Arches National Park - Fiery Furnace

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich empfehle,
      diese wunderschöne Tour zuerst mit dem Ranger zu machen und am nächsten Tag diese Runde allein zu gehen.
      Nur dann hat man Zeit, auch mal ein paar Meter rechts und links die schönsten Foto-Locations zu besuchen!
      Gruß, Wolfgang
      Besucht mich hier:
      http://hiking-southwest.de/
    • usa-photo wrote:

      Ich empfehle,
      diese wunderschöne Tour zuerst mit dem Ranger zu machen und am nächsten Tag diese Runde allein zu gehen.
      Leider ist - wie immer - gar kein Platz mehr in der Tourenplanung für diese gute Idee ...
      Und würde man da tatsächlich auch am nächsten Tag alleine wieder rausfinden???
      Liebe Grüße
      Manu
    • Manu, ich hab' mich immer am Ende der Gruppe gehalten. Bei mir gab's keinen Rüffel, wenn man mal ein paar Meter zurückgeblieben ist.

      Außerdem bleibt man eh so oft stehen, daß es genug Gelegenheiten zum Fotografieren gibt. ;;NiCKi;:

      Ach ja, der Ranger geht voraus und zeigt den Weg - es gibt ja auch ein paar Stellen, wo man selbst vielleicht nicht auf Anhieb weiß, wie man die überqueren soll, und da erklärt der Ranger das vorher immer bzw. führt es teilweise sogar vor. Mit Vorauslaufen ist da also nix. ;)
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • manu wrote:

      Leider ist - wie immer - gar kein Platz mehr in der Tourenplanung für diese gute Idee ...
      Und würde man da tatsächlich auch am nächsten Tag alleine wieder rausfinden???

      Ja, das mit der Tourenplanung machen wir auch immer, aber niemals schaffen wir das Pensum, weil es immer spannende Sachen gibt, die wir erst vor Ort erkennen.
      So haben wir uns vor Jahren eine ganze Woche im Arches aufgehalten und viel gesehen.
      Bei der Rangertour haben wir natürlich das GPS mitlaufen lassen. Außerdem musste man sich beim Abholen des Permits einen Film für den Notfall ansehen. Und es wurde kontrolliert. ob man genug Wasser und eine Taschenlampe dabei hat. Ob das heute noch so ist?

      Gruß und gute Reise.
      Besucht mich hier:
      http://hiking-southwest.de/
    • usa-photo wrote:

      manu wrote:

      Bei der Rangertour haben wir natürlich das GPS mitlaufen lassen. Außerdem musste man sich beim Abholen des Permits einen Film für den Notfall ansehen. Und es wurde kontrolliert. ob man genug Wasser und eine Taschenlampe dabei hat. Ob das heute noch so ist?

      Gruß und gute Reise.




      Das ist immer noch so und nach dem Film und den Erklärungen stellen sie ein paar Fragen um sicherzustellen, dass die Regeln auch verstanden wurden.



      Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das GPS den ganz Weg aufgezeichnet hat.



      Gruss

      Christian
      :smisa:
    • Falls es für jemanden interessant ist: in diesem Jahr gehen die Fiery Furnace Touren erst am 5. April los. Bis vor ein paar Monaten stand auf der NPS-Seite, dass es Mitte März losgehen soll.

      Die Touren scheinen dieses Jahr nur am Vormittag stattzufinden. :(

      Afternoon tours in 2015 will be offered as staff is available. Tickets for afternoon tours will be sold in person at the front desk.
      QUELLE

      Schade für uns, denn wir hätten die Tour gerne noch mal Ende März gemacht.
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Schade für uns, denn wir hätten die Tour gerne noch mal Ende März gemacht.
      Das ist wirklich schade für Euch, denn die Tour ist so schön, dass ich sie auch ein zweites Mal gehen würde. Warum sie die Tour wohl nur noch vormittags anbieten?
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • WeiZen wrote:

      Du kannst doch auch alleine gehen. :nw:
      Hatten wir auch überlegt, aber ich fand die Erklärungen und Erzählungen der Ranger so interessant, dass das für mich der Hauptgrund ist, diese Tour zu machen. Ohne Ranger fänd ich das deutlich langweiliger.

      WeiZen wrote:

      Wenn Du den gleivhen Track gehen willst, irgendwo hier ist der auch mal hochgeladen worden. ;;NiCKi;:
      Wir haben einen eigenen Track; den hatte ich hier irgendwo auch mal hochgeladen. Der sieht bei Google Earth sogar richtig aus.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Wir sind auch sind so die "Touren Mitläufer" , aber dabei war es einfach nur super
      und wir würden das jederzeit wieder mitmachen! ;;NiCKi;:
    • Wir haben unsere Tour Ende Mai. Hat mit den Permits auch gut geklappt.

      Reicht das wirklich, 1 Std. vorher unten am Visitor Center zu sein und "einzuchecken"? Bis zum Trail muss man ja auch noch etwas fahren.
      Gruß Gabriele
    • marathonman wrote:

      Wir haben in diesem jahr auch eine geführte Tour gebucht
      am21. 05. um 9.00Uhr
      es gibt tatsächlich nur diese eine am Vormittag
      hoffentlich ist sie nicht zu überlaufen :pipa:



      Unsere ist am 02.06. um 9.00 Uhr und auch nur diese.
      Gruß Gabriele
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.