Novembertour

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo an alle

      Nach sehr langer Abstinenz brauche ich wieder mal Ratschläge von euch
      Da ihr mir wirklich sehr geholfen habt bei meiner letzten USA Reise in den Yellowstone und nach Moab komme ich wieder auf euch zurück

      Diesmal gehts Im November nach San Francisco dann die küste runter bis LA.
      Und danach haben wir 8 tage Zeit um nach Las Vegas zukommen
      Hab nun 2 Routen im Kopf eine Richtung Joshua,Grand canyon, Page und Zion.
      Und die 2te joshua , Organ Pipe, Tuscon, Sedona, Grand Canyon.
      Midsize SUV ist bereits gebucht.
      Wer war den schon im November in diesen Gegenden unterwegs? Wetter?
      Wir wandern auch gern mal , einfache backroads sind wir in Moab und Umgebung auch schon gefahren also das dürfte kein Problem darstellen
      Welche Gegend lohnt sich mehr im November , Page oder Tuscon ?

      Schöne Grüße aus dem sonnigen Tirol☀️
    • tiroler koni schrieb:

      Welche Gegend lohnt sich mehr im November , Page oder Tuscon ?
      Das kann man so pauschal unmöglich sagen.

      Schau' doch mal in unserer Highlight Map, was dir dort besonders zusagt, und entscheide danach.

      tiroler koni schrieb:

      Wer war den schon im November in diesen Gegenden unterwegs? Wetter?
      Kann noch schön warm sein (allerdings mit kühlen Nächten), kann aber u.U. auch schon Schnee geben. :;Pyh:: ;)
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • tiroler koni schrieb:

      Wer war den schon im November in diesen Gegenden unterwegs? Wetter?
      Meist mild, aber grand Canyon und Zion kann auch Schnee und Frost kriegen. Nächte sind kühl.

      tiroler koni schrieb:

      Welche Gegend lohnt sich mehr im November , Page oder Tuscon ?
      beides hat seinen Reiz. Schwer zu sagen. Tucson ist sicherlich wärmer als weiter nördlich. Dort ist Hauptsaison.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • WeiZen schrieb:

      tiroler koni schrieb:

      Hab nun 2 Routen im Kopf eine Richtung Joshua,Grand canyon, Page und Zion.
      Deutlich interessanter - für mich.Aber das ist, wie immer, Geschmacksache. :nw:
      Für mich auch.
      Zu November kann ich nichts sagen. Aber ich war im Februar dort und hatte gutes, wenn auch kühles Wetter.
      Wenn man auch wandern will, sind die Wintermonate nicht schlecht.
    • Danke für eure Rückmeldungen

      So die route ist soweit fertig , die Highlight map hat mir sehr geholfen

      1 Muc -San Francisco
      2 San Francisco
      3 San Francisco - Monterey
      4 Monterey- San Luis Obispo - Richtung Sequoia ,Übernachtung aber wo
      5 Richtig Sequoia - Sequoia NP - Richtung Death Valley Übernachtung
      6 Richtung Death Valley- Death Valley- Baker?
      7 Baker- Route 66 - Flagstaff
      (Wir würden am liebsten Las Vegas umfahren, keine Ahnung wie )
      8 Flagstaff- Grand Canyon- Tusayan
      9 Tusayan - Kanab
      10 Kanab - Zion
      11 Zion- Overton
      12 Overton - Las Vegas
      13 Las Vegas
      14 Las Vegas- Joshua Tree
      15 Joshua Tree
      16 Joshua Tree -L.A.
      17 L.A. - Muc

      Ab Tag 4 bis 8 weiß irgendwie nicht wirklich, wie ich die Tage aufteilen soll wo übernachten
      Aber eventuell hat wer Tipps für mich ?
    • Hmm, LV vermeiden geht schon (über Laughlin denk ich) aber so schlimm ist vorbeifahren eigentlich nicht. nur wenn man durch muss.
      Warum fährst Du aber erst am GC vorbei nach Flagstaff um dann später wieder zurückzufahren? Musst Du wirklich nach Flagstaff?
      Rein theoretisch könntest am DV im Longstreet Inn oder so übernachten, dann von dort nach Tusayan fahren. Verpasst halt Flagstaff und Baker, hast aber nen Tag mehr am GC.
      Zion kannste von Kanab auch zum day trip machen. Oder probiere nach Springdale zu kommen, wenn Du nichts anderes in Kanab geplant hast.
      Overton nach LV ist ein Katzensprung. Willst nicht gleich dahin? Dann könntest zum beispiel 3 Nächste in Springdale buchen, ist nicht ganz so nomadisch wie jede Nacht woanders schlafen.
      Marc.

    • tiroler koni schrieb:

      4 Monterey- San Luis Obispo - Richtung Sequoia ,Übernachtung aber wo
      Fresno/ Visalia/ Three Rivers geht alles. Im Park ist auch toll.

      tiroler koni schrieb:

      5 Richtig Sequoia - Sequoia NP - Richtung Death Valley Übernachtung
      Lake Isabella/ Ridgecrest/ Lone Pine mehr geht auf keinen Fall und Lone Pine ist schon hart.

      tiroler koni schrieb:

      6 Richtung Death Valley- Death Valley- Baker?
      In baker ist nicht außer einem riesigen Thermometer. Pahrump würde gehen oder hal bis Laughlin, was sich auch zieht.

      tiroler koni schrieb:

      7 Baker- Route 66 - Flagstaff
      Kann man so machen. Oatman unbedingt auch besuchen. das geht gut von Laughlin.

      tiroler koni schrieb:

      8 Flagstaff- Grand Canyon- Tusayan
      Hier würde ich Flagstaff - Grand Canyon - Page fahren. so musst du nicht zurück.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • tiroler koni schrieb:

      9 Tusayan - Kanab
      10 Kanab - Zion
      11 Zion- Overton
      9 Tusayan - Kanab oder Springdale
      10 Tagesausflug in den Zion
      11 Kanab oder Springdale nach Overton

      Das wäre mein Vorschlag.

      Skuromis schrieb:

      Warum fährst Du aber erst am GC vorbei nach Flagstaff um dann später wieder zurückzufahren?
      Wieso zurückfahren? Man kann auch von Flagstaff aus zum Grand Canyon fahren 180 / 64.
      Und evtl. das noch mitnehmen: Red Mountain Vulcano - Ein spektakulärer und ungewöhnlicher Vulkankegel in Nord-Arizona
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Westernlady schrieb:

      Wieso zurückfahren? Man kann auch von Flagstaff aus zum Grand Canyon fahren 180 / 64.
      Und dann from GC nach Kanab. d.h. irgendwo fährt er wieder zurück.

      Westernlady schrieb:

      Und evtl. das noch mitnehmen: Red Mountain Vulcano - Ein spektakulärer und ungewöhnlicher Vulkankegel in Nord-Arizona
      Deswegen ja die Frage, der Schlenker wäre unnötig, aber wenn er was angucken will, ist das was anderes.
      Marc.

    • Skuromis schrieb:

      Ok, formuliere ich es andersherum: Wenn Du nix in Flagstaff willst, fahr direkt nach Tuyasan sonst fährst Du unnötig meilen.
      Tusayan finde ich so unverschämt und unnötig teuer, dass ich bisher fast immer nach Flagstaff gefahren bin. Da gibt es wenigstens ordentliche Infrastruktur. Ich wurde Tusayan immer rauswerfen.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • betty80 schrieb:

      Tusayan finde ich so unverschämt und unnötig teuer, dass ich bisher fast immer nach Flagstaff gefahren bin. Da gibt es wenigstens ordentliche Infrastruktur. Ich wurde Tusayan immer rauswerfen.
      Aber wenn man z.B. den Sonnenuntergang am GC sehen will, ist Tusayan - wenn man direkt im Park keine Unterkunft kriegt bzw. die zu teuer wäre - immer noch die beste Wahl. ;;NiCKi;:
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • tiroler koni schrieb:

      6 Richtung Death Valley- Death Valley- Baker?
      7 Baker- Route 66 - Flagstaff
      (Wir würden am liebsten Las Vegas umfahren, keine Ahnung wie )
      8 Flagstaff- Grand Canyon- Tusayan
      9 Tusayan - Kanab
      10 Kanab - Zion
      Ich würde da nicht über Baker fahren.

      Mein Vorschlag:

      6 Übernachtung in Amargosa Valley, Pahrump o.ä.
      7 via Vegas (man muß ja nicht stehenbleiben ;) ) nach Tusayan, das ist zwar eine ordentliche Strecke, aber ihr kriegt noch ein bißchen was vom GC mit
      8 Tusayan - Page (da bleibt genug Zeit für den GC)
      9 Page - Zion - Springdale
      10 Springdale - Overton

      Damit wäre ein Tag gewonnen, den ihr z.B. noch in Page bleiben könntet.
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.