Arches National Park - Fiery Furnace

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Okay, klingt vielversprechend.Werden wir sicherheitshalber mal vorbuchen.Habe eigentlich auch noch nirgends Schlechtes zur Tour vernommen.

      PhilippJFry wrote:


      Ja, auf jeden Fall. An zwei Tagen (Ihr habt zwei volle Tage?) schafft man schon einiges im Arches.
      Japp, 2 volle Tage.Mir gings nur um den etwaigen Fakt, Fiery Furnace könnte man machen, wenn man Zeit übrig(!) hat, wäre aber kein Muss oder so.Aber wenn es, wie einige meinen sogar mit zu den Highlights dort zählt,na dann......

      Vielen Dank!
      LG
    • Wir würden im Mai auch gerne die Fiery Furnance Wanderung machen, aber ich kann nirgendwo eine Info dazu finden, wann die Touren denn genau stattfinden. Gibt es mehrere Touren am Tag? Auf der Seite vom NPS kann ich dazu leider nichts finden.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Schneewie wrote:

      Welche Uhrzeit würdest du als die bessere sagen oder ist es egal?

      Keine Ahnung, wir haben die nachmittags Tour gemacht, da war es auf jeden Fall noch hell.... :gg:

      Um 10.00 sitzen wir noch beim Frühstück, wir sind im Urlaub keine Earlybirds. ;,cOOlMan;:
      Es grüßt der Willi
    • Zum Thema Zeit: Wir hatten letztes Jahr die Nachmittagstour gebucht, weil wir dachten, dass es da deutlich besser in Sachen Fotos wäre. Da der größte Teil der Tour durch Schatten führt, spielt die Zeit m. E, aber gar keine Rolle. Dies hat uns auch der Ranger bestätigt. Ich würde zukünftig die Tour so planen, wie es sich gut mit dem Rest des Tages vereinbaren lässt.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Wir sind die Tour am Nachmittag und am Morgen gelaufen, durch die Schluchten hat man
      beim Knipsen immer das Licht, Schatten Problem, von daher ist es egal, wann
      die Tour durchgeführt wird.

      Nach mittlerweile 3 Besuchen (alle ungeführt ;) ), ist es für uns immer noch ein Highlight im
      Arches.

      Gruss
      Christian
      :smisa:
    • Canyonrabbit wrote:

      Zum Thema Zeit: Wir hatten letztes Jahr die Nachmittagstour gebucht, weil wir dachten, dass es da deutlich besser in Sachen Fotos wäre. Da der größte Teil der Tour durch Schatten führt, spielt die Zeit m. E, aber gar keine Rolle. Dies hat uns auch der Ranger bestätigt. Ich würde zukünftig die Tour so planen, wie es sich gut mit dem Rest des Tages vereinbaren lässt.

      Da kann ich nur zustimmen.

      Ich habe zweimal die Nachmittagstour gemacht, aber hauptsächlich deswegen, weil es mir zeitlich besser in den Kram Plan gepaßt hat.

      Man hat halt nach der Nachmittagstour bei der Rückfahrt Richtung Parkausgang richtig schönes Licht. ;;NiCKi;:

      Aber während der Tour ist es ziemlich egal, denn da ist ein Teil sowieso immer im Schatten.
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • Billma wrote:

      Zitat von »Raven« Da kann ich nur zustimmen.
      Ich auch. Stellenweise fühlt man sich dort wie in Moria....
      ;;NiCKi;:

      Wobei manche Stellen nicht unbedingt was für Zwerge sind. :gg:

      Und wehe, es fragt mich jetzt jemand, was ich dann da wollte. ;:ba:;
      Viele Grüße
      Claudia

      a.k.a Miss Chaco
    • Wir haben permits für Oktober. Welche Erfahrungen habt ihr bzgl. des Fotografierens? Besser am Ende der Gruppe bleiben und immer mal wieder eine Mahnung abbekommen, oder vorneweg? Hab ja keine Lust auf die ganze Meute in allen Bildern.
      Liebe Grüße
      Manu
    • Danke! Ich denke wir sind schon schnell wieder an der Gruppe dran, bei dem beschrieben Tempo ...
      Wo sind die Ranger? Vorn oder hinten? Oder sind es zwei?
      Liebe Grüße
      Manu
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.