White Cliffs bei Gallup, NM

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • White Cliffs bei Gallup, NM

      Auf einer Fotoseite habe ich ein paar Fotos von Hoodoos gesehen mit einem Hinweis, dass sie in den White Cliffs bei Gallup sein sollte. Im Februar war ich in Gallup und habe die Hoodoos gesucht und auch gefunden.

      Wenn man auf der Interstate 40 von Albuquerque nach Westen fährt, kann man die White Cliffs auf der rechten Seite schon sehen. Insgesamt sollen die White Cliffs eine Länge von etwa 10 km haben und bis zu 150 Meter hoch sein.

      Anfahrt:

      Von Gallup fährt man etwa 3 Meilen auf der Superman Canyon Rd. und biegt dann links auf eine Dirt Road ab. Auf dieser fährt man etwa 0,4 Meilen und fährt an der Weggabelung links weiter bis zu einem geeigneten Platz, wo man den Wagen abstellen kann. Ich bin noch etwa 0,4 Meilen nach dem Abzweig gefahren. An der Dirt Road gibt es auch ein paar Häuser. Dort sollte man nicht hinfahren.

      Bei Nässe dieses Gebiet grundsätzlich meiden!

      Hike:

      Für die Wanderung sollte man 2-3 Stunden einplanen.

      Die Hoodoos stehen westlich vom „Parkplatz“ in einem Tal, das einem Amphitheater ähnelt. Der Weg dorthin ist nicht weit, sehen kann man das Tal allerdings nicht. Es liegt hinter einem kleinen Hügel.



      Man geht in westlicher Richtung und hat nach etwa einer halben Meile das Tal erreicht. Vor dem Tal muss man sich entscheiden, ob man um den Hügel herumläuft oder über den Hügel steigt.

      In dem Tal findet man die verschiedene große, kleine, dicke und dünne Hoodoos, Madhills, schöne Felsformationen und große und kleine Concretions.











      Den Tagesbericht könnt ihr hier lesen: Winter Escape, eine Flucht in den Südwesten
    • Ich habe massive Probleme gerade, ich wollte das Posting von Uschi auch kopieren, es kommt aber nicht mit. Daher eingefügt als Zitat:

      USSPage wrote:

      Silke weißt du da zufällig was aktuelles dazu, ob man da wieder hin kann. Das letzte was ich dazu gelesen hatte, war, dass es private land ist. :nw:
      Hab mich aber auch schon ne Weile nicht mehr darum gekümmert.


      Uschi, an der Situation hat sich nie was geändert.
      Ganz aktuelle Infos hab ich auch nicht aber aus Mails aus dem letzten Jahr weiß ich, dass Leute dort waren.
      Diese eine Info, dass die Zufahrt (die große) abgesperrt war, hab ich nie wieder gelesen. Ich (und Gerd auch) vermuten, dass die Leute von vornherein falsch gefahren sind.
      Diese breite "Hauptstraße" sperrt bestimmt niemand mit dicken Felsbrocken, denn da würden sich die Locals im wahrsten Sinne des Wortes selbst einen Stein in den Weg legen.
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • War in der kürzeren zurück liegenden Zeit mal wieder jemand vor Ort ?
      Da ich diese Location in diesem Jahr eingeplant habe, würden mich News interessieren. ;;NiCKi;:
      Zufahrt wie beschrieben oder geändert ?
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Ich glaube aber fast, dass es bei Elmar auch schon ein paar Jährchen her ist, dass er dort war. Die Pinedale Hoodoos hat er ja auch schon ne ziemliche Weile auf seiner Webseite und ich vermute daher, dass er kurz nach Gerd und mir da war.
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World

      Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt. (Honoré de Balzac)
    • Sorry Anne.

      Silke, ich habe auf das Holländische Forum gelesen , Augustes 2015 ist da noch einer da gewesen, erfolg reich!

      Groetjes von Alida. :wink4:
      Alida Trike Star
    • alida wrote:

      Augustes 2015 ist da noch einer da gewesen, erfolg reich!

      Das hört sich doch gut an. ;;NiCKi;:

      usaletsgo wrote:

      Ich hatte mir die Hoodoos für Oktober 2016 vorgenommen. Mal sehen, ob es klappt.

      Wir bereiten Euch dann den Weg vor. ;)
      „ Je weiter sich die Gesellschaft von der Wahrheit entfernt desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit aussprechen“
    • Schaue im März 2017 dort vorbei. ....oder hat jemand neue Infos?
      Cu Webcrawler ;)
      Frührentner sein ist Geil
      USA 85,86,88,94,95,96,97,98,99,00,02,05,07,08,08,09,09,
      10,10,11,12,12,12,13,13,13,14,14,14,15,15,15,16,16,17,17,18 ->36 Trips

    • Leider nein, ich war zwar vor ein paar Wochen in Gallup, hatte aber keine Zeit mehr für die Cliffs. Schade eigentlich, aber alles geht ja nicht.

      (Reisebericht folgt hier im Forum.)
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

      NEU: Rainbow Nation Tour - Südafrika 2019
    • usaletsgo wrote:

      Leider nein, ich war zwar vor ein paar Wochen in Gallup, hatte aber keine Zeit mehr für die Cliffs. Schade eigentlich, aber alles geht ja nicht.
      Tja wir werden sehen. Plan B wäre sonst ein Short Trip mal wieder in den Petrified N.P ist ja nur ne Stunde von Gallup entfernt. Dort war ich seit 7 Jahren nicht mehr und ist doch ein sehr interessanter N.P.
      Cu Webcrawler ;)
      Frührentner sein ist Geil
      USA 85,86,88,94,95,96,97,98,99,00,02,05,07,08,08,09,09,
      10,10,11,12,12,12,13,13,13,14,14,14,15,15,15,16,16,17,17,18 ->36 Trips

    • Webcrawler wrote:

      usaletsgo wrote:

      Leider nein, ich war zwar vor ein paar Wochen in Gallup, hatte aber keine Zeit mehr für die Cliffs. Schade eigentlich, aber alles geht ja nicht.



      Plan B wäre sonst ein Short Trip mal wieder in den Petrified N.P ist ja nur ne Stunde von Gallup entfernt. Dort war ich seit 7 Jahren nicht mehr und ist doch ein sehr interessanter N.P.


      Das war bei mir der Plan A ;) Petrified ist einfach klasse, einer der ganz großen National Parks, wie ich finde.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

      NEU: Rainbow Nation Tour - Südafrika 2019
    • Hallo zusammen,
      wir haben vor 2,5 Wochen versucht, zu den White Cliffs zu gelangen, sind aber leider gescheitert. Immerhin ist die Straße nun auf den ersten 4 Meilen geteert.

      desert-Gerd wrote:

      Anfahrt:
      Von Gallup fährt man etwa 3 Meilen auf der Superman Canyon Rd. und biegt dann links auf eine Dirt Road ab. Auf dieser fährt man etwa 0,4 Meilen und fährt an der Weggabelung links weiter bis zu einem geeigneten Platz, wo man den Wagen abstellen kann. Ich bin noch etwa 0,4 Meilen nach dem Abzweig gefahren. An der Dirt Road gibt es auch ein paar Häuser. Dort sollte man nicht hinfahren.
      Nach Gerds Beschreibung hier im Forum, haben wir es hier (Link zu Google Maps) versucht.
      Dort haben wir nur drei Einfahrten zu Häusern vorgefunden, aber keine weitere "Straße".

      Zitat von Silkes Website:

      3 Abzweig zu den White Cliffs

      Auf der linken Seite der Road befinden sich ein paar Häuser der Navajos ( 4). Nach 0,4 Meilen zweigt nach links eine Fahrspur ab. (Würde man rechts fahren bzw. weiter geradeaus, käme man zu einem Wohnhaus (5).

      6 Parkplatz 1

      Vom Abzweig auf die Fahrspur bis zum „Parkplatz“ sind es nur noch 0,4 Meilen. Ich stellte den Wagen kurz vor einem Wash ab. Die Fahrspur führt zwar durch den Wash weiter, aber man konnte erkennen, dass dort schon länger niemand gefahren ist.

      D.h. Punkt 6 haben wir nicht mehr geschafft, da es offensichtlich nur zu Häusern ging und keine weitere Fahrspur mehr zu erkennen war.
      Nachdem ich aber die Koordinaten von Silke bei Google eingegeben habe, hätten wir uns vom linken Haus weiter rechts halten sollen.
      Das war aber weder vor Ort noch laut Beschreibung ersichtlich.

      Außerdem haben wir auf der Rückfahrt zur Superman Canyon Road dann auch gesehen, dass bereits am Abzweig, d.h. bei Punkt 3, ein leicht zu übersehendes "Private Property - No Trespassing" Schild an der Einfahrt der Piste am Zaun stand.
      Ist das jetzt also alles Wohngebiet oder ist mit dem Schild nur das Weideland hinter dem Zaun gemeint??

      Wir haben es dann noch am Parkplatz 2 von Silkes Webseite versucht:

      Punkt 7
      Parkplatz 2 N35 35 04.6 W108 39 23.0

      Bereits nach 2,8 weiteren Meilen war die Superman Canyon Road jedoch gesperrt. Wir sind dann noch das letzte Stück zu Fuß gegangen, bis zu einem kleinen Seitencanyon, aber weder dort noch an der Straße haben wir interessante Hoodoos oder Felsformationen gesehen. Ein Einheimischer ist die Sperrung umfahren, die nur für ein kurzes Stück galt. Keine Ahnung, wieso das Stück gesperrt war oder ob dahinter irgendwann die Straße nicht mehr passierbar war. Aber die Sperrung an zwei Stellen hätte man nur mit 4WD und High Clearance überwinden können.

      Vielleicht haben Gerd oder Silke noch Feedback oder jemand anderes probiert es später noch einmal und kann unsere Aussage bestätigen oder es sieht später wieder anders aus... :nw:

      Hier ein paar Bilder, die wir rund um Punkt 7 gemacht haben und ein Bild vom geteerten Teil der Straße.

      LG
      Katja
      Images
      • WhiteCliffs_2017_01.jpg

        111.25 kB, 800×533, viewed 2 times
      • WhiteCliffs_2017_02.jpg

        174.85 kB, 800×533, viewed 2 times
      • WhiteCliffs_2017_03.jpg

        164.7 kB, 800×533, viewed 2 times
      • WhiteCliffs_2017_04.jpg

        136.73 kB, 800×533, viewed 3 times
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.