6 Wochen Bären, Wale, Indian Summer und am Schluss ein Schuss Adrenalin…

  • Ohje, weisst,du, ob der Koffer wieder aufgetaucht ist?

    soll ich spoilern... :nw: jaaaa, Details zu gegebener Zeit ;;NiCKi;:

    Also ich würde das gerne mal ausprobieren

    mir hat's gefallen :!! , aber sooo viele Gelegenheiten gibt's halt nicht, mit dem Wasserflugzeug zu fliegen

    Ich bin gerade ziemlich neidisch

    ach, noch nie gesehen?

    sehr, sehr neidisch

    das war ja auch mein erster Grizzly bei den vielen USA Besuchen (und erst bei unserer letzten Reise habe ich meinen ersten Bären überhaupt gesehen!). Kann Dich also gut verstehen ;;NiCKi;:

    Wenn der Spaß nur nicht so teuer wäre, ich würde auch für mein Leben gerne mal hin

    stimmt, wir haben auch lange überlegt. Es gab Leute, die nur 1 Nacht auf der Lodge waren. Also DAS wäre mit zu teuer und würde sich m.E. nicht lohnen.... :neinnein:

  • Das scheint ja tatsächlich etwas ganz Besonderes zu sein mit der Lodge :!!:!!

    Mit der Familie bzw. deren Gepäck gab’s noch ein Intermezzo: ein Koffer fehlte!! ?? Und ausgerechnet der mit der gesamten Foto- und Filmausrüstung.

    Oha, wie ärgerlich. Ich lese zwar raus, dass es doch noch Hoffnung gibt - aber für die erste Zeit fehlen die Fotos ja auf jeden Fall :(

    dort fragte ich, ob ich „shotgun-riding“ könne? Ja, sollte kein Problem sein.

    super :clab:

    mit meiner Hilfe schaffte es der Pilot, die Kiste hochzubringen und nach rund 20 Minuten auch wieder (bei Sonnenschein) zu landen

    :gg: nicht auszudenken, wenn er jemand anders genommen hätte :gg:

    Und voilà, schon nach wenigen Minuten und nicht weit von der Lodge entfernt, „präsentierte“ uns Jack schon den ersten Grizzly!

    :clab::clab:

  • Und ausgerechnet der mit der gesamten Foto- und Filmausrüstung.

    Holy Shit

    der Regen hat uns geweckt

    Holy Shit Extension

    (bei Sonnenschein) zu landen.

    :gg:;ws108;

    die ersten Touren beginnen um halb acht !

    Ihr seit ja nicht zum Vergnügen dort.


    Ansonsten nix für mich. Für den Preis kann ich mir 2-3 Wochen einen Segelyacht chartern. :EEK:

  • Oha, wie ärgerlich. Ich lese zwar raus, dass es doch noch Hoffnung gibt

    welche ja bekanntlich zuletzt stirbt.... ;;NiCKi;:;)

    nicht auszudenken, wenn er jemand anders genommen hätte

    male nicht den Teufel an die Wand: bei den Wetterbedingungen :nw::la1;

    Holy Shit


    Holy Shit Extension

    :la1;

    Ihr seit ja nicht zum Vergnügen dort.

    oder nur bedingt, Dinner war ja zu vernünftiger Zeit ;;NiCKi;:

    Ansonsten nix für mich. Für den Preis kann ich mir 2-3 Wochen einen Segelyacht chartern

    jeder, so wie es ihm gefällt. War ganz weit oben auf unserer (meiner) bucket list und stimmt, ist sehr teuer, aber es war gerade keine Segelyacht verfügbar :neinnein:;)

  • na, das fängt ja schon mal gut an - Abreise verpasst. Ab jetzt bin ich dabei ;;NiCKi;:

    und meinte, wir wären in rund 15 Minuten dort und hätten genügend Zeit. Und wirklich, wir waren zu früh dort, mein Adrenalinspiegel senkte sich auf normale Werte und Marlisita konnte endlich entspannt eine Zigarette rauchen.

    prima, dass sich die Bedenken in Luft aufgelöst haben. :!!

    und nach 45 Minuten Flug in einer Beech 1900 landeten wir pünklich in Campbell River,

    waren wir auf dem Weg zum Wasserflugzeug-Flughafen.

    zwei coole Fluggeräte - Wasserflugzeug fehlt mir noch

    ob ich „shotgun-riding“ könne

    What ??
    ( hast Du vielleicht schon erklärt, konnte nicht alles durchlesen )

    präsentierte“ uns Jack schon den ersten Grizzly!

    :clab: wie weit weg?

    Ausserdem ist von 18.00 bis 19.00 h „happy hour“ mit Häppchen und kostenpflichtigen Drinks. Um 19.00 h ist Nachtessen, Buffet Style, und Rot- sowie Weisswein sind gratis, wie auch tagsüber alle anderen Getränke sowie Cookies, Chips etc. Das Angebot sowie die Qualität des Essens haben meine Erwartungen weit übertroffen.

    also quasi All Inklusive - die LOdge sieht wirklich klasse aus. Würde mir auch gefallen, aber so manches muss einfach ein Traum bleiben...

  • Abreise verpasst.

    ;:ba:;;)

    Ab jetzt bin ich dabei

    :!! braver Bub

    Wasserflugzeug fehlt mir noch

    wie erwähnt, der Flug per se ist nichts Besonderes, aber take-off und touch-down :!!

    What ??
    ( hast Du vielleicht schon erklärt, konnte nicht alles durchlesen )

    wie in den alten Western: der Begleiter auf der Postkutsche hat immer eine Schrotflinte dabei ==> also heisst das "Beifahrer" bzw im Flugzeug dann Co-Pilot ;ws108;

    wie weit weg?

    ich denke, da sind wir mit abgestelltem Motor bis circa 50 Meter an's Ufer "gedriftet

    also quasi All Inklusive - die LOdge sieht wirklich klasse aus

    stimmt 2 x

    aber so manches muss einfach ein Traum bleiben...

    zum Glück haben wir noch Träume und manchmal werden Träume sogar wahr.... ;;NiCKi;: (ich drück' Dir/Euch die Daumen)

  • aber mit meiner Hilfe schaffte es der Pilot, die Kiste hochzubringen

    Was hätte er nur ohne Dich gemacht ;haha_;haha_

    So ein Flug mit dem Wasserflugzeug ist an und für sich nicht anders als sonst, nur take-off und touch-down sind halt doch spannend.

    Ich bin schon jetzt etwas nervös, dabei dauert es bei uns noch 10 Monate. Mein Problem ist nicht etwa Angst, sondern der Magen :schaem: Ansonsten ist der Flug bestimmt ein tolles Erlebnis und ein schöner Einstieg auf die kommenden Tage :!!:clab:

    „präsentierte“ uns Jack schon den ersten Grizzly!

    Mit diesem Prachtburschen war der erste Tag ja schon fast gerettet :clab::clab:

    Würde mir auch gefallen, aber so manches muss einfach ein Traum bleiben...

    Markus, es dauert bei Dir ja noch ein paar Tage bis zur Pensionierung. Wer weiss, was bis dahin noch alles passiert ;;Ddrue;;
    Mike, sollte unser erster Tag auf der Lodge so, oder ähnlich aussehen, können wir uns wirklich sehr freuen ;;PiPpIla;;

  • Was hätte er nur ohne Dich gemacht

    das wissen die Götter... ;;NiCKi;:

    Mein Problem ist nicht etwa Angst, sondern der Magen

    der Flug war absolut ruhig....

    Markus, es dauert bei Dir ja noch ein paar Tage bis zur Pensionierung. Wer weiss, was bis dahin noch alles passiert

    stimmt, kommt Zeit, kommt Wasserflugzeug (hoffentlich)

    Mike, sollte unser erster Tag auf der Lodge so, oder ähnlich aussehen, können wir uns wirklich sehr freuen

    und das war noch nicht der beste... :neinnein: . further details coming up

  • Samstag, 24. August 2019: KIL


    Tagwache um 06.00 h, dann Frühstück (mit dem besten Lachs ever…) und 07.15 h standen wir vor der Infotafel (bitte immer 15 Minuten vor Abfahrt der entsprechenden Tour, zwecks Informationen) und besorgten uns dann im „gear room“ die entsprechende Ausrüstung: Life Jacket für die Bootsfahrt und Rain Gear (sowie Rubber Boots, für diejenigen, welche keine hiking boots haben).


    Für den heutigen Morgen hatten wir uns die Rain Forest Tour bebucht und pünktlich ging’s los, dieses mal mit Sean und Kristina als Guides. Erst fuhren wir mit dem Boot circa 45 Minuten im Inlet durch wunderschöne Landschaft, bis wir unser Ziel erreichten.







    Dann ging’s zu Fuss über Stock und Stein und Kristina war beinahe permanent am Erklären, Zeigen, Fragen beantworten….: sie weiss einfach alles über den Regenwald. Es war alles wirklich sehr interessant und informativ und hat mir bzw. uns viele neue Einsichten und Wissen vermittelt.







    Nach vielleicht einer Stunde machten wir am Fusse eines Wasserfalls Pause und die beiden guides haben Kaffee und heisse Schokolade zubereitet ! War beim teilweise auftretenden, leichten, Nieselregen eine willkommene Stärkung.








    Dann ging’s einen anderen Weg wieder zurück zum Boot und auf der Heimfahrt begann es ziemlich stark zu regnen. Die anderen blieben drinnen, ich habe es draussen genossen.




    Wieder in der Lodge angetroffen, Kleider wechseln und mit Kaffee und Lunch aufwärmen. Um halb zwei war dann Kayaking mit Nova angesagt. Mit uns nahm noch ein anderes Paar teil, beide Parteien haben das Doppelkayak und nicht den „Einer“ gewählt. Nach einer kurzen Einweihung und der „Sitzverteilung“ ging’s schon los. Am Anfang noch etwas mühsam bzw. manchmal eher „unkoordiniert“, dann fanden wir aber den Rhythmus und mit der Fusssteuerung klappte es auch.



    Leider gab es keine Bärenrsichtungen, wie auch auf der nachfolgenden Estuary Tour mit Sean. Dafür einige tolle andere Bilder...












    Tja, eine Garantie gibt’s ja (gottseidank) nicht, wäre ja noch schöner, wenn die „Viecher“ planmässig erscheinen würden.


    Wir wollten uns deshalb mit appetizern und happy hour trösten und machten uns dafür frisch. Als ich aber aus der Dusche kam, meinte Marlisita ganz aufgeregt: da sind viele Leute vor unserem Fenster und da hinten ist ein Schwarzbär mit Baby.


    Bis ich mich einigermassen präsentabel und mit Kamera ausgerüstet nach draussen begab, war „der Kleine“ gerade im Wald am Verschwinden, von Mama gab’s doch noch ein paar Bilder und somit waren wir auch diesen Tag mit Bären gesegnet









    Vorspeisen und Wein der happy hour schmeckten deswegen gleich nochmal so gut.








  • also heisst das "Beifahrer" bzw im Flugzeug dann Co-Pilot

    ah, danke für die Erklärung

    und manchmal werden Träume sogar wahr

    aber zum Glück nicht immer

    Markus, es dauert bei Dir ja noch ein paar Tage bis zur Pensionierung. Wer weiss, was bis dahin noch alles passiert

    genau, ich zitiere : das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiss nie was man bekommt...

    und Kristina war beinahe permanent am Erklären, Zeigen, Fragen beantworten….: sie weiss einfach alles über den Regenwald.

    klasse, das hat bestimmt Spass gemacht

    Um halb zwei war dann Kayaking mit Nova angesagt.

    das hätte mir auch gefallen

    und somit waren wir auch diesen Tag mit Bären gesegnet

    :!!

    Vorspeisen und Wein der happy hour schmeckten deswegen gleich nochmal so gut.

    wasn das für ein roter Dip auf dem ersten Bild

  • ah, danke für die Erklärung

    stets zu Diensten

    aber zum Glück nicht immer

    gegen die schlechten Träume haben wir doch "dreamcatchers" ;;NiCKi;:

    klasse, das hat bestimmt Spass gemacht

    yesss

    wasn das für ein roter Dip auf dem ersten Bild

    willste nicht wissen... :neinnein:


    .


    nee, weiss nicht mehr, wahrscheinlich eine Art Hummus ? :nw: Hat aber geschmeckt :!!

  • Erst fuhren wir mit dem Boot circa 45 Minuten im Inlet durch wunderschöne Landschaft, bis wir unser Ziel erreichten.

    Ja, sehr schön... ich glaub, das hätte mächte in den Angelfingern gejuckt... sieht schick aus dort.


    Am Anfang noch etwas mühsam bzw. manchmal eher „unkoordiniert“,

    Sagen wir kreisförmig?


    Leider gab es keine Bärenrsichtungen

    Na wie Du schon sagts, wäre schlimm wenn es immer klappen würde....

    Bis ich mich einigermassen präsentabel und mit Kamera ausgerüstet nach draussen begab, war „der Kleine“ gerade im Wald am Verschwinden, von Mama gab’s doch noch ein paar Bilder und somit waren wir auch diesen Tag mit Bären gesegnet

    Man muss halt die richtigen Prioritäten setzen ;)


    Habt Ihr die Schnecke da im Regenwald eigentlich gegessen?

  • hätte eher in die Richtung Lachs und Rote Beete getippt.

    Lachs auf keinen Fall, Rote Beete wahrscheinlich schon

    ich glaub, das hätte mächte in den Angelfingern gejuckt...

    könnte lange jucken, war ja kein Fisch in den Flüssen ...

    Sagen wir kreisförmig

    im weitesten Sinne

    Habt Ihr die Schnecke da im Regenwald eigentlich gegessen?

    latürnich, an einer Sauce Provençale :la1; nein, die hätte wahrscheinlich niemandem geschmeckt (mir schon gar nicht :neinnein: : einmal im Elsass probiert war genug )

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!