Namibia 2016 - Der Reisebericht zum zweiten Mal, aber keine Wiederholung

  • Was für ein toller Sonnenuntergang, Werner


    der war wirklich unglaublich, so hatte die Regenfront auch noch was Gutes für uns


    :wink4:


    Zitat von »WeKa«



    Durch die Wolken sah der Himmel so dramatisch aus, einfach toll!!!!


    Was für tolle Bilder, Werner


    Danke Moni


    Der Kleine ist ja süss - klar, musstet Ihr ihm etwas abkaufen


    der hatte Angst, die Mutter setzte den natürlich ein um Kunden zu "fangen"


    Ich habe ihm einen Apfel geschenkt, er hat sich gefreut und gesungen, wir haben dann auch noch gesungen


    und ja wir haben ein Mobile gekauft, angeblich handgemacht, ist aber egal sieht nett aus und hängt in unserem Gästezimmer,
    das ist dezent mit Fotos und Souvenirs aus Namibia dekoriert, da passt es super.


    ;ws108;

  • So, nun habe ich auch hier wieder aufgeschlossen ...
    Die Tour geht ja genau so schön weiter, es ist eine Freude, die Fotos anzuschauen! ;;NiCKi;:


    Schade, dass es in Swakopmund so kalt wurde ... Ihhh, das passt irgendwie gar nicht zu meinen Vorstellungen von Wüste ;noe;
    Aber ok, ich habe gelesen, dass ein eisiger Antarktisstrom an der nahen Küste dafür verantwortlich ist und recht schnell habt Ihr es ja auch wieder schön muckelig warm gehabt ;;NiCKi;:


    Die Lodges waren wieder ganz nach meinem Geschmack ;;PiPpIla;;

  • So, nun habe ich auch hier wieder aufgeschlossen ...
    Die Tour geht ja genau so schön weiter, es ist eine Freude, die Fotos anzuschauen!


    schön, dass Du noch dabei bist...... :!! und schön, dass Dir meine Bilder gefallen :!!


    Schade, dass es in Swakopmund so kalt wurde ...


    das war nicht wirklich schlimm Anne


    Eine ganz herrliche Lichtstimmung am Abend


    ja nicht? unglaublich, wir saßen auf der Terrasse bei einem Bier und am Himmel....... Show ;;PiPpIla;;


    irgendwie schön. Schade, dass es nicht etwas mehr war.


    Nun ja...... wir haben es den Einheimischen ja gegönnt und der Himmel war sehr dramatisch, aber es würde ja auch reichen, wenn es nachts regnet ;;NiCKi;:



    :wink4:

  • So, jetzt hab ich auch nachgelesen. Ich könnt schon wieder fahren.


    Der Wind verursacht ein richtig lautes brummendes Geräusch.


    jaja, singende Dünen. Wie zb auch die Kelso Dunes und die Eureka Dunes im Death Valley. Oder Big Daddy in Sossusvlei wie ich diese Woche erstaunt festgestellt habe.


    Der Lärm kommt aber nicht vom Wind, sondern vom Trittschall, der sich im Sand fortpflanzt.

    6.-28. Februar 2022: Vegas, Baby, wenns denn geht. Flug ist gebucht.

    Mai/Juni 2022: Namibia Rundreise als Guide, wenns dann geht. Ich könnte noch 1-3 Teilnehmer brauchen, also wer jemanden kennt.....

    September/Oktober 2022: Geplante Gruppenreise in die USA. Mal schauen.

  • So, jetzt hab ich auch nachgelesen. Ich könnt schon wieder fahren.


    so ging es mir bei Deinem WhatsApp Bericht ;;NiCKi;:


    Der Lärm kommt aber nicht vom Wind, sondern vom Trittschall, der sich im Sand fortpflanzt.


    also ich habe kürzlich eine Doku gesehen, da wurde das so erklärt, dass die Milliarden von Sandkörnern,
    die sich in Bewegung setzen und abwärts rutschen oder fließen
    das Geräusch verursachen. Je nach Art und Größe der Sandkörner mehr oder weniger oder gar nicht


    :wink4:

  • also ich habe kürzlich eine Doku gesehen, da wurde das so erklärt, dass die Milliarden von Sandkörnern,
    die sich in Bewegung setzen und abwärts rutschen oder fließen
    das Geräusch verursachen. Je nach Art und Größe der Sandkörner mehr oder weniger oder gar nicht


    Interessant. Wir wissen es wohl beide nicht.


    Es gibt da eine Doku über das Death Valley, die schon mehrmals wiederholt wurde (die in der man mit einem Ranger auf seiner "letzten Fahrt" durchs Death Valley fährt. Da haben die das mit dem Trittschall ausführlich erklärt.


    Und ich bin ja diese Woche vom Big Daddy runtergerannt. Bei jedem Schritt hat es Brumm gemacht.

    6.-28. Februar 2022: Vegas, Baby, wenns denn geht. Flug ist gebucht.

    Mai/Juni 2022: Namibia Rundreise als Guide, wenns dann geht. Ich könnte noch 1-3 Teilnehmer brauchen, also wer jemanden kennt.....

    September/Oktober 2022: Geplante Gruppenreise in die USA. Mal schauen.

  • Ich habe im Moment ziemlich viele Baustellen, eigentlich keine Zeit hier mit dem Bericht weiter zu machen.
    Deshalb eine etwas kürzere Version des Tags 14 mit ein paar weniger Bildern


    Nach einer ruhigen Nacht, es war ziemlich warm, obwohl wir alle Fenster auf hatten.
    Keine Moskitos hier und auch sehr wenige Nachfalter oder Motten.


    Gutes Frühstück und dann etwa 40 km gefahren zur Ameib Lodge.
    Schon nach wenigen Metern auf dem Gelände unserer Lodge sahen wir plötzlich 2 Giraffen nur 50 m entfernt.
    Suuuuuper!!!




    Auf dem Gelände der Ameib Lodge befindet sich die Philips Cave, eine Höhle der Ureinwohner.
    Dort sind Felszeichnungen, u.a. ein weißer Elefant.


    Also zum Ausgangspunkt gefahren und dann los....gegangen, geklettert, über Stock und Stein.


    Wir hatten eine Abzweigung verpasst und sind ein Stück in die falsche Richtung gelaufen.
    20 Minuten hin 20 Minuten um.
    Wir wurden aber dafür mit einem fantastischen Rundblick ins Tal belohnt.


    Schließlich gelangten wir dann auch zur Philips Cave
    und auch hier war einige Kletterei erforderlich, aber auch das hat sich gelohnt.
    Es war sehr anstrengend bei der großen Hitze und unser Wasservorrat war schnell verbraucht.





    g
















    Wir sind trotzdem noch zur Bulls Party und dem Elephant Head Felsen gefahren, das war dort nur ein kleiner Spaziergang.


    Dort liegen riesige Granitkugeln in der Gegend herum, das sieht klasse aus.


    Dann reichte es uns und wir fuhren zur Lodge, wo wir pünktlich um 15:00 zu Kaffee und Kuchen ankamen.


    Aber erst einmal jeder einen halben Liter Wasser getrunken.


    Den Nachmittag haben wir am Pool entspannt.


    Jetzt freuen wir uns auf den Sundowner und danach auf das leckere Abendessen.


    Morgen geht es ins Damaraland



  • Wir haben ja auf Ameib geschlafen. Wir sind am frühen Nachmittag bei Hitze von der Ranch aus zur Höhle gewandert und haben noch Tipps mitgekriegt wie wir uns verhalten sollen, wenn wir die Rhino Mutti mit Jungem treffen.

    6.-28. Februar 2022: Vegas, Baby, wenns denn geht. Flug ist gebucht.

    Mai/Juni 2022: Namibia Rundreise als Guide, wenns dann geht. Ich könnte noch 1-3 Teilnehmer brauchen, also wer jemanden kennt.....

    September/Oktober 2022: Geplante Gruppenreise in die USA. Mal schauen.

  • Wir haben ja auf Ameib geschlafen. Wir sind am frühen Nachmittag bei Hitze von der Ranch aus zur Höhle gewandert und haben noch Tipps mitgekriegt wie wir uns verhalten sollen, wenn wir die Rhino Mutti mit Jungem treffen.


    das ist ja nicht sooooo weit von der Lodge, aber der Aufstieg zur Höhle, schon Kraxelei, zumal wir erst den Weg verpasst hatten und 40 Minuten
    zusätzlich gelaufen sind.


    Rhino haben wir nicht gesehen, aber die Dame an der Rezeption, die uns die Permits verkauft hat,
    die hatte die blauesten Augen die ich je gesehen habe.

  • Rhino haben wir nicht gesehen


    Sieht man auch nur, wenn man von der Lodge weg geht. Hinten beim Parkplatz treibt sich die nicht herum. Ist aber schon spannend, wenn man zu Fuß unterwegs ist und ein Nashorn erblickt.


    aber die Dame an der Rezeption, die uns die Permits verkauft hat,
    die hatte die blauesten Augen die ich je gesehen habe.


    Junge Blonde? Tochter des Hauses. Ist firm im Reifen wechseln.

    6.-28. Februar 2022: Vegas, Baby, wenns denn geht. Flug ist gebucht.

    Mai/Juni 2022: Namibia Rundreise als Guide, wenns dann geht. Ich könnte noch 1-3 Teilnehmer brauchen, also wer jemanden kennt.....

    September/Oktober 2022: Geplante Gruppenreise in die USA. Mal schauen.

  • Bulls Party mit den vielen Granitblöcken fand ich persönlich beeindruckender als die Höhle
    Damals war ja noch die "Katzenlady" auf Ameib....


    Fand ich auch. Bei Bulls Party waren doch noch einige Blöcke mit Neuzeitpetroglyphen verschönt. Die Klettereinlage dort hat Spaß gemacht.


    An Ameib kann ich mich gut an den Campingplatz erinnern. --- ich meine an die Sachsen, die Abends um 10 Uhr mit einen Kleinbus kamen ;haha_

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!