Mono Lake, CA

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mono Lake, CA

      Hallo zusammen,

      nachdem nächstes Jahr endlich mal der Mono Lake mit auf dem Plan steht, bin ich auf der Suche nach näheren Infos.

      Gibt es Stellen, die rein landschaftlich ein absolutes Muss sind?
      Was ist besonders empfehlenswert? View Points?
      Ein netter kleiner Hiking Trail?
      Möglicher Zeitbedarf?
      Ist ein Tagesplan zusammen mit einer Besichtigung von Bodie möglich/lohnenswert oder bleibt dann eins von beiden "auf der Strecke"?
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Hi Silke

      wir waren bislang 2 x am Mono lake , das letzte mal sind wir am Südufer gewesen und über 1 Stunde durch tiefen Schnee zum Ufer gestapft. Es nennt sich glaube ich South Tufa State Reserve Park. Die Zufahrt erfolgt vom Hwy 120.
      Wenn Ihr weiter nach Bodie wollt, bietet sich die Dirt Road vom Country Park zum Hwy 167 an. Wir konnten sie dieses Jahr wegen zu viel Schnee nicht nehmen.

      Besuchen solltest Du den Mono Lake Country Park, liegt ein paar Meilen nördlich von Lee Vining. Vom Parkplatz an gibt es einen Holzsteg zu den Tufas am See.
      man kann dann ewig am Seeufer entlang gehen . Ob man rund kommt weiss ich nicht.
      Aber selbst im Februar gab es unzählige Mücken.
      Ich kann mich erinnern das 1996, unserem ersten Besuch am Mono Lake ,richteige schwarze Wolken von Fliegen vom Boden abhoben wenn man am Wasser entlang ging.
      Fotografisch gesehn kann man schöne Spiegelbilder machen denn der See ist total ruhig, und seit damals ist der Wasserspiegel um einige Meter gesunken.
      Ein paar Fotos davon gibt es in der Dia Show.
    • Michi, danke für die Infos. Alles schon gespeichert :D

      Noch eine Frage zu den Mücken: waren das Stechmücken, die dann auf die Menschen losgehen? Ich reagiere nämlich leider ziemlich allergisch auf Mückenstiche :(
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Hallo Silke,

      bzw. @ All.

      Du hast ja wunderschöne Bilder vom Mono Lake gemacht!

      Von welcher Stelle des Sees sind die.

      Es gibt das "South Tufa State Reserve" bzw. weiter östlich
      gibt es doch noch ein weiteres Gebiet.

      Vielleicht kannst Du mir ein paar Infos geben.

      Danke!

      Gruss
      Christian
      :smisa:
    • Die größte und schönste Tufa Anzahl findet man in dieser South Tufa Preserve. Dort gibt es einen ca. 1 Meile langen Loop, der durch unheimlich viele Tufas führt, die auf dem Trockenen stehen. Ebenfalls kommt man so am bestens an die Tufas ran, die im Wasser sind.

      Am Navy Beach, östlich der South Tufa Preserve, ist nur eine kleinere Tufa Gruppe zu sehen.

      Nördl. von Lee Vining ist der County Park, dort gibt es einen Boardwalk. Lohnt sich meiner Meinung nach nicht so richtig, da man nicht nah genug an die Tufas rankommt und die Anzahl auch nicht so groß ist.

      Daher ganz eindeutig: South Tufa State Preserve!
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Wollt ihr mehr?

      von den Sand Tufa hab ich bis gestern nie was gehört, als ich im Visitor Center nach den Tufas gefragt hab hat mir ein Rancher auch was von den Sand Tufas erzählt und mir gesagt wo die sind :)
      Images
      • mono_1.jpg

        183.46 kB, 800×532, viewed 268 times
      • mono_2.jpg

        138.39 kB, 800×532, viewed 270 times
      • mono_3.jpg

        165.37 kB, 800×532, viewed 288 times
      • mono_4.jpg

        158.08 kB, 800×532, viewed 258 times
    • Da werden doch gleich Erinnerungen wach =)

      Das ist interessant, dass man nun im Visitor Center offen Auskunft darüber erhält. Vielleicht kannste nach Deinem Urlaub mal davon berichten.
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Original von Westernlady
      Da werden doch gleich Erinnerungen wach =)

      Das ist interessant, dass man nun im Visitor Center offen Auskunft darüber erhält. Vielleicht kannste nach Deinem Urlaub mal davon berichten.


      mach ich :!!
    • Stefan, deine Aufnahmen sind echt klasse :clab: :clab: :clab:

      Original von Canyonklops
      Doch den Namen Sandtuffas höre ich zum ersten mal.

      Die heißen wirklich so. Das steht auch auf der offiziellen Tafel:

      Gruß
      Gundi
      Images
      • 096 Sand Tufas.jpg

        151.21 kB, 600×400, viewed 271 times
    • Hallo

      Findet man den Weg zu den Sand Tufas leicht ?

      Der Country Park bei Lee Vining soll sich nicht lohnen, soweit Ich gehört habe. Damit ist
      , aber nicht die (Mono Lake Tufa) National State Reservation oder ?

      Kennt jemand noch gute Links zu Mono Lake ? Der Link auf der ersten Seite von Silke war schonmal klasse.

      Anne

      The post was edited 1 time, last by german_harm_mac ().

    • Anne, die größeren Sandtufas befinden sich am Navy Beach - es könnte ein Fahrzeug mit HC erforderlich sein oder halt ein Fußmarsch von der South Tufa Preserve aus.

      Anstatt Lone Pine meinst Du Lee Vining, oder?

      Den County Park nördlich von Lee Vining kannste vergessen, is nich toll.

      Konzentriere Dich auf die South Tufa Preserve - hier der Text, der auch noch irgendwann mal auf meine Webseite muss:

      Ca. 5 Meilen südlich von Lee Vining biegt man nach Osten auf die SR 120 ab. Nach weiteren knapp 5 Meilen erreicht man den Abzweig auf die Test Station Road, diese führt nach Norden, direkt auf den See zu.

      Am Abzweig steht dann auch ein Hinweisschild "South Tufa" und "Navy Beach".

      Man fährt Richtung "South Tufa" und nach ein paar Metern endet der Asphalt, die Straße führt als breite und sehr gut befahrbare Gravelroad zum Parkplatz. Die Piste hatte etwas "Washboard", wäre aber für jeden PKW und auch Womos befahrbar gewesen.

      Am Parkplatz ist ein Kassenhäuschen, wenn dieses nicht besetzt ist, findet man an dem Infostand Kuverts, in die man seinen Fee eintütet und in eine Box am Beginn des Broadwalks einwirft. Der Abriss-Streifen wird sichtbar im Auto hinterlegt.

      Der ca. 1 Meile lange Broadwalk führt auf das Seeufer zu und dann an diesem entlang. So bekommt man schöne Ansichten von den Tufas, die nun bereits auf dem Trockenen stehen und wunderbare Eindrücke der Tufas im Wasser, die sich herrlich in diesem spiegeln.
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.