North by Northwest – ein Reisebericht in drei Gängen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ulrich wann buchen wir ?
      24/7 auf dem Balkon in Trainingshose futtern und dabei Eisberge zählen.
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Haiko wrote:

      Ulrich wann buchen wir ?
      24/7 auf dem Balkon in Trainingshose futtern und dabei Eisberge zählen.
      :D Futtern kannst du echt bis zum Umfallen. ;;NiCKi;:

      WeiZen wrote:

      Nur wenn die Raucherlounge um die Ecke ist.
      :D schwierig. Musst du mit den Italienern fahren, aber da kostet sonst alles extra.
      Du müsstest wohl relativ weit oben sein, bei den meisten Schiffen.

      WeiZen wrote:

      Ab nächstes Jahr hoffe ich viel Zeit zu haben.
      wo kann man das buchen?
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Ab und wann muss ich auch mal vom Essen pausieren, dann kannst Du ruhig auf dem Balkon rauchen ;;NiCKi;:
      Bei gutem Wetter bekommen wir so die Landschaft dann auch mystisch mit Nebel zu sehen wie Claudia. :gg:
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Haiko wrote:

      dann kannst Du ruhig auf dem Balkon rauchen
      kann er nicht. Ist bei den meisten verboten. Da hat mal so ein Vollhorst auf der Star princeps eine Kippe über Bord geworfen und ein halbes Deck abgefackelt. :ohje: Schon blöd, dass der fahrtwind die brennende Kippe auf einen anderen Balkon geblasen hat.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • WeiZen wrote:

      betty80 wrote:

      kann er nicht.
      Eben.Wo ist denn die Lounge auf Schwarzen Raben Schiff? Italiener fahren mir zu nah an der Küste und die Tischdecken kosten extra.
      das ist costa. Würde ich nie machen, aber aus anderen Gründen. MSC war so ganz ok.

      Aber wenn du 24/7 essen willst, musst du mit den amis fahren. Normalerweise kannst du immer auf einer Seite des Schiffs auf dem Außendeck rauchen.
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • elwi wrote:

      Es ist eigentlich schon alles gesagt. Ein schöner, entspannter Tag.

      Der Nebel in den Bergen ist toll. Und wieder schöne Fotos, und heiße Schokolade mit Pepp.
      Schön zusammengefaßt. :!! :gg:

      waikiki25 wrote:

      Sitka gelesen
      :clab:

      waikiki25 wrote:

      Tolle Fotos, sehr stimmungsvoll.
      Danke, das war aber auch eine tolle Stimmung (ich weiß, ich wiederhole mich :schaem: ).

      Haiko wrote:

      In die Zelle mit Alexandra wäre mir lieber
      ;auweia;

      Anne05 wrote:

      Mir sind Regenwolken im Urlaub (und überhaupt) ja völlig verhasst, aber die Fotos "mit" betrachte ich dann doch ganz gerne - die Atmosphäre in dieser tollen Landschaft hat schon was ...
      :gg: Ich mag sie auch nicht so besonders, aber "verhaßt" würde ich jetzt auch nicht sagen. Immer nur blauer Himmel ist ja auch langweilig. ;)

      Anne05 wrote:

      Definiere "alt"
      Jahrgang 1948. :gg:

      Anne05 wrote:

      Wieviele Umdrehungen hatten denn die heiße Schoki?
      Och, sooo viele nicht. Ein kräftiger Schuß Baileys halt. ;)

      WeiZen wrote:

      Man kann durchgehend Essen? Cool. Und ganz ohne Stoffhose.
      ;;NiCKi;: Eine Hose sollte aber schon sein. Bei einem Strumpf würde der Kellner wahrscheinlich komisch gucken.

      WeiZen wrote:

      Dann würde ich nur in der Kabine essen
      Da entgehen dir aber nette Gespräche und Bekanntschaften. ;;NiCKi;:

      WeiZen wrote:

      Wo ist denn die Lounge auf Schwarzen Raben Schiff?
      Raucherlounge gibt's da nicht, höchstens Raucherlungen. :p Wenn ich mich recht entsinne, durfte man nur an einer Stelle hinten auf dem Deck rauchen. Es waren aber extrem wenige Raucher an Bord. ;;NiCKi;:
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • WeiZen wrote:

      Haiko wrote:

      Ulrich wann buchen wir ?
      24/7 auf dem Balkon in Trainingshose futtern und dabei Eisberge zählen.
      Nur wenn die Raucherlounge um die Ecke ist. :gg:
      Noway Kriterium, wenn ich einen Balkon habe und nicht rauchen darf :pipa:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • alf99 wrote:

      wenn ich einen Balkon habe und nicht rauchen darf
      Sehe ich nicht so. Leider gibt es viele Leute, die meinen, kippen über Bord werfen zu müssen und:

      Raven wrote:

      alf99 wrote:

      Noway Kriterium, wenn ich einen Balkon habe und nicht rauchen darf
      Ganz ehrlich? Ich hätte wesentlich weniger Zeit auf dem Balkon verbracht, wenn nebenan jemand geraucht hätte. ;;NiCKi;:
      das sehe ich genauso.

      Tut mir leid für die Raucher, aber warum sollte ich mitrauchen müssen oder meinen Balkon deshalb weniger nutzen können.

      Zumal das sogar in Mietshäusern eingeschränkt werden kann. :nw:
      Liebe Grüße, Betty

      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." - Mark Twain

      Bettys Homepage
    • Raven wrote:

      Ich hätte wesentlich weniger Zeit auf dem Balkon verbracht, wenn nebenan jemand geraucht hätte.
      Seh ich auch so, aber man könnte ja, wenn niemand nebenan ist.
      Daher würde ich die Kabine, wenn möglich, zum nächsten Spot aussuchen.
    • Wieder zwei Tage gelesen - ich hole auf. ;)
      Schade, dass das Wetter so schlecht war. :rolleyes:

      Raven wrote:

      und schwupps ist es halb zwei und wir legen in Icy Strait Point an.
      "angelegt" - also ist die Anlegestelle jetzt fertig. 2015 haben wir noch getendert.

      Raven wrote:

      Und das Essen ist mal wieder ein Gedicht.
      So schaut es auch aus. ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;
      habe übrigens noch nie Eier Benedict probiert :schaem: :schaem:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • waikiki25 wrote:

      Wieder zwei Tage gelesen - ich hole auf. ;)
      :!! :clab:

      waikiki25 wrote:

      Schade, dass das Wetter so schlecht war. :rolleyes:
      Naja, damit muss man einfach rechnen. Und ohne den Regen gäb‘s ja auch den wunderschönen Regenwald dort nicht. :gg: Ich denke, wenn man sich von Anfang an darauf einstellt, dass man mit großer Wahrscheinlichkeit keine zwei Wochen Sonne haben wird, ist man auch nicht enttäuscht, wenn‘s dann tatsächlich mal schlecht ist.

      waikiki25 wrote:

      "angelegt" - also ist die Anlegestelle jetzt fertig.
      ;;NiCKi;: Im Juni haben wir da auch schon angelegt. Die haben da ja einiges auf die Beine gestellt, um Kreuzfahrtschiffe „anzulocken“. Ich bin bei sowas immer ein bisschen zwiespältig - einerseits bringt es natürlich Geld für die Natives, aber andererseits hat das mit deren Traditionen nicht mehr viel zu tun.

      waikiki25 wrote:

      habe übrigens noch nie Eier Benedict probiert :schaem: :schaem:
      Solltest du mal. ;;NiCKi;: Am besten bei HAL, die können die Hollandaise richtig gut. ;:HmmH__ Kein Wunder bei dem Namen... :gg:
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • New

      5. Oktober 2019 - Prince Rupert

      Gegen halb acht legen wir in Prince Rupert an, aber ich bleibe noch etwas im Bett, denn wir sind den ganzen Tag hier und ich weiß nicht so recht, was ich mit der vielen Zeit anfangen soll (die Touren, die es hier gegeben hätte, haben mich alle nicht so recht überzeugt). Außerdem ist es noch ziemlich duster.



      In der Nacht haben wir ja wieder eine Stunde verloren, deshalb habe ich heute auch erst für neun Uhr Frühstück bestellt.



      Das Wetter sieht schon mal gar nicht so schlecht aus.



      Anschließend gehe ich an Land - durch das niedliche Zollgebäude, wo es keine Seele interessiert, wer hier durchgeht - und bummle erstmal ein Stück am Wasser entlang Richtung Cow Bay. Mittendrin bemerke ich, daß ich meine Geldbörse gar nicht dabei habe, ups. :ohje: Naja, so viel scheint‘s hier eh nicht zu kaufen zu geben. Aber man wird schon mal sehr nett begrüßt. =)



      Bei der Port Authority gibt’s kostenloses Wifi, deshalb schaue ich mal wieder im Forum vorbei, während ich die Sonne genieße, von der es in den letzten Tagen etwas zu wenig gab. Dann schaue ich mich ein wenig in dem Ortsteil namens Cow Bay um...



















      ...und entdecke danach eher durch Zufall die Sunken Gardens, von denen ich zwar schon im Internet gelesen hatte, die mir aber nicht unbedingt als die Top-Attraktion der kanadischen Westküste erschienen sind. Sind sie auch nicht, aber ich bin trotzdem mehr als angetan, denn das ist wirklich ein sehr schönes, idyllisches Fleckchen mitten im Ort, das fast ausschließlich von Freiwilligen gepflegt wird. :!!

















      Auch in der anderen Richtung gibt's schöne Motive.





      Weil mein Rücken schon wieder ordentlich zickt, setze ich mich ein Weilchen auf eine Bank und genieße die schönen Blümchen und die wärmende Sonne. Als eine ältere Dame mit Kinderwagen vorbeikommt und mich nett grüßt (Kanada halt), sage ich ihr, wie schön ich diesen Garten finde, und es stellt sich heraus, daß sie sozusagen die „Chefin“ der Freiwilligen ist, die sich um den Garten kümmern. Sie freut sich natürlich riesig über das Kompliment. =)

      Als nächstes bummle ich am Court House vorbei...



      ...begutachte ein paar Totem Poles und ein indianisches Langhaus (leider geschlossen)...





      ...freue mich darüber, daß hier sogar die Müllcontainer die typisch kanadische Höflichkeit zeigen :gg: ...





      ...und schaue in den Gift Shop des Museum of Northern BC rein. Das Museum selber wäre sicher auch interessant, aber ich habe ja kein Geld dabei, und außerdem ist das Wetter viel zu schön, um drinnen rumzulaufen. Im Gift Shop gäbe es schon ein paar nette Sachen, aber so ganz ohne Geld schaut man da einfach alt aus. :schaem:



      Neben dem Museum befindet sich der Pacific Mariners Memorial Park mit ein paar Statuen und Picknicktischen sowie Blick auf die Sojourn, und ich setze mich eine Weile auf eine Bank, halte ein Schwätzchen mit einer kleinen und sehr mitteilsamen Gruppe älterer Natives und beobachte ein paar Verwandte.







      Dann begebe ich mich für ein Päuschen (hab‘ mich ja heute schon so wahnsinnig angestrengt ;:FeEl2;. ) zurück aufs Schiff, esse eine Kleinigkeit - und mache mich dann (mit Geldbörse!) doch nochmal auf die Socken, weil mir ein schöner rot-schwarzer Schal, den ich im Gift Shop des Museums gesehen habe, einfach keine Ruhe läßt. Leider scheint er auch jemand anderem gefallen zu haben, denn dort, wo er hing, hängt er nicht mehr. Deshalb schaue ich erstmal nach einer Alternative und werde fündig (so eine Überraschung). Trotzdem frage ich den netten Verkäufer, ob er den anderen vielleicht doch noch irgendwo auf Lager hat, und voilà, er zaubert einen unter der Ladentheke hervor. Und weil ich mich mal wieder nicht entscheiden kann, nehme ich halt beide. Mit meiner Beute statte ich anschließend nochmal dem Park nebenan einen Besuch ab und gehe dann wieder an Bord.





      Mit einem Gelato (Peach Frozen Yoghurt und Watermelon Sorbet) mache ich es mir dann auf dem Balkon in der Sonne gemütlich.

      Um sechs legen wir ab, und zunächst gibt’s noch schöne Ausblicke auf Prince Rupert, das mir sehr gut gefallen hat, auch wenn es nicht die Hammer-Attraktionen zu bieten hatte. Aber es ist ein sympathischer, gepflegter Ort mit netten Leuten, wo man sich einfach willkommen fühlt. Und einen Walmart gibt's auch. :gg:









      Schon nach kurzer Zeit kommen ein gigantischer Containerhafen, riesige Getreidesilos und enorme Kohlehalden ins Blickfeld - das ist jetzt wieder nicht so idyllisch.



















      Der Sonnenuntergang hält sich heute auch sehr zurück, was mir aber entgegenkommt, denn um sieben muß ich eh zum Dinner. :gg:





      Mein Host ist heute Jim, einer der Guides und der Partner von Chris, bei der ich auch schon am Tisch saß. Er kennt sich unheimlich gut mit Vögeln aus und erzählt uns einige interessante Fakten vor allem über Seevögel. U.a. ist auch wieder die Dame aus Aurora am Tisch, die früher viel geritten ist. Sehr vernünftig - Reiter werden ja immer gebraucht. ;;NiCKi;:

      Das Essen ist heute mal nicht ganz so der Hit - von den Vorspeisen auf der Tageskarte macht mich nichts so richtig an, deshalb wähle ich die von der Standardkarte, und die Scallops könnten etwas kräftiger gewürzt sein. Dafür ist das Soufflé wieder extrem lecker. ;:HmmH__

      Chilled Shrimp



      Lobster Bolognese Tagliatelle



      Caramelized Scallops
      Linguini, Crab and Lemongrass Emulsion



      Hot Tangerine Soufflé
      Orange Sauce



      In der Kabine liegt bei meiner Rückkehr neben dem Programm für morgen schon wieder ein kleines Extra, ein schönes metallenes Lesezeichen mit indianischem Wal-Motiv. Einstimmung für morgen? ;;PiPpIla;;

      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • New

      Raven wrote:

      die Touren, die es hier gegeben hätte, haben mich alle nicht so recht überzeugt
      Ups. Ich hätte gedacht, dass da unendlich viele unterschiedliche Dinge angeboten werden, wo dann für jeden etwas dabei ist.

      Raven wrote:

      Sind sie auch nicht, aber ich bin trotzdem mehr als angetan, denn das ist wirklich ein sehr schönes, idyllisches Fleckchen mitten im Ort, das fast ausschließlich von Freiwilligen gepflegt wird.
      Solche Orte/Dinge sind einfach toll. Wobei mir sämtliche Bilder auf ein echt nettes Örtchen hindeuten. Was wären eigentlich so die Hauptausflüge gewesen?

      Raven wrote:

      Weil mein Rücken schon wieder ordentlich zickt, setze ich mich ein Weilchen auf eine Bank
      Ui, nach einem Spaziergang? Das ist aber doof.

      Raven wrote:

      Einstimmung für morgen?
      Bin gespannt!
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      Ah endlich wieder Sonne.

      Raven wrote:

      Dann schaue ich mich ein wenig in dem Ortsteil namens Cow Bay um.
      Hmm, müsstest Du nicht eher nach Salmon Bay?

      Raven wrote:

      die Sunken Gardens
      Bettys Beetle?

      Raven wrote:

      ..freue mich darüber, daß hier sogar die Müllcontainer die typisch kanadische Höflichkeit zeigen
      :gg:

      Raven wrote:

      Und weil ich mich mal wieder nicht entscheiden kann, nehme ich halt beide.
      :!!

      Raven wrote:

      Er kennt sich unheimlich gut mit Vögeln aus

      Raven wrote:

      die früher viel geritten ist.
      :pfeiff: ;)
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.