M&M-Tours in Ruanda, Uganda und Kenya 2019 (Gorilla-Tracking und mehr)

  • Was für eine geniale Reise:clab::clab::clab:


    Da hat wirklich alles gepasst - das Gorilla-Tracking mit Abenteuer-Feeling, die phantastischen Tiersichtungen und die herzliche Begegnung mit eurem Guide:!!


    Vielen Dank für den tollen Reisebericht und dass du uns so emotional am Geschehen teilhaben lässt.;danke:


    Ein ganz großes Lob an den fleißigen Fotografen für die tollen Fotos .


    Freue mich schon auf die neue Mittagspausenlektüre - Seychellen;)

  • Da hat wirklich alles gepasst - das Gorilla-Tracking mit Abenteuer-Feeling, die phantastischen Tiersichtungen und die herzliche Begegnung mit eurem Guide

    Das hast Du gut zusammengefasst:clab:

    Vielen Dank für den tollen Reisebericht und dass du uns so emotional am Geschehen teilhaben lässt.

    Sehr gerne, Sabine, und ich freue mich, dass Du dabei gewesen bist:wink4:

    Ein ganz großes Lob an den fleißigen Fotografen für die tollen Fotos .

    Da wird er sich freuen.

    Freue mich schon auf die neue Mittagspausenlektüre - Seychellen

    Das ist aber schön;ws108;

  • heute kommt der letzte Teil dieser Reise in kurzer Fassung daher

    Schade, dass es nun zu Ende geht. Dein Bericht war ein regelmäßiges Highlight in den dunklen Novembertagen.


    Nun noch die für uns schönste Sichtung der Reise: Eine Leopardenmama mit ihrem Kleinen

    ein würdiges Highlight zum Abschluss - zu goldig die beiden


    Michelle vielen Dank für diesen tollen Reisebericht. ;;ThYo;;

    Die Gorillas und Leoparden waren einfach traumhaft. Deine Beobachtungen und eure Erlebnisse dazwischen sind aber das Salz in der Suppe. :thumbup:

  • Das sieht auch wieder richtig toll aus. Könnte uns sicher auch super gut gefallen. Wobei so reine Safari-Urlaube eben für uns eher nichts sind. Aber darüber haben wir ja auch schon öfters gesprochen. Mal 3-5 Tage stelle ich mir das super spannend vor, aber dann brauchen wir wieder Bewegung. Könnte man denn die Masai Mara sinnvoll mit einem etwas bewegungsintensiverem Teil verknüpfen?

    genau darüber habe ich auch schon mehrfach nachgedacht! Ein reiner Safari-Urlaub wäre für uns auch nichts, trotzdem fände ich es wahnsinnig spannend, vor allem ein Gorilla-Tracking. Schade, dass man nicht mal so eben ein paar Trails durch die Gegend laufen kann!:gg:

    Könnte man wahrscheinlich, aber eben nur einmal;,cOOlMan;:

    Das erste Mal auf Safari, dass wir einen Serval gesehen haben:

    Mann, hat der lange Beine, richtig HC :gg:


    Warzenschweine sind bei unseren Sichtungen immer scheu und laufen wie ferngesteuert (siehe Antennen ;) ) weg:

    ;haha_;haha_;haha_

    Es dauert fast zwei Minuten und zeigt einen Leopard mit Beute auf dem Baum. Eine der spannendsten Sichtungen, die wir hatten....

    mein erster Gedanke war auch, dass der nicht wirklich Hunger hat. Aber du hast weiter oben ja schon was dazu geschrieben.

    So einen Zebrakopf hätte ich mir, glaube ich, als Poster an die Wand gehängt

    hab im ersten Moment das "als Poster" überlesen....:gg:

    Es mag übertrieben klingen, aber die Zeit mit Martin auf Safari hat uns in jeder Hinsicht wirklich tief beeindruckt und wir wissen nicht, ob es ein Wiedersehen geben wird.

    Das hat man schon beim Lesen gemerkt, dass es für euch eine wahnsinnig intensive Zeit war. Da ist es nur sehr verständlich, dass ihr zu eurem Guide eine innige Beziehung aufgebaut habt. Ihr habt echt Glück gehabt, so einen guten Guide bekommen zu haben - und er so tolle Gäste!:!!

    Meine Mutti hatte bei uns zu Hause für einen netten Empfang gesorgt und eine schöne Reise ging zu Ende.

    Bei einem solche Empfang fällt es einem doch gleich wieder leichter, sich zu Hause einzugewöhnen. ;;KnUt;;


    Liebe Michelle, ich habe nicht viel kommentiert, aber immer mal wieder mehrere Tage am Stück nachgelesen:

    Sagenhafte Fotos!!!!!!

    Tolle Videos, hab mir alle angeschaut! Waren nicht zu viele und auch die Länge war ideal!

    Schön war auch die ausführliche Beschreibung des Gorilla-Trackings - man hat fast das Gefühl dabei gewesen zu sein!

    ;danke:


    Nun bin ich mal gespannt auf die Seychellen, wahrscheinlich auch ein Ziel, wo ich nicht so schnell hinkomme. Aber das macht nichts, bin trotzdem dabei. Kann etwas Sonnenschein, Palmen und türkisfarbenes, warmes Wasser gebrauchen :SCHAU:

  • Schade, dass es nun zu Ende geht. Dein Bericht war ein regelmäßiges Highlight in den dunklen Novembertagen.

    Es freut mich sehr, dass Du Dich unserer Reisegruppe angeschlossen hattest und so intensiv dabei warst:wink4:

    Michelle vielen Dank für diesen tollen Reisebericht.

    Aber sehr gerne, denn es macht ja auch Spaß, wenn interessierte Mitreisende dabei sind.

    dass man nicht mal so eben ein paar Trails durch die Gegend laufen kann!

    Das kann man gerade in Uganda durchaus;;NiCKi;:. Von unserer Lodge aus hätte man Vulkanbesteigungen und auch andere Wanderungen machen können.

    Mann, hat der lange Beine, richtig HC

    ;haha_

    hab im ersten Moment das "als Poster" überlesen.... :gg:

    Herrlich:la1;

    Liebe Michelle, ich habe nicht viel kommentiert, aber immer mal wieder mehrere Tage am Stück nachgelesen:

    Das macht doch nichts, denn ich weiß ja, dass Zeit ein wichtiger Faktor ist. Aber es freut mich total, dass Du überhaupt dabei gewesen bist.

    Tolle Videos, hab mir alle angeschaut! Waren nicht zu viele und auch die Länge war ideal!

    Das freut mich jetzt wirklich sehr, denn wie gesagt: So einen Bericht zu verfolgen, kostet einfach Zeit und da war ich mir mit den Videos nicht so sicher, ob Euch das interessiert. Aber gerade bei Tieren finde ich das halt am lebendigsten.

    Nun bin ich mal gespannt auf die Seychellen, wahrscheinlich auch ein Ziel, wo ich nicht so schnell hinkomme. Aber das macht nichts, bin trotzdem dabei. Kann etwas Sonnenschein, Palmen und türkisfarbenes, warmes Wasser gebrauchen

    Liebe Petra, das finde ich total schön, dass Du auch beim nächsten "Off-Topic" vorbeischaust::HeLLBudy;;

  • Dann konnte ich die Tränen nicht mehr zurückhalten, wie gerade beim Schreiben auch. Es mag übertrieben klingen, aber die Zeit mit Martin auf Safari hat uns in jeder Hinsicht wirklich tief beeindruckt und wir wissen nicht, ob es ein Wiedersehen geben wird.

    Wie Du schon geschrieben hast, hat mit Euch einfach die Chemie gestimmt. Und ihr habt eine sehr intensive Zeit miteinander verbracht. Und dann muss man einen Freund verlassen - ich wäre auch sehr traurig gewesen. Ich wünsche Euch, dass Ihr Euch nächstes Jahr wie geplant (oder ein Jahr später) gesund und wohlbehalten wiedersehen könnt.

    Meine Mutti hatte bei uns zu Hause für einen netten Empfang gesorgt

    Ach, wie schön. Wenn man so empfangen wird, kommt man doch auch gerne wieder nach Hause.

    Diesen Leo haben wir tatsächlich über Stunden hinweg beobachtet. Er hatte ein Impala zur Strecke gebracht, das aber so schwer war, dass er es nicht in den Baum bekommen hat. Nun war er in der Misere: "Lasse ich meine Beute zu lange alleine, schnappen sie die Hyänen weg." Martin sagte, dass das Verhalten darauf hindeutete, dass die Leopardin ein Kleines in der Nähe hatte, das versorgt werden muss, denn sie ist zwischendurch immer mal länger verschwunden. Eine wahnsinnig interessante Sichtung, bei der unsere Geduld belohnt wurde.

    Wie spannend! Und wie schön, dass Ihr nicht in einer hektischen Reisegruppe gefangen wart und noch einen so tollen Guide hattet, dass ihr mit so viel Zeit und Ruhe Tiere beobachten konntet.


    Die Leopardenmutter mit ihrem Kind sind entzückend.


    Liebe Michelle, das war eine traumhafte Reise mit so vielen aufregenden, spannenden, einzigartigen Erlebnissen, mit unglaublich schönen und faszinierenden Tierbeobachtungen, schönen Landschaften und netten, freundlichen Menschen. Und auf den Fotos kann man sehen, wie Ihr dies alles genossen und Euch daran gefreut habt.

    Vielen Dank fürs Mitnehmen, es hat mich unheimlich gefreut, dass alles lesen und sehen zu können.


    Viele liebe Grüße, auch an den Tierfotografen:wink4:


    Bettina

  • Hallo liebe Michelle!


    Nach einigen technischen Problemen (auf meinem anderen Laptop bekam ich bei deinem Reisebericht ständig ein Time Out :(), habe ich nun deinen wunderbaren Bericht nachgelesen, nachdem wir selbst in Nachbargefilden unterwegs waren.:D Bei uns war "nebenan" in der Serengeti alles viel grüner, obwohl es bei euch ja auch schon recht grün war. Wunderbare Sichtungen hattet ihr, tolle Erlebnisse!


    Lachen musste ich bei den Waterbucks. Das mit der Herznase ist mir tatsächlich noch nie aufgefallen, ich gucke immer nur auf deren Klobrille.:gg:


    Was für ein schöner Willkommensgruß zuhause!=)


    Vielen lieben Dank für diesen wunderbaren Bericht! Bei den Seychellen bin ich natürlich auch wieder am Start!

  • Ich wünsche Euch, dass Ihr Euch nächstes Jahr wie geplant (oder ein Jahr später) gesund und wohlbehalten wiedersehen könnt.

    Danke, Bettina.

    Vielen Dank fürs Mitnehmen, es hat mich unheimlich gefreut, dass alles lesen und sehen zu können.

    Ich finde es echt als eine Bereicherung, Dich mit an Bord zu haben. Insofern: Danke, dass Du so intensiv dabei gewesen bist.

    Viele liebe Grüße, auch an den Tierfotografen

    Die richte ich gerbe aus.

    Begegnet man da keinen Tieren, die einem evt. zum Fressen gern haben?

    Ich glaube und hoffe nicht;haha_

    Lachen musste ich bei den Waterbucks. Das mit der Herznase ist mir tatsächlich noch nie aufgefallen, ich gucke immer nur auf deren Klobrille.

    ;haha_

    Vielen lieben Dank für diesen wunderbaren Bericht!

    Sehr gerne, liebe Nadine, Schön, dass Du noch nachgelesen hast.

    Bei den Seychellen bin ich natürlich auch wieder am Start!

    Das freut mich natürlich auch. Ich weiß nur gerade nicht so genau, wann ich dazu kommen soll:ohje:.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!