M&M-Tours im Südwesten der USA 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Toller Tag mit 2 wunderschönen Highlights!

      Canyonrabbit wrote:

      Eventuell ist der Canyon mehr ausgewaschen worden und die Stufe deshalb höher oder der Baumstamm, der als Kletterhilfe vorhanden ist, war damals geeigneter ?! Oder sind wir unbeweglicher geworden ?
      Mir kommt's auf dem Foto auch höher vor, aber das kann man schlecht beurteilen. Auf jeden Fall war bei uns damals kein Baumstamm davor. Und trotzdem sind wir irgendwie raufgekommen (sprich, es muss wohl wirklich niedriger gewesen sein, wenn ich die dicke Kiste hochgewuchtet habe! :lach: )

      Canyonrabbit wrote:

      Zu tief. Und auf nasse Füße haben wir keine Lust .
      Nee, muss nicht sein!

      Canyonrabbit wrote:

      Kurz vor dem Wendepunkt sehen wir noch ein Dickhornschaf, das sich von uns nicht aus der Ruhe bringen lässt.
      Hui, ich glaub das schläft nur. ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit wrote:

      Die beiden dürften so Anfang bis Mitte 60 sein und starten übermorgen zu einer 8-tägigen Rafting Tour durch den Grand Canyon. Sehr cool .
      Bei Big John lernt man oft interessante Leute kennen. =)
      Viele Grüße
      Nadine
    • Canyonrabbit wrote:


      Redrocks wrote:

      Ui, wollt ihr das mal machen? Die Wartezeiten dürften allerdings ewig sein, oder?
      ;;NiCKi;: . Nein, das mit den Wartezeiten hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Es gibt ja irre viele Anbieter und verschiedene Touren....
      Ich glaube wenn man die volle Lange (bis üblicherweise Diamond Creek) machen will sind Wartezeiten doch heftig -u.a. wg. wesentlich weniger Anbieter.

      Es gibt auch eine Lottery für non-commercial trips (nur für Erfahrene), da muß man noch länger warten.
      LG Christoph
    • Wieder ein wunderschöner Tag! Im Wire Pass Slot waren wir auch schon, leider war im Buckskin Gulch bald nach Confluence Schluss (aus dem gleichen Gund, aus dem ihr umgekehrt habt).

      Edmaiers steht leider immer noch auf der Eimerliste... Aber nach Page kommen wir sicherlich wieder mal...
    • Canyonrabbit wrote:

      und auch mein Kopf ist endlich mal okay und ich werde mich nicht durch den Tag quälen müssen
      Endlich :clab:

      Canyonrabbit wrote:

      Lebendiges Tier:

      Canyonrabbit wrote:

      Totes Tier:
      herrlich ;haha_ ;haha_ ich dachte, ich habs mit den Knochen, aber ihr könnt es auch :MG:

      Canyonrabbit wrote:

      "Für Dich"
      das muss Liebe sein, nur etwas stachlig :MG:

      Canyonrabbit wrote:

      Die engen Stellen sind schon echt klasse und gerade dieser Teil des Slots ist richtig schön.
      Ich liebe diesen Slot ;;ebeiL_,

      Canyonrabbit wrote:

      Wie man aussieht, wenn man in den braunen Matsch, der an den feuchten Stellen entsteht hineintappt, können wir gut bei einer deutschen Family sehen, deren jüngere Tochter einen erfolglosen Versuch hinter sich hat
      ;haha_ wir waren auch etwas vorsichtig dort, auf Schlamm hatten wir echt keinen Bock ;haha_

      Canyonrabbit wrote:

      Kurz vor dem Wendepunkt sehen wir noch ein Dickhornschaf, das sich von uns nicht aus der Ruhe bringen lässt. Das liegt allerdings vor allem daran, dass es offensichtlich von der hohen Canyonwand hinabgestürzt war und seinen Fall mit der Schnauze abgebremst hatte, was ihm nicht gut bekommen war
      :EEK: :EEK: okay, heute war euer Knochentag :MG: :MG:
      Ein wunderschöner Tag , ich mag diese Ecken auch so gerne ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz;
      liebe Grüße

      Ina

    • Canyonrabbit wrote:

      Heute ist das Wetter dann besser als erwartet
      Sehr gut :!!

      Canyonrabbit wrote:

      und auch mein Kopf ist endlich mal okay
      und noch viel besser ;;PiPpIla;;

      Zwei tolle, sehenswerte Locations.
      Einmal der (meiner Liebsten) zu enge Slot und der (mir) zu sandige Trail.

      weiter so :clab: :clab:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • MsCrumplebuttom wrote:

      sprich, es muss wohl wirklich niedriger gewesen sein, wenn ich die dicke Kiste hochgewuchtet habe!
      Ähm, was meinst Du mit "dicke Kiste"?

      MsCrumplebuttom wrote:

      Nee, muss nicht sein!
      Nasse Füße sind echt eine Sache, die wir so gar nicht mögen :neinnein: . Da bin ich Prinzessin ;)

      MsCrumplebuttom wrote:

      Hui, ich glaub das schläft nur.
      Latürnich :ohje: !

      pupsilienchen wrote:

      Ich glaube wenn man die volle Lange (bis üblicherweise Diamond Creek) machen will sind Wartezeiten doch heftig -u.a. wg. wesentlich weniger Anbieter.
      Das mag sein.

      marmot wrote:

      leider war im Buckskin Gulch bald nach Confluence Schluss (aus dem gleichen Gund, aus dem ihr umgekehrt habt).
      Ich glaube, dass das oft der Fall ist. Bei unseren Besuchen bisher jedenfalls immer.

      marmot wrote:

      Edmaiers steht leider immer noch auf der Eimerliste... Aber nach Page kommen wir sicherlich wieder mal...
      Das ist echt schön. Und Page geht tatsächlich auch öfter ;)

      Ina wrote:

      ich dachte, ich habs mit den Knochen, aber ihr könnt es auch
      Ich habe das Gefühl, es gibt keine Reise mit mehr oder weniger Knochen :EEK: .

      Ina wrote:

      nur etwas stachlig
      Das hat mir auch zu denken gegeben :lach:

      alf99 wrote:

      Einmal der (meiner Liebsten) zu enge Slot und der (mir) zu sandige Trail.
      So hat jeder seine Vorlieben ;) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • 15. Tag: Dienstag, der 18.06.2019

      Fahrt nach Escalante, Bryce Canyon NP



      Die letzte Nacht in Page ist noch einmal erstaunlich gut =) und wir brechen den Rekord im Schlafen diesen Urlaub und wachen erst um 7:15 Uhr auf. Wir starten trotzdem gemütlich, packen in Ruhe unseren Kram zusammen und kaufen im Safeway noch ein paar Vorräte für die nächsten Tage, denn die Infrastruktur Escalantes ist ja eher dürftig :lach: .



      Danach machen wir noch einen kurzen Halt im Walmart, denn nach den positiven Erfahrungen der letzten zwei Tage mit dem Motel-Kissen im Auto besteht Markus darauf, eines zu erwerben. Nun haben wir eine Stütze für meinen bescheuerten Nacken erworben, die die Weiterfahrt hoffentlich ein wenig erträglicher macht ;;NiCKi;: .

      Wir fahren in Richtung Kanab und biegen kurz vorher in die Johnson Canyon Road ab. Eigentlich wollten wir zum Inchworm-Arch, sparen meinem Kopf aber die 9 Meilen Rumpelpiste und fahren über die Glendale Bench Road auf die 89 in Richtung Bryce Canyon. Kurz vor der 89 sehen wir am Straßenrand noch ein Skelett eines Pferdes, anscheinend ist es der Urlaub der toten Tiere :traen: . An dieser Stelle fängt es an zu regnen und wir flüchten zurück ins Auto ;;ReSW;; .

      Auf der Weiterfahrt Richtung Bryce regnet es recht regelmäßig. Das erste Mal auf dieser Reise, praktischerweise auf der Fahrt, denn als wir im Red Canyon ankommen, hört es schon wieder auf und reißt allmählich wieder auf :SCHAU: . Während wir unser Lunch verputzen, hält neben uns eine asiatische Family und aus einem kleinen Minivan quellen beachtliche 9 Personen heraus. Anschließend werden alle nur denkbaren Konstellation fotografiert und nachdem gefühlte 2000 Bilder in einer Minute geschossen sind, geht es weiter – strange :ohje: .

      Wir erinnern uns an die ersten Aufenthalte hier und die Begeisterung meiner Eltern für Salt and Pepper __Herz3: . Mittlerweile ist der ganze Bereich ausgebaut worden und es gibt zahlreiche Trails und ein schönes Visitorcenter, wo wir für mich ein Paar Smokey-Bear-Socken erwerben und damit die warmen Füße des nächsten Winters sichern =) .









      Am Bryce machen wir dann mal so richtig auf Touri. Auto am Sunrise parken und zum Sunset Point latschen. Wir steigen lediglich ein paar Meter auf dem Navajo-Trail hinunter, um Thor’s Hammer zu fotografieren.





















      Wir schauen noch den Film im Visitor-Center und danach machen wir uns auf die letzte Etappe nach Escalante, wo wir von Robert im Circle D wie immer freundlich aber auch auf die ihm eigene Art begrüßt werden. Wie immer gibt es den kleinen Smalltalk, wann denn Alida und Jan kommen und wir fühlen uns wieder zu Hause.

      Der gewünschte Raum 25 ist für uns reserviert und wir nehmen erst mal einen Sundowner auf der Terrasse, bevor wir nach einer Dusche zu Outfitters und einer genialen Pizza gehen.



      Die Pizza dort ist einfach unsere Lieblingspizza. Es gibt wie immer eine „build your own“, heute mit applewood smoked bacon, roasted garlic, artichoke hearts and goat cheese – einfach nur genial.








      Wanderung:

      keine nennenswerte



      ;arr: Weiter zum nächsten Tag
      Herzliche Grüße
      Michelle

      The post was edited 1 time, last by Canyonrabbit ().

    • Canyonrabbit wrote:

      wir brechen den Rekord im Schlafen diesen Urlaub und wachen erst um 7:15 Uhr
      ;haha_ Ihr habt wohl den gleichen Schlafrhythmus wie wir :la1;

      Canyonrabbit wrote:

      nach den positiven Erfahrungen der letzten zwei Tage mit dem Motel-Kissen im Auto
      So ähnlich wie diese Nackenstützen, die man typischerweise im Flugzeug verwendet?

      Canyonrabbit wrote:

      Kurz vor der 89 sehen wir am Straßenrand noch ein Skelett eines Pferdes, anscheinend ist es der Urlaub der toten Tiere
      Also mit Skeletten habt Ihr es ja echt in diesem Urlaub ;)

      Canyonrabbit wrote:

      An dieser Stelle fängt es an zu regnen
      :traen: - aber zum Glück:

      Canyonrabbit wrote:

      praktischerweise auf der Fahrt

      Canyonrabbit wrote:

      Anschließend werden alle nur denkbaren Konstellation fotografiert und nachdem gefühlte 2000 Bilder in einer Minute geschossen sind, geht es weiter – strange
      Das ist doch irgendwie typisch, oder?

      Canyonrabbit wrote:

      Wir erinnern uns an die ersten Aufenthalte hier und die Begeisterung meiner Eltern für Salt and Pepper
      Salt and Pepper? Sagt mir jetzt irgendwie gar nichts :nw:

      Canyonrabbit wrote:

      Am Bryce machen wir dann mal so richtig auf Touri. Auto am Sunrise parken und zum Sunset Point latschen.
      Haha, warum auch nicht :gg:

      Canyonrabbit wrote:

      Die Pizza dort ist einfach unsere Lieblingspizza. Es gibt wie immer eine „build your own“, heute mit applewood smoked bacon, roasted garlic, artichoke hearts and goat cheese – einfach nur genial.
      :EEK: :EEK: Wieviele Wochen habt Ihr von der gegessen?
      Liebe Grüße, Elke
    • Elke wrote:

      Ihr habt wohl den gleichen Schlafrhythmus wie wir
      Nur laufen gehen wir nicht :neinnein: ;haha_

      Elke wrote:

      So ähnlich wie diese Nackenstützen, die man typischerweise im Flugzeug verwendet?
      Nein, das hilft mir nicht. Ich hatte mir in Page immer das ganz normale Kissen aus dem Zimmer mitgenommen und habe mir das dann beim Autofahren wie so eine Halskrause, die man beim Schleudertrauma bekommt, ganz fest um den Hals gepresst. Das war zwar übel anstrengend, hat die HWS aber anscheinend irgendwie stabilisiert. Unkonventionell, aber wirksam :la1; . Nur mit der Technik habe ich im Herbst Afrika "überlebt" ;) .

      Elke wrote:

      Das ist doch irgendwie typisch, oder?
      Absolut. Andere Nationalitäten, andere Sitten :ohje: .

      Elke wrote:

      Salt and Pepper? Sagt mir jetzt irgendwie gar nichts
      So nennen sich einfach nur zwei "Hoodoos" im Red Canyon kurz vor dem Bryce, die aussehen wie ein Salz- und Pfefferstreuer....

      Elke wrote:

      Wieviele Wochen habt Ihr von der gegessen?
      ;haha_ Den Abend und sofern ich mich richtig erinnere, den nächsten Mittag ;) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      Während wir unser Lunch verputzen, hält neben uns eine asiatische Family und aus einem kleinen Minivan quellen beachtliche 9 Personen heraus.
      Immer wieder lustig! :la1;


      Begrapschst du Smokey da eigentlich? ;:FeEl2;.

      Canyonrabbit wrote:

      Wir schauen noch den Film im Visitor-Center und danach machen wir uns auf die letzte Etappe nach Escalante, wo wir von Robert im Circle D wie immer freundlich aber auch auf die ihm eigene Art begrüßt werden
      Ach, jetzt gerade vermisse ich das so richtig übel. :traen:

      Canyonrabbit wrote:

      Die Pizza dort ist einfach unsere Lieblingspizza.
      Unsere auch. ;;PiPpIla;;
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom wrote:

      Begrapschst du Smokey da eigentlich?
      :EEK: Ich habe ihm an die Brust gefasst :EEK: :EEK: :EEK: :EEK: :EEK: .

      MsCrumplebuttom wrote:

      Ach, jetzt gerade vermisse ich das so richtig übel.
      Kleine süße Hundebabys, kleine süße Hundebabys, kleine süße Hundebabys, kleine süße Hundebabys!

      MsCrumplebuttom wrote:

      Unsere auch.
      ;;Gi5;:
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit wrote:

      denn die Infrastruktur Escalantes ist ja eher dürftig
      In dieser Metropole? :EEK:

      Canyonrabbit wrote:

      Mittlerweile ist der ganze Bereich ausgebaut worden und es gibt zahlreiche Trails
      Kann ich nur empfehlen :!!

      Canyonrabbit wrote:

      Die Pizza dort ist einfach unsere Lieblingspizza
      Du versteckst dich hinter einer Pizza? ;haha_
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Erstmal zu dem Edmair Tag:

      Canyonrabbit wrote:

      "The Brain on Brain"
      ;haha_
      Das Bild darunter ist zu schön. Davon gab es im Valley of Wire auch ganz viel, bevor der Run auf die Fire Wave ausbrach und alles zertreten wurde, X(

      Canyonrabbit wrote:

      "Für Dich"
      ;haha_

      Canyonrabbit wrote:

      Mittagessen auf dem Rückweg zum Auto:
      Was ist das?
      Da hatten wir nach richtig Schwein damals, das einst im Mai die Gulch so trocken war und man ohne Problem hindurch wandern konnte.

      Canyonrabbit wrote:

      Ähm, ich glaube schon.....
      Das war noch im Wirepass.
    • Billma wrote:

      Ohne Worte...........
      Da sind wir uns wohl völlig einig! Nur: Bist Du die linke oder rechte von den Frauen ;haha_ ?

      alf99 wrote:

      In dieser Metropole?
      Schon seltsam, oder? Kinos, Theater, Fußballstadien, Flugplatz, usw., aber keine Lebensmittel ;haha_ .

      alf99 wrote:

      Kann ich nur empfehlen
      Klein, aber fein ;;NiCKi;:

      alf99 wrote:

      Du versteckst dich hinter einer Pizza?
      Ich versuche mühsam, dahintervorzugucken ;) .

      WeiZen wrote:

      Davon gab es im Valley of Wire auch ganz viel, bevor der Run auf die Fire Wave ausbrach und alles zertreten wurde,
      Das ist immer so schade :traen: .

      WeiZen wrote:

      Was ist das?
      Eine Art Käsebrötchen mit Jalapenos.

      WeiZen wrote:

      Da hatten wir nach richtig Schwein damals, das einst im Mai die Gulch so trocken war und man ohne Problem hindurch wandern konnte.
      Habt Ihr eine Mehrtagestour mit Shuttle gemacht?

      WeiZen wrote:

      Mann hattet Ihr einen Hunger die letzten Tage, lauter tote Tiere.
      :EEK:

      WeiZen wrote:

      Das hat er uns nicht gefragt.
      Wir haben ja auch IHN gefragt ;) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.