fahrzeug während der Abwesenheit des Mieters/ Fahrers zugefügt worden ist oder wenn der Mieter/ Fahrer in einem Unfall verwickelt wurde , an dem der Mieter / Fahrer schuldfrei ist. CDW enthebt den Mieter / Fahrer der Verantwortung für die Kosten des Schadens , unabhänigig der Schuldfrage. CDW wird hinfällig, wenn der Mieter / Fahrer
      - den Schaden absichtlich verursacht bzw bewußt oder grob fahrlässig gehandelt haben
      - unter dem Einfluß von Alkohol oder Rauschgiften gestanden haben
      - an einem Wett - oder Autorennen teilgenommen haben
      - den Wagen auf der Basis falscher oder betrügerischer Informationen gemietet haben

      alamo.de/rentalpolicies/732/de/MUN/

      Willi
      Es grüßt der Willi
    • Vielen Dank für die tolle Aufstellung, Werner! :!!

      wernerw wrote:


      alamo.de mit germanwho
      Für Mitglieder von germanwho. Mitgliedschaft dort ist gratis. Weiß nicht, ob notwendig. Vielleicht kann Willi hier dazu ein Posting machen. Teilweise echt super Preise.

      Hier muss man beim Buchen aber aufpassen, da nur das Standard-Paket voreingestellt ist, das keine zusätzliche Haftpflichtversicherung enthält. Wenn man dann auf das Master-Paket upgradet, in dem die erweiterte Haftpflicht enthalten ist, ist der Preis so gut gar nicht mehr.
    • wernerw wrote:

      Man übernimmt das Auto vollgetankt (das ist immer so) und gibt es leer ab.


      Dachte ich bis vor kurzem auch, dass das immer so ist. In Miami hatte ich aber bei Avis die Wahl. ob ich die Tankfüllung kaufe und den Wagen mit leerem Tank zurück gebe oder keine Tankfüllung bezahle und das Auto vollgetankt zurückbringe. Habe mich für letzteres entschieden, weil man bei der ersten Version dem Vermieter eigentlich immer mehr oder weniger viel Sprit schenkt.
      Gruß

      Dirk
    • WeiZen wrote:

      wernerw wrote:

      Zusatzfahrer

      Lt. Avis sind das bei denen nicht miteinanderverwandte.
      Die Ehefrau/Ehemann ist nicht damit gemeint. Ob reghistriert werden muß hängt von Lust und Laune des Mitarbeiters ab.

      Aktuelle Ergänzung von National aus Las Vegas:
      In Nevada muss bei Alamo/National die "spouse" nicht eingetragen werden.
      Gruß aus Wien
      Michael
    • Ergänzungen zu Hertz:

      - Mietwagen kann vollgetankt zurückgeben werden oder man kauft die Tankfüllung vor Ort
      - vor der Buchung Goldmember werden, Wagen steht dann schon mit fertigen Mietwagen da. Mietvertrag muss nur noch unterschrieben werden
      - für Goldmitglieder gibt es extra Schilder und die Agents vor Ort haben Zugriff auf andere Auto's
      - bei Buchung auch andere Länderseiten probieren (co.uk, ie, at), manchmal deutlich günstigere Raten als die deutsche Webseite
      - Einsatz von diversen CDP oder PC möglich
      - die Preise bei Hertz schwanken sehr stark, auch an der gleichen Anmietstation

      Folgende CDP kenne ich:

      • 154080 (Marriottmember)
        611111 (ADAC)
        70 6900 (Time-Share Club)
        22754 (?)


      PC : 113540 -> 25$ auf die Rate

      Einsatz der CDP und PC natürlich auf eigenes Risiko. Es gibt aber im Netz noch keine negativen Erfahrungsberichte.

      PrePaid-Buchungen sind 7 Tage nach der Buchung kostenfrei stornierbar, ansonsten fallen Gebühren an. Pay at Location-Anmietungen sind aktuell noch kostenfrei stornierbar.
      In Florida kann man mit den Auto auch die Sunpassline nutzen. Kostet pro Anmietung oder pro Monat (?) für die Aktivierung 10$ + Tollgebühren.
      Bei Verkehrsverstößen fallen 30$ Bearbeitungsgebühren an. Um die Bezahlung der Strafe muss man sich selbst kümmern. Hertz bucht diese nicht automatisch von der hinterlegten KK ab.
      Der Preisunterschied zwischen Midsize-SUV und Standard-SUV ist meist sehr gering. Hertz unterteilt die Standart-SUV in 2 Klassen SFAR (5 Sitze) und FFAR (7 Sitze). Diese haben auch meist den gleichen Preis.

      Andreas
    • Ein wichtiges Thema, weil man hier ganz schön Geld sparen kann.

      Alles hab ich nicht gefunden, Ergänzungen sind hier also willkommen! Ich werd dann einen Mod bitten, das hier einzufügen.

      Prinzipiell zahlt man eine Einwegmiete, wenn man das Auto nicht dort abgibt, wo man es übernimmt. Früher mal hab ich geglaubt, dass innerhalb eines Bundesstaates keine Einwegmieten anfallen, aber ich glaube, auch das stimmt nicht wirklich.

      Die Einwegmieten sind Entfernungsabhängig. Man zahlt sie nie (?) bei der Buchung sondern erst vor Ort.

      Je nachdem wo man bucht kann die Einwegmiete entfallen oder auch nicht.

      Was sagen die Buchungsportale?
      Billiger-Mietwagen.de, ihrmietwagen.de
      Einwegmieten sind abhängig vom Vermieter.

      Mietwagen-usa.de, holidayautos.de
      Die geben unabhängig vom Vermieter die kostenlosen Strecken an. (s.u.)

      Keine Einwegmieten werden erhoben...
      Innerhalb Kaliforniens
      Holidayautos, mietwagen-usa, drivefti, Dertour

      Innerhalb von Florida
      mietwagen-usa, drivefti, dertour

      Zwischen Georgia und Florida
      Holidayautos, mietwagen-usa

      Washington State und Kalifornien
      Holidayautos

      Arizona und Kalifornien
      Holidayautos, Mietwagen-usa, drivefti

      Nevada und Kalifornien
      Holidayautos, mietwagen-usa, drivefti, dertour

      Colorado und Kalifornien
      Holidayautos, mietwagen-usa

      Seattle und Kalifornien
      Holidayautos, mietwagen-usa

      Arizona und Nevada
      Holidayautos, mietwagen-usa

      Sonstige "Enthebungen" von Einwegmieten.
      mietwagen-usa:
      Zwischen den Stationen in Manhattan (New York City) und den Airports JFK und La Guardia
      Zwischen den Airports JFK und La Guardia und den Stationen in Manhattan (New York City)
      Zwischen der Station am Flughafen Newark (New Jersey) und den Stationen in NY City La Guardia, JFK und Manhattan
      Zwischen den Stationen in NY City La Guardia, JFK und Manhattan und der Station am Flughafen Newark / New Jersey

      Dertour:
      - von Chicago O´Hare nach New Orleans - von NYC (Downtown Stationen) nach Miami - von NYC (Downtown Stationen) nach Chicago O´Hare - von Boston nach NYC (Downtown Stationen)
      - zwischen den Flughafenstationen Seattle und San Francisco/Los Angeles - zwischen Portland und San Francisco - zwischen Denver und San Francisco - von Chicago O´Hare nach Los Angeles

      Mietwagen-USA:
      Zwischen den Stationen in Manhattan (New York City) und den Airports JFK und La Guardia
      Zwischen den Airports JFK und La Guardia und den Stationen in Manhattan (New York City)
      Zwischen der Station am Flughafen Newark (New Jersey) und den Stationen in NY City La Guardia, JFK und Manhattan
      Zwischen den Stationen in NY City La Guardia, JFK und Manhattan und der Station am Flughafen Newark / New Jersey
      18.1. - 9.2.2020: Vegas, da war ich noch nie
      Mai 2020: Guide in Namibia
      Oktober 2020: Guide in USA Südwest (mit Frau H.)
    • Man kann auch tricksen, indem man das Auto tauscht, so wie wir in Sfo. Da ging es weiter nach Washington.

      Keine Einwegmiete zwischen NV und CA , CA und WA.

      Bei Anmietung NV und Abgabe WA hätten wir Einwegmiete bezahlen müssen.

      Willi
      Es grüßt der Willi
    • Haftpflichtversicherung bei NATIONAL

      Hallo,

      ich finde bei NATIONAL immer nur eine Haftplicht über 1 MIO USD - Das ist meiner Meinung nach ziemlich wenig, wenn man bedenkt wie schnell bei einem Unfall die Kosten explodieren können.
      Bei anderen Vermietern sind es immer 2 MIO bzw, 7.5 MIO EURO (bei meiner Haftplicht zu Hause auch).
      Warum beitet gerade NATIONAL nur nur niedrige Versciherungssummen an ? Kann man die aufstocken ? ich habe ncihts dazu gefunden.
      Danke
    • Alamo und Hertz bieten bei direkter Buchung ohne Veranstalter auch nur 1 Million USD an. Das scheint Standard in den USA zu sein und hat mich noch nie davon abgehalten, zu buchen. Ob man die aufstocken kann, weiß ich leider nicht, aber ich bezweifle es mal.
    • wir buchen immer über den ADAC, da gibt es dann Alamo, Hertz oder National mit diesen Leistungen

      Included items
      Kilometer unbegrenzt (unlim. mileage)
      Zusatzfahrer (additional driver)
      Vollkaskoschutz ohne Selbstbehalt (SLDW, no excess)
      Zusatzhaftpflichtversicherung (EP)
      Versicherung gegen unterversicherte Unfallgegner (UM/UIM)
      KFZ-Diebstahlversicherung ohne Selbstbehalt (TP, no excess)
      Steuern & Gebühren auf Inklusivleistungen (handling fee, airport tax, road tax)
    • Fritz & Buddy wrote:

      wir buchen immer über den ADAC, da gibt es dann Alamo, Hertz oder National mit diesen Leistungen

      ...
      Zusatzhaftpflichtversicherung (EP)
      ...


      Das Thema der Höhe der Vers.summe bei den Mietwagen
      interessiert mich gerade auch sehr, deshalb habe ich mir gerade die
      Vers.bedingungen beim ADAC angeschaut. Wenn ich es richtig verstehe
      erhöht die Zusatzhaftpflicht EP die Versicherungssumme aber auch
      lediglich auf 1 Mio Dollar.
      Mich wundert ein wenig, dass das kaum jemanden stört. Das ist in den USA
      zwar normal, egal ob bei Alamo, National oder Hertz, aber bei einem
      Unfall mit Verletzten ist ein Betrag von 750.000 EUR schnell verbraucht -
      insbesondere wenn man an die hohen Schmerzengeldforderungen in den USA
      denkt.

      Wir haben deshalb für unsere Südstaatentour jetzt einen Wagen bei Alamo
      über Sunny Cars gebucht, denn Sunny Cars stockt die Vers.summer auf 7,5
      MIo EUR auf. Sonst haben wir auch schon oft bei Alamo über Holiday Autos
      gebucht, die bieten immerhin eine Vers.summe von von 1,6 Mio EUR.
      Wir würden jetzt aber sehr gerne direkt über Hertz buchen, da würden wir
      nämlich für denselben Preis einen Standard SUV statt den jetzt
      gebuchten Midsize SUV bekommen. (Würden wir über Sunny Cars den Standard
      SUV buchen, würde das 400 EUR mehr kosten für 17 Tage.)

      Aber offenbar sind fast alle Leute trotz der niedrigen Vers.summe total
      entspannt, was mich sehr erstaunt. Ich dachte zunächst, dass viell.
      viele über Kreditkarten Zusatzversicherungen haben, deshalb habe ich mir
      auch schon ein paar Kreditkartenkonditionen angeschaut. Als
      Versicherungsleistungen der gängigen Kreditkarten habe ich aber
      nirgendwo eine Erhöhung der Hapfpflichtdeckung für KfZ gefunden, max.
      für die Vollkasko.
      Insofern werden wir jetzt nicht auf Hertz umbuchen, da streikt mein Mann
      komplett. Bei einer Vers.summe von 750.000 EUR bewegt er das Auto
      nicht. Und wir sind ganz bestimmt nicht die Obervorsichtigen, die sich
      ständig Gedanken machen, was einem wohl alles im Leben Schreckliches
      passieren kann.
      LG
      Tanja
    • Ich kann dir da nur Recht geben. Ich buche auch mit Vorliebe bei Sunnycars. Wegen der Vers. Summe und weil sie Full/Full Option anbieten als Standard.

      Manchmal nehme ich auch holidayautos mit 2 Mio. aber wenn es geht ebend immer sunny. Ich fühle mich da irgendwie wohler. Meine KK vom ADAC würde auch nur 1 Mio. abdecken. Mir ist das zu wenig. Ich bin aber auch nicht so risikofreudig und hatte auch schon einen Unfall in den USA. Ich war zwar nicht Schuld, aber sowas kann ruckzuck gehen.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.