Miss Chaco und der Schwankende Holländer

  • Zum Gück kann ich hier schreiben.
    Mit sprechen ist aktuell schlecht.
    Keine Stimme mehr vom vielen Tuten.
    Leider trug Ulrich die Haare offen und hat mich deshalb nicht gehört. :nw:

    ;haha_ Dann hattet ihr ja beide Glück, dass ihr nicht zusammengestoßen seid. :gg:

    Na zumindest bei Victoria kann ich ein wenig mitreden und habe etliches auf Deinen Fotos wieder erkannt.

    Dachte ich mir doch, dass ich da einen Kanada-Experten wie dir nichts Neues zeigen kann. ;)

    Da hattest Du ja tolles Wetter.

    ;;NiCKi;: Hatte ich dort eigentlich immer. Vor einigen Jahren war‘s mal so warm, dass das Ginger Ale im Auto zum heißen Ingwertee wurde. :rolleyes:

    Tzzzz so ein paar Leute vor dem Parlament.
    Als ich da war, stand eine blaue Hebebühne davor zum Scheiben putzen. :KoWa:

    :ohje: Fehlplanung. ;;NiCKi;:

    Am besten gefällt mir das riesige Canada Schild. Bin eben ein Schilder Heins.

    Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mal geschaut, ob ich es abmontieren und dir mitbringen kann. Im Gepäck wäre ja noch etwas Platz gewesen. :gg:

    Tshirts kaufe ich ja auch gern als Souvenir.
    Aber die liegen alle nur im Schrank zum Schonen.

    :gg: Ist bei mir ähnlich - im Büro kann ich die eher nicht tragen. Aber es kommt ja mal wieder ein DA-Sommertreffen. =)

  • Zum Gück kann ich hier schreiben.
    Mit sprechen ist aktuell schlecht.
    Keine Stimme mehr vom vielen Tuten.
    Leider trug Ulrich die Haare offen und hat mich deshalb nicht gehört.

    :la1;:la1;:la1; Tuuuuuuuuut. :D

    Dann hattet ihr ja beide Glück, dass ihr nicht zusammengestoßen seid.

    :la1;:la1;:la1;

  • 18. Juni 2019 - Poulsbo-Port Angeles


    Die erste Nacht an Land war nicht so toll – das Schaukeln hat mir tatsächlich richtig gefehlt… :(


    Draußen ist es ziemlich trüb, und es scheint sogar geregnet zu haben. So schlecht kann ich dann doch nicht geschlafen haben, wenn ich das nicht mitbekommen habe. :schaem::gg:


    Das Frühstück hier ist eher enttäuschend. Es gibt zwar diese Mini-Omelettes, aber ich muß leider feststellen, daß da Schinken drin ist, obwohl es eh nochmal extra Fleischpatties gibt. :rolleyes: Naja, esse ich halt zu meinem English Muffin ein steinhart gekochtes Ei. Anschließend schaue ich nochmal bei DA vorbei und gucke nach der Wettervorhersage für die weitere Strecke und der Webcam auf der Hurricane Ridge. Sieht alles nicht sooo schlecht aus.


    Erstmal nieselt’s aber noch, als ich auf der 3 gen Norden und über die Hood River Bridge fahre. Spontan fahre ich gleich dahinter beim Shine Tidelands SP raus, wo ich 2014 schon angehalten habe. Das ist irgendwie ein nettes Fleckchen, und diesmal kann ich sogar einen Fischer beim Reih… äh… einen Reiher beim Fischen beobachten. Der macht das richtig gut und erwischt tatsächlich bei jedem Versuch einen.








    Irgendwann zwischendurch hört’s auf zu nieseln, aber als ich auf der 3 und der 101 weiterfahre, fängt’s immer wieder an, ein paarmal sogar richtig heftig. Aber je näher ich Sequim komme, um so besser wird’s. Im indianisch geprägten Blyn gibt’s eine sehr gepflegte Raststätte mit sauberen Toiletten und ein paar netten Details.





    Spontan statte ich noch The Duke einen Besuch ab und fahre zur John Wayne Marina. Hab‘ wohl doch etwas Südwest-Entzug. Aber leider sieht’s hier gar nicht aus wie im Monument Valley… :(



    In Sequim verlasse ich die 101 und frage im Visitor Center nach empfehlenswerten Lavendelfarmen und ob überhaupt schon was blüht. Ja, tut es, aber nicht überall, sagt mir die sehr kompetente und nette ältere Dame dort und gibt mir auch gleich eine Karte mit, auf der sie mir diejenigen einzeichnet, wo schon was zu sehen ist. :!!


    Nachdem ich noch ein paar Prospekte eingepackt habe, fahre ich auch gleich zur ersten, der Purple Haze Lavender Farm, und die erweist sich gleich als Volltreffer. Zwar blüht der Lavendel noch nicht so üppig wie zur Hauptsaison, aber es ist genug vorhanden für schöne Bilder, und überhaupt ist das ganze Gelände mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet.








    Nachdem ich im Gift Shop noch ein Mitbringsel gekauft habe, fahre ich zur nächsten Farm, irgendwas mit B&B, wobei das nicht für Bed & Breakfast steht, sondern für die Anfangsbuchstaben der Vornamen der Besitzer. Bonnie und nochwas. Hab‘ ich mir leider nicht gemerkt. Bonnie ist eine nette ältere Frau, die die Farm vor ein paar Jahren mit ihrem Mann gekauft hat und die mir gleich eine kleine Führung anbietet. Da kann ich natürlich nicht nein sagen, und so zeigt sie mir und einem amerikanischen Paar das Lavendelfeld (mittendrin veranstaltet gerade eine Gruppe Schlitzaugen eine Selfiesession, allerdings glücklicherweise sehr gesittet, sonst würden sie mit Bonnie Ärger kriegen ;:ba:; ) und die Scheune, in der der Lavendel verarbeitet und destilliert wird.




    Anschließend fotografiere ich auch noch etwas im Lavendelfeld, wo allerdings zwischen den Reihen ziemlich häßliche Matten herumliegen, was das Knipsen etwas schwierig macht. Aber schön isses trotzdem.




    Auch andere Pflänzchen gibt‘s in dieser Gegend zu sehen, vor allem die riesigen Margaritenrudel, von denen ich auf der Fahrt schon einige gesehen hatte, ohne sie fotografieren zu können.



    So langsam wird’s dann aber Zeit, daß ich vom Fleck komme, deshalb fahre ich auf dem Old Olympic Highway zurück zur 101. Jetzt ist es nicht mehr weit nach Port Angeles, wo ich zum Hurricane Ridge Visitor Center abbiege. Hier kaufe ich gleich den America the Beautiful Pass für 80$, denn der hat sich bisher noch jedesmal amortisiert. Leider bekommt meine Vorfreude hier einen Dämpfer, denn der Hurricane Hill Trail, auf dem es 2014 so viele schöne Blümchen gab, ist wegen Ausbesserungsarbeiten gesperrt. :traen:


    Nachdem ich noch schnell die Beaumont Cabin hinter dem Visitor Center für ein Fotorätsel geknipst habe, fahre ich los. Natürlich gibt’s wieder die üblichen Kurvenbremser, sogar bergauf, aber insgesamt komme ich ganz gut voran. Muß natürlich einige Fotostops einlegen, allein schon wegen der Blümchen, aber auch wegen der tollen Aussicht, die man teilweise hat.




    Das Panorama, das sich bietet, wenn man oben ankommt, ist auch diesmal wieder atemberaubend, auch wenn ich es schon kenne. Für Archie ist es aber neu. :gg:





    Auf dem großen Parkplatz ist einiges los – kein Wunder, hier oben ist richtig tolles Wetter. Blümchenmäßig tut sich in der Umgebung des Parkplatzes leider nicht so viel, aber es gibt auch sonst einige nette Motive.




    Als Alternative zum Hurricane Hill laufe ich den kurzen Cirque Rim Trail ab, den ich 2014 auch schon auf der Liste hatte, wo aber noch zu viel Schnee lag, so daß nur ein paar Meter davon zugänglich waren. Heute gibt’s nur eine Schneewehe zu überwinden, was für manche Leute ein echtes Problem darstellt – die laufen da drüber wie auf rohen Eiern… :gg: Vielleicht sind die aber auch noch nie mit Schnee in Berührung gekommen.


    Der Blick nach Kanada rüber ist leider heute nicht vorhanden, aber man kann ja nicht alles haben.





    Aber ein paar Blümchen mehr wären schon schön, deshalb fahre ich zum Wolf Creek Trail, wo es 2014 diese unglaubliche Blütenpracht gab. Man muß nur ein paar Meter den Trail runterlaufen und steht schon mittendrin. Naja, ganz so prächtig wie damals ist es diesmal nicht, aber es gibt ordentliche Mengen an Paintbrush, Larkspur und anderen. Kann man lassen. ;;NiCKi;:




    Anschließend schaue ich noch bei der Picnic Area A, ob es da was zu sehen gibt. Naja, nicht so grandios, aber eine nicht ganz unnette Aussicht und eine interessante Variante von Chemtrails. ;te:



    Zurück beim Parkplatz entdecke ich dann noch ein Reh, das sich für ein Wohnmobil hält.



    Auf dem Rückweg nach unten muß ich dann noch ein paarmal stehenbleiben, hauptsächlich wegen weiterer Blümchen, die man oft von der Straße aus gar nicht sieht, weil sie auf den Abhängen daneben wachsen.







    Die Krönung ist dann noch eine Rehmama mit einem Kitz, die beide ganz neugierig neben der Straße stehen. Als ich zum Fotografieren stehenbleibe, taucht im angrenzenden Wald sogar noch ein zweites kleines Bambi auf, das wohl erstmal alleine unterwegs war. Niedlicher geht’s kaum. ;;ebeiL_,





    Gegen halb sechs bin ich wieder unten in der Zivilisation und finde auch sehr schnell das vorgebuchte Port Angeles Inn. Oh oh, hier gibt’s keinen Lobbycomputer, das gibt Ärger… :schaem::gg: Das Zimmer ist auch nicht so grandios, sehr übersichtlich und etwas abgewohnt. Naja, Hauptsache sauber.



    Nachdem ich ein Häppchen gegessen und mein Tagebuch aktualisiert habe, breche ich nach acht nochmal auf und mache mich auf die Suche nach ein paar netten Fotomotiven. Klappt.










    An der Waterfront laufe ich am City Pier entlang und kraxle auf den Aussichtsturm, aber so grandios ist die Aussicht nicht.



    Interessanter sind da schon die Besucher aus Kanada…



    Immerhin haben sie hier echt klangvolle Namen - das hier ist zum Beispiel der Hollywood Beach:



    Weil der Sonnenuntergang mangels Wolken vermutlich eh nicht so toll ausfallen dürfte, laufe ich zum Hotel zurück...



    ...und verbringe dort einen unspektakulären Abend.

    • Official Post

    Aber leider sieht’s hier gar nicht aus wie im Monument Valley

    Das sind die One Thousend Sisters :gg:
    Mit Fantasie geht alles.

    John Wayne Marina

    Warum heißt die so, gibt es einen Bezug zu ihm? Oder einfach nur so?

    Der Blick nach Kanada rüber ist leider heute nicht vorhanden, aber man kann ja nicht alles haben.

    Die haben schon Maskenpflicht. :EEK:;)

    Zurück beim Parkplatz entdecke ich dann noch ein Reh, das sich für ein Wohnmobil hält.

    Vermutlich eine werdende Mama. Ist ja fast das selbe. :gg:

    Niedlicher geht’s kaum

    Stimmt.
    Das Wetterglück ist weiterhin mit Dir.

  • Das sind die One Thousend Sisters :gg:
    Mit Fantasie geht alles.

    Naja, so viel Fantasie habe selbst ich nicht. ;)

    Warum heißt die so, gibt es einen Bezug zu ihm? Oder einfach nur so?

    Nee, der hatte ja eine Yacht und ist dort angeblich öfter hochgeschippert. ;;NiCKi;:

    Die haben schon Maskenpflicht. :EEK:;)

    :gg:

    Vermutlich eine werdende Mama. Ist ja fast das selbe. :gg:

    Fast. :gg:

    Das Wetterglück ist weiterhin mit Dir.

    Größtenteils. ;)

  • das Schaukeln hat mir tatsächlich richtig gefehlt

    Es hat schon seinen Grund, warum Babies im Kinderwagen und beim Autofahren am besten schlafen :gg:

    diesmal kann ich sogar einen Fischer beim Reih… äh… einen Reiher beim Fischen beobachten

    Toll getroffen :!!

    Als Alternative zum Hurricane Hill laufe ich den kurzen Cirque Rim Trail ab,

    Sehr schöne Bilder.

    Die Krönung ist dann noch eine Rehmama mit einem Kitz, die beide ganz neugierig neben der Straße stehen. Als ich zum Fotografieren stehenbleibe, taucht im angrenzenden Wald sogar noch ein zweites kleines Bambi auf, das wohl erstmal alleine unterwegs war. Niedlicher geht’s kaum.

    Allerliebst ;;ebeiL_,

  • Es hat schon seinen Grund, warum Babies im Kinderwagen und beim Autofahren am besten schlafen :gg:

    ;;NiCKi;::gg:



    Toll getroffen

    Danke. Der war aber auch überhaupt nicht scheu. Eher eitel. :gg:


    Sehr schöne Bilder.

    Und nochmal danke. =) Die Landschaft dort oben ist aber auch toll. ;;PiPpIla;;

    Danke, also nicht einfach nur so. :!!

    Richtig. Die Frage hatte ich mir auch gestellt und hab‘s dann nachgelesen, deshalb weiß ich das. :gg:

  • Na das war doch noch ein sehr schöner Tag. Erst blühende Felder und dann noch die niedlichen Rehlein. Dazu noch Wetterglück auf der Hurrican Ridge. :!!

    Es hat schon seinen Grund, warum Babies im Kinderwagen und beim Autofahren am besten schlafen

    :D Das habe ich schon immer gesagt, dass man sich da doch wie ein Baby in der Wiege fühlt. :D

  • Vielleicht ein Ex-Fußballtrainer? ;;MfRbSmil#:gg:

    ;haha_ Bestimmt, Weltmeistertrainer, mindestens :D

    das Schaukeln hat mir tatsächlich richtig gefehlt…

    Na, das geht ja noch.... nach 14 Tagen auf nem kleinen Boot fängt oft die Dusche auf dem Festland an zu schaukeln.... ;D

    daß da Schinken drin ist

    Kannste mir geben :D schöner Bacon mit Maple Sirup mariniert und über Apfelholz geräuchert.... lecker lecker :D

    Zwar blüht der Lavendel noch nicht so üppig wie zur Hauptsaison

    Erinnert mich irgendwie an unsere Blumenfarm AusfLüge, das beste war das Lavendeleis, von den Blumen war da noch weniger zu sehen...

    aber es gibt auch sonst einige nette Motive.

    Hast Du ne Karotte Trinkgeld dagelassen? :D

    die beide ganz neugierig neben der Straße stehe

    Die hatten bestimmt voll Bange auf das 2.e Bambi gewartet? :nw:

  • ;haha_ Bestimmt, Weltmeistertrainer, mindestens :D

    Na klar, sind doch in D alle. :gg:

    Na, das geht ja noch.... nach 14 Tagen auf nem kleinen Boot fängt oft die Dusche auf dem Festland an zu schaukeln.... ;D

    Huch, da läuft doch das Wasser aus. ::pAk2::


    Kannste mir geben :D schöner Bacon mit Maple Sirup mariniert und über Apfelholz geräuchert.... lecker lecker :D

    Klingt gut, aber das war ganz ordinärer Billigschinken. :rolleyes:

    Erinnert mich irgendwie an unsere Blumenfarm AusfLüge, das beste war das Lavendeleis

    ;:HmmH__ Wir hatten mal einen Kochkurs als Teamevent, da gab‘s Lavendel-Creme Brulée - seeeeeeeeehr lecker. ;;NiCKi;:


    Hast Du ne Karotte Trinkgeld dagelassen?

    Nee, die habe ich abends selber gegessen. :schaem::gg:

    Die hatten bestimmt voll Bange auf das 2.e Bambi gewartet? :nw:

    Gewartet ja, aber bange sahen die nicht aus, sondern total relaxt. Wahrscheinlich ist das Kleine schon öfter ausgebüxt. :gg:

  • Na klar, sind doch in D alle.

    :ohje: Stimmt... mit dem Schwarmwissen hätten die Kickers bestimmt schon 7 Sterne, wie Schumi :D

    Huch, da läuft doch das Wasser aus.

    hmm, auf dem Klo schaukelts auch :schweg;

    aber das war ganz ordinärer Billigschinken.

    Wo hast Du Dich denn schon wieder eingebucht.....

    da gab‘s Lavendel-Creme Brulée

    Klingt lecker, probier ich auch mal, wenn ichs irgendwo finde.

    die habe ich abends selber gegessen.

    Du ist dem Model das Essen weg? Oweia....

    aber bange sahen die nicht aus

    Pokerspieler, typisch...

  • :ohje: Stimmt... mit dem Schwarmwissen hätten die Kickers bestimmt schon 7 Sterne, wie Schumi :D

    Aber locker. ;;NiCKi;:

    hmm, auf dem Klo schaukelts auch :schweg;

    :ohje: Dann muß man sich halt so draufsetzen, daß nichts auslaufen kann. :p

    Wo hast Du Dich denn schon wieder eingebucht.....

    Na, in einem Hotel, wo ich Punkte kriege. :gg:

    Klingt lecker, probier ich auch mal, wenn ichs irgendwo finde.

    Könnte sein, daß ich das Rezept noch irgendwo habe. Ich guck‘ mal. =)


    Du ist dem Model das Essen weg? Oweia....

    So hungrig sah das nicht aus, da habe ich schon dürrere Models gesehen. ;)

    Pokerspieler, typisch...

    :gg: