Planung Westaustralien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Planung Westaustralien

      Hallo zusammen,

      ich bin gerade dabei, unsere Westaustralien für 2010 auszutüffteln ;)


      Hat vielleicht jemand noch (Hotel)tipps, Anregungen, Ideen, Kritik???
      Files
      • australien.jpg

        (185.87 kB, downloaded 560 times, last: )
    • Da kann ich Dir leider nicht weiter helfen aber da Westaustralien auch auf meiner Wunschliste recht weit oben steht, werde ich den Thread aufmerksam verfolgen.
      Gruß

      Dirk
    • Original von DocHoliday
      Da kann ich Dir leider nicht weiter helfen aber da Westaustralien auch auf meiner Wunschliste recht weit oben steht, werde ich den Thread aufmerksam verfolgen.


      Dirk, irgendwie scheinen wir die gleichen Reiseziele zu mögen ;)
    • RE: Planung Westaustralien

      Ich war September 2001 in Westaustralien, es war von der Jahreszeit gerade noch OK. Welchen Monat wollt ihr da fahren, im Australischen Sommer kannst Du die Gibb River Road vergessen, da ist Regenzeit. Wir hatten damals einen Toyota Landcruiser mit 2 Tanks, insgesamt ca. 150 L Sprit. Übernachtet haben wir in Hotels/Motels.

      In den Kimberleys/Bungle Bungles waren wir insgesamt 9 Tage, auch am Mitchel Plateau. Es gibt ein Unternehmen mit Bush Camps, die auch für Individualtouristen Übernachtungsmöglichkeiten bietet, schau mal hier:
      kimberleywilderness.com.au/content.asp?Document_ID=5012

      Ich muss mal meine Unterlagen raussuchen, dann kann ich Dir mehr sagen. Ich gebe dann mal eine kurze Übersicht, was wir gemacht haben.

      Jürgen, sprech mich doch nach meinem Urlaub noch einmal an, im März bin ich wieder da. Im Augenblick stecke ich in den Vorbereitungen zur nächsten Reise, es geht ja in Kürze los.
    • Meine Ecke (teilweise) allerdings kann ich den Plan kaum lesen. Hast Du etwas Deutlicheres?


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Original von Westernlady
      ?(
      Jörg, das kann man doch ganz normal vergrößern, also auf das Bild, welches sich in einem neuen Browserfenster öffnet einfach nochmal drauf klicken, dann ist es perfekt lesbar.


      Logo!

      Den 2. click habe ich nicht gemacht. :schaem:


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Hallo Jürgen,

      Ich habe ab 2005 2 Jahre in Oz gelebt.1.Jahr davon habe ich diesen traumhaften Kontinent bereist.Ich muss sagen WA hat mir davon am besten gefallen.
      Zu welcher Jahreszeit willst Du hin,was für ein Fahrzeug..Willst Du die GRR fahren brauchst Du auf jeden Fall einen FWD.Wie willst Du übernachten?WA ist viel zu schön als jede Nacht im Motel zu verbringen.Ich hab mal ganz kurz Deinen Plan überflogen.
      Karijinii kann man locker 3 Tage verbringen.Sehr toll ist ein Abstieg in die Hancock Gorge bis zum Level 6.
      Windjana Gorge unbedingt einen ganzen Tag einplanen.Die Crocs beobachten;man kann bis auf ca 3 m heran.Keine Panik..es sind Freshies.
      Geiki Gorge fand ich eher langweilig und für den Keep River NP reicht eine Wanderung von ca 2 Stunden.
      Je nach Jahreszeit ist der Litchfield viel interessanter als Kakadu und die Douglas Hot Springs in der Nähe von Litchfield sollte man nicht auslassen.
      Solltest Du an einem Donnerstag in Darwin sein,abends kurz vor Sunset unbedingt zum Mindil Beach gehen.Donnerstags ist dort Market,ein richtiges kleines Volksfest mit vielen Essständen,viel Lifemusik und einem fantastischem Sonnenuntergang
      Hier ist mal der Link zu meinen Oz-Fotoalben
      fotos.web.de/bernd.gesche
      Wenn Du Fragen hast schick mir gerne eine PN
      LG Bernie Don't live your life....live your dreams
    • Original von airborne
      Hallo Jürgen,

      Ich habe ab 2005 2 Jahre in Oz gelebt.1.Jahr davon habe ich diesen traumhaften Kontinent bereist.Ich muss sagen WA hat mir davon am besten gefallen.
      Zu welcher Jahreszeit willst Du hin,was für ein Fahrzeug..Willst Du die GRR fahren brauchst Du auf jeden Fall einen FWD.Wie willst Du übernachten?WA ist viel zu schön als jede Nacht im Motel zu verbringen.Ich hab mal ganz kurz Deinen Plan überflogen.
      Karijinii kann man locker 3 Tage verbringen.Sehr toll ist ein Abstieg in die Hancock Gorge bis zum Level 6.
      Windjana Gorge unbedingt einen ganzen Tag einplanen.Die Crocs beobachten;man kann bis auf ca 3 m heran.Keine Panik..es sind Freshies.
      Geiki Gorge fand ich eher langweilig und für den Keep River NP reicht eine Wanderung von ca 2 Stunden.
      Je nach Jahreszeit ist der Litchfield viel interessanter als Kakadu und die Douglas Hot Springs in der Nähe von Litchfield sollte man nicht auslassen.
      Solltest Du an einem Donnerstag in Darwin sein,abends kurz vor Sunset unbedingt zum Mindil Beach gehen.Donnerstags ist dort Market,ein richtiges kleines Volksfest mit vielen Essständen,viel Lifemusik und einem fantastischem Sonnenuntergang
      Hier ist mal der Link zu meinen Oz-Fotoalben
      fotos.web.de/bernd.gesche
      Wenn Du Fragen hast schick mir gerne eine PN


      Hallo Bernie,

      vielen Dank für die vielen Tipps! Wir planen im kommenden Jahr ab Ende April von Perth aus in 5-6 Wochen (wieviel unser Arbeitgeber erlaubt) bis Darwin zu reisen. Fahrzeug sollte schon ein SUV sein.... Die GRR möchten wir schon in großen Teilen bereisen. Übernachten wollen wir schon größtenteils in Motels oder Lodges.

      Litchfield wollen wir mitmachen, haben allerdings nur einen Tag eingeplant. Ausreichend?

      Sind vier Nächte Kununurra zuviel?

      Wie lange für den Kalbarri NP?

      Ich poste in den nächsten Tagen unsere angepasste Planung. U.a. wollen wir jetzt im Bungle Bungle übernachten.

      Danke für jeden Tipp! :!!
    • Original von GambasAlAjillo
      In Cervantes gibt es eigentlich nur ein Hotel, das BEST WESTERN CERVANTES PINNACLES MOTEL, sollte unbedingt vorgebucht werden.
      Restaurant hat um 20 Uhr last Order, falls du bis zum Sonnenuntergang bei den Pinnacles bleiben willst nimm dir was zu essen mit....


      Danke Dir!
    • Original von nevadaman
      Jürgen da hast Du dir ja was vorgenommen!!
      Das ganze schaut doch etwas Stressig aus, oder?


      Ich gebe Dir Recht, das ist keine gemütliche Tour.... Ich hoffe, dass wir noch ein paar Urlaubstage mehr nehmen können, um die Tour etwas entspannter machen zu können.
    • Hallo Jürgen,

      Zu Motels kann ich nichts sagen.Mit Ausnahme meiner Ankunft 2004 in Sydney bin ich nie in einem Motel/Hotel gewesen.Ich hatte mir einen Toyota Bushcamper gekauft und habe entweder wild oder auf einem BIG 4 Campground übernachtet.Auf einem BIG 4 kann man für ab ca 70-80 AUD Cabins mieten.Das sind vollausgestattete Cabins mit Wohnraum ,Küche,Bad und seperatem Schlafraum.Kann ich nur empfehlen.Holt man sich für 15 AUD die BIG 4 Card bekommt man noch einen Rabatt von 10 %.
      Auto: Für eure Tour braucht ihr nicht unbedingt einen FWD.Bis Derby gibt es nichts,was ihr nicht mit einem normalen Camper befahren könnt.Auch das erste Teilstück der GRR ist kein Problem.
      Die Fahrt in die Bungle Bungles ist eh von jedem Vermieter verboten.Viele machen es trotzdem..nur wenn was passiert..?
      Ein Flug über die Bungle Bungles ist sehr beeindruckend..ein Aufenthalt dort ist Geschmackssache.Für meinen Geschmack ist es mittlerweile viel zu touristisch.
      Der Nr.1 bis Kununurra ist eher langweilig.Da spielt das Befahren der GRR durch die Kimberleys in einer ganz anderen Liga , für die ihr aber einen FWD braucht.Ein FWD kostet ca das Doppelte eines Campers ,so um die 160 AUD.Eine Möglichkeit ist ,bis Broome einen Camper buchen und ab Broome bis Darwin einen FWD.Sollte ich nochmal nach WA kommen,würde ich diese Variante wählen.
      Hier ist eine sehr gute Vermietadresse aus Deutschland mit der ich schon persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht habe. bestcamper.de/
      Nun zu Deinen Fragen.
      Kalbarri: 2 Tage solltet ihr bleiben.Der Park besteht aus 2 Teilen,der Küste und dem Murchison River.
      Tag 1:Nehmt den Coastel Trail vom Mushroom Rock bis zur Eagle Gorge.Dauert ca 2-3 Stunden und ist kein Loop.Mit dem Auto dann zur Natural Bridge.
      Tag 2: Fahrt in den Park und wandert den Loop.Dauert zwischen 3-4 Stunden.Lohnt sich absolut.

      Monkey Mia ist sehr überlaufen.Die Delfine werden ab 8:30 so im 1-1,5 Stunden Takt 3 mal /Vormittag gefüttert.Delfine in freier Natur und hautnah zu erleben hat schon was.

      Auf dem Weg nach Coral Bay fahrt nördlich Carnavaron zu den Blow Holes und den King Waves ab.Die gewaltigsten Wellen und Brecher Australiens zu sehen ist schon beeindruckend.

      Zu Coral Bay habe ich ein gespaltenes Verhältnis.2004 bin ich ,weil es mir sehr gut gefiel, fast 3 Wochen dort hängen geblieben.2007 war ich nochmal dort und war sehr enttäuscht.Massen von Backpackern und Party bis zum Abwinken war mittlerweile angesagt.War nicht mehr mein Ding und ich bin nur eine Nacht dort geblieben.
      Exmouth ist eine typische australische Kleinstadt.Seit 2006 wird dort eine riesige Marina gebaut.Will man nicht gerade tauchen,ist sie ziemlich uninteressant.Einige Kilometer vor Exmouth lohnt sich ein Abstecher in den Shothole Canyon.

      Karijinii NP: In Tom Price lohnt sich der Besuch der Erzmine.Die Tom Price Iron Mine ist die drittgrösste der Welt mit ca 1000 Beschäftigten.Das Jahresgehalt bei den Truckfahren liegt bei bis zu 100000 AUD pro Jahr.Die Trucks sind auch gigantisch.Einer kostet 3,5 Mio AUD,hat 2400 PS,kann ca 200 Tonnen laden und braucht auf 1 km 20 Liter Diesel.Die Räder alleine sind ca 3 m hoch.Die Mine selber hat eine Ausdehnung von 13 mal 8 km.Jeder Erzzug,der nach Dampier fährt,hat 236 Wagons.Jeder fasst etwa 120 Tonnen.Eine geführte Tour,zu buchen direkt im Tourist Office dauert ca 2 Stunden und kostet ca 15 AUD.
      In den Park zu den Gorges sind es hin-und zurück 100 km.Für die Gorges solltet ihr 2-3 Tage einplanen.Tag 1: Kalamina und Dales Gorge. Tag 2:Erst die Hancock Gorge,sie ist die anspruchsvollste.Man muss halt aufpassen,das man nicht ins Wasser fällt.Ist aber, bis sie in den Schwierigkeitsgrad 6 übergeht, auch für Nichtkletterer ohne weiteres zu bewältigen.Danach dann die Weano Gorge.Ausserdem gibt es einige Lookouts und Pools in denen man sich erfrischen kann.Aufgrund der langen Anfahrt würde ich hier zur Übernachtung den nahegelegenen Campground empfehlen,der 2006 komplett renoviert worden ist.
      Auf dem Weg von Port Hedland nach Broome macht einige Abstecher an den 80 Mile Beach.Es lohnt sich!
      Kununurra: Für den Keep River NP reichen 2-3 Stunden Wanderung.Der Flug zum Mitchell Plateau.Hier kann ich nur auf die Aussagen von Freunden zurückgreifen,die mir sagten,aus der Luft sehen die Kimberleys überall gleich aus.Ebenso ist eine Fahrt auf dem Lake Argyle absolut kein Highlight
      Katherine:Ein absolutes Muss !! Bucht am besten die Fahrt bis zur 5.Schlucht.Sie dauert ca 7-8 Stunden,aber es lohnt sich.
      Kakadu NP: Da die Wet Season gerade erst vorbei,ist der Park noch grün und ein mehrtägiger Aufenthalt lohnt sich allemal.
      Litchfield NP: 1 Tag ist völlig ausreichend.Ich war 2mal im Litchfield.Das erstemal habe ich eine geführte Tour mitgemacht,die ich nur empfehlen kann.Jedes Motel/Hotel in Darwin bietet diese an.Es geht morgens gegen 7 Uhr los,Mittags Picknick im Park und am Nachmittag gehts mit einem Boot auf den Adelaide River zum Befüttern und Erleben von Crocs aus allernächster Nähe.Kosten ca 50-60 AUD
      In Darwin solltet ihr abends unbedingt den Mindil Beach besuchen.Dort gibts den schönsten Sonnenuntergang von Darwin zu sehen.
      So das wärs fürs erste..
      LG Bernie Don't live your life....live your dreams
    • Bernie, vielen herzlichen Dank!!!! :clab: :clab: :clab:
      Das sind Supertipps! :!!

      Ich habe jetzt einen Tag in Kununurra gestrichen und werde diesen irgendwo im Mittelteil verwenden, da ist es doch recht eng....

      Noch mal danke, wenn ich noch Fragen habe, wende ich mich vertrauensvoll an Dich! ;)
    • So, jetzt haben wir Flüge und Mietwagen gebucht! :)

      Von Ende April geht es knapp 5 1/2 Wochen nach Westaustralien. :wink4: :wink4: :wink4:
    • Original von lor-mon
      So, jetzt haben wir Flüge und Mietwagen gebucht! :)

      Von Ende April geht es knapp 5 1/2 Wochen nach Westaustralien. :wink4: :wink4: :wink4:


      Das klingt gut! :!!


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.