Spontan an die Costa Blanca im Januar - Reisebericht

  • Hallo liebes Forum,


    nachdem ich hier seit langer Zeit stiller Mitleser bin (insbesondere bei den unglaublich unterhaltsamen Reiseberichten von Haiko) habe ich mich nun endlich mal im Forum registriert.
    Nach diesem erneut tollen Reisebericht hier, spiele ich derzeit mit dem Gedanken selbst im Februar für ein paar Tage nach Benidorm zu fliegen.
    Der Reisebericht bietet dafür ja einige Anreize das Städtchen + Umgebung mit eigenen Augen zu erkunden.
    In der Einleitung habe ich jedoch etwas von 7 Tagen Benidorm gelesen, wenn ich mich nicht verzählt habe dann wurde hier jedoch nur von 4 Tagen berichtet und der Reisebericht endet mitten im Urlaub.
    Kann man hier nach so langer Zeit noch auf eine Fortsetzung warten Haiko?


    Liebe Grüße von Lukas dem Neuling

  • Ist nicht war, ja schlag mich tot warum ist der denn nicht fertig ? ;][;
    Ich muss mal schauen ob ich die restlichen Teile noch finde, sonst schreibe ich die nach.
    Wenn schon jemand auf die Idee kommt im Februar da hin zu reisen helfe ich doch gern fach kundig aus .

  • :NaDenk;; ;SEWat:::

    Bei den bisherigen Tagen alle Fotos neu eingefügt. Jetzt dann auch endlich zu Ende bringen :pfeiff:


    5. Urlaubstag


    Nach dem zeitigen Aufstehen gab es wie jeden Tag lange und viel vom Buffet zu futtern. Wenn ich nix kann, beim Essen bin ich einer der Größten.

    Der Morgen war recht Wolken verhangen dennoch besuchte ich einen weiteren Strand etwas nördlich.

    Die anfängliche Missstimmung wich schnell der Motivhasche denn die fiesen Wolken machten echt was her.


    comp_011~3.jpg


    comp_006~9.jpg


    comp_009~4.jpg


    comp_007~9.jpg


    comp_003~9.jpg



    Ein wenig von den Hügeln Ausschau gehalten.


    comp_012~4.jpg


    comp_013~6.jpg


    Linker Hand gab es einen topp angelegten Parkplatz mit verschiedenen Ebenen, sehr viele Wege mit unzähligen Laternen in einer großen Parkanlage

    und eine schön gepflasterte Promenade. Mehr aber nicht. Komische Sache dachte ich noch. Gefolgt von wieder mal einer Geschäftsidee nach der anderen.

    Ist hier jemandem das Geld ausgegangen und sollte man sein Glück mit Wassersport und Verleih und was auch immer hier probieren ?

    Ein Einheimischer klärte mich auf. Die Buchten davor und danach wären immer gut besucht da feine Sandstrände und sandig flach verlaufend ins Meer.

    Hier jedoch gab es nur Steinstrand und Stein auf Stein im Wasser. Ah ja alles klar.


    comp_015~2.jpg


    comp_016_28229.jpg


    comp_001~8.jpg


    comp_002~5.jpg


    comp_024~4.jpg


    Die weitere Zeit vertrieb ich mir mit einem netten Klippenweg zurück Richtung Benidorm.

    Tolle Felsen und Farben. Kaum jemand unterwegs. Mal eine Joggerin, mal ein Pärchen spazieren.

    Ja so ruhig mag ich es in der Natur. Der einzige der Krach macht bin dann ich.


    comp_027~4.jpg


    comp_036~3.jpg


    comp_032~6.jpg


    comp_041~5.jpg



    Ähm Autos auf dem Weg verboten !? ;][;


    comp_040~4.jpg


    Ja klar. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


    comp_042~3.jpg


    comp_044~2.jpg


    Auf gleichem Weg zurück, dass Auto stand ja noch da.

    Der Nachmittag wurde mit Pizza und Strandspaziergang verbracht und natürlich Souveniers kaufen.

    Also erst mal suchen und dann kaufen. Im Grunde wie immer nur Dinge die die Welt nicht braucht.

    Das abendliche Buffet war dann wie gehabt " essen mit Variete´"

  • Moment mal … Back to the future oder wie?

    Am 30. August 2015 der letzte Beitrag, und vor exakt 12 Stunden geht’s weiter mit „5. Urlaubstag“…

    Ich bin begeistert … erst dachte ich, ich sei im falschen Film :gg:


    Klasse 👍 .

  • huch, hier habe ich ja mal mitgelesen. Da muss ich aber erst nochmal nachlesen. :D Das ist ja dich schon ein bisschen her.

  • Was lange währt wird gut ruht wird fertig.


    Der Abreisetag.


    Wenn etwas kostenlos ist oder eben inklusive, dann schlage ich zu.

    Also wie jeden Morgen einmal das Buffet rauf und runter.


    Die Klamotten waren schon gepackt und im Auto verstaut. Nach dem Frühstück machte ich mich noch einmal auf den Weg um alte Foto Points von meiner Trabant Reise 1999 zu suchen. In der zurück liegenden Zeit hatte sich so einiges verändert. Breitere Straßen, neue Auf- und Abfahrten, unzählige Kreisverkehre, öffentliche Pätze waren plötzlich bebaut, andere Bauten waren abgerissen und nun öffentliche Plätze.

    Dennoch konnte ich einige der Fotospots aus dem Kopf ansteuern und so in etwa mit gleicher Position erneut knipsen.


    Ich verlinke mal frech den tollen ;) Bericht.


    Trabi goes to Marokko 1999.


    Vorher1.png


    Vorher2.png


    Vorher3.png


    Vorher4.png


    Vorher5.png


    Vorher6.png



    Die Abgabe des Skoda am Flughafen war easy. Nix zu beanstanden auf beiden Seiten.

    Die Temperaturanzeige an der Abflugtafel zeigte 23 Grad Außentemperatur. Für Januar/Februar eine topp Reisetemperatur und eine Überlegung wert

    mal etwas länger um diese Zeit die spanische Küste zu bereisen.

    Was daraus wurde kann man ja in andere Reiseberichte von mir lesen. 4 weitere Januar Reisen USA ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!