Texas & New Mexico 2016 - Never lose your sense of wonder....

  • Ach, White Sands ist einfach genial, Ulli!
    Uns hat es da auch sooooo gut gefallen, diese Lichtverhältnisse sind echt der Kracher!
    Carlsbad Caverns sehen auch klasse aus und stehen zusammen mit den Guadeloupe Mountains auch noch auf unserer To-do-Liste!
    Die Wanderung war ja super, wenn auch anstrengend, und da macht ihr dann Anschluss noch eine 4,5 Km Route, Respekt!
    Dass ihr dann Hunger hattet, kann ich gut verstehen!
    Zwei echt tolle Tage! :clab::clab::clab:

  • ... und auch ein großes Glück, dass man den passenden Partner hat, der jeden "Blödsinn" mitmacht ....


    :MG: Wo finde ich sojemanden? ;;MfRbSmil#


    Was ist den das? Hast Du zufällig ein Bild von der Schütteltüte?

    Du liest das Geschnatter nicht aufmerksam. ;):D

  • Euch in diesem Bericht zu folgen macht bei mir echt gute Laune

    Das freut mich, Michelle :wink4:

    Ulli ihr seit echt cool.

    :gg: .... und das obwohl wir noch nicht bei der Wave gewesen sind ;):gg: .....


    Was ist den das? Hast Du zufällig ein Bild von der Schütteltüte?

    Volker, das ist einfach ein Salad Kit. Ich hab mal ein Bild aus dem Netz gemopst, eigenes hab ich keines:


    KLICK (edit carovette: Link repariert)


    Alle "Zutaten" ab in die Tüte, schütteln und fertig :gg: ... Schüsselchen bzw. Teller zum Aufteilen, haben wir immer welche dabei.

    Kein Wunder, ich dachte ich les nicht richtig, nochmal 5km, wohl zum runterkommen.

    Waren ja nur 4,5 km ;):gg: ...

    Die Wanderung war ja super, wenn auch anstrengend, und da macht ihr dann Anschluss noch eine 4,5 Km Route, Respekt!

    Der Guadalupe Mountains NP ist wirklich toll, plant genug Zeit dafür ein, falls es euch mal hierherverschlägt ;;NiCKi;: ... wir "müssen" wohl auch nochmal wiederkommen :rolleyes: ....

    Respekt!

    ;DaKe;; schön ...

    wos is'n doess? is des Boarisch? des homma im boarisch Kuas ned g'abd ... oder ist das Neudeutsch?

    Suri ist boarisch für einen leichten Schwindel, bzw. Schwips, der zu einem seeligen Grinsen, oder auch zu einer leichten Zunge führt :schaem: ... wie es z.B. nach einem Absacker, bzw. Schlürschluck der Fall sein kann :rolleyes: ....


    Christian, ich glaub die Seite könnte dir gefallen: KLICK

    (sorry, dass ich gerade so kommentierfaul bin - aber ich lese jeden Tag mit )

    Caro, es ist hier im Forum grad auch unheimlich schwer, am Ball zu bleiben :( ... aber ich freu mich natürlich sehr, dass du weiterhin dabei bist :knut1:

  • .... und niemals mit dem Träumen aufhören, gell

    Niemals! Ich sag dazu immer nur: "Always remember to fall asleep with a dream and wake up with a purpose!" ;)

    So was, hier zum Beispiel ....

    ;haha_;haha_;haha_;haha_

    Das ist für mich so ein erhabenes Gefühl .....einfach schön, dem Himmel ein Stück näher zu sein und dann noch diese wunderschöne Welt zu Füssen

    Dem ist nichts hinzuzufügen! I fully agree! ;;NiCKi;:

    Das ist es und falls ich es noch nicht erwähnt hab ... nix wie hin

    Hattest du das erwähnt? ;][; Ich kann mich nicht daran erinnern? :pfeiff:

  • Volker, das ist einfach ein Salad Kit. Ich hab mal ein Bild aus dem Netz gemopst, eigenes hab ich keines:


    KLICK (edit carovette: Link repariert)


    Alle "Zutaten" ab in die Tüte, schütteln und fertig ... Schüsselchen bzw. Teller zum Aufteilen, haben wir immer welche dabei.

    Danke, kannte ich noch nicht.

  • 15.10.16: Satz mit „x“-war wohl nix …. Whites City – Ft. Davis


    Klick


    So schlecht ist das mit dem Frühstück ins Zimmer holen gar nicht. Allerdings verfällt man leicht in den Trödelmodus :pfeiff: ….
    Okay, dann geht´s halt erst ein wenig später auf die Piste … uuuund.... erst mal wieder zum Guadalope Mountains NP :rolleyes: ..... zum McKittric Canyon, um dort ein Stück des gleichnamigen Trails zu gehen.




    Wieder Permit ausgefüllt und los geht´s ... gut, dass es hier ab und an eine kleine Wegweisung gibt ;,cOOlMan;: ...



    Ein idyllisches Plätzchen...





    Es finden sich hier rindenlose Bäume ...



    ... aber auch welche mit recht solider Rinde ...




    Viele Schmetterlinge sind hier unterwegs ...



    Gehofft haben wir auf ein paar schöne Herbstimpressionen … jedoch hat die Laubfärbung noch nicht begonnen …


    Spurensuche:



    nur einen einzigen Baum mit Herbstgewand können wir entdecken. Satz mit „x“, war wohl nix :(




    Wir bzw. ich bin ein wenig enttäuscht und hadere ein wenig, mit der so vertanen Zeit … der Weg ist zwar nett, aber wenig spannend. Da müsste man wohl ein wenig weiter gehen. Jedoch pustet der Wind hier ziemlich stark durch den Canyon, es hat schon wieder kuschelige 28°C und wir haben noch Einiges vor. Also Rückwärtsgang eingelegt und so stehen wir nach 1 ½ Stunden und 6,5 Kilometern wieder am Auto.



    Unsere Fahrt zum nächsten Ziel geht durch weites, weites Land …
    … furchtbar grauslich finde ich, dass hier, auf und an den Straßenrändern, so unglaublich viele zusammengefahrene Tiere liegen ;;_Fe6__ …. Und das, in wirklich allen Größenordnungen …


    Einziges „Highlight“ auf der Strecke via Van Horn ist der kleine „Prada-Shop“ bei Valentine … nicht gerade der Brüller, sorgt aber zumindest für Abwechslung nach der ewig langen Fahrt auf dem sonst so tristen Highway…Kunst :nw: ???… hmm naja, da scheiden sich wohl die Geister…schnell ein zwei Fotos geschossen und schon geht´s wieder weiter.




    Interessanter wird die Strecke erst wieder, als wir auf de 166er Richtung Ft.Davis abzweigen. Dort angekommen, stoppen wir erst mal bei unserer heutigen Unterkunft, dem historischen Hotel Limpia, das uns von Christian empfohlen wurde.




    Hübsch ist es hier im Haupthaus :




    Es ist noch ein gutes Stück bis zur eigentlichen Check-in Zeit, doch die freundliche Dame an der Rezeption meint, dass unser Zimmer schon bereit wäre :SCHAU: und drückt uns nach Erledigung des formellen Teils, den Schlüssel in die Hand. Der will aber nicht so recht funktionieren und wird an der Rezeption in einen zweiten Schlüssel umgetauscht… doch der zickt genauso und macht keine Anstalten, das Schloss in Bewegung zu setzen ;te: … so kommt Schlüssel Nummer drei zum Einsatz :p und als auch dieser die Arbeit verweigert :rolleyes: , kommt die nette Lady des Hauses mit mir und versucht ebenso erfolglos wie wir die Tür zu öffnen ;haha_ . Währendessen erzählt sie uns, dass es ihr letztens ähnlich, bei ihrem Büro ergangen wäre, obwohl sie denselben Schlüssel benutzte wie immer … tja, ziemlich historisch hier alles :gg: …. Letztendlich bekommen wir den Generalschlüssel in die Hand gedrückt und siehe da :EEK: , es wird uns Einlass gewährt ;:FeEl2;. und so können wir endlich unser wirklich hübsches Zimmer beziehen. Sogar einen Vorraum haben wir, quasi eine Art Wohnzimmer … sehr nett ;;NiCKi;:




    Jetzt aber erst mal flott weiter, zum Fort Davis:





    Bei 38°C laufen wir sämtliche Gebäude der Fort Davis NHS ab. Eine wirklich sehenswerte Anlage, sehr gepflegt und in einer wunderschönen Landschaft eingebettet. In den einzelnen Baracken gibt es Knöpfchen zum Drücken, woraufhin man Geschichten zur damaligen Zeit lauschen kann. Lustig ist auch der Trompetenruf, der mehrmals übers Gelände schallt …






    Besonders gut hat mir die (logischerweise) abseits gelegene Krankenstation gefallen:




    Kaum vorstellbar, die damaligen hygienischen Verhältnisse ;te: … bei der Zange zur Tonsillektomie, läuft mir ein leichter Schauer über den Rücken ;.Feel1; ….




    Den nächsten Programmpunkt hatte ich „eigentlich“ wohlbedacht geplant …. Solange hatte ich bei der Routenplanung hin – und hergetüftelt, um an einem Samstag im McDonald Observatory aufzulaufen. Das tun wir nun auch…





    Der Plan war am dortigen Twilight-Programm und an einer Star Party teilzunehmen …
    …doch dann war das hier an der Eingangstür angeschlagen :ohje::ohje::ohje: :



    Nächster Satz mit „x“: war wohl nix :traen::traen::traen: ….
    Sapperlot, ich könnte mich sooooowas von herzhaft in den Allerwertesten beißen :wut1::wut1::wut1: .
    Gestern Abend haben wir noch über den Ablauf des heutigen Tages gesprochen und ob ich noch Karten für die Star Party beim McDonald Observatory reservieren soll. Roland meinte, das wäre nicht nötig…. Nun bin ich schlauer :( … wer denkt aber auch, dass über 300 Karten ratzfatz weg sind … Enttäuscht (und in dieser Hinsicht leide ich mehr als Roland :schaem: , schließlich hatte ich das ihm zuliebe so geplant :( ) sehen wir uns nur noch ein wenig im Visitor Center und auf dem Gelände um, bevor wir zurück zum Hotel düsen….




    Das Lokal nebenan ist proppevoll, aber sonst mutet Ft. Davis beinah wie eine Ghosttown an und sieht tatsächlich wie ausgestorben aus.




    So gibt es ein kleines Abendmahl auf der gemütlichen Porch des Hauses (natürlich mit viel Schokolade zur Nachspeise, um den Glückshormonhaushalt wieder auf Vordermann zu bringen ;) ), bevor wir noch eine kleine Verdauungsrunde durch den putzigen Ort drehen.





    Übernachtung: Hotel Limpia
    Wetter: Traumhaft sonnig mit bis zu 38°C
    Meilen: 219mi


    Do geht´s weida ->

  • … furchtbar grauslich finde ich, dass hier, auf und an den Straßenrändern, so unglaublich viele zusammengefahrene Tiere liegen

    :traen: Meine (bisher) einzige Tour, auf der ich mehr tote, als lebende Tiere gesehen habe :traen:

    Bei 38°C laufen wir sämtliche Gebäude der Fort Davis NHS ab

    :EEK::EEK: Und da gibt's sooo viel Schatten :neinnein:

    wer denkt aber auch, dass über 300 Karten ratzfatz weg sind

    Keine Warteliste möglich?
    Da würde ich mich auch ärgern :wut1:

    bevor wir noch eine kleine Verdauungsrunde durch den putzigen Ort drehen.

    Und nach diesen 5 Minuten? :nw:


    Das Hotel habe ich jetzt mehr für eine Kulisse gehalten :gg:;)


    Bei uns waren ganz schön viele Biker in der Town. ;ws108;

  • Ulli, tut mir sehr leid, dass ich erst jetzt wieder reinschaue, aber ich hab soviel mit meiner eigenen Tour-Bastelei zu tun, ich komme grad zu fast nix anderes.


    Oh wie gemein, dass alle Karten schon ausverkauft waren.....


    ....aber sag bitte nie wieder, dass Du nur Knipser bist, Du machst total schöne Fotos ;;ebeiL_, .


    Das Hotel muss ich mir gleich mal für eine irgendwann stattfindende Texas-Tour abspeichern, das sieht wirklich sehr gemütlich aus.

  • Wenn ich die Bilder sehe, kommen schöne Erinnerungen hoch. Das ist schon wieder so lange her.


    Aber das mit den Tickets ist doof.

  • Allerdings verfällt man leicht in den Trödelmodus


    Da bin ich aber beruhigt, dass es anderen auch manchmal so geht. :pfeiff:

    Einziges „Highlight“ auf der Strecke via Van Horn ist der kleine „Prada-Shop“ bei Valentine


    Aber cool ist der schon irgendwie.

    doch dann war das hier an der Eingangstür angeschlagen


    So ein Mist!

    (natürlich mit viel Schokolade zur Nachspeise, um den Glückshormonhaushalt wieder auf Vordermann zu bringen )


    Richtig so! :ess:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!