Fotobuch ... aber wo?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Katja wrote:

      Hallo zusammen,
      im Moment bin ich erst mal bei PixelNet für meine Fotobücher gelandet (statt zuvor Lidl und CEWE/Snapfish).
      Wieder einmal habe ich bei PixelNet das 15-Euro-Angebot genutzt, das galt für das Format DIN A4 quer oder hoch bis 100 Seiten im Digitaldruck matt. Es ist sehr schön geworden, die Qualität ist prima. Maximal sind für dieses Format 156 Seiten möglich, immer um 4 Seiten erweiterbar.
      Und zuletzt habe ich bei PixelNet das Format 30x30 auf planliegendem Fotopapier in Hochglanz ausprobiert. Da gab es gerade einen Rabatt über 25%. Das Ergebnis ist auch super geworden. Einen Nachteil finde ich allerdings, dass man hier immer nur um 8 Seiten erweitern kann, das kann am Ende etwas schwierig werden, das dann noch passend hinzubekommen. Bis zu 98 Seiten sind möglich.
      Viele Grüße
      Katja
      Toll Katja, das klingt nach einer guten Alternative, bringst du bitte die beiden Bücher zum Vergleich mit nach Fulda? Ich bringe meine auch mit!
      Viele Grüße Betty
    • utah-fan wrote:

      Toll Katja, das klingt nach einer guten Alternative, bringst du bitte die beiden Bücher zum Vergleich mit nach Fulda? Ich bringe meine auch mit!

      Leider sind wir dieses Jahr nicht in Fulda dabei. Aber über die Qualität kann ich bei PixelNet mit bisher 3 Fotobüchern in DIN A4 quer im Digitaldruck, aktuell 2 Büchern 30x30 im Fotodruck und mehreren Fotokalendern nichts Negatives sagen. Sind alle super geworden. Auch mit der Helligkeit der Bilder im Druck bin ich sehr zufrieden. Dabei war ich da immer unsicher, ob ich die Bildoptimierung abwählen soll oder nicht. Bisher hatte ich das bei allen Anbietern immer abgewählt, da ich ja meine Bilder mittlerweile immer nachbearbeite, auch wenn ich keinen kalibrierten Monitor habe. Bei PixelNet ist das aber etwas versteckt, und man wird erst bei der Bestellung noch mal drauf hingewiesen. Um das noch mal zu ändern, müsste man erst wieder aus dem Bestellvorgang rausgehen und noch mal in den Bearbeitungsmodus gehen, was eigentlich auch kein Problem ist, aber es war mir dann doch zu umständlich. Ich habe es dann einfach mal gelassen, und beim nächsten Mal auch wieder vergessen, das vorher umzustellen. Das Ergebnis war aber trotzdem super.
      Und bei denen gibt es auch regelmäßig Rabattaktionen. Da so ein Buch ja die meiste Zeit im Schrank steht, finde ich es schon gut, da auch ein wenig sparen zu können, ohne gleich Qualitätseinbußen befürchten zu müssen.

      LG
      Katja
    • Anbei mal ein paar Bilder, direkt aus der Kamera, von den PixelNet-Fotobüchern, erst das DIN A4 im Digitaldruck, und dann das Hochglanzbuch auf Fotopapier.
      LG
      Katja
      Files
    • PixelNet hat aktuell ein Angebot:

      Das Echtfotobuch erhalten Sie jetzt im A4 Hoch- & Querformat, Matt & Glanz zum günstigen Festpreis. Für nur 25 €* pro Buch haben Sie auf bis zu 74 Innenseiten genügend Platz für Ihre Fotos.

      * Aktionszeitraum: bis 16.06.2019. Gültig je Fotobuch Premium Fotopapier Hardcover A4 Hoch- & Querformat, Matt & Glanz, 26 bis 74 Seiten nur 25 €. Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. 3,95 € Versand. Kein Gutschein-Code nötig.

      Gruß
      Kata
    • Hi Katja,
      super Danke Dir - habe gerade gestern auf Deine Empfehlung hin mal bei Pixelnet geschaut und werde das Angebot nutzen :!!
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

    • New

      Ich war kürzlich zu einer Besichtigung bei cewe in Mönchengladbach.
      Die Besichtigung dauerte etwa 3,5 Stunden.

      cewe produziert für fast alle Fotobuchhersteller, auch für Pixum.

      Meine Bücher bestelle ich bei Pixum, weil ich mich mittlerweile mit der Software auskenne.
      Ich warte aber immer bis ein Angebot auftaucht (geschieht dauernd, aktuell 12%)

      Was ich erstaunlich fand war die Aussage vom Kundenservice in Mönchengladbach, das
      man die automatische Verbesserung immer eingeschaltet lassen sollte.
      Auch wenn man, wie ich alle Bilder in Lightroom und Photoshop bearbeitet hat.

      Der Grund ist die Abstimmung der Farben und Helligkeit auf den Druck.
      Papier und Monitor sind halt unterschiedlich.
      Beim Druck könnten dunkle Stellen absaufen usw.

      Ich habe gerade ein Buch zurück erhalten ohne automatische Verbesserung,
      ich hatte mich nicht getraut.....
      Das Ergebnis ist trotzdem sehr gut.

      Die Technik und Organisation zur Herstellung von Fotobüchern ist sehr beeindruckend.

      Beeindruckend ist auch die uneingeschränkte Kulanz bei cewe.

      Ich habe Fotobücher in der Tonne gesehen, die waren einwandfrei.
      Da hat sich irgendwer überlegt, dass er vielleicht doch ein anderes Format haben möchte,
      oder hat Rechtschreibfehler entdeckt.
      Die fertigen Bücher kamen vom Band direkt in den Abfall.
      Wenn der Auftrag verarbeitet ist lässt sich nichts mehr ändern.

      Die Verschwendung tut schon weh vom Hinsehen.

      Ausnahme für Kulanz ist Falschbestellung, wenn man sich verklickt und statt einem
      Buch 10 Bücher bestellt..... die muss man abnehmen und bezahlen.

      :wink4:
    • New

      WeKa wrote:

      cewe produziert für fast alle Fotobuchhersteller
      Die haben sogar schon zum Ende der Farbfilme fast für alle entwickelt, damals natürlich ohne Fotobücher ;) - (früher hiess das glaube ich anders, kann ich aber nicht mehr erinnern)


      WeKa wrote:

      das
      man die automatische Verbesserung immer eingeschaltet lassen sollte.
      Auch wenn man, wie ich alle Bilder in Lightroom und Photoshop bearbeitet hat.
      Das hat mir der Support auch empfohlen, als ich das 3. Buch innerhalb 3 Jahren wegen zu dunkler Farben reklamiert hatte. Bei meinem Wave-Buch habe ich mich das dann mal getraut und ich bin hellauf begeistert, trotz vorheriger Lightroom-Entwicklung. Das einzige, was mich stört, ist, dass das Fotobuch online unheimlich stark flimmert. Ich habe 3 USA Bücher als Kundenbeispiel online, und nur das mit der automatischen Verbesseung flimmert wie ein alter Röhrenfernseher. In echt ist es super schön, mein bestes Fotobuch bisher. (Wen's interessiert - Cewe Kundenbeispiele - Reise - USA)

      WeKa wrote:

      Das Ergebnis ist trotzdem sehr gut.
      Da hattest Du wohl gute Einstellungen, meine ohne Verbesserungen waren immer einen guten Tacken zu dunkel, aber ich bekam immer ohne Wenn und aber eine neue Version, die dann auch gepasst hat.

      WeKa wrote:

      Beeindruckend ist auch die uneingeschränkte Kulanz bei cewe.
      Ja, das ist einfach super, ob per Mail oder telefonisch, der Kundenservice be CeWe ist unschlagbar gut. Ich hatte mal ein Buch bei Blurb gemacht, die haben meine Reklamation (auch viel zu dunkel) nicht akzeptiert.
    • New

      carovette wrote:

      Da hattest Du wohl gute Einstellungen
      könnte sein :nw:

      Mein Buch von 2013 XXL Format quer (200€) war bei verschiedenen Seiten zu dunkel, teilweise auch einzelne Bilder.
      Das hatte ich bei Pixum bestellt.
      Der Kundendienst war auch großartig.
      Ich habe die Seiten, bzw. Bilder die zu dunkel waren markiert mit post it Zetteln und die haben das individuell neu gemacht.
      Das Ergebnis ist super!

      Dann werde ich bei meinen nächsten Büchern die Auto-Verbesserung auch einschalten.

      ;ws108;
    • New

      Das bestätigt mich auf cewe umzusteigen. Meine ganzen Bücher waren bisher von Fotobuch.de. Leider lässt da die Kundenfreundlichkeit und Service sehr zu wünschen übrig. Selbst bei nachweislichen Fehlern von Fotobuch.de ist von Kulanz keine Spur.

      Das war für mich beim letzten Buch eine mehr als ärgerliche Erfahrung, denn so ein Buch kostet ja auch nicht gerade wenig Geld.
      Schöne Grüße
      Ursula
      Homepage
    • New

      carovette wrote:

      in echt ist es super schön, mein bestes Fotobuch bisher. (Wen's interessiert - Cewe Kundenbeispiele - Reise - USA)
      Caro super Buch, sehr schön gestaltet!

      Mit der Wave bin ich (überhaupt nicht) neidisch :traen:

      Aber an Deinem Geburtstag sei es Dir gegönnt!

      :wink4:
    • New

      WeKa wrote:

      das
      man die automatische Verbesserung immer eingeschaltet lassen sollte.
      Auch wenn man, wie ich alle Bilder in Lightroom und Photoshop bearbeitet hat.
      Bei PixelNet habe ich jetzt auch immer mit eingeschalteter Verbesserung bestellt, obwohl eigentlich davor gewarnt wird, wenn man die Bücher selbst bearbeitet hat, aber auch davor, dass man es ausschaltet, wenn man keinen kalibrierten Monitor hat!
      Da die Aufforderung/Erinnerung bei PixelNet aber immer erst sehr spät kam, wenn das Buch schon im Warenkorb war, hatte ich keine Lust, wieder zurückzugehen und habe es dann einfach mal probiert!
      Und ich muss sagen, das Ergebnis war auch (oder gerade) mit eingeschalteter Verbesserung super!

      In der Vergangenheit hatte ich Bücher auch schon oft etwas zu dunkel. Da bin ich dann dazu übergegangen, sie in der Bildbearbeitung immer etwas aufzuhellen. Die letzten Bücher mit Lidl (noch vor deren Umstellung, danach bin ich zu PixelNet gewechselt) waren dann auch immer einwandfrei.
      Ehemals Snapfish und dm-digifoto (d.h. beide CEWE) waren auch immer sehr kulant bei Reklamationen und haben ein neues Buch geschickt.

      WeKa wrote:

      Die Verschwendung tut schon weh vom Hinsehen.
      Ja, das tut es. Aber ich hatte auch schon Fehler im Druck, die nicht meine Schuld waren (verrutschte Bilder o.ä.). Aber das war noch in den Anfängen und ist zum Glück schon länger nicht mehr vorgekommen. Einen kleinen Schreibfehler würde ich immer auf meine eigene Kappe nehmen und das Buch dafür nicht reklamieren. Hätte auch nicht gedacht, dass die Kulanz so weit geht!

      carovette wrote:

      als ich das 3. Buch innerhalb 3 Jahren wegen zu dunkler Farben reklamiert hatte

      carovette wrote:

      ich bekam immer ohne Wenn und aber eine neue Version, die dann auch gepasst hat.
      Ja, diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Alle waren immer sehr kulant bis auf fotobuch.de.

      USSPage wrote:

      Meine ganzen Bücher waren bisher von Fotobuch.de. Leider lässt da die Kundenfreundlichkeit und Service sehr zu wünschen übrig. Selbst bei nachweislichen Fehlern von Fotobuch.de ist von Kulanz keine Spur.
      Das deckt sich mit meiner Erfahrung mit fotobuch.de. Es ist schon länger her, aber das erste und seitdem einzige Buch, das ich bei denen bestellt habe, was auch ziemlich teuer war, war im Druck zu hell geworden (bei allen anderen Anbietern ging die Tendenz sonst immer eher nach zu dunkel, wobei meine Bilder als Fotoabzüge eigentlich immer einwandfrei sind). Für die Reklamation sollte ich es wieder einschicken. Fotos davon im Vergleich zu den Originalaufnahmen haben ihnen für die Beurteilung nicht gereicht (was bei allen anderen Anbietern immer völlig ausgereicht hat). Das war mir dann zu umständlich, und sie wollten sich das ja erst mal nur anschauen! Da habe ich es dann gelassen. Und das war meine letzte Bestellung bei denen.

      LG
      Katja
    • New

      Katja wrote:

      Einen kleinen Schreibfehler würde ich immer auf meine eigene Kappe nehmen und das Buch dafür nicht reklamieren.
      Also auf die Idee würde ich auch im Leben nicht kommen....und dafür erwarte ich auch keine Kulanz....

      WeKa wrote:

      Caro super Buch, sehr schön gestaltet!
      Oh, vielen Dank, das freut mich sehr :schaem:

      WeKa wrote:

      Mit der Wave bin ich (überhaupt nicht) neidisch
      Tut mir echt leid....vielleicht klappt es ja doch mal....
      :schaem:

      WeKa wrote:

      Aber an Deinem Geburtstag sei es Dir gegönnt!
      Das war auch das beste Geburstagsgeschenk ever... ;dherz;
    • New

      USSPage wrote:

      Selbst bei nachweislichen Fehlern von Fotobuch.de ist von Kulanz keine Spur.
      kann ich nicht bestätigen.
      Es fehlten bei mir zwei Bilder. Ursache die bei eingestellte beste Vorschau.
      Im PDF sind sie drin.
      Es wurde mir geraten bei der alten Designer 2 Software vor der Bestellung erst die schlechte Vorschau einzustellen.
      Damit hatte es dann funktioniert und ich bekam ein fehlerfreies Buch.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2019
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.