Hike zum Reflection Canyon

  • Vielen Dank Rainer für den Bericht :clab:



    Eine Möglichkeit wäre vielleicht auch, wenn man auf dem Hinweg 1-2 Liter auf halber Strecke schattig lagert, damit man auf dem Rückweg Reserve hat. :!!
    Eigentlich eine simple Idee, aber bisher hab ich es nie gemacht.


    Habe ich mal zufällig bei Google Earth entdeckt: http://www.panoramio.com/photo/4872349


    Vielleicht kann man sich ja eine Ziege mieten :gg:;) Obwohl, wieviel trinkt eigentlich eine Ziege so am Tag ;haha_ Und dann den ganzen Tag das Gemeckere :schweg;

  • Meine Website ist zurzeit gesperrt, weil Malware entdeckt wurde. Ich habe die Malware gelöscht, aber die Techniker meines Host checken noch Verschiedenes und ich bekomme erst Morgen Bescheid, dass hoffentlich alles OK ist.


    Wer auf meiner Seite war, sollte vielleicht zur Sicherheit mal einen Virenscan machen.


    Ich hoffe, dass Morgen wieder alles geht, denn zumindest ein Bericht folgt noch :MG:

  • Super Wanderung, Rainer. Danke für den Bericht!


    Ich habe ja vor, im Herbst mit einem Boot zur Cathedral in the Desert zu fahren. Wenn ich im Reflection Canyon einen geeigneten Aufstieg finde und ich das Boot sicher befestigen kann, werde ich versuchen, auch zu "Deinem" Aussichtspunkt zu gelangen.

  • Hi.

    Ich habe ja vor, im Herbst mit einem Boot zur Cathedral in the Desert zu fahren.

    _:;SeG;:_ _:;SeG;:_


    Hast Du da schon konkret ein Boot/ einen Verleiher im Auge ? Wir möchten im nächsten Frühjahr gerne ein paar Tage per Boot den Glen Canyon erkunden, aber kein Hausboot.


    Wo siehst Du Dich denn da nach einem Boot um ? Die Verleihpreise sind ja doch recht erschütternd.... :rolleyes:


    Feuchte Grüsse ;pad;


    Hannes


  • Hallo,


    ich habe mich auch schon mal nach einem schnellen Boot für ein paar Tage umgeschaut. Die günstigsten Boote gibt es in Big Water und nicht am Wahweap Marina. Das Problem bei Anmietung in Big Water sehe ich darin, dass man dass Boot zum See bringen muss (Anhänger) und auch selbst zu Wasser lassen muss. Aber dafür gibt es Boote mit Kabine, wenn man nicht am Ufer schlafen will, zu einem relativ günstigen Tagespreis.

  • Meine Website ist zurzeit gesperrt, weil Malware entdeckt wurde. Ich habe die Malware gelöscht, aber die Techniker meines Host checken noch Verschiedenes und ich bekomme erst Morgen Bescheid, dass hoffentlich alles OK ist.


    Wer auf meiner Seite war, sollte vielleicht zur Sicherheit mal einen Virenscan machen.


    Ich hoffe, dass Morgen wieder alles geht, denn zumindest ein Bericht folgt noch :MG:


    Da meine Homepage wieder zugänglich ist, nehme ich an, dass alle Malware erfolgreich entfernt wurde. Eine Nachricht von meinem Host habe ich zwar noch nicht bekommen, aber wahrscheinlich ist keiner vor 9 Uhr dort ansprechbar :MG:

  • Hi !

    ich habe mich auch schon mal nach einem schnellen Boot für ein paar Tage umgeschaut. Die günstigsten Boote gibt es in Big Water und nicht am Wahweap Marina. Das Problem bei Anmietung in Big Water sehe ich darin, dass man dass Boot zum See bringen muss (Anhänger) und auch selbst zu Wasser lassen muss. Aber dafür gibt es Boote mit Kabine, wenn man nicht am Ufer schlafen will, zu einem relativ günstigen Tagespreis.

    Den Verleiher hatte ich noch gar nicht gefunden ! Danke für den Tip ! :!!


    Die Preise sind ja direkt halbwegs hinnehmbar.


    Das Problem mit dem Stapellauf würde ich für mich ganz entspannt sehen. Wir übernachten in Big Water im Dreamkatchers. Eric und Jarod haben selber ein Boot und helfen sicher gerne.


    Das Dreamkatchers ist sowieso toll, und die beiden Jungs sind schon alleine die Reise wert. Ich habe noch nie ein so sauberes Haus mit so liebenswerten und tollen Hosts gesehen. Vielleicht mal drüber nachdenken ?


    Liebe Grüsse


    Hannes


  • Hallo Hannes,


    Mein Plan ist ein Powerboot zu mieten , und zwar entweder in Bullfrog (wo die Preise wie in Wahweap sauteuer sind) oder in Ticaboo. Dort ist es billiger, aber man muss wie von Big Water aus den Kahn selber transportieren und ein/auswassern.


    Ich mache das ganze Vorhaben v.a. vom Wasserstand des Sees und vom Wetter abhängig und werde spontan mieten. Eventuell kann ich den Vermieter in Ticaboo vor Ort überzeugen, mir den Kahn nach Bullfrog zu fahren und beim Ein-und Auswassern zu helfen. Der Plan wäre in zwei Tagen zur Cathedral in the Desert, in den Reflection Canyon und zum Definance House zu fahren.


    Gruss, Thomas

  • Wie wäre es mit einem Fotothread: Meine schönsten Slipanlagen.

    September 2020: Eventuell (wenn USA nicht geht) nochmals Wandern in Gamlitz im September, wenns denn geht
    Oktober 2020: Guide in USA Südwest (mit Frau H.) (wenns denn geht)
    Jänner/Februar 2021: Vegas, Baby, wenns denn geht
    Mai 2021: Guide in Namibia (wenns denn geht)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!