M&M-Tours im Südwesten der USA 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • M&M-Tours im Südwesten der USA 2019

      M&M-Tours im Südwesten der USA 2019



      Unsere Wanderlust im Gebiet der roten Steine ist ungebremst, deshalb haben wir es in 2019 wieder getan ::;;FeL4; . Wir haben eine Runde mit kurzen Fahrten und langen Wanderungen geplant. Leider konnten wir die langen Wanderungen nicht alle machen, da meine gesundheitlichen Probleme auf dieser Reise ihren Höhepunkt gefeiert haben :wut1: und wir einige Dinge umwerfen mussten :traen: . Dennoch ist am Ende, nachdem wir einen Schlussstrich unter die Reise gezogen haben eine wundervolle Zeit herausgekommen, weil wir wie immer das Beste daraus gemacht haben und das dann noch immer absolut phantastisch war ;;NiCKi;: . Durch meinen Zustand sind allerdings manche Dinge, die für einen Reisebericht interessant sind (Dokumentations-Fotos, Zeitangaben), etwas kurz gekommen :schaem: , aber ich könnte mir vorstellen, dass trotzdem für manche von Euch ein paar interessante Dinge dabei sind :SCHAU: .

      Ihr seid zu folgendem Programm herzlich eingeladen:

      04.06.2019 - 25.06.2019


      1. Tag:Anreise nach Las Vegas

      2. Tag:Fahrt nach Moab, Clover Canyon Bridge

      3. Tag:Angel Arch

      4. Tag:Longbow Arch

      5. Tag:Pritchett Arch, Cumming Arch

      6. Tag:Marlboro Point, Covert Arch, Wintercamp Arch, La Boca Arch

      7. Tag:Ring Arch, Skyline Arch, Double O Arch, Primitive Trail

      8. Tag:Hunter Canyon Arch, Elvis‘ Hammer, Corona Arch

      9. Tag:Fahrt nach Bluff, Looking Glass Arch, Wilson Arch, Recapture Pocket

      10. Tag:Fahrt nach Page, White Mesa Arch, Thousand Pockets, Studhorse Point

      11. Tag:Birthday Arch, Blue Pool Arch

      12. Tag:Wiregrass Canyon, Alstrom Point

      13. Tag:Cathedral Wash

      14. Tag:Edmaiers Secret, Buckskin Gulch

      15. Tag:Fahrt nach Escalante, Bryce Canyon NP

      16. Tag:Little Jumbo Arch und Bighorn Canyon

      17. Tag:Phipps Arch von der 12 aus

      18. Tag:Fahrt nach St. George, East Rim Trail



      Liebe Grüße



      Michelle

      ;arr: Hier geht es zum ersten Tag

      Herzliche Grüße
      Michelle

      The post was edited 18 times, last by Canyonrabbit ().

    • Liebe Michelle,

      wie schön! bei Euren Wanderungen bin ich gerne dabei.

      Canyonrabbit wrote:

      Leider konnten wir die langen Wanderungen nicht alle machen, da meine gesundheitlichen Probleme auf dieser Reise ihren Höhepunkt gefeiert haben und wir einige Dinge umwerfen mussten
      Das ist doch immer wieder besch... X( Ich hoffe, Ihr könnt das bald nachholen.

      Canyonrabbit wrote:

      aber ich könnte mir vorstellen, dass trotzdem für manche von Euch ein paar interessante Dinge dabei sind .
      Das glaube ich aber auch. Ich freue mich schon.

      Viele liebe Grüße

      Bettina
    • Liebe Michelle und Markus.

      Ich lese, laufe mit ;ws108;

      Hartelijke groeten von Alida und Jan. :wink4:
      Alida Trike Star
    • Ui, ein Bericht von Michelle und Markus :clab:
      Da versuche ich irgendwie dran zu bleiben ;;NiCKi;:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • WeiZen wrote:

      Wie schade, aber immer noch besser als zu Hause.
      Exakt so ist es ;;NiCKi;: . Du verstehst das :!!

      WeiZen wrote:

      Im welchen Monat war es denn?
      Juni

      bela wrote:

      wie schön! bei Euren Wanderungen bin ich gerne dabei.
      Huhu Bettina, ich freue mich, dass Du uns begleitest :wink4:

      bela wrote:

      Ich hoffe, Ihr könnt das bald nachholen.
      Das hoffe ich auch. leider sind wir dieses Jahr nicht in der Ecke der Ausfälle vom letzten Jahr, aber irgendwann....

      alida wrote:

      Ich lese, laufe mit
      Alida, das ist aber schön. Ich freue mich ;ws108;

      malenz wrote:

      Ui, ein Bericht von Michelle und Markus
      Da versuche ich irgendwie dran zu bleiben
      Markus, das ist aber schön :wink4: . Die Tagesberichte sind nicht so lang und "kosten" wenig Zeit. Es wird auch sicher nicht im Höllentempo vorwärts gehen und eine Pause wegen einer anstehenden Reise wird es auch noch geben ;;NiCKi;: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Bei einer Reise zu den roten Steinen bin ich gerne mit dabei! ;ws108;

      Canyonrabbit wrote:

      Leider konnten wir die langen Wanderungen nicht alle machen, da meine gesundheitlichen Probleme auf dieser Reise ihren Höhepunkt gefeiert haben :wut1: und wir einige Dinge umwerfen mussten :traen: .

      Tut mir leid, dass es gerade bei der Reise war, das ist noch mal blöder als zu Hause! Ich hoffe, es geht dir schon wieder besser!

      Canyonrabbit wrote:

      aber ich könnte mir vorstellen, dass trotzdem für manche von Euch ein paar interessante Dinge dabei sind :SCHAU: .

      Bestimmt, freue mich schon!
    • Gerne lese ich mit Michelle! ;;NiCKi;:

      Genau unsere Gegend wo wir so oft waren .....
    • marmot wrote:

      Bei einer Reise zu den roten Steinen bin ich gerne mit dabei!
      Herzlich willkommen ;ws108;

      marmot wrote:

      Bestimmt, freue mich schon!
      Ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht auch noch etwas neues für Euch dabei ist =) .

      Bambam wrote:

      Gerne lese ich mit Michelle!
      Ich freue mich, Hedy :wink4:

      MsCrumplebuttom wrote:

      Yay!!! Da bin ich natürlich sowas von dabei!
      Aber ein sowas von herzliches Willkommen, liebe Nadine ;ws108; .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      ich könnte mir vorstellen, dass trotzdem für manche von Euch ein paar interessante Dinge dabei sind
      Auf jeden Fall - ich freu mich auf den Bericht ;ws108; und kann durchaus auch mal auf Zeitangaben verzichten ;) . Und es ist immer wieder schön zu lesen, dass du dich nicht unterkriegen lässt und ihr aus jeder Situation das Bestmögliche macht :!! !



      So, und jetzt mal sehen, ob wir die Tage 9, 10 und 14 abhaken können vor Ende März :gg:
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks wrote:

      Auf jeden Fall - ich freu mich auf den Bericht
      Und ich freue mich, dass Du mit dabei bist, Andrea ;ws108;

      Redrocks wrote:

      So, und jetzt mal sehen, ob wir die Tage 9, 10 und 14 abhaken können vor Ende März
      Ui, ich muss wohl mal in der die Urlaubstabelle des Forums gucken ;) . Ich gebe mir Mühe ;;NiCKi;: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Dann legen wir doch mal los und bringen den einzigen Tag mit viel Text hinter uns....


      1. Tag: Dienstag, der 04.06.2019

      Anreise nach Las Vegas

      Gestern Abend haben wir bei relativ starkem Regen ;;ReSmilie;; unser Gepäck ins Auto geschafft und sind dann in Richtung Frankfurt gestartet. Trotz des schlechten Wetters und der Unwetter, die am Vormittag im Raum Frankfurt sogar zu Flugausfällen geführt haben, kamen wir problemlos durch und waren zur vereinbarten Zeit beim Inder „Anya“ in Oberursel, wo wir uns mit Bettina (Bela) und Dieter verabredet hatten. Bei einem leckeren Abendessen haben wir uns total gut unterhalten und dadurch einen echt schönen Start in den Urlaub gehabt :SCHAU: =) . Das schreit nach Wiederholung. Anschließend hatten wir auch nur noch eine halbe Stunde zu unserem Best Western Amedia in Raunheim zu fahren, wo wir wieder für eine Nacht ein Zimmer mit Garage für die nächsten Wochen reserviert hatten. Die unterschiedlich dekorierten Zimmer sind immer wieder nett.





      Mit einer halben Stunde Verspätung starten wir heute schließlich mit unserer Boeing 767 von Condor in Richtung Las Vegas. Der Flug ist in jeder Hinsicht besser als wir beide nach unserem letzten Flug mit dieser Airline erwartet haben ;;NiCKi;: . Der Service ist richtig gut, die Crew sehr nett, das Essen reichlich und in Ordnung und die Investition von 7,99 Euro in das Entertainment-Paket von war auch sinnvoll.

      Aus irgendeinem Grund holen wir unterwegs ca. eine Stunde auf und somit sind wir schon um 12:05 Uhr am McCarran Airport angekommen. Die Immigration geht einigermaßen zügig und unser Gepäck kreiselt schon, als wir schließlich am Band ankommen. Es flutscht also :!! .

      Das setzt sich auch so fort: Der Rental Car Shuttle kommt schnell und auch der Sixt-Shuttle, in den wir umsteigen müssen, lässt nur ein paar wenige Minuten auf sich warten. Zu meiner Freude haben wir eine brütende Hitze, Markus sieht es eher so: ;Hss;! .

      Bei Sixt ist dann sozusagen der Anti-Teufel los und wir sind die einzigen Kunden. Nach sanfter Abwehr der Versicherungsangebote, sind wir zügig stolze Besitzer eines noch recht neuen (14.000 Meilen) weißen Jeep Wrangler. Der Große rauscht zwar, wie sich später auf dem Highway herausstellt, und von Nadine hier im Forum ja schon berichtet wurde, permanent, als wenn man durch einen Sturm fahren würde ;:;Wr;; , aber ansonsten fährt er sich wirklich toll :clab: .




      Als erstes steuern wir das Premium Outlet South an, allerdings nicht zum Shoppen, sondern um einen kleinen Blizzard (Turtele Pecan und Summerberry Cheesecake) als Mittagessen zu verputzen ;;PiPpIla;; . Ein Funktionsshirt von Columbia für mich gibt es allerdings auch noch :SCHAU: .




      Dann geht es zum Supermarkt, um die ersten Einkäufe zu machen. Aus irgendeinem Grund mag Markus Albertsons ja nicht so und plädiert daher für das Vons (Walmart hat sich bei uns ja in Las Vegas schon länger disqualifiziert). Das gleicht einer Eingebung, denn wir machen mit dem wichtigsten Einkauf, also Bier :gg: , ein Megaschnäppchen. Mit der Clubkarte und Sonderangeboten bekommen wir unseren Reisevorrat extrem günstig (u.a. zwei 20er-Kisten Coors für 22 USD). Jetzt ist zwar das halbe Auto voll Bier gepackt, aber wir haben ja Platz ;haha_ .







      Nach dem Erledigen des Einkaufs kann es endlich losgehen und wir fahren in ca. zwei Stunden nach St. George, wo wir im St. Georges Inn & Suites wie so oft ein schönes und preiswertes Zimmer reserviert haben. Was zur Grundausstattung noch fehlt, ist ein Brett (auch mit einem Wrangler kann man sich mal im Sand festfahren ;;NiCKi;: ), so dass uns die nächste Fahrt zu Lowes führt, wo wir nach reichlich Wartezeit dann von insgesamt fünf eifrigen Mitarbeitern bedient werden :ohje: ;haha_ und am Ende mit zwei Brettern für 5 USD den Laden verlassen.




      Country an und los =)




      Zum Essen schlagen wir dann erst um 20.30 Uhr bei Texas Roadhouse auf. Es muss ein halbes Rind dran glauben (Anreisen macht hungrig :gg: ) und wir verdrücken ein 11 bzw. 16 oz. Sirloin mit Baked Potato bzw. Fries und einem Housesalad, um anschließend tot ins Bett zu fallen.





      ;arr: Weiter zum nächsten Tag
      Herzliche Grüße
      Michelle

      The post was edited 1 time, last by Canyonrabbit ().

    • Canyonrabbit wrote:

      beim Inder „Anya“ in Oberursel, wo wir uns mit Bettina (Bela) und Dieter verabredet hatten
      Das ist ja nett - ein Vor-Urlaubs-Treffen =) . Und auch noch beim Inder ;:HmmH__

      Canyonrabbit wrote:

      somit sind wir schon um 12:05 Uhr am McCarran Airport angekommen
      Das frühe Ankommen ist doch echt ein unschlagbarer Vorteil beim Direktflug :!!

      Canyonrabbit wrote:

      stolze Besitzer eines noch recht neuen (14.000 Meilen) weißen Jeep Wrangler
      Ah, ihr also auch :gg:

      Canyonrabbit wrote:

      (u.a. zwei 20er-Kisten Coors
      Das "u.a." ist dann wohl die Kiste Budweiser ;:FeEl2;.

      Canyonrabbit wrote:

      Was zur Grundausstattung noch fehlt, ist ein Brett
      Hm, ich muss mal sehen, ob ich Uwe von der Anschaffung eines solchen überzeugen kann.

      Canyonrabbit wrote:

      Texas Roadhouse
      ;;PiPpIla;;
      :schaem: :schaem: sorryyyyy :gg:
      Viele Grüße,
      Andrea
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.