Fotobuch ... aber wo?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • meggy_ann wrote:

      Deshalb kann eine gute Reklamationsprüfung nur mit Rücksendung und Direktvergleich mit den Originalbildern erfolgen... Meine Meinung...
      Wenn sie selbst Ursachenforschung betreiben wollen sicherlich.
      Aber ansonsten finde ich es einfach nur kulant, wenn man sofort ein neues Buch bekommt, wenn etwas schief gelaufen ist. Das war bisher bei allen meinen Büchern so außer bei fotobuch.de.
      Zum Glück hatte ich aber schon lange keine Reklamation mehr. Da scheint sich mit der Software doch einiges getan zu haben im Vergleich zu den Anfangsjahren, zumindest bei den Anbietern mit den ich zusammenarbeite. =)
      LG
      Katja
    • Kulant ja, aber ob es ein besseres Ergebnis wird?
      Woher will der Anbieter oder auch du selbst denn wissen, was schief gelaufen ist, wenn es sich keiner ansieht. Also ich möchte in so einem Fall schon wissen, woran es liegt und ob ein reiner Neudruck was ändert oder ob ich imt einer Überarbeitung gezielt was ändern kann.
    • meggy_ann wrote:

      Kulant ja, aber ob es ein besseres Ergebnis wird?
      Woher will der Anbieter oder auch du selbst denn wissen, was schief gelaufen ist, wenn es sich keiner ansieht.
      Also Fotos habe ich schon hingeschickt, und das hat allen anderen Anbietern bisher gereicht. Der Neudruck war dann auf jeden Fall besser. Zum Teil waren es verrutschte Fotos etc.
      Im Fall von fotobuch.de waren die Fotos im Druck viel zu hell. OK, da sagt man dann bestimmt, kein kalibrierter Monitor. Das war aber bei allen anderen Anbietern auch nie ein Problem, und dort waren die Fotos im Druck meist eher zu dunkel. Und wenn ich mir Fotos als Fotoabzüge bestellt habe, waren sie noch nie zu hell!

      Gruß
      Katja
    • Katja wrote:

      Also Fotos habe ich schon hingeschickt, und das hat allen anderen Anbietern bisher gereicht. Der Neudruck war dann auf jeden Fall besser. Zum Teil waren es verrutschte Fotos etc.
      Im Fall von fotobuch.de waren die Fotos im Druck viel zu hell. OK, da sagt man dann bestimmt, kein kalibrierter Monitor. Das war aber bei allen anderen Anbietern auch nie ein Problem, und dort waren die Fotos im Druck meist eher zu dunkel. Und wenn ich mir Fotos als Fotoabzüge bestellt habe, waren sie noch nie zu hell!

      Gruß
      Katja
      Du kannst ja in fast jeder Software eine automatische Bildüberarbeitungsnanwendung aktivieren. War die vielleicht an?
      Bei meiner Reklamation hatte die nämlich auch eingegriffen und ich wusste bis dato nicht, dass was an ist und wie ich das hätte einstellen können....
    • meggy_ann wrote:

      Du kannst ja in fast jeder Software eine automatische Bildüberarbeitungsnanwendung aktivieren. War die vielleicht an?
      Meine Bestellung bei fotobuch.de ist schon lange her, dass ich mich an dieses Detail nicht mehr erinnern kann.
      Damals habe ich meine Fotos auch noch nicht nachbearbeitet, mittlerweile mache ich das, und dann sollte die automatische Bildüberarbeitung besser deaktiviert werden.
      Wobei ich diese bei meinen letzten Bestellungen bei PixelNet eingeschaltet hatte, und die Fotobücher waren auch super.
      Bei Lidl und CEWE hatte ich das in den letzten Jahren immer abgewählt. Aber fotobuch.de war das einzige Buch, das bisher zu hell war.

      Gruß
      Katja
    • Katja wrote:

      dann sollte die automatische Bildüberarbeitung besser deaktiviert werden.
      Kann man generell nicht mehr sagen.
      Da die Vorschau bei der neuen Software von fotobuch stark verbessert wurde, kann man es besser beurteilen, und man wird trotz eigener Bearbeitung manchmal erstaunt sein, was möglich ist, vor allem bei starken Kontrasten. Irre.
    • Bei bilder.de gibt es ab einem MBW von 19,95 € ein Fotobuch mit bis zu 154 Seiten gratis.

      Haben neben Fotobüchern auch Leinwände, Acrylglasbilder, Poster und Fototassen im Angebot.

      Quali nicht bekannt, Gestaltung leider nur über einen Onlineeditor.


      Bei saal digital bis zum 12.04.: 10 € Rabatt auf die Formate DIN A4 quer, hoch + quadratisch (28x28) + versandkostenfrei
      LG Christoph
    • New

      WeiZen wrote:

      Da die Vorschau bei der neuen Software von fotobuch stark verbessert wurde, kann man es besser beurteilen, und man wird trotz eigener Bearbeitung manchmal erstaunt sein, was möglich ist, vor allem bei starken Kontrasten. Irre.
      Da gebe ich dir recht.
      in der aktuellen Software wurde da echt extrem nachgebessert und wenn man weiß, warum sich das Bild nach einem kurzem Laden verändert, kann man ja selbst entscheiden, ob man es haben möchte oder nicht. Das habe ich bislang so noch bei keinem anderen Anbieter entdeckt
    • New

      WeiZen wrote:

      Fotobuch hat dauerhaft die Preise um 50% gesenkt.
      Was?! Echt?
      Jetzt wo der Urlaub ins Wasser fällt, wirds dann wohl mal wieder Zeit den letzten in ne gebundene Form zu bringen. Danke für den Hinweis. Der ging voll an mir vorbei... :!!
    • New

      Bei mir sind es nur 33% vom Basispreis und 25% vom Seitenpreis.
      50% finde ich nicht... :nw:

      Ich habe 2018 sehr schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht nachdem ich viele Jahre ein zufriedener Kunde war. Vielleicht ging es ja doch mehreren so, wenn sie jetzt alles billiger machen...
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • New

      Naja durch den Bau einer komplett neuen Produktionsstraße und der Entwicklung der neuen Software finde ich es schon verständlich, dass Produkte sich vom Preis her unterscheiden.
      Ab einem bestimmten Zeitpunkt kann man dann einfach anders wirtschaften, wenn man sieht, dass es läuft.

      VIelleicht wäre es für dich ja mal ein Grund den Service erneut zu testen. Vielleicht wirst du überrascht. Ich bin auf jeden Fall bislang zufrieden damit :SCHAU:
    • New

      Für mich hat sich das Thema Fotobuch.de erledigt. Es gibt noch viele sehr gute Anbieter die auch hochwertige Fotobücher mit mehr Kulanz gegenüber dem Kunden bieten. Wobei in meinem Fall nicht mal Kulanz das Thema war, denn der Fehler lag nachweislich nicht bei uns.
      Bei der zweiten Reklamation hatten sie nur keine Lust mehr nochmal ein Buch zu fertigen und meinten dann uns mit fadenscheinigen Erklärungen den schwarzen Peter zuschieben zu müssen. Leider für sie kennen wir uns am Rechner und mit technischen Dingen eben auch aus und von daher lassen wir uns nicht so leicht für dumm verkaufen. Aber das ist jetzt mittlerweile alles egal, denn wie gesagt, es gibt ja auch noch andere Anbieter.

      Ganz abgesehen davon finde ich persönlich auch nicht dass die Software mit dem Designer 3 dazu gewonnen hat und auch die Qualität des Fotobuches hat für mich deutlich nachgelassen, denn die Bücher wirken durch das dünnere Papier einfach nicht mehr so hochwertig wie früher. Ein weiteres Kriterium ist, dass man im Format 30x30 nur noch 200 Seiten Bücher machen kann. Auch das ist für mich ein erheblicher Nachteil zu früher. Nicht immer ist neu gleichzeitig besser.

      Schön für dich wenn bei dir alles rosarot ist. :!!
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.