Playing outside - Hiking in 7 states

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      marmot wrote:

      "The Holy City"
      wie interessant! Ich habe allerdings nicht rausgefunden, wo das genau ist - sieht man die Formation direkt von der Strecke Cody - East Entrance aus?

      marmot wrote:

      wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      Klasse!

      marmot wrote:

      Artist Point
      Der Blick auf die Falls und den Canyon ist doch einfach wunderbar =) - auch wenn man ihn oft mit vielen Menschen teilen muss...
      Viele Grüße,
      Andrea
    • New

      marmot wrote:

      The Holy City
      Ich glaube, dass ich davon noch nie gehört habe.dabei sind wir (vor vielen Jahren) auch mal dort entlang gefahren. Dann das nächste Mal.

      marmot wrote:

      wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      Wow, das ging aber schnell.

      marmot wrote:

      Wir sind sehr dankbar, das erleben zu dürfen!
      Hach, wie oft wir uns das sagen.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      bela wrote:

      Da bin ich gespannt, was Du zu Idaho schreibst. Ich habe mich im Winter auch intensiver damit beschäftigt, weil ich für irgendwann eine Reise dorthin geplant habe, und hatte auch den Eindruck, dass man dort ein oder zwei Wochen locker verbringen kann.

      Idaho kommt dann gleich nach Yellowstone und Grand Teton. ;;NiCKi;: Idaho gehörte gemeinsam mit dem Norden Utahs zu den absoluten Neuentdeckungen & positiven Überraschungen in diesem Urlaub.

      Redrocks wrote:

      marmot wrote:

      "The Holy City"
      wie interessant! Ich habe allerdings nicht rausgefunden, wo das genau ist - sieht man die Formation direkt von der Strecke Cody - East Entrance aus?

      Man sieht die Formation direkt von der Straße zum East Entrance aus. Ich denke, sie kommt ca eine halbe Stunde vor dem Parkeingang.... Wenn du auf Google Maps nach "Wyoming Holy City" suchst, wird es dir angezeigt.

      Redrocks wrote:

      marmot wrote:

      wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      Klasse!

      ;;NiCKi;: :!!

      Redrocks wrote:

      marmot wrote:

      Artist Point
      Der Blick auf die Falls und den Canyon ist doch einfach wunderbar =) - auch wenn man ihn oft mit vielen Menschen teilen muss...

      Du sagst es! Der ist einfach ;;PiPpIla;;

      WeiZen wrote:

      marmot wrote:

      Kurz vor dem Parkeingang stoppen wir noch bei "The Holy City"
      In der Tat, das schaut nach einer Stadt aus.

      Vor allem im Morgenlicht kommt die Formation einfach genial zur Geltung!

      WeiZen wrote:

      marmot wrote:

      Bisonstau.
      Der Herr ist aber gut gemästet.

      Es war ja schon Herbst. Wahrscheinlich hat er sich schon gut auf den Winter vorbereitet...

      WeiZen wrote:

      Von Cody zum Yellowstone :EEK: :EEK:

      Wieso, ist doch nur eine Stunde Fahrzeit.... ?( ;)

      Canyonrabbit wrote:

      marmot wrote:

      The Holy City
      Ich glaube, dass ich davon noch nie gehört habe.dabei sind wir (vor vielen Jahren) auch mal dort entlang gefahren. Dann das nächste Mal.

      Es wäre uns vermutlich zu einer anderen Tageszeit auch nicht aufgefallen. Aber mit der tollen Morgensonne war es nicht zu übersehen.

      Canyonrabbit wrote:

      marmot wrote:

      wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      Wow, das ging aber schnell.

      Das war ein genialer Start! Keine halbe Stunde im Park und dann gleich ein Grizzly! :!!

      Canyonrabbit wrote:

      marmot wrote:

      Wir sind sehr dankbar, das erleben zu dürfen!
      Hach, wie oft wir uns das sagen.

      Wir auch! ;;NiCKi;: Und schön, dass ihr gut von eurem Urlaub zurück seid! :!! Ich habe in den letzten Tagen ein paar Mal überlegt, ob ihr wohl gut nach Hause kommt...
    • New

      marmot wrote:

      Schließlich ist es von Cody noch ein schönes Stückchen in den Yellowstone Nationalpark.
      :SCHAU: auf zu dem tollsten Park der Welt :HERZ4;

      marmot wrote:

      Und es lohnt sich – wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      ;;PiPpIla;; genial

      marmot wrote:

      Leider sind sowohl der Parkplatz als auch der Trail auf den Mount Washburn gesperrt! Schade, das wäre unser Plan für heute gewesen!
      Schade, aber ihr hattet auch so einen klasse Tag im Park :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • New

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Schließlich ist es von Cody noch ein schönes Stückchen in den Yellowstone Nationalpark.
      :SCHAU: auf zu dem tollsten Park der Welt :HERZ4;

      Da bin ich ganz deiner Meinung! ;;NiCKi;: :!!

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Und es lohnt sich – wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      ;;PiPpIla;; genial

      :!! :!! :!! :!! :!! :!!

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Leider sind sowohl der Parkplatz als auch der Trail auf den Mount Washburn gesperrt! Schade, das wäre unser Plan für heute gewesen!
      Schade, aber ihr hattet auch so einen klasse Tag im Park :!!

      Absolut! ;;NiCKi;: Und wettertechnisch war das der schlechteste Tag von unserem Yellowstone Aufenthalt!
    • New

      15. September 2018 – Avalanche Peak

      Heute geht der Wecker ebenfalls wieder um 6 Uhr. Um 7 Uhr starten wir Richtung Yellowstone Nationalpark. Der Trailhead zum Avalanche Peak befindet sich kurz hinter dem Sylvan Pass. Um diese Uhrzeit ist außer uns nur ein Auto am Parkplatz. Der erste Teil des Trails geht durch einen dichten Wald. Da hier Bärengebiet ist, bemühen wir uns, durchgehend zu reden oder mit den Wanderstöcken ausreichend Lärm zu machen. Nach einer kurzen Lichtung geht es weiter durch ein ehemaliges Waldbrandgebiet, ehe wir den Wald ganz verlassen.




      Wir gehen quasi um den ganzen Berg herum, ehe es über groben Schotter nach oben geht. Bald erreichen wir den Grat und genießen die unglaubliche Aussicht. Vor uns liegt der Lake Yellowstone.



      Höhenmäßig haben wir alles geschafft, ein bisschen Distanz liegt noch vor uns.



      Dann erreichen wir den Gipfel, bis hier haben wir 1:40 Stunden gebraucht. Es ist gut windig, aber die Aussicht ist einfach nur genial. Da sich die Sonne gerade versteckt, setzen wir uns hinter einen Windschutz und warten ab, bis sich die Wolke verzieht. Wir überbrücken die Wartezeit mit einem Gipfelwhisky.



      Schließlich ist es soweit und die Sonne kommt heraus. Wir machen etliche Gipfelfotos im Sonnenschein.



      Bis jetzt waren wir allein am Gipfel, nun sehen wir eine Gruppe von vier Wanderern auf uns zukommen. Die vier kommen aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich und haben wenige Tage zuvor den Grand Teton bestiegen. Wir unterhalten uns ein bisschen, ehe wir uns auf den Rückweg machen. Bergab sind wir flotter und nach gut 1:20 Stunden zurück beim Auto.

      Nun geht es dem Lake Yellowstone entlang Richtung Grand Teton Nationalpark, wo wir die kommende Nacht in der Jackson Lake Lodge verbringen werden.

      Da der See bei unserem letzten Besuch noch von einer dicken Eisschicht bedeckt war, halten wir kurz an und spazieren bis ans Ufer.



      Wir blicken noch einmal zurück in Richtung Avalance Peak.



      Nun verlassen wir den Yellowstone Park für den Moment und es geht weiter zum Teton National Park. Wir stoppen kurz im Visitor Center von Colter Bay und überlegen, uns Kanus auszuleihen. Aber die Mindestmietdauer beträgt 2 Stunden und das ist uns heute zu lange. Wir haben einen anderen Plan für einen gemütlichen Nachmittag.



      So fahren wir weiter und checken wir um 15 Uhr in der Jackson Lake Lodge ein. Hier waren wir vor vier Jahren schon einmal und haben den unglaublichen Ausblick auf die Teton Range sehr genossen.

      Das wollen wir wiederholen und so setzen wir unseren Plan von einem gemütlichen Nachmittag in die Realität um und suchen uns einen netten Platz auf der Terrasse, wo wir es uns mit einem Bier und ein paar Antipasti gut gehen lassen.






      Es gefällt uns so gut, dass wir zum Sonnenuntergang noch einmal zurückkommen.



      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:



    • New

      Sehr schöne Wanderung und toll, dass es dann noch Sonne am Gipfel gab :!!

      marmot wrote:

      Wir überbrücken die Wartezeit mit einem Gipfelwhisky.
      Hach, wie schön. In Österreich haben wir das so ähnlich mit Willi-Birne gemacht.

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      Wow, das nenne ich mal nette Sicht von der Unterkunft aus :clab: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • New

      marmot wrote:

      Man sieht die Formation direkt von der Straße zum East Entrance aus. Ich denke, sie kommt ca eine halbe Stunde vor dem Parkeingang.... Wenn du auf Google Maps nach "Wyoming Holy City" suchst, wird es dir angezeigt.
      Vielen Dank, jetzt habe ich es gefunden - man erkennt es sogar auf Streetview :!!

      marmot wrote:

      Dann erreichen wir den Gipfel, bis hier haben wir 1:40 Stunden gebraucht. Es ist gut windig, aber die Aussicht ist einfach nur genial.
      Interessant :!! . Die Gegend östlich vom Lake kenne ich noch gar nicht.

      marmot wrote:

      Das wollen wir wiederholen und so setzen wir unseren Plan von einem gemütlichen Nachmittag in die Realität um und suchen uns einen netten Platz auf der Terrasse, wo wir es uns mit einem Bier und ein paar Antipasti gut gehen lassen.

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      wie schön =)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • New

      marmot wrote:

      stehen wir nach 1:07 Stunden am Gipfel und genießen die traumhafte Aussicht.
      Der Blick auf die Seen ist definitiv herrlich :!! :clab:

      marmot wrote:

      Kurz vor dem Parkeingang stoppen wir noch bei "The Holy City" und genießen die atemberaubende Felsformation im Morgenlicht.
      Jetzt waren wir schon so oft im Yellowstone NP, aber über diese Strecke sind wir noch nie in den, bzw. aus dem Park gefahren :rolleyes: Sieht aus, als würde es sich lohnen ;;NiCKi;:

      marmot wrote:

      wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      Da habt Ihr ja gleich zu Beginn richtig Glück gehabt :clab: :clab:

      marmot wrote:

      Chief Joseph Scenic Byway
      Ein schöner Byway, den man sehr empfehlen kann :!!

      marmot wrote:

      Da hier Bärengebiet ist, bemühen wir uns, durchgehend zu reden oder mit den Wanderstöcken ausreichend Lärm zu machen.
      So machen wir das auch immer :D :D

      marmot wrote:

      die Aussicht ist einfach nur genial.
      Wow, diese Wanderung merke ich mir für einen möglichen weiteren Besuch in unserem Lieblingspark ;;PiPpIla;;

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      Das ist ja toll: Gemütlich von der Terrasse aus so eine schöne Aussicht :!! :clab:

      Liebe Grüsse, Moni :wink4:
    • New

      marmot wrote:

      . Der Trailhead zum Avalanche Peak befindet sich kurz hinter dem Sylvan Pass.
      Tolle Aussicht von dort oben ;dherz;

      marmot wrote:

      Das wollen wir wiederholen und so setzen wir unseren Plan von einem gemütlichen Nachmittag in die Realität um und suchen uns einen netten Platz auf der Terrasse, wo wir es uns mit einem Bier und ein paar Antipasti gut gehen lassen.
      Ein sehr guter Paln, so kann man die Seele ein wenig baumeln lassen ;;ebeiL_,

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      Neid, Neid, Neid :MG: :MG: :MG: :clab: :clab: :clab:
      liebe Grüße

      Ina

    • New

      Canyonrabbit wrote:

      Sehr schöne Wanderung und toll, dass es dann noch Sonne am Gipfel gab :!!

      Die Wanderung hat uns wirklich gut gefallen & du hast einen wunderschönen Ausblick auf den Ostteil des Parks. ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit wrote:

      marmot wrote:

      Wir überbrücken die Wartezeit mit einem Gipfelwhisky.
      Hach, wie schön. In Österreich haben wir das so ähnlich mit Willi-Birne gemacht.

      Auf den reinen Wanderbergen, wo du jetzt nicht klettern musst oder einen ausgesetzten Rückweg hast, ist das bei uns mittlerweile eine nette Gipfeltradition!

      Canyonrabbit wrote:

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      Wow, das nenne ich mal nette Sicht von der Unterkunft aus :clab: .

      ;;NiCKi;: Absolut!

      WeiZen wrote:

      marmot wrote:

      Wir blicken noch einmal zurück in Richtung Avalance Peak.
      Das ist der höchste Berg auf dem Foto?

      Ich glaube schon. Aus der Ferne ist das immer ein bisschen schwer zu beurteilen... :nw:

      Redrocks wrote:

      marmot wrote:

      Man sieht die Formation direkt von der Straße zum East Entrance aus. Ich denke, sie kommt ca eine halbe Stunde vor dem Parkeingang.... Wenn du auf Google Maps nach "Wyoming Holy City" suchst, wird es dir angezeigt.
      Vielen Dank, jetzt habe ich es gefunden - man erkennt es sogar auf Streetview :!!

      Gerne! :!!

      Redrocks wrote:

      marmot wrote:

      Dann erreichen wir den Gipfel, bis hier haben wir 1:40 Stunden gebraucht. Es ist gut windig, aber die Aussicht ist einfach nur genial.
      Interessant :!! . Die Gegend östlich vom Lake kenne ich noch gar nicht.

      Hierhin hatten wir es bei unserem ersten Besuch auch nicht geschafft, deshalb wollten wir diesmal ein bisschen Zeit dafür einplanen.

      Redrocks wrote:

      marmot wrote:

      Das wollen wir wiederholen und so setzen wir unseren Plan von einem gemütlichen Nachmittag in die Realität um und suchen uns einen netten Platz auf der Terrasse, wo wir es uns mit einem Bier und ein paar Antipasti gut gehen lassen.

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      wie schön =)

      Diesen Nachmittag haben wir wirklich sehr genossen! :!!
    • New

      wundernase wrote:

      marmot wrote:

      stehen wir nach 1:07 Stunden am Gipfel und genießen die traumhafte Aussicht.
      Der Blick auf die Seen ist definitiv herrlich :!! :clab:

      ;;NiCKi;: Der Blick war sehr überraschend. Du hast lange Zeit keinen Ausblick und dann tut sich auf einmal diese Weite auf!

      wundernase wrote:

      marmot wrote:

      Kurz vor dem Parkeingang stoppen wir noch bei "The Holy City" und genießen die atemberaubende Felsformation im Morgenlicht.
      Jetzt waren wir schon so oft im Yellowstone NP, aber über diese Strecke sind wir noch nie in den, bzw. aus dem Park gefahren :rolleyes: Sieht aus, als würde es sich lohnen ;;NiCKi;:

      Tut es! ;;NiCKi;: Es ist ein ganz anderer Eindruck als bei der Anfahrt von West Yellowstone.

      wundernase wrote:

      marmot wrote:

      wir sehen unseren ersten Grizzly!!!
      Da habt Ihr ja gleich zu Beginn richtig Glück gehabt :clab: :clab:

      ;;NiCKi;: Das war wirklich ein super genialer Start. Kaum im Park und schon gibt es die große Show!

      wundernase wrote:

      marmot wrote:

      Chief Joseph Scenic Byway
      Ein schöner Byway, den man sehr empfehlen kann :!!

      Einfach eine traumhafte Strecke!

      wundernase wrote:

      marmot wrote:

      die Aussicht ist einfach nur genial.
      Wow, diese Wanderung merke ich mir für einen möglichen weiteren Besuch in unserem Lieblingspark ;;PiPpIla;;

      Die kann ich dir absolut empfehlen! Mit dem dichten Wald unten, dem Geröll oben und dem traumhaften Ausblick ist es ziemlich abwechslungsreich...

      wundernase wrote:

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      Das ist ja toll: Gemütlich von der Terrasse aus so eine schöne Aussicht :!! :clab:

      Nach den zwei langen Fahrtagen zuvor haben wir den Nachmittag gleich noch mehr genossen!

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      . Der Trailhead zum Avalanche Peak befindet sich kurz hinter dem Sylvan Pass.
      Tolle Aussicht von dort oben ;dherz;

      ;;NiCKi;:

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Das wollen wir wiederholen und so setzen wir unseren Plan von einem gemütlichen Nachmittag in die Realität um und suchen uns einen netten Platz auf der Terrasse, wo wir es uns mit einem Bier und ein paar Antipasti gut gehen lassen.
      Ein sehr guter Paln, so kann man die Seele ein wenig baumeln lassen ;;ebeiL_,

      Das muss einfach auch hie und da mal sein!

      Ina wrote:

      marmot wrote:

      Ein bisschen tierische Gesellschaft haben wir hier auch:
      Neid, Neid, Neid :MG: :MG: :MG: :clab: :clab: :clab:

      Das war der Grund für uns, wieder eine Nacht in der Lodge zu verbringen. Hier haben wir bei unserem letzten Aufenthalt auch schon tierische Gesellschaft gehabt...
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2020
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.