Mietwagenbuchung beim ADAC und Co.

  • Da haben sie euch aber eher einfach eine zusätzliche Versicherung aufs Aug gedrückt. Man muss wirklich bei jedem Vertrag ganz ganz genau schauen, dass da immer 0 (NULL) steht und sonst zurückgeben, bis sie es dementsprechend geändert haben! Sie probieren es immer wieder, ob Roadside+, leerer Tank usw. usf.


    Von Hertz nehme ich seit längerem Abstand wegen unschöner Erlebnisse, ich buche ausschließlich bei Alamo.


    Der ADAC hat jedenfalls immer alles zu meiner vollsten Zufriedenheit für mich klären können und ich buche nirgends anders mehr, auch wenn es evt. wo noch ein paar Euro billiger ist. Allein die Probleme, die sie mir schon erspart haben, sind es immer wert!

  • So geschehen in EWR bei Hertz.

    So langsam aber sicher habe ich das Gefühl, das ist Methode bei Hertz. Hat mit dem ADAC absolut nix zu tun, ich hatte dieses Jahr auch Ärger mit Hertz (über ADAC gebucht) Nach dem Urlaub haben die Leute vom ADAC sich gekümmert und ich hab Geld zurückerhalten. Ist ne längere Geschichte, die schreibe ich jetzt hier nicht in epischer Breite auf, ich wollte nur damit sagen, dass Du beim ADAC beruhigt buchen kannst.

  • Meiner Erfahrung nach ist es ab Freitag Abend bis Sonntag meistens günstiger - aber im Moment stimmt auch das nicht, da gibt es dieselben Preise wie am Wochenende auch unter der Woche. Alamo ist derzeit extrem teuer (für meine Daten), Hertz sehr billig. Vor zwei Wochen war es noch genau umgekehrt.

  • So geschehen in EWR bei Hertz.

    Aber was hat das mit dem ADAC zu tun? Die vermitteln das nur.
    Und sie haben mir bei Problemen mit sixt super toll geholfen.


    Ja ich glaube auch dass es eine Hertz Sache war.
    Aber mich machte die Kombination ADAC-Hertz stutzig


    Und gibt es Tage die besser zum Buchen sind?

    Gibt es überall. Die Preise schwanken standig. Das ist für Buchungen bei Alamo nicht anders.


    Ach ja, mit Hertz ORD hatte ich nicht so viele Probleme.


    Aber mit Alamo auch schon mehrmals. Man muss nur oft genug buchen, irgendwann erwischt es einen. Sage nur, keine Buchung obwohl ich voucher hatte und man wollte, dass ich zu Tagespreis nochmal buche.

  • Und gibt es Tage die besser zum Buchen sind?

    Ich hab ne Weile in der Kombi ADAC/Alamo geguckt. Meine Erfahrung war, zumindest in den letzten Monaten, dass diese Kombination, wenn dann am Wochenende günstiger ist.
    In meinem Fall hat das fast 400€ ausgemacht, bezogen auf einen SFAR. Der kostete regulär so um die 1100 € für 3 Wochen, gebucht habe ich dann für 711€ inkl. Navi, Zusatzfahrer und allen Versicherungen.


    Dabei war dann der SFAR auch günstiger als ein Midsize SUV.


    Verglichen hab ich eigentlich nur die Preise bei Alamo. Hertz buche ich wegen schlechter Erfahrungen auch nicht mehr. Allerdings waren die Herz SFAR auch nicht günstiger als die bei Alamo.

  • Und gibt es Tage die besser zum Buchen sind?

    Meiner Erfahrung nach ist es ab Freitag Abend bis Sonntag meistens günstiger

    Meine Erfahrung war, zumindest in den letzten Monaten, dass diese Kombination, wenn dann am Wochenende günstiger ist.

    Das kann ich seit Jahren bestätigen.
    Am WE gibt es bei Alamo häufig "Group days" mit sehr günstigen Angeboten.


    Interessant ist halt, dass 3 oder 4 Tage Alamo der günstigste Anbieter ist (auch ohne Group days), dann wechselt es wieder zu Hertz, dann zu National ... das geht immer reihum beim ADAC.


    Ich hatte im Frühjahr d.J. beim Hawaii-Urlaub ja insgesamt 9 verschiedene Buchungen und habe, als es mal wieder günstiger war, beim ADAC angerufen und die Mitarbeiterin auf dieses Bäumchen-Wechsle-Dich angesprochen ...
    Sie hat gefragt, wie ich das erkannt hätte?


    Na ja - bei 9 verschiedenen Autos in 6 unterschiedlichen Destinationen in 5,5 Wochen guckt man schon mal öfter ...
    Sie hat nur gelacht und die Preise angepasst ... bei einer Anmietung sogar einige Wochen später ein zweites Mal :clab:


    Aber wohl gemerkt - ich buche seit Jahren immer nur Alamo und komme aufgrund der vielen negativen Berichte auch gar nicht in Versuchung, es mit Hertz zu probieren ...

  • Aber wohl gemerkt - ich buche seit Jahren immer nur Alamo und komme aufgrund der vielen negativen Berichte auch gar nicht in Versuchung, es mit Hertz zu probieren ...

    ich erzähle dir gerne mal ein paar "lustige Geschichten" von Alamo. Ganz ehrlich, irgendwas kann immer und überall sein.
    Ich hatte gerade zwei komplett unterschiedliche Erlebnisse bei Hertz. Aber das war auch schon bei Alamo so. Der Enterprise Konzern ist schon manchmal speziell.
    Selbe Erfahrung auch mit Sixt.


    Ich nehme von den großen Anbietern das, wo der Preis stimmt. Und letztens gab's bei Hertz noch so viele Meilen zusätzlich, da könnte Alamo nicht mithalten.

  • Ganz ehrlich, irgendwas kann immer und überall sein.

    Das ist mir völlig klar, schief gehen kann immer was ... die Frage ist dann halt, wie man damit umgeht!


    Wir hatten inzwischen schon so viele Buchungen und haben mit Alamo - auch bei Motorschäden, Reifenpannen, oder sonstigen unvorhergesehenen Problemen - schon so gute Erfahrungen gemacht, dass ich Alamo auch in dieser Hinsicht absolut empfehlen kann!
    Selbst, als es so schnell kein Ersatzauto gab (da keine Station in näherer Umgebung mit freiem Auto für den Resturlaub) und das weitere Verfahren unklar war, konnte durch die Einschaltung eines Dolmetschers in D eine Klärung herbeigeführt werden.

  • Das ist mir völlig klar, schief gehen kann immer was ... die Frage ist dann halt, wie man damit umgeht!

    Ich hatte gute und schlechte Erfahrungen. Auch bei Alamo. Professionell war das nicht immer, wie die Weigerung ein kaputtes Auto in Palms Springs zu tauschen, denn ich könne damit noch nach LAX. Oder es ihnen egal ist, wenn ich nicht im System bin. Usw. Ich habe so viele Anmietungen in USA gehabt und von Alamo/ National über Hertz, avis, Dollar, etc alles dabei gehabt.
    Ich buche Alamo hauptsächlich wegen dem Preis. Ist es woanders billiger, aber auch mal dort.
    Ach ja, ich hatte auch schon mit den besten Service ever bei Hertz, aber in Australien. Da wurde meine Reservierung auch nicht gefunden, aber im Gegensatz zu Alamo Charleston hat man sich dort um Lösung bemüht.
    Es geht mir bei Mieten rein um Preis, das Versicherungspaket und evtl. Bonuspunkte, Meilen etc. Und ich lasse mir keine alten Karren mehr andrehen.
    Ansonsten diskutiere ich mit denen inzwischen auch, da kenne ich nichts. Die wollten auch schon mal was auf die Rechnung packen. Alles schon gehabt. Genauso aber auch super Service und Hilfe. Das ist wie bei airlines auch. ;;NiCKi;:

  • Bei Hertz gibt es leider aus Profit heraus systematische Probleme einzelner Stationen. Zum Beispiel muss man das Auto dann völlig sauber zurückgeben, sonst verrechnen sie mehrere hundert Dollar Reinigungsgebühren - und wer kann dann noch herumstreiten oder drei Stunden, bevor der Flug geht, in aller Ruhe noch mal in eine Tankstelle zur Reinigung?


    Es gab auch schon so Scherze mit Strafgebühr, wenn man das Auto zu früh(!!) zurückgegeben hat, also 2-3 Stunden vor dem Termin bei der Station war.


    Bei Alamo hatte ich noch nie ein Problem. Wenn man das Auto zurückbringt, ist man normalerweise in max. 5 Minuten mit der Quitting beim Shuttle zum Terminal. Und die Choice Line ist natürlich auch ein Argument sowie Skip the Counter - beides bei Hertz nicht so einfach bzw. gar nicht möglich.

  • aufgrund der vielen negativen Berichte auch gar nicht in Versuchung, es mit Hertz zu probieren ...

    Es wird halt nur geschrieben, wenn was negativ war.


    Wir hatten die letzten 3-4 Reisen nur bei Hertz direkt gebucht und keinerlei Probleme. :nw: Im Gegenteil. Das "nicht in der Choiceline um ein Auto kämpfen müssen" bzw. vor einer leeren Choiceline zu stehen ist sehr entspannend. :gg: So hat alles seine Vor- und Nachteile. ;;NiCKi;:

  • Zum Beispiel muss man das Auto dann völlig sauber zurückgeben, sonst verrechnen sie mehrere hundert Dollar Reinigungsgebühren

    Ist es Dir passiert?


    Das meinte ich als Anne05 von negativen Berichten schreibt. Bitte seit sachlich und wenn es geht, berichtet über Eure Erfahrungen und nicht die vom Hören-sagen. Ja, Reinigungsgebühr hatte ich auch schon von einem User hier gelesen (Klaus), aber das waren 20 US$ (wenn ich mich richtig erinnere) und nicht mehrere hundert Dollar.

  • Ist es Dir passiert?

    Ja, ist mir selbst passiert. Ich habe den Manager verlangt und die hat erst recht gesagt, dass sie mir das verrechnen muss, weil der Wagen nicht genau in dem sauberen Zustand zurückgegeben wurde wie er geholt wurde und das stehe bei Hertz schließlich im Vertrag.


    Ich habe die 300 $ aber dann nach viel Streiten im Nachhinein zurückbekommen.

  • Es wird halt nur geschrieben, wenn was negativ war.
    Wir hatten die letzten 3-4 Reisen nur bei Hertz direkt gebucht und keinerlei Probleme. :nw: Im Gegenteil. Das "nicht in der Choiceline um ein Auto kämpfen müssen" bzw. vor einer leeren Choiceline zu stehen ist sehr entspannend. :gg: So hat alles seine Vor- und Nachteile. ;;NiCKi;:

    Da bin ich ganz bei euch.
    Wir hatten die letzten Male auch immer Hertz und immer hat alles super geklappt.
    Als Gold Member stand unser Name immer an der Tafel, auf dem angezeigten Parkplatz stand immer ein prima Auto und Probleme bei der Rückgabe hatten wir auch noch nie...
    Bei Alamo allerdings auch nicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!